• FraukeundPeter
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1275299286000

    @fraang

    ich weiß was Du meinst nur in Bezug eben auf die Türkei.

    Wir lieben es auch zu handeln, mit den Türken zu quatschen und zu diskutieren, genau so lieben wir den Müll am Straßenrand, weil der eben einfach dazu gehört. Oder einfach in ein Geschäft zu gehen und Tee zu trinken oder sich durch übervolle Bazare zu schlängeln...Durch die Metropole Antalya zu laufen und mitten in der Stadt im Hotel Urlaub zu machen, obwohl hier quasi auf dem Land wohnen....oder selber mit dem Auto da durch die Gegend zu fahren..

    Wir persönlich möchten soagr irgendwann mal dort ein Haus kaufen...

    wir kommen eben am Flughafen an und fühlen uns heimisch

    12x Türkei 2005-2016 1x Mallorca 2017 1x Kroatien 2017 1x Aidamar 2019 F&P
  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2470
    geschrieben 1275300658000

    Hallo Biplane,

    ich hab nun nicht jeden Beitrag gelesen, deshalb die Frage:

    Wie hat es denn eigentlich Deinem Sohn gefallen?

  • Biplane
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1275300917000

    Die Türkei ist vom Gesamtpaket (waren in Alanya) Supergeil vom Gesamteindruck. Da würde ich es auch mal längere Zeit aushalten. Habe keinen Türken erlebt, das er Trinkgeld haben wollte, nachdem man ihn Fotografiert hat. Und nachdem man einem Verkäufer gesagt hat, das man sich erst umschauen wollte, hatte man auch mind. 5 Minuten ruhe und konnte die Waren sich anschauen. Das war in Hurghada oder Kairo nicht wirklich möglich. Auch wenn sich die ägyptischen Verkäufer erstmal mit einem Wort und einer ablehnende Geste zum schweigen bringen liesen, hatte man keine 30 Sekunden, bis diese wieder den nächsten Verkaufsversuch starteten, wenn man sich an deren Geschäft umsehen wollte. 

    Der Spruch "Du Deutsch, Deutsch gut" geht mir reichlich auf den Senkel, weil die Ägypter "Deutsch" mit "Der hat Geld" gleichsetzen. Ich würde die (meisten) Ägypter in die Wüste schicken, wenn sie nicht ohnehin schon dort wären.

    Türken find ich gut !!!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1275301046000

    Barpi, nachzulesen auf Seite 3:

    @Biplane sagte:

    (...) Mein Sohn ist sehr glücklich alles gesehen zu haben, ist aber nicht mehr so begeistert von Ägypten, wie er es vorher war. Nach den 7 Tagen war er froh nach Hause zu fliegen, gerade weil die Verkäufer und die Taxfahrer reichlich seltsam sind. (...)

    ;)

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1275301081000

    Wenn ihr jetzt hier Ägypten mit der Türkei vergleichen wollt, dann diskutiert ihr bitte in diesem Thread >>> hier <<< weiter - Danke !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2470
    geschrieben 1275301460000

    Danke Curi

  • Biplane
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1275301584000

    [size=11px][color=#0000ff]Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt ! Ein @ + Name reicht vollkommen aus, wenn man auf einen Beitrag auf der gleichen Seite antwortet ![/size][/color]

    ===

    @Barpi

    Das ägyptische Museum, die Pyramiden, das rote Meer und der Swimmingpool haben meinem Sohn sehr gut gefallen. Ansonsten haben ihn auch am Arm zupfende Verkäufer, hupende Taxis und das Kairoer Verkehrschaos genervt. Am Ende war er froh, das es wieder in die Heimat ging. Auch er würde noch mal in die Türkei reisen, aber nicht mehr nach Ägypten. Am letzten Tag habe ich ihm gesagt, das er gerne noch ein kleines Andecken kaufen könne, aber er wollte nichts mehr mit den dortigen Verkäufern zu tun haben. Letztendlich hat er im Duty Free Bereich am Flughafen (Verkäufer sind nicht aufdringlich) noch was gefunden. 

    In der Türkei (waren 10 Tage) mit drei Tagesausflügen wäre er gerne noch länger geblieben. Nach den 7 Tagen Ägypten und einem Zweitagesausflug war bei ihm nur noch Heimweh angesagt.

  • Jackygucci
    Dabei seit: 1203465600000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1275303290000

    Warum ich nach Hurghada fahre hat mit dem tollen sonnigen Wetter, den schönen Roten Meer, dem reichlichen Essen, den ungepanschten Getränken und den sehr günstige Bade Accesoirs und Mitbringsel zutun. Um aufdringliche Verkäufer mache ich einen großen weiten Bogen, und gehe gern in Läden wo der Preis fest dran steht, die es dort auch gibt für Food und Nonfood.

    Mit kleinen Kindern sollte man stressige Ausflüge meiden, genug Medizien bei sich haben und dringend auch für sich selbst eine Reisekrankenversicherung plus genug Bargeld mitnehmen.

    So nun muss niemand vor diesen Land mehr Angst haben, wir fliegen heute wieder hin!

    Geschrieben hat das der Mann der Userin!

  • Shirina
    Dabei seit: 1161648000000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1275303381000

    @biplane,in diesem Forum wirst du kaum jemanden finden der deine Meinung teilt,ich leider auch nicht. Wir lieben Ägypten(Luxor,Assuan,Kairo und auch Hurghada. Meine Tochter (knapp 9) reist mit uns nach Ägypten seit sie 4 Jahre ist und ist begeistert (auch von Kairo und den Händlern)Vieleicht ist eis auch eine Frage wie man es den Kindern vermittelt. Wenn ich über etwas meckere,meckert auch mein Töchterchen.

    LG Shirina
  • stregaline1
    Dabei seit: 1265760000000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1275306368000

    Mein 6 jähriger Sohn findet es dort auch toll. Er hat zwar die Pyramiden noch nicht erlebt, ist uns zu stressig von Hurghada aus. Kennt aber die Inseln, das Schnorcheln, Wüstensafari, Quad fahren, Kameltour, Innenstadt Hurghada usw. Die Ägypter sind total kinderlieb, was ja hier bei uns nicht so toll ist. Jetzt in den Sommerferien geht es zum 3. Mal dorthin. Ich alleine als Frau mit Sohn fahre alleine Taxi (handle meinen Preis aus oder steige nicht ein wenn zu teuer) und auch mit den Sammelbussen voll Einheimischen. Bis jetzt nie ein negatives Erlebnis gehabt. Das Ladenreinziehen nervt zwar manchmal aber mit einem abwinken, oder Nein oder gar nicht reagieren bei besonders aufdringlichen Verkäufern kommt man gut weiter. Und wenn du dich in Ruhe im Laden umsehen willst gibt es doch eine kleine Käufhäuser :p   mit Festpreisen z.B Kleopatra, Hurghada Star, Senzo Mall usw. Deine bereisten Länder sind ja fast alle europäisch. Reise doch mal nach Sri Lanka, da reissen sie dir die Lunchpakete fast aus der Hand. Aber das ist eben Armut. Versetze die doch mal in die Lage der Leute. Was würdest du tun, wenn kein  oder kein grosser Verdienst da ist und ihr bzw. dein Sohn Hunger leidet. Ich würde für mein Kind wenn es sein muss nackt zum Betteln gehen. Und Müll gibt es bei uns genug, bloss kommt da halt einmal in der Woche das Müllauto und fährt alles zur Verbrennung. Mit welchem Auto sollen die ihren Müll wo hinfahren?? Ich finde es schon gigantisch, wie die es schaffen, trotz fast alles Wüste die Urlauber mit Essen ohne Ende und massenweise Trinkwasser zu versorgen. Und was machen diese Urlauber häufen sich die Teller voll und schmeissen die Hälfte davon weg. Auch die Strände in der Türkei -Griechenland usw. sind zugemüllt. Natürlich nicht der Hotelabschnitt der wird gereinigt täglich. Aber der öffentliche Strand? Liegt doch auch jeder Dreck rum.

    Vielleicht hst du jetzt mal gesehen, obwohl es ja noch viel schlimmer gehen kann wie dort, was Armut heisst und wie gut es Euch geht. Ich erkläre das meinem Sohn immer wieder damit er weiss es geht auch anders.

    Grüsse Stregaline1

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!