• christa55
    Dabei seit: 1172188800000
    Beiträge: 181
    geschrieben 1355843278000

    @Chris34

    Genau das ist auch meine Meinung, die ich am Anfang ja schon geschrieben habe. Ein selbstsicheres Auftrteten und man hat seine Ruhe.

    Übrigens fällt mir dazu noch ein, dass man selbst auf Teneriffa "*********" wurde. Wir konnten damals nicht einen Schritt unbehelligt gehen,ohne von Deutschen "angemacht" zu werden, die uns Timesharing mitunter mit ganz vielen Tricks unterjubeln wollten.

    In diesem Sinne

    lG

    Christa

    Leben und leben lassen
  • amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1355844952000

    Hallo, also ich war dieses Jahr alleine und zum 1-sten Mal in Tunesien (Mahdia). Entwieder strahle ich kälte aus oder bin zu hässlich :shock1: , denn ich wurde net ständig angemacht, weder im Hotel, am Strand oder in der Stadt. Habe allein kilometerlange Strandwanderungen gemacht, war alleine in den Einkaufsgeschäften (auch da wo nur Einheimische waren) und in den 10 Tagen hat mich nur 1 x einer auf der Strasse angesprochen -von wegen er würde Koch im Hotel und wurde mir gerne ein Basar zeigen und ein Kellner im Hotel wollte mit mir in Disco.

    Dem angeblichen Koch sagte ich dass ich keine Interesse habe, dem Kellner habe ich dezent meinen Ehering gezeigt (hatte den Ring vorsichtshalber mitgenommen).

    Was soll ich sagen, ich hatte meine Ruhe und seit langen entspannenste Urlabstage verbracht, und habe mich erholt wie noch nie. Ich wurde dorthin immerwieder fliegen.

    Wenn man sich vorm Urlaub bisschen informiert weisst man wie damit unzugehen ist. Ich fand Urlaub in Hurghada viel schlimmer, (von der Anmache der Verkäufer her) oder Kenia (Beachboys) obwohl ich dort meinen Sohn dabei hatte.

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
  • Dion07
    Dabei seit: 1208044800000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1355847501000

    Hallo :)

    Also ich bin in den letzten Jahren einige Male in Tunesien gewesen. Ich bin mittlerweile 28 und war jedes Jahr alleine unterwegs. Sei es an den Stränden, in der medina oder auch mal in die Disco.

    Klar wurde man angequatscht, aber es hat immer gereicht wenn man klar gesagt hat dass kein Interesse besteht.

    Wir haben wundervolle urlaube dort verbracht...UND soeben für nächstes Jahr gebucht :D   Wir gehören also zu der Fraktion "jederzeit wieder" ...auch wenn es noch ne Weile hin ist- ab jetzt ist die Vorfreude riesiG!

    Bereue nichts was du getan hast wenn du im Augenblick des tuns GLÜCKLICH warst...
  • MomoDewey
    Dabei seit: 1340236800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1355919719000

    Wir waren auch schon einmal so weit, zu sagen, wir fahren nie wieder nach Tunesien. Unser erster Urlaub dort war nämlich auch voll solcher Anmachen und sogar Beschimpfungen, ganz schlimm. In der Medina von Sousse wurde ich mal als billige Schl*** bezeichnet, die nicht einen Euro wert ist und das nur, weil ich nichts kaufen wollte. Der Typ schrie damals noch ewig hinter mit her, das fand ich einfach nur abartig. Obwohl mein Mann immer bei mir war, ich schwarzhaarig bin und nie sehr freizügig gekleidet war, wurde ich angemacht ohne Ende. Ich fand es widerlich.

    Trotzdem waren wir dieses Jahr nochmal dort, weil es einfach unschlagbar günstig ist, diesmal mit unserem Sohn. Ingesamt war es ein schöner Urlaub, auch weil wir uns von der Medina konsequent ferngehalten haben. Nur mit den Taxifahrern hatten wir diesmal unsere Probleme, aber sonst ging es. Grundsätzlich ist aber klar, dass einen nahezu jeder über den Nuckel ziehen will, egal ob auf der Straße oder im Hotel. Man muss einfach alles abblocken. 

    Jetzt sage ich zwar nicht mehr konsequent nein zu Tunesien, aber auch nicht unbedingt ja.

    P:S: Meine Schwester war als Single in der 2. Woche bei uns und komischerweise wurden wir Frauen kaum angemacht. Es gab nur mal Sprüche zu meinem Mann, dass er doch ein glücklicher Mann sei mit zwei Frauen  ;)

  • wanuske
    Dabei seit: 1129593600000
    Beiträge: 914
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1356208586000

    Hallo;-)

    ich war mit 19 und mit 23 Jahren "damals"  ;)   in Tuneseien....

    Im Hochsommer mit einer Freundin im Club Selima und mit meinem

    damaligen Freund im Marhaba Palace.Die Urlaube an sich waren sehr

    schön...die Baggerei empfand ich in beiden Urlauben unerträglich!!!

    Und ich kann mich sehr gut wehren....wir sind dann nur noch in der

    jeweiligen Anlage geblieben....eigendlich sehr schade.

    Seit dem Buch "Sand in der Seele "verstehe ich auch einiges besser!!!

    Und in den Bezness Foren.....Horror was viele Frauen erlebten.

    Jetzt bin ich 'ne alte Schachtel und beschäftige mich wieder vermehrt

    mit dem schönen Land.

    Als Türkeifan,möchte ich event.doch mal wieder wechseln;-))))

    Alleine würde ich allerdings nie reisen....nicht nach Tunesien,nicht in die Türkei

    und auch nicht an die Nordsee;-))) Viel zu öde für mich :laughing:

    Mal schauen.....

    In diesem Sinne...ein frohes Fest !!!!

    LG

    Manchmal sehe ich Leute und frag mich:Hat das Irrenhaus heute Wandertag? ;-)
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1804
    geschrieben 1356210593000

    Bücher von funktionierenden Ehen interessieren leider keinen  ;)

    Soll auch Frauen geben die Urlaub nicht immer mit Männern verbinden!

    LG Chris

  • weitflug123
    Dabei seit: 1291248000000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1356480826000

    Die Aussage, kein Al Inclusive und somit mehr unterwegs und noch allein im November ist anders als im Sommer. 

    Derzeit ist das Geld besonders knapp, da die Gelegenheitsjobs meist ausgelaufen.

    Tunesien ist nunmal Afrika und anders als hier.

    Ist man dann noch eine Frau die Heiß aussieht kann man schon etwas erleben.

  • Gabriele 66
    Dabei seit: 1219968000000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1356798870000

    Also, auch ich bin eine frau, seit nunmehr 20 jahren sehr oft alleinreisend, seit 6 jahren mit meinem sohn (jetzt ist er 10), früher asien, mit meinem kind häufiger ägypten, tunesien und türkei. blond wäre ich auch, und möglichweise liegt es ja schon an meinen falten, aber ich hab eigendlich noch nie ein problem gehabt mit den arabischen männern. es gibt ein paar arabische sätze, die man ev. lernen kann, geht schnell, und mit diesen sätzen ist ruhe. dazu einfach bestimmt sein, nicht lächeln, aber auch nicht anschreien, selbstsicheres auftreten und fertig. ich habe eine ganze menge netter leute kennengelernt, und es tut mir auch nicht weh, wenn ich zuhause bin, und ein paket mit schokolade und kinderbekleidung runter schicke, das mach ich nämlich , wenn jemand sehr gastfreundlich zu uns war. erwartet wird aber nichts, kein betteln oder unangenehme gespräche. tatsache ist aber, in diesen ländern sind die rollen der frau anders verteilt als bei uns. und die männer flirten gerne, geht es gut, ja fein, geht es nicht gut, auch egal, es kommt ohnehin gleich eine andere. so ist das, und wenn man diese dinge nicht alzu ernst nimmt, sondern sich auch mal über ein kompliment freut, kann man auch als alleinreisende frau einen wunderschönen urlaub verbringen.

    It's nice to be here. It's nice to be anywhere! (Keith Richards)
  • niko0612
    Dabei seit: 1319328000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1366730165000

    Meine Tochter (jetzt 14) und ich waren die letzten beiden Jahre auch in Tunesien in Urlaub, 2011 in Sousse, 2012 in Hammamet, und zwar jeweils in den Herbstferien im Oktober. Im ersten Jahr verlebten wir einen nahezu unbeschwerten Urlaub, was Anbaggereien anbelangte - klar, man wird angesprochen und manche Männer nervten auch ein wenig... ;) Aber im Großen und Ganzen war es sowohl für mich, als auch für meine Tochter o.k. Am Strand besagten die Hotelbestimmungen, dass man in der zweiten Liegenreihe seine Ruhe haben durfte und wenn wir "draußen" waren, half selbstsicheres, höfliches, aber bestimmtes Gebaren. Wir hatten dort niemals Probleme. 

    In Hammamet war es dann ganz anders. Im dortigen Hotel waren abends und am Strand tunesische junge Männer "auf der Jagd" und man konnte keine 5 min. ruhig auf seiner Liege lesen, ohne dass da jemand einen vollquatschte. Bei meiner Tochter hatte sich sogar einer der Balzhähne auf die Liege gesetzt und ständig versucht, ihre Hand zu halten... Erst als wir dann massiv unfreundlich wurden, hörten diese Belästigungen auf. Dann mussten wir uns anhören, dass meine Tochter hochnäsig sei und es auch kein Wunder sei, dass ich alte Zicke ohne Partner in Urlaub fahren musste. :D Das war uns aber definitiv lieber als das Gebaggere. Bei unseren Ausflügen nach Yasmine schlossen wir uns immer einer ganzen Gruppe von Hotelgästen an, und außerhalb der Medina, in den Einkaufszentren, wurde eh wenig gehandelt - dort arbeiteten auch viel mehr Frauen. 

    Wir fliegen dieses Jahr wieder nach Sousse, und haben das Glück, auch wieder im gleichen Hotel unterzukommen wie 2011. Wir lassen uns nicht abschrecken... Dafür ist der Sand zu fein, das Meer zu schön und der Großteil der Leute viel zu nett. ;)

  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2130
    geschrieben 1366737904000

    Hallo niko0612,

    mit deinem Satz "Wir lassen uns nicht abschrecken... Dafür ist der Sand zu fein, das Meer zu schön und der Großteil der Leute viel zu nett." schreibst du mir aus der Seele  :D

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!