• Caro_muc
    Dabei seit: 1371945600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1372022355000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    @abholl

    Ich vergifte überhaupt kein Tier, habe ich nie behauptet! Wenn mich aber eine Mücke sticht, erschlage ich sie und ich finde, da besteht ein riesengroßer Unterschied, ob ich diese Mücke erschlage oder einen Singvogel, der niemandem schadet! Ich wollte nur aufzeigen, dass man das Töten von Mücken nicht mit dem Töten von Vögeln vergleichen kann, ok???? Sorry, du musst einer Biologin nicht die Zusammenhänge in einem Nahrungsnetz erklären, vielleicht solltest du das lieber den Afghanen erklären, wäre sinnvoller...

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1372023299000

    Hallo.

    Eine solch persönlich Diskussion zu führen in dem " Reiseforum Ägypten" hat schon was. Ich müsste mich tatsächlich mal auf die Suche machen um zu schauen, ob es in den anderen Länderforen auch solch persönliche Auseinandersetzungen in Sachen "Tierschutz" gibt. Solche Einstellungen sind doch sehr persönlich und gehören m.M. nach in ein Forum über Tierschutz.

    So etwas hat doch wer weiß Gott nix mit einem Reisforumg zu tun.

    Oder hat sich hier oder in den anderen Länderforen schon mal jemand über die Massenzucht- und Tiermässtanlagen bei uns hier in Deutschland unterhalten? Man möchte das doch gar nicht wissen. Kann man ja auch nicht. Sonst würde wohl keiner mehr ein Gramm Fleische essen. Dann unterhält man sich über den Massenanbau und überdüngten Gemüseanbau im In- und Ausland, von den gespritzen Gemüse- und Obstsorten mit chemischen Mitteln die bei uns schon lange nicht mehr erlaubt sind.

    Soll das dann Gegenstand eines Reiseforums Ägypten werden?

    Nein. Ganz bestimmt nicht.

    MfG

    Hans13

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1372025298000

    Caro, Du willst Biologin sein und etwas über die Nahrungskette wissen und dann sprichst Du von unnützen Tieren? Ja klar.....

    Und was soll ich den opiumproduzierenden Afghanen über Mücken und Nahrungskette erklären? Ich glaub Du hast nicht ein Wort von dem verstanden, was ich oder sonst jemand in diesem Thread geschrieben habe.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1372026217000

    Hans13, derlei Auseinandersetzungen gab es schon auch in anderen Foren, auch wenn sie - wie Du richtig bemerkst - eher weniger mit einem Reise-, wohl aber in einem Tierschutz-Forum besser aufgehoben wären.

    Aber da es offensichtlich nicht um Tierschutz geht, sondern eher um "Stimmung", wäre ein Tierschutz-Forum wohl ebenso unpassend. ;)

  • Eifelhippe
    Dabei seit: 1085616000000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1372039982000

    Für mich ist es schon ein Argument bei der Wahl meines Urlaubslandes, wie dort mit Tieren umgegangen wird.

    Natürlich weiss ich, dass Deutschland genug "Dreck am Stecken hat", was Tierschutz betrifft und ich bin aus diesem Grund Vegetarierin.

    Wobei ich auch in der Zeit, als ich noch Fleischesserin war, auf artgerechte Haltung beim Fleischkauf geachtet und dementsprechend mehr bezahlt habe.

    Entsprechend der Haushaltskasse gab es halt weniger Fleisch, das dann allerdings von guter Qualität.

    Asien hat sich bei uns aus eben diesen Gründen erledigt, denn die Behandlung der Tiere hat mich 14 Tage mit Tränen in den Augen herumlaufen lassen.

    Und nein, es waren keine armen Leute, die die Tiere übel behandelt haben.

    Das war im Speckgürtel von Sri Lanka, wo Frauen den verzweifelten Hundemüttern die Welpen wegnahmen, damit ihre Kinder sie totspielen konnte.

    Ebenso in Thailand.

    In Ägypten haben wir beides erlebt:

    Im vorletzten Hotel war der Anbieter von Kamel-und Pferdetouren sehr bemüht um seine Tiere.

    Sie wirkten ausgeglichen und gut versorgt.

    Im letzten Hotel war es eine Katastrophe:

    Am Strand immer drei Kamele, geschunden, voller Wunden durch schlecht sitzendes Geschirr.

    Der Anbindestrick war durch das Maul gezogen.

    Sie mochten tatsächlich die vertrockneten Orangen des Hotels, aber nur zwei Kamele konnten sie essen.

    Das dritte war so wund im Maul und war nicht imstande, das kleine Apfelsinenstück zu fressen, weil der Strick so tief im Maul war.

    Trotzdem gab es genug Touris, die sich gegen Bezahlung auf den Kamelen fotografieren liessen.

    Die gut gehaltenen Tiere waren am Strand in einem 3,5* Sterne- Hotel, die schlechtgehaltenen in einem 4,5* Hotel.

    Es gibt tatsächlich Menschen, die ihr Urlaubsziel auch unter tierschutzrelevanten Gründen aussuchen.

    Daher bin ich froh über diesen Thread.

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1372054248000

    Und glaubst Du wirklich, es ginge den Tieren besser, wenn die Menschen noch weniger Einkünfte aus dem Tourismus haben, weil noch weniger eine ohnehin schlechtbezahlte Arbeit in den Hotels finden und sich daher erst recht mitsamt ihren Tieren für solche Touribespassung verdingen müssen? Tierschutz und Tierliebe wie Ihr es zu verstehen scheint, muss man sich erst mal leisten können. Und vielleicht solltet Ihr Euch dann mal die missbrauchten Hätschel- Tätscheltiere Hierzulande ansehen, die überfüttert, vermenschlicht und ohne jegliche arteigenes Leben in den Haushalten von sogenannten Tierliebhabern fristen. Aber ist ja viel einfacher, erst mal die anderen anzugreifen...

    Im Speckgürtel von Sri Lanka? Wo verläuft der denn? Ich wage stark zu bezweifeln, dass Du da wirklich gut situierte Familien beobachtet hast. Ja überhaupt in deren Nähe gekommen wärst....

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1372063488000

    Das sind auch die richtigen Tierliebhaber, die auf der Autobahnraststätte ihren Hund anketten weil sie wegen Urlaub nicht wissen wohin damit, und sich dann über den Tierschutz in der 3.Welt aufregen ...

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1372070345000

    @xadoo, an wen richtet sich hier der Vorwurf - boa das trief ja wieder mal vor lauter Vorurteilen. :?

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13780
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1372070587000

    Nachdem der Thread leider aus dem Ruder läuft---machen wir ihn kurzerhand zu.

    Wir sind zudem auch kein Tierschutz-Forum und ich weise auf die Worte von Admin Curiosus hin, der das in wenigen Worten zusammengefasst  hat.

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1372070597000

    Sorry, habe jetzt mal alles aufgeholt hier und muss echt lachen. Das erinnert mich an folgende Geschichte, die eine Freundin von mir, Flugbegleiterin bei Condor, geschildert hat. Flug von Frankfurt nach Punta Cana. Deutlich alternativ angehauter Gast beschwert sich bei meiner Freundin über die Müllproduktion wegen Plastikverpackung und -besteck. Kann aber auf die Frage, ob sie denn wisse wieviel Mengen Müll gerade pro Fluggast in die Luft geschleudert werden, nur dumm schauen.

    Ich bin für Tierschutz und alles was dazu gehört. Auch ich finde, es gehört erwähnt. Aber nach Sri Lanka  und weiß der Teufel wohin zu reisen, sich dann über die Zustände dort aufzuregen und nicht einmal die Mühe zu machen, hinter die Geschichten und ihrer Entstehung zu schauen, ist typisch deutsch und schon fast kolonialistisch. Ferner wage ich sogar zu behaupten, man ignoriert in manchen Fällen sogar Sitten, Gebräauche und jahrhundertalte Traditionen. Frag mal nen Inder, was er von nem schönen Wiener Schnitzel hält.

    Aber wir sind Reiseweltmeister, verpesten damit alles mögliche , sind verantwortlich für Baubooms und für noch viele andere Dinge mehr aber haben Tränen in den Augen, weil es mancherorts den Tieren nicht gut geht. Sorry Leute, entweder ihr seid konsequent oder fröhnt weiterhin eurer Doppelmoral. Hat sich einer von euch schon einmal die Mühe gemacht, seinen persönlichen CO2 Ausstoß bei seinen Reisen auszurechnen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!