• Tiara1
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1371882632000

    Wenn man einen Teil der Kommentare liest, kann man es ja nur mit einem Altkanzler

    halten und ein "Weiter so" propagieren. Also dann mal Mahlzeit.

    Ob sich das Urlaubsland Ägypten damit auf Dauer einen Gefallen tut, ist allerdings mehr

     als zweifelhaft. Uns und anderen war die geschilderte Problematik bisher nur aus Malta

    und Italien bekannt. Schon jetzt machen viele einen Bogen um Ägypten wegen der

    politischen Verhältnisse. Auch das zumindest in Teilen der Bevölkerung vertretene

    Frauenbild schreckt viele ab. In Luxor jedenfalls sind wohl die Besucherzahlen schon

    jetzt bis zu 80 % rückläufig. Und statt zu schreiben, das gehe alles nicht und sei welt-

    fremd, sollte man mal lieber konstruktiv an einer Problemlösung arbeiten.   Dies gilt um so mehr, als man wohl kaum ernsthaft behaupten kann, bei jährlich 10 Millionen abge-

    metzelten Singvögeln seien die Populationen nicht auf Dauer gefährdet.

    .

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1371887883000

    Tiara,

    wie wärs denn damit, erst mal zu Hause und vor der eigenen Tür zu kehren?

    Also was gegen Gärten, Anlagen und Felder zu unternehmen, in denen so gut wie kein Vogel Nahrung findet?

    Für Nistmöglichkeiten zu sorgen.

    Nicht jedes Insekt, das sich den Häusern auf 500m nähert gleich mit ner vollen Flasche Insektenspray zu beglücken.

    Denn viele Zugvögel brüten hier und ziehen ihre Jungen auf. Wenn sie gute Bedingungen haben, schaffen es alle Nestlinge und es kann auch eine zweite Brut geben.

    Ist aber auch vielen zu lästig, weil das ums Haus und vor allem auf dem Auto Dreck macht und sich manche sogar nicht nur spasseshalber über den Lärm beschweren, den die Piepser morgens machen oder sich drüber aufregen, dass Früchte und Beeren gepickt werden...

    Du verwechselst wohl ein wenig die Zurückhaltung der Touristen bei der Buchung mit deren Interesse an der politischen Lage. Da haben manche, die sich keinen oder nur einen sehr kleinen Einblick verschafft haben, nicht verstanden um was es geht und nur Angst, dass ihr Vergnügen möglicherweise gestört wird, ohne sich z.B. über die Distanz Kairo-Hurghada im Klaren zu sein, oder darüber, dass man unsere Gesellschaftsform, die sich nebenbei nicht innerhalb von zwei Jahren entwickelt hat, von der Umsetzung allein im letzten Jahrhundert ganz zu schweigen, nicht einfach mal so an einem Wochenende anderen Kulturen überstülpen kann.

    Boykott dürfte die konservative bis fundamentalistische Politik nur verstärken.

    Und von 50 Euro wird wohl auch kein noch so einfacher Ägypter mehr leben können, das ist gradezu unverschämter Neokolonialismus. Nach dem Motto, die armen Schweine sollen doch froh sein, dass wir sie rumscheuchen, ihnen ihre Lebensweise vorschreiben und dafür mit Almosen (denn Hungerlohn kann man das ja nicht mal nennen) bedenken.

    Alles nur, damit die Gutmenschen weiterhin schön billig in Urlaub fahren können....

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1371891255000

    Tiara1, was ist denn nun Dein "Anliegen" hier? Sind es die Vögel, die Tiere, die politischen Verhältnisse, das "Frauenbild" oder Ägypten ganz allgemein? :frowning:

    Vielleicht solltest Du einfach mal Dich ein wenig mit dem Land, der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Struktur sowie der Kultur(en) beschäftigen.

    Zudem bitte die Küstenlinie auch geographisch und in Hinblick auf Flora und Fauna einmal genauer betrachten, dann entbehren sich so einige "Angaben". :D

  • Caro_muc
    Dabei seit: 1371945600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1372001117000

    Also ich verstehe die Leute hier nicht. Jeder hat das Recht, sich über das Leid von Tieren oder das Leid von Menschen aufzuregen und aufzuzeigen, was nicht richtig ist!

    Diese lächerlichen Argumente, die hier teilweise zum Vorschein kommen, dass dann auch keine Mücken umgebracht werden dürften... Hallo??? Wenn man dann nicht zwischen nützlichen und unnützen Tieren unterscheiden dürfte, dann dürfte man auch nicht mehr zwischen Mensch und Tier unterscheiden meiner Meinung nach.. Der Mensch ist ein SäugeTIER!!!

    Und jedem Menschen sind eben unterschiedliche Dinge wichtig. Der eine engagiert sich für Frauen, der andere für Kinder usw... Warum sollte man sich dann nicht für Tiere engagieren dürfen. Da könnte man ja dann auch sagen, nee immer zuerst die Kinder, alles andere erst, wenn es allen Kindern gut geht, was aber leider Gottes nicht der Fall sein wird...

    Und dass die Ägypter arm sind, ist leider auch so.. Rechtfertigt das dann alles? Außerdem, was machen sie dann, wenn die Vögel weg sind, weil sie sie ausgerottet haben?

    Auch Afghanen sind arm und verdienen sich etwas durch illegalen Drogenanbau.. Sollte man da auch besser wegschauen???? Über manche Leute hier könnte ich mich so aufregen, keinerlei Mitgefühl mit Tieren, das finde ich so traurig.. All die Leute sollte man auf eine Insel verbannen, dann können sie sich durch ihre Aggressionen gegenseitig ausrotten...

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1372002922000

    Klasse. Es wird Toleranz eingefordert obgleich man selber nicht in der Lage ist tolerant zu sein.

  • Caro_muc
    Dabei seit: 1371945600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1372006737000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Sorry, aber bei Bösartigkeit und Überheblichkeit hört meine Toleranz auf... Und jetzt kommt wieder irgendein toller Spruch von dir, weil du  nicht besseres zu tun hast, als dich über Natur- und Tierschutz aufzuregen... Ich werde darauf nicht mehr antworten, bei manchen Menschen ist jedes Wort vertan... Fiat lux (in capite tuo)!

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1372007912000

    Caromuc,

    wenn Du die "unnützen" Tiere aber vergiftest, haben die niedlichen und "nützlichen" Vögel aber auch nix mehr zu fressen. Aber um das zu verstehen muss man sich halt schon mal mit den Zusammenhängen beschäftigt haben und nicht nur auf eine Nation einschlagen wollen.... Es gibt keine "unnützen" Tiere, sie haben ihre Lebensberechtigung. Genau wie die Ägypter, deren Armut und Unwissenheit man nicht als gegeben abtun sollte und das nur für einen billigen Urlaub der Europäer. Das ist nämlich noch bösartiger und überheblicher als alles, was in diesem Thread bereits gesagt wurde.

    Zum Drogenanbau in Afghanistan gäbs auch noch wesentlich mehr zu sagen, da solltest Du Dir aber mal selbst die Geschichte der Opiumproduktion und die Entwicklung seit dem Einmarsch der Amerikaner ergoogeln und erlesen. Auch da muss man Zusammenhänge erkennen und verstehen wollen. Das Thema ist jedoch für ein Reiseforum und gar für das Ägyptenforum wohl gänzlich falsch, noch dazu wo man ja nie weiß, welche Geheimdienste grade wieder mitlesen!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1372012955000

    Eben, ein Tier bleibt ein Tier und ist ein Teil der Nahrungskette auch für die "possierlichen" oder offenbar nur "schützenswerten" Tiere.

    Caro_muc, nur Du regst Dich auf, denn ich rege mich in keinster Weise über Tierschutz auf. Ganz im Gegenteil.

  • kiba76
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1372017687000

    gut und wenn man sich über nicht aufregt dann ist ja diese info hier nicht falsch.

    jeder kann sich informieren.. und eine info für sich daraus ziehen. dafür ist ja ein forum da.  auch wenn es das thema urlaub nicht direkt anschneidet.. aber ich denke tierschutz  ist immer wichtig. und somit ist es nie verkehrt. jeder kann hier mit dieser info jetzt anfangen was er für sinnvoll erachtet..  es muss ja keine grundsatzdiskussion werden...

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1372021289000

    ...ist aber leider eben schon wieder, so wie bei den vielen unsäglichen anderen "Diskussionen" der letzten Jahre hier bisher auch.

    Und wie bisher kommt eben die Aggressivität aus wieder der gleichen Richtung... :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!