Playa de Patalavaca

ruhiger Sandstrand
Weitere Strände
Sandstrand
Region: Südenwesten Gran CanariaOrt: PatalavacaBadeaufsicht: ja Gastronomie: Restaurant und StrandbarToiletten/Duschen: ja/neinNeigung: flach abfallendWellengang: ruhigFamilienfreundlich: jaHunde erlaubt: neinSport: TauchenBarrierefrei: neinFKK: nein
Beschaffenheit: Sand
Sauberkeit: sehr sauber
Wasserqualität: sehr gut
Länge und Breite: 200 m x 30 m
Liegestühle & Schirme: vorhanden
Parkplatz: ausreichend verfügbar

Klein aber fein

Der mit seinen 200 Metern Länge eher kleine Strand im Süden der Insel verspricht Badespaß für die ganze Familie mit herrlichem Blick auf den Jachthafen nebenan und die unendliche Weite des Meeres.

Zweigeteilt

Die Playa de Patalavaca liegt im gleichnamigen Ort Patalavaca, einem kleinen, eher ruhigeren aber dennoch touristisch geprägten Ort. Parkmöglichkeiten gibt es in der Nähe und auch zu Fuß ist der Strand sehr einfach zu erreichen. Die Playa de Patalavaca wird durch ein Felsplateau in zwei Abschnitte unterteilt, geschwommen werden kann aber auf beiden Seiten. Durch die geschützte Lage und die ständige Anwesenheit von Rettungsschwimmern ist der Strand auch bei Familien sehr beliebt. Toiletten befinden sich direkt am Strand, Liegen und Sonnenschirme können gemietet werden.

Karibiksand auf Gran Canaria

Der Strand Playa de Patalavaca wurde mit importiertem, hellen und feinem Sand aus der Karibik aufgeschüttet. Über eine Treppe erreicht man die Promenade, an der sich mehrere Restaurants und Bars niedergelassen haben, sogar eine deutsche Bar gibt es hier. Wer auf der Suche nach der ultimativen Entspannung ist, kann das Massagecenter auf der linken Seite der Promenade besuchen.