• mpjo
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1180805407000

    :(@'curiosus' sagte:

    ...vor allem wohl Deine Werbung... ;) :laughing:

    Ich wollte keine Werbung machen(nicht nötig), sondern den gebeudelten Menschen mit ihren wirklich urlaubsfreunden tötenden Durchfällen, Magenkrämpfen und Unwohlsein bis zu Fieber einen kostenlosen Tipp zukommen lassen.

    Aber Du schließt wohl von Dir auf ander, mit Deinen Belehrungen und Meinungen????

    Da kann ich nur sagen "Meinung statt Ahnung" :D

  • mpjo
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1180805676000

    @'missberli' sagte:

    Um die Diskussion mal wieder auf eine sachliche Grundlage zu bringen. Folgendes steht im Fachbuch "Antibiotika-Therapie" von Simon und Stille:

    Reisediarrhoe leicht:

    Symptome: bis 5 ungeformte Stühle täglich

    Behandlung: orale Rehydratation

    zusätzlich kann z.B. das hier häufig angesprochene "Antinal" eingenommen werden. Der Wirkstoff Nifuroxazid ist KEIN Antibiotikum und auch in Deutschland als Pentofuryl erhältlich.

    Reisediarrhoe schwer:

    Symptome: mehr als 5 ungeformte Stühle täglich, oft mit Blutbeimengungen und Fieber

    Behandlung: orale Rehydratation und als Antibiotika: Co-Trimoxazol, bei Erwachsenen auch Norfloxacin oder Ciprofloxacin

    Wenn ich hier weiter oben lese, dass sich Urlauber vom Arzt vorsorglich Ciprofloxacin mitgeben lassen, kräuseln sich mir die Fußnägel! Dieses Antibiotikum ist ein echter Hammer und sollte nicht prophylaktisch und nur bei schwerem Durchfall eingenommen werden. Durch unkritische, breit gestreute Anwendungen können hier Resistenzen entstehen, so dass diese Mittel evtl. nicht mehr wirken. Selbstverständlich muss bei hohem Fieber ein entsprechendes Antibiotikum verabreicht werden, aber bitte nur dann und nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen!

    Einen gesunden Urlaub wünscht

    missberli

    Superbeitrag und wirkich Kompetent; DANKE ;)

  • mpjo
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1180805982000

    @'chepri' sagte:

    Ich dachte immer, Werbung sei verboten hier?

    Im übrigen finde ich es auch nicht gut, sofort mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Aber leider hilft die Natur auch nicht immer.

    Diesen Irrtum haben leider Gottes auch so manche Schwerstkranke mit ihrem Leben bezahlen müssen, die irgendwelchen Scharlatanen auf den Leim gegangen sind.

    chepri

    Was für Scharlatane, was für Schwerkranke, Du meinst Dich sicher selbst, oder was quatscht Du hier fürn Zeug????? :?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1180806313000

    @'mpjo' sagte:

    Aber Du schließt wohl von Dir auf ander, mit Deinen Belehrungen und Meinungen????

    Da kann ich nur sagen "Meinung statt Ahnung" :D

    ... :shock1: wen "belehre" ich? Und ja, ich habe eine Meinung, so wie Du doch auch, oder?

    Bezüglich "Ahnung" kann ich nur schreiben, daß derjenige, der lesen kann deutlich im Vorteil ist:

    @'curiosus' sagte:

    P.S. weder Perenterol noch Pentofuryl (Antinal) sind Antibiotika! ;)

    Darin sind wohl genügend Hinweise zur wirksamen Bekämpfung eines möglichen Durchfalls auch ohne Frontalangriffe. :D

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1180812985000

    @'missberli' sagte:

    Wenn ich hier weiter oben lese, dass sich Urlauber vom Arzt vorsorglich Ciprofloxacin mitgeben lassen, kräuseln sich mir die Fußnägel! Dieses Antibiotikum ist ein echter Hammer und sollte nicht prophylaktisch und nur bei schwerem Durchfall eingenommen werden.

    ich wollte um Himmels willen niemanden raten, sich das Zeug sozusagen prophylaktisch einzupfeifen! so sollte es nicht rüberkommen. Klar ist das ein Hammer, sieht man schon an der Liste mit den Nebenwirkungen.

    Mein Hausarzt hat es mir auf eigene Initiative aufgeschrieben, ich hatte mich nur ganz allgemein erkundigt, was er mir empfehlen würde. aber natürlich nur für den ganz schlimmen Fall, nicht wegen ein bisschen Dünnpfiff.

    Da es mich aber schon 2x schlimm erwischt hat (Dünnpfiff, schwere Magenkrämpfe, Übelkeit, 40 Fieber, Schüttelfrost, starkes Krankheitsgefühl), finde ich es sehr beruhigend, das Zeug für den Fall des Falles in der Tasche zu haben.

    und sag mal, kennst Du zufällig ein Medikament namens "Drotazide Capsules"? Wurde mir in Ägypten empfohlen, derselbe Wirkstoff wie in Antinal (nifuroxazide) plus "Drotaverine HCI". Hab es nicht genommen, hab noch die volle Packung hier rumliegen....

  • missberli
    Dabei seit: 1168646400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1180827293000

    @'Alexa33' sagte:

    ich wollte um Himmels willen niemanden raten, sich das Zeug sozusagen prophylaktisch einzupfeifen!

    Ich weiß, hatte ich auch gar nicht bei dir, sondern in einem anderen Beitrag gelesen. Und wie gesagt: bei schwerem, fiebrigen Durchfall sind Antibiotika natürlich angesagt.

    und sag mal, kennst Du zufällig ein Medikament namens "Drotazide Capsules"? Wurde mir in Ägypten empfohlen, derselbe Wirkstoff wie in Antinal (nifuroxazide) plus "Drotaverine HCI". Hab es nicht genommen, hab noch die volle Packung hier rumliegen....

    Hab ich mal nach gegoogelt. Ist wie Antinal mit krampflösendem Mittel (Drotaverin ist ein in Osteuropa entwickeltes Spasmoanalgetikum und wirkt relaxierend auf die glatte Muskulatur)

    Grüße von

    missberli

  • webmics
    Dabei seit: 1089936000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1180869603000

    Hallo,

    sind letzte Woche aus Ägypten zurück gekommen. Waren dort 10 Tage im Hotel Iberotel Lamaya. Haben in diesen 10 Tagen wirklich alles am Buffet probiert und gegessen und hatten absolut keine Probleme.

    Das einzige auf das wir geachtet haben waren die Getränke, wir haben immer nur ungekühlte Getränke zu uns genommen. Am Anfang haben wir die Getränke sogar immer in die Sonne gestellt und sie fast schon lauwarm getrunken. Dazu gab es dann immer viel heißen Tee. Haben dieses Tipp in der Türkei bekommen und waren seit dem immer verschont geblieben.

    Also Finger weg von eiskalten Getränken und ran ans Buffet !!! :D

  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1180909181000

    @webmics,

    es freut mich, wieder den Namen eines Hotels zu kennen, in dem man nicht unbedingt einen Magen-Darm-Infekt bekommen muss.

    Hallo an ALLE,

    mein Mann möchte so gerne nach Ägypten, muss aber beim geringsten Verdacht eines Infekts Antibiotika nehmen.

    So bin ich also auf der Suche nach Hotels, in denen diese Infekte nicht so oft vorkommen.

    Genauso dankbar bin ich aber auch für die Namen der Hotels, in denen diese Infekte an der Tagesordnung sind.

    Wie ist denn eigentlich die Lage auf den Nilschiffen?

    Wer hat Erfahrung mit dem Nachtzug/Kairo?

    Molli

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1180913324000

    @'Molli-1' sagte:

    So bin ich also auf der Suche nach Hotels, in denen diese Infekte nicht so oft vorkommen.

    Genauso dankbar bin ich aber auch für die Namen der Hotels, in denen diese Infekte an der Tagesordnung sind.

    Gibt es nicht. Es liegt nicht an den Hotels und am Essen dort (wenn es so wäre, so müssten diese Hotels ja ziemlich schnell schliessen, weil keiner mehr hinfahren würde). Ägypten ist halt ein armes Land mit entsprechend unhygienischen Zuständen - Hotelmauern schützen davor nur bedingt.

    Ein empfindlicher Magen, zu kalt getrunken, die Klima zu kalt aufgedreht - das reicht bei einigen schon für einen Infekt.

    Und andere kriegen nie was.

    Wenn Dein Mann irgendwie krank ist und beonders aufpassen muss, würde ich sicherheitshalber 5 Sterne buchen, und möglichst nicht ein total abgelegenes Hotel wo's ewig weit zum Arzt ist.

    Ausserdem Wasserflaschen vor dem Trinken am Flaschenhals mit einem Desinfektionstuch abwischen, nach Geld-anfassen sofort Hände waschen, und alles meiden, was den Körper anstrengt (also im November fahren und nicht im Juli, nicht kalt trinken, nicht zu viel ungewohntes essen etc).

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1180914003000

    hallo molli...also da rollen sich mir gleich meine fußnägel auf...du willst doch nicht wirklich sagen,das du glaubst das es hotels gibt wo darminfekte praktisch AI sind und welche wo nie einer krank wird???

    also fehlt jetzt nur noch eine liste wer hat schon mal wo... in welchem hotel????:shock1:

    ich denk zu dem thema sind schon mehr als genug ratschläge eingegangen..von der antibiotoka-keule bis zum pfefferminztee :D

    leute macht einfach urlaub, und wenn ihr alle hier genannten ratschläge befolgt werdet ihr sicher nicht krank,wenn doch :shock:geht vor ort zum arzt oder in die apotheke...dort werden sie geholfen ;) ;) ;)

    lg.gabriella :D

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!