• HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1455828084000

    ... und wer es nicht nutzt, läuft deutlich mehr Gefahr, irgendwann mal weich in der Birne zu werden :p

  • unique2
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 823
    geschrieben 1455828854000

    ... :laughing:

    Ko Phangan, Ko Tao, Ko Samui, Khao Lak, Phuket, Ko Chang, Ko Maak, Ko Kood, Krabi, Khao Sok, Ko Yao Noi, Phuket
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26508
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1455832468000

    ..mal gucken ob das inhalieren hier auch als Kippenersatz funzt, nach der gewaltigen Preiserhöhung :laughing:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1455832659000

    Könnte die gleiche Wirkung haben, wie die Nichtnutzung von Mückenschutzmitteln, sogar schneller :laughing:

  • Jessica-1983
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1455833279000

    Also gibt es in Thailand kein Spray für die Kleidung? Ich überlege dann eins aus Deutschland mitzunehmen, da Mücken ja auch durch die Kleidung stechen (oder hattet ihr damit nie Probleme)?

    Von NoBite gibt es ja auch entsprechende (natürlich hausgemachte, aber deswegen trotzdem nicht zwangsläufig falsche) Studie dazu. Hochgerechnet auf 8 Probanden, die 9 Stunden mit Mücken exponiert wurden erhält man ohne Schutz 2287 Stiche, mit Hautschutz 98,5 Stiche, mit Kleidungsschutz 53,5 Stiche und mit Hautschutz + Kleidungsschutz nur noch 1,5 Stiche.

    Das Zeug muss man nur einmal aufsprühen und es hält für bis zu 4 Wochen (oder bis zur nächsten Wäsche, wie es bei Regen aussieht steht da nicht). Für die lange Hose am Abend wäre das sicher keine schlechte Sache?!

    ALLERDINGS bezieht sich diese Studie explizit auf Aedes taeniorhynchus, und die gibt es nur in einigen Teilen Amerikas (Texas) und der Karibik.

    Daher meine Frage an euch Thailand-Mücken-Erprobte: :laughing:

    Wie ist das mit den Mücken in Thailand? Stechen die durch die Kleidung, wenn die Haut darunter nicht mit Repellent eingerieben ist? Krabbeln sie in offene Hosenbeine?

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1455834145000

    Und ich dachte immer, ich wäre hier der Verrückte und Übergründliche bei der Mückenphobie und in der Urlaubsplanung. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie minutiös Du Eure Hochzeit und die dazugehörige Nacht durchplanst :laughing:

    Aber ok, meine immer noch unter 10 Mückenstiche habe ich mir in Thailand allesamt an nicht bedeckten und auch zu der Zeit nicht deedisierten Stellen eingefangen, meine Klamotten habe ich nie behandelt, aber mal im Khao Sok Deet 95 benutzt, welches mir auch nicht die Haut wegätzte ;)

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26508
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1455834199000

    ...natürlich können die Tiere mal unter die Kledung krabbeln bzw. am Bein entlang..außer du trägst einen Taucher-Neoprenanzug hauteng...machs doch nicht soo kompliziert immer - Mensch, Mädel, was du für Gedanken immer hast bzw. Thailand ist teilweise unfassbar...kauf dir das Zeug, was du gut wegen deiner Allergie verträgst und gut isse..bringt ja nix, wenn du dich hier in LOS mit irgendwas eindeckst, aber dann wegen Allergie in der Klinik landest...

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Jessica-1983
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1455836786000

    Naa deswegen ja. Das Zeug für die Klamotten wird wohl weniger aggressiv sein als das auf der Haut (eben weil es außen auf den Klamotten ist und nicht direkt an der Haut). Wollte damit also die Belastung meiner Haut reduzieren. Als Allergiker und Neurodermitiker macht man sich da halt gezwungenermaßen so seine Gedanken. Gegen Mückenstiche reagiere ich leider auch allergisch. Kann im ungünstigen Fall mal 10 cm große Quaddeln erzeugen und 2 Wochen lang jucken. Also nein doc, du bist damit nicht alleine!

    Aber wenn die Biester nicht durch die Kleidung stechen, dann kann ich ja auf das Kleidungs-Repellent verzichten.

    Danke! ;)

    (Das mit dem "unter die Kleidung" krabbeln ist übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen. Das steht in so einem Malaria-Infoblatt, das mein Freund vom Arzt angeschleppt hat. Der Arzt hat wohl ziemlich Panik geschoben und meinen Freund auch zu einer JEV-Impfung überredet. Eine Impfung, die ich selber für völlig überflüssig halte in Südthailand, aber das lässt er sich nicht mehr ausreden.)

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1455838595000

    Ich kann Dir noch sagen, daß ich das orange Off mit 15% Deet besser vertrage, als das gelborange Sketolene, allein von der gefühlten Hauterwärmung, welche die einzige Nebenwirkung bei mir ist. Und ich glaube, daß bei mir der Vitamin B Komplex "Trick" geholfen hat, in Verbindung mit deethaltigen Repellents, aber das kann ich natürlich nicht belegen.

  • baduhsa
    Dabei seit: 1237593600000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1455851242000

    Hallo Jessica,

    ich zum Beispiel vertrage gar keine Sprays mit Deet incl. Sketolene.

    Ich reagiere darauf immer mit Atembeschwerden und Herzrasen, dies

    setzt immer so nach drei Tagen einsprühen ein. 

    Ich habe eine Woche vor dem Urlaub mit Vitamin B Komplex hochdosiert

    angefangen. Des weiteren habe ich mir Biorepell aktive gekauft, das ist neu.

    Ich habe zwar einige Stiche, die sind aber an Stellen die nicht eingesprüht

    waren. 

    Vielleicht hilft dir das ja bei deiner Auswahl von Sprays.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!