• alia.elke
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 1152
    geschrieben 1222106835000

    @ maus

    Und das ist für die Katzen toll, wenn die so eine Flugreise machen müssen?

    Naja... Als ob es nicht in Deutschland genug Katzen und Hunde in Tierheimen gibt, die ein neues Heim suchen...

    Gruß Elke

    Schau doch auch mal in einen Reiseführer.... Love Asia
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1222107960000

    Vorab, wir haben und hatten schon immer zwei sehr grosse Hunde. Selbst bei ziemlich vielen Reisen nach Thailand sind mir noch keine "halbverhungerten Hunde und Katzen" aufgefallen.

    Importierte Tiere sind eine gute "Geldmaschine" von sogenannten "Tierschutz e.V." etc. hier in Deutschland.

    Als ob es in unseren Tierheimen nicht schon genügend Tiere gibt, die....(wie oben)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1222108213000

    Hallo!

    Ich hab schon Hunde gesehen ,die sehr dünn waren, aber das liegt eher daran, dass die krank waren,oder alt, die hatten auch fast kein Fell mehr.

    Ich mag Tiere auch und würde ihnen nie bewußt Schaden zufügen, aber wenn mir was auf den Keks geht , dann sind es Hunde und Katzen welche ein Tourist angefüttert hat und die man dann nicht mehr von Türschwelle kriegt.

    Oder Leute ,die im Restaurant Essen auf den Boden werfen, wenn das Tier satt ist bleib es liegen ,zur Freude alles Ungeziefers.

    Tierschutz muß sein, aber alles mit Maß und Ziel!

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1222108772000

    Mit dem "Anfüttern" durch Touristen gebe ich Dir Recht. Aber die Hunde erscheinen dort auch dürr weil sie alle nur kurzes Fell haben, und im Gegensatz zu vielen Kurzhaar-Hunden hier in D, sich nicht dem "Umfang" Ihrer Besitzer angepasst haben. :p

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • maus973
    Dabei seit: 1205366400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1222117876000

    @elke:

    keine Sorge, die Reise war gut vorbereitet, die Katzen haben dank Beruhigungsmittel nichts davon mitbekommen und sind mit Sicherheit glücklicher als vorher....

    Gebe dir Recht mit den Katzen in Deutschland und deshalb habe wir auch einige Katzen aus deutschen Tierheimen

    @ Bernhard:...und da das mit Tierschutzorganisationen so eine Sache ist, haben wir bislang unsere Katzen von uns aus nach Deutschland gebracht

    Aber freut mich, daß wir mit unseren zwei Katzen aus Thailand eine so rege Diskussion angeregt haben :D

    Letzendlich ist es so, daß wir zwei große Leidenschaften haben und das sind:Thailand und Katzen und bislang haben wir mit der Kombination aus beidem keinen geschadet....

  • jonas-2002
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1222150422000

    Es gibt recht viele Elefanten in Thailand und alle haben maechtig Hunger. Futter kostet aber Geld.

    @Cavemann

    Aber wenn man sich keinen Elefanten leisten kann, dann braucht man keinen. So seh ich das.

    Hab die Elefantenbabys in BKK auch gesehen, und fand das echt schlimm. Aber noch schlimmer sind die Touris die sich riesig darüber freuen!

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1222155445000

    Hallo Jonas!

    Und was machst man mit Elefanten die die man sich nicht mehr leisten kann??

    Freilassen???

    Abknallen???

    Oder was?

    Wie Caveman bereits geschrieben hat waren viele der Tiere füher Arbeitselefanten , das sind Quasi "Arbeitslose".

    Ich finde es immer noch besser die Tiere mit Hilfe/dem Geld der Touristen

    an Leben zu erhalten als die Elefanten einfach ihren Schicksal zu überlassen.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1222158721000

    Hallo Zusammen..

    Auch auf den sogenannten Elefantenfarmen, bei denen

    die Tiere gut gepflegt und wohlgenährt aussehen,

    empfinde ich es als Tierquälerei, wenn bei den

    "Vorführungen" Elefanten "Handstände" machen müssen

    nur damit es den Urlaubern gefällt..

    Denn diese Kunststücke liegen nicht in der Natur des Tieres.

    Überlegt mal, wieviel Zentner dann nur auf den Vorderbeinen

    des Tieres lasten..

  • beachcoyote79
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1222181499000

    Als langjähriger Thailand-Urlauber möchte ich hier mal einen kleinen Abriss über meine Ansichten zu den Umgang mit Tieren in dem wunderschönen Urlaubsland Thailand darstellen:

    1. Es ist sicher richtig, dass es in vielen südlichen Ländern und fernen Ländern für uns ungewohnte und teilweise schreckliche Umgänge mit der einheimischen Tierwelt gibt. Leider ist dieses auch in Thailand so. Überall dort wo Geld eine Rolle spielt vergisst der kleine Thai schnell seinen buddhistische Glauben!

    2. Die Elefanten.

    Gott sei dank wurde es in Thailand verboten Elefanten als Arbeitstiere zu verwenden. Insbesondere in Nordthailand wurden hier Elefanten unter herzzerreißenden Quälereien durch Menschenhand gefügig gemacht.

    Erlaubt ist Elefantenarbeit noch im Rahmen des Tourismus in Form von Elefantensafaris. Auch diese Form der Arbeit ist nicht Gut für die Elefanten und weit entnfernt von ihrer natürlichen Lebensform. Ich persönlich rate nicht an einem Elefantenreiten teilzunehemen. Jedoch muss man sagen, dass die meisten Elefantenführer ihre Elefanten verhältnismäßig gut behandeln. Sollte sich also jemand hinreißen lassen eine solche Tour zu machen, dann ist das sicherlich kein Schwerverbrechen gegen die Tierwelt.

    Alles andere jedoch ist Tierqüälerei: Bitte besucht keine Elefantenshows, wo Elefanten Basketball spielen oder Bilder malen müssen. Kauft keine überteuerten Bananen bei Thais die mit Babyelefanten durch Städte laufen. Häufig haben sie Schilder bei sich auf denen steht: "Bitte helft mir meinen Elefanten zu ernähren und kauft eine Banane". Ein kleiner Elefant in einer Metropole wie Bangkok ist das Höchstmaß an Tierquälerei. Geht in einen Markt, kauft für wenig Geld eine ganze Bananenstaude und werft sie dem kleinen Elefanten hin. (Übrigens ist das Wandern durch die Städte mit einem Elefanten eigentlich auch strengstens Verboten!)

    Hier ein Touritipp: Besucht den Elephant-Nature-Park in Chiang Mai. Hier dürfen gerettete Arbeitselefanten unter artgerechten Bedingungen ihr Leben leben. Dort könnt ihr einen unvergesslichen Tag mit den Elefanten vebringen.

    3. Sonstige Tiere:

    Besucht keine Zoos oder Tiershows. Affen, Tiger, Hörnchen, Otter, Krokodile, Raubvögel und was es noch alles gibt, werden dort als Geldmaschinen unter unvorstellbaren Bedingungen gehalten.

    Macht keine Fotos mit Tieren auf der Straße. So werden z.B.kleine Gibbon-Babys ihrem Müttern entrissen, damit sich der kleine Thai mit den Touri-Fotos die Taschen vollstopfen kann.

    4. Hunde/Katzen

    Wer in Thailand seinen Urlaub vebringt muss sich im Klaren sein, dass Streuner zum Urlaubsbild gehören. Die Problematik ist Hausgemacht: Die Thais holen sich Welpen nach Hause. So entziehen sie unbemerkt die kleinen Tiere der Einflussnahme von Tierschutzorganisationen und Regierungsprogrammen, so dass diese kleinen Welpen nich kastriert und geeimpft werden können. Wenn die Thais die Hunde nicht mehr haben wollen, setzen sie diese wieder aus und der Streuner kann sich munter fortpflanzen. Das Problem ist also Hausgemacht und ohne den Menschen und dessen Mitleid und Nahrungsresten haben diese Tiere keine Chance zu überleben.

    Ich kann verstehen, wenn jemand die Hunde nicht mag. Dann soll er dem Hund nix geben und der Hund zieht wieder seines Weges. Ansonsten ist das Füttern absolut in Ordnung. Dieses soll natürlich nicht am Frühstückstisch oder im Bungalow erfolgen, denn der nächste Tourist der keine Hunde mag, der hat dann den Salat.

    Sollte ein Tourist dennoch ein Tier am Frühstückstisch (oder Bungalow) füttern, so sagt ihm dass es nicht in Ordnung ist. Sagt ihm, dass ihr nichts gegen das Füttern habt, aber das soll doch bitte am Strand oder auf der Straße erfolgen.

    Wenn ihr euch beim Hotelpersonal beschwert, so wird mit Sicherheit der Hund beseitigt werden!!!

    Übrigens: Wenn ihr in einer Anlage Urlaub macht, wo sich kaum Hunde am Strand oder in der Anlage aufhalten, so ist dieses ein sicheres Zeichen für regelmäßige grausame Vergiftungsaktionen. Oft ist das Gift unterdosiert und die Tiere verrecken elendig an eurem Frühstückstisch. Guten Apettit!!!

    5. Tiertransporte:

    Ich kann die Meinungen verstehen, wenn gesagt wird unsere Tierheime sind voll genug. Aber ich finde hier gibt es kein Richtig oder Falsch! Wenn man in seinem Urlaub sein Herz an einen Streuner verloren hat, so spricht nichts dagegen diesen nach Hause zu holen!!!

    Ich selbst habe zwei süße Hunde aus Ko Samui und ich habe es noch keine Minute bereut diese zwei dankbaren Hunde nach Deutschland zu holen.

    Ich hoffe ich rege mit meinem Text die eine oder andere Diskussion an

    LG Manuel

  • maus973
    Dabei seit: 1205366400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1222204016000

    Lieber Manuel,

    du sprichst mir als langjähriger Thailandurlauber sehr aus der Seele was zum einen Tiershows und Zoos angeht und auf der anderen Seite was die Haustiere aus Thailand angeht.

    Ich kann zwar sehr gut die Meinung der Vorredner verstehen, aber letzendlich muß jeder selbst für sich entscheiden, ob er am Strand die Tiere füttert oder ein Tier mit nach Hause nimmt.

    Haben unsere Entscheidung jeweils eine Katze aus Pranburi und eine aus Khao Lak mitzunehemn niemals bereut, da es den Tieren fanastisch geht und sie es meinem Mann und mir jeden Tag mit ihrer lieben Art danken.

    Was viele Urlauber nicht wissen:leider gibt es viele Hoteliers , die Giftköder an den Stränden auslegen...mag mir nicht ausdenken, was passiert, wenn mal ein spielendes Kind einen solchen Köder aus Neugierde in den Mund nimmt.....

    Also bevor ihr Lieben urteilt denkt darüber mal nach wie es für euch wäre , wenn eure Kleinen im urlaub eine Vergiftung aufgrund von Rattengift hätten...!!!

    LG

    Tina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!