• Schneeflocke79NRW
    Dabei seit: 1206316800000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1275377913000

    @Biplane sagte:

    @checker-pit: Ganz so leicht sollte man sich die Antwort nicht machen. Die dreiste und primitive Mentalität von Verkäufern, Taxifahren, manchen Hotelangestellten und auch vielen anderen Ägyptern in touristischen Gebieten schmälert das Urlaubsvergnügen gegen Null. 

    Jemand der zum ersten mal nach Ägypten reist, wird wohl auch meist dort landen, wo die meisten Touris landen und das ist zu 50% Hurghada und Co.

    Das Ägypten ein armes Land ist und das es abseits der Hotels nicht so sauber wie in Deutschland ist und das vielleicht die vorhandenen Wasserrutschen am Hotelstrand nicht funktionen, etc., kann ja alles toleriert werden.

    Aber wie sich durch einige Beiträge hier auch zeigt, gibt es mehrere denen das Urlaubsvergnügen durch die Mentalität der Ägypter erheblich geschmälert wurde. Und für einen Urlaub seinen Sparstrumpf zu opfern und dann enttäuscht nach Hause zu fliegen,  ist in Ägypten deutlich höher als in vielen anderen Urlaubsländern.

    Bei der Türkeireise habe ich mich genauso informiert und war mir auch über viele dortige Umstände klar. Auch mit der Information über Ägypten, selbst von Bekannten, die auch schon mal in Ägypten waren, konnte ich nicht die seltsame Mentalität der Ägypter vorher erkennen.

     

    Hallo,

     

    man sich aber drauf einstellen, dass, wenn man in anderen Ländern Urlaub macht, die Leute eine andere Mentalität haben. Nicht DIE müssen sich an uns anpassen, sondern wir eher an Ihnen, wir besuchen dieses Land schließlich.

     

    Ich bin auch kein großer Fan der Basare, aber dieses Jahr bin ich mal ganz bewusst drüber gelaufen und fand es einfach nur lustig und unterhaltsam (alles 1 €, alles umsonst, hallo Heidi, hallo Claudia). Ich war als Frau alleine dort und bin weder in Läden reingezogen worden und angetatscht worden. Das hängt also auch viel vom eigenen Auftreten ab.

     

    Und pauschal über alle Ägypter negativ zu sprechen, find ich auch nicht gerade toll. Klar, es gibt immer solche und solche, aber die gibt es überall.

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28981
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1275378613000

    Hallo Schneeflocke,

    ich kann mich Deiner Aussage/ Meinung nur anschließen.

    Warum meinen eigentlich die Urlauber, daß sich ein Land auf uns einstellen muss ? :shock1:

    Nun will man schon die Mentalität der Ägypter  ändern - ich glaubs ja nicht ... :?

    Ich aus meiner eigenen Erfahrung nach 2 x Ägypten kann nur sagen, daß die Ägypter ein unwahrscheinlich warmherziges und freundliches Volk sind !

    Und auch die aufdringlichen Verkäufer haben ein klares Nein immer sofort akzeptiert.

    Kommt wohl wirklich darauf an, wie man sich selbst gibt und wie das eigene Auftreten ist.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27361
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1275379137000

    @Schneeflocke und @Mausebär,

    dem kann ich mich nur anschließen und finde zu dem Thema ist alles gesagt.

    In diesem Sinne wünsche ich allen, egal wo auf der Welt, einen schönen und erholsamen Urlaub mit vielen neuen Eindrücken in nahen oder fremden Ländern

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • rosella10
    Dabei seit: 1247011200000
    Beiträge: 318
    geschrieben 1275379589000

    @citronella73 sagte:

    ....zum thematisieren der kulturellen interessen eines achtjährigen enthalte ich mich jetzt, da bleibt mir pers. als elter nur noch kopfschütteln..

     

    mir geht diese pauschalisierung hier ins negative gewaltig gegen den strich..

     

    wie einer der vorposter sagte: wem es nicht gefällt, der muss nicht kommen. und aufgrund eines selbstverursachten fiasko nun ein komplettes land über einen kamm zu scheren, zeugt ebenfalls nicht von kultur..

    .........

    all das, was der TE hier negativ postuliert hat, ist , wenn man sich mit sinn und verstand im vorfeld informiert, bekannt..

    davon ab, dass es selbst der blondesten frau möglich ist, sich verbal, vernünftig ohne ausfällig zu werden, gegen bspw aufdringliche verkäufer zu "wehren".. 

     

    ich empfehle künftig ganz einfach: sich nie mehr auf eine komplett gegensätzliche kultur und mentalität einlassen, bleiben , wo man " daheim" ist , dann gibts solche überraschungen nicht..

     

    in diesem sinne bin ich gespannt auf den reisebericht vom goldstrand :-D... den werden wir aber sicherlich nicht zu lesen bekommen..

    Genauso sehe ich das auch.

    Für mich ist das Gemecker bezgl. aufdringlicher Verkäufer gewöhnungsbedürftig. Aufdringliche Verkäufer habe ich auch in der Türkei, Tunesien und in Shanghai erlebt. Am schlimmsten war es in Shanghai auf dem Copy Market. Nachdem mich der erste Chinese anfassen wollte, habe ich im gesagt, er soll mich nicht anfassen und es hat gewirkt. Genauso war es in Hurghada.

    Dreck und Müll - natürlich gibt es das. Aber als ich das erste Mal in den Vorstädten von Paris oder den Außenbezirken von Rom war, dachte ich, ich wäre weit entfernt von Europa. Allerdings hat mich dieses heruntergekommene Aussehen niemals von einer erneuten Reise dahin abgehalten und mich auch nicht zu solchen abwertenden Äußerungen bringen können. Es ist nun mal so, dass in anderen Ländern andere Sitten herrschen und das müssen wir als Gäste akzeptieren.

    Aber was soll es, in Bulgarien jedenfalls wird es viel, viel besser sein. Bulgarien ist ein sehr wohlhabendes Land.  :p

    Es ist ja okay, wenn jemand sagt, Ägypten als Urlaubsland kommt nicht für ihn in Frage. Es ist eine Sache des persönlichen Geschmacks, doch ein Land so pauschal abzuwerten, ohne es zu kennen, ist eben nicht okay. Ich kenne Ägypten auch nicht, da ich nur ein Mal da war, aber ich persönlich möchte mehr davon kennenlernen.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1275379764000

    @Mausebaer sagte:

    Kommt wohl wirklich darauf an, wie man sich selbst gibt und wie das eigene Auftreten ist.

    Genau so ist es, aber wenn so einer wie BIPLANE, hier im Allgemeinen Forum folgendes zum Besten gibt:

    Eins hat mir mein Ägyptenurlaub (der erste und der letzte) gezeigt,eine Hochkultur kann schneller untergehen als man denkt und nun lebendie Ägypter nur noch auf den Trümmern derVergangenheit.

    ....dann kann man sich vorstellen, mit welcher Einstellung der den Ägyptern entgegengetreten ist :?

     

    Docendo discimus
  • hc8844
    Dabei seit: 1214438400000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1275381268000

    @alle

    Also ich finde es ist alles gesagt worden ;)   Ihr könnt "Bigplane " nicht umstimmen , da ist Hopfen und Malz verloren! Laßt es bleiben und wartet auf die Bewertung für Bulgarien :kuesse:

    Geniessen wir unsere Ägyptenurlaube und in diesem Sinne : Nur noch 1,5 Monate dann bin ich wieder dort und werde faul am Strand liegen , schnorcheln und mich vom Arbeitsstress erholen :p

    LG Tatjana

    Die Erde dreht sich - keep smiling ! 01.2003 Kuba ,06. 2003 Kreta , 06.2006 Tunesien, 06.2007 Ägypten, 07.2008 Tunesien, 07. 2010 Sharm El Sheik , 08. 2011 Bulgarien , 07.2013 Tunesien
  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1275381661000

    Hoffentlich läuft Dir  nicht am Strand Mr. Bigplane  über den Weg....

    Docendo discimus
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28981
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1275381857000

    Okay,ich denke hier wurde nun wirklich alles zum Thema gesagt. ;)

    Es gibt ja auch so einen schönen Spruch, der mir vor meiner ersten Ägyptenreise mit auf den Weg gegeben wurde:

           "Entweder man liebt Ägypten und kommt immer wieder oder man hasst es"

    Dieser Spruch scheint wirklich zu stimmen, wenn ich mir die Beiträge der TE nochmal durchlese.

    Die Geschmäcker sind verschieden und die Ansprüche an einen Urlaub auch.

    Wer sich vor einer Reise entsprechend über ein Land, die Einwohner und die Gegebenheiten des Landes informiert ( z.B. Ägypten = Wüste ;) ) und danach sich dann eben über genau diese Dinge beschwert - der hat wohl wirklich das für ihn / seine Familie falsche Land bereist, oder die Reiseführer nicht richtig gelesen ... 

    Alles über einen Kamm zu scheren und Dinge schlecht zu machen, die nunmal jedem bekannt sein dürften ( wie z.B. das Ägypten fast nur Wüste ist ) finde ich persönlich unmöglich und ist in meinen Augen ein Unding !

    Dann noch - mehr oder weniger- zu fordern, daß die Ägypter ihre Mentalität uns anpassen sollten, finde ich schon ziemlich dreist. :?

    Aber nun gut, es gibt soviele Reiseziele und deswegen wünschen wir auch weiterhin allen einen schönen Urlaub - egal wohin die nächste Reise geht.

    Danke für eure Beiträge, hier schließe ich ab.

    Nachtrag:

    Hier noch ein interessanter Thread zum Thema

    Warum seid ihr von Ägypten so begeistert? oder enttäuscht? ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!