• Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1424255606000

    Wie aus Insiderkreisen zu hören ist, werden entlang der Türkischen Riviera alleine in diesem Jahr etwa 30 000 weitere Hotelbetten zusätzlich  auf den Markt kommen.Die meisten davon wohl  im "5er Bereich".

    Das wäre die höchste Steigerung in den vergangenen Jahren, denn bislang waren es immer etwa rd. 10.000 Betten die pro Jahr neu geschaffen wurden.

    Dies kommt zu einer Zeit, in der dem türkischen Tourismus erhebliche Teile des osteuropäischen Geschäfts wegbrechen.

    Was übrigens auch hier schon Thema war: Die türkischen Hoteliers sind in diesem Zusammenhang wohl bereit, deutliche Preiszugeständnissse für den Quellmarkt Deutschland zu machen.

    2015 wird wohl ein Jahr für alle Türkei-Urlaub-Schnäppchenjäger. ;)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1424256054000

    Ja, "Preiszugeständnisse" wird es zumindest in Teilen (z.B. bei den Neueröffnungen) (leider) geben...

    ...mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aber (wir hatten das Thema ja schon) in mindestens ebenso großen Anteilen auf Kosten der "Qualität" in unterschiedlichsten Bereichen.

    Ich höre schon das Geseiere "...aber ich habe doch 5*gebucht, warum hatte ich kein tägliches Rinderfilet..."

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1424256858000

    Ich bin da etwas anderer Meinung, Holginho:

    Es geht ja nicht nur um die Neueröffnungen, sondern auch um die Hotels, die bislang  sehr stark mit russischen Gästen belegt waren.

    Und in deren Sog werden andere-auch wenn die Gästestruktur völlig anders ist-- wohl nachziehen m ü s s e n!

    Wie zu hören ist, liegt die Buchungen der Gäste aus Russland weit ggü Vergleichszeiträumen zurück.

    Das hatte sich allerdings seit Oktober 2014 schon deutlich angekündigt.

    Preisnachlässse sind--wie Du richtig beschreibst- maximal eine Zwischen-Lösung.Hoffen wir, dass diese nicht zu Lasten der Qualität intern ausgeglichen werden

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1424257339000

    Wir sind doch gar nicht unterschiedlicher Meinung. Die "anderen" Hotel hatte ich nur nicht erwähnt, wobei hier auch Preisnachlässe einfach irgendwo Grenzen haben werden. M.M.n. sollte da nicht "überall" und "zuviel" erwartet werden, und auch den russischen Markt sehe ich in Bezug auf die Türkei noch lange nicht "tot. Klar gibt es einen (spürbaren) Rückgang bzw. eine Verlagerung in andere Destinationen aber ich denke, da wird sich kurzfristig vor den jeweiligen Ferienzeiten noch etwas tun - die Preise fallen ja schließlich nicht nur für die deutschen Touris.

    Bei der (sehr wahrscheinlich) nachlassenden Qualität sind wir ja vollends eins.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1424257540000

    Richtig, es wird ein Jahr der Schnäppchen-Jäger (unter vielerlei Aspekten) - hoffen wir, daß die Branche und alle Beteiligten davon profitieren!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Sonnenhunger123
    Dabei seit: 1188518400000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1424264900000

    Und warum zum ..... kostet unser Lieblingshotel an der Rivierea 100% mehr als im letzten Mai und damit fast 300 Eu mehr als unser Lieblingshotel auf Madeira (hat die gleiche Sternezahl, ca. die gleiche Zimmerzahl und weniger Personal)? Das zweite warum: wird es nur noch von einem Reiseveranstalter angeboten und selbst beim Hotel und Flug einzeln buchen kann man nur zwischen dem einen und dem einen entscheiden?

    Kann mir das bitte mal jemand erklären??

    ich nenne keine Hotelnamen, weil ich keinen Bock auf Ärger hab

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1424265314000

    Nun, wenn Du uns den das Hotel--sowie die exakte Urlaubszeit nennst, könnte man sich das Thema mal genauer anschauen...

    Dass Hotels bei Veranstaltern rausfliegen ist ein völlig normaler Vorgang.

    Sowas passiert ständig....

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1424266186000

    Sonnenhunger123,

    was hat ein jetzt aktueller Preis mit den prognostizierten zukünftigen Preisentwicklungen zu tun?

    Und, was hat der Preis eines Hotels in der Türkei mit dem Preis eines Hotels auf Madeira zu tun?

    Zu der Thematik das "euer" Hotel nur noch bei einem RV angeboten wird, hat Günter bereits geantwortet.

    Weitere Frage:

    Warum erwartest Du (von wem?) "Ärger", wenn Du das Hotel nennst?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Tiggi_r6
    Dabei seit: 1165104000000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1424704363000

    Sehen wir genauso, der russische Markt bricht stark weg und im Lastminute-Sektor wird kurzfristig (denken ab Mai/Juni) deutliche Reduzierungen für den Sommer/Herbst geben.

    Viele der stark von osteuropäischen Gästen gebuchten Hotels müssen wohl oder übel mit den Preisen runter, wenn sie nicht Leerstände verkraften wollen...

     Aber nur solange sich der Rubel nicht erholt ....

    ;-)

     

    RS
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1424705652000

    Das Problem sind eben nicht nur die Hotels, die stark auf osteuropäische Gäste gesetzt hatten.

    Es betrifft den ganzen türkischen Hotelmarkt, denn viele Gäste sind--wenn es um den Preis des Urlaubs geht - gerne einem Hotel auch mal "untreu".

    Also zieht der Rest der Hotels--zumindest wird das erwartet- mit Senkungen.

    Aktuelle Meinung aus der Hotelier-Szene:

    Viele Hotels würden so "kein Geld verdienen" in 2015, denn die Margen sind bei weitem nicht so, dass da entsetzlich viel Luft drin ist. Zumal die Enkaufspreise der Hotels weiter steigen  werden.

     Insider befürchten also, dass das Produkt in der Qualität abgespeckt wird.

    Da teile--nicht nur ich --die Meinung/die Befürchtung von Holginho-s.o.!

    Aber das ist alles nur eine Momentaufnahme--warten wir die nächsten Zahlen bezgl. Buchungen aus Osteuropa mal ab.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!