• hubkatfrie
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1221610073000

    Hallo Leute,

    macht mal halblang wie gehen wir Europäer mit Massentierhaltung um, im Neonlicht sieht man es nicht (Fleisch im Kühlregal)!!!!!!!!

    Gruß Hubert.

    Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?
  • blomah
    Dabei seit: 1209513600000
    Beiträge: 284
    geschrieben 1221620755000

    ihr realisiert aber schon das wir Deutschen nur manche Tiere niedlich finden , da sie nicht bei uns leben. Was werden wohl die Inder denken( kuh = heilig)

    wenn sie hier in Deutschland die Massenhaltung sehen, oder Szenen von den Schlachthoefen. Hier zeigt sich mal wieder das deutsche scheuklappen verhalten. Ich, meine, mich, was anderes gibt es nicht...

    Keep asking, keep asking COME AND SEE HONG KONG, yOU WILL LOVE IT
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1221623792000

    @azzurro sagte:

    das schlimmste beispiel in thailand sind elefanten die mitten in der stadt als tousistenattraktion gelten, grundsätzlich heißt es man solle bei solchen händlern kein futter für die tiere kaufen um das ganze auch noch zu unterstützen.

    Auch dies muss man ein wenig differenzierter betrachten.

    Es gibt recht viele Elefanten in Thailand und alle haben maechtig Hunger. Futter kostet aber Geld. Frueher wurden viele Tiere als Arbeitselefanten eingesetzt und haben sich somit ihr Futter "verdient". Heute ist der Einsatz von Arbeitselefanten hingegen nicht mehr rentabel. Hunger haben die aber trotzdem. Also muessen neue Geldquellen her. Dies sind einerseits die zahlreichen Elefantencamps zur Touristenbelustigung, andererseits aber eben auch das Herumfuehren der Elefanten in den Staedten. Ist in den Staedten zwar eigentlich verboten, aber man ist sich dieser Notlage in Thailand durchaus bewusst und setzt dieses Verbot somit auch nur recht halbherzig durch. Irgendwie muss das Futter ja bezahlt werden, schliesslich kann man die Tiere nicht einfach verrecken lassen.

    Gruss

    Caveman

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1221648807000

    @Dolphinlara sagte:

    Ich glaub, es war in Thailand, wo wir immer wieder Katzen mit abgeschnittenen Schwänzen gesehen haben....

    Warum man das macht, ist mir bis heute ein Rätsel???

    Hallo ,

    ich kann das "Rätsel" lösen ,bzw. Dich wirklich beruhigen :

    Die Katzen ,welche Du gesehen hast ,werden, so wie sie sind, geboren !! (ERBFEHLER !! )

    Es handelt sich um die Rasse und nicht um verstümmelte Tiere !!!!!

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1771
    geschrieben 1221650047000

    @DerCaveman sagte:

    Auch dies muss man ein wenig differenzierter betrachten.

    Es gibt recht viele Elefanten in Thailand und alle haben maechtig Hunger. Futter kostet aber Geld. Frueher wurden viele Tiere als Arbeitselefanten eingesetzt und haben sich somit ihr Futter "verdient". Heute ist der Einsatz von Arbeitselefanten hingegen nicht mehr rentabel. Hunger haben die aber trotzdem. Also muessen neue Geldquellen her. Dies sind einerseits die zahlreichen Elefantencamps zur Touristenbelustigung, andererseits aber eben auch das Herumfuehren der Elefanten in den Staedten. Ist in den Staedten zwar eigentlich verboten, aber man ist sich dieser Notlage in Thailand durchaus bewusst und setzt dieses Verbot somit auch nur recht halbherzig durch. Irgendwie muss das Futter ja bezahlt werden, schliesslich kann man die Tiere nicht einfach verrecken lassen.

    Gruss

    Caveman

    also bevor ich solchen händlern geld gebe für ein paar erdnüsse oder wie auch immer... fahre ich lieber auf die elefantenfarm und kauf zuvor einen ganzen **** voller nüsse und schenke es der farm. es geht hier nicht um das futter an sich sondern um wie du schon sagst verbotene aktionen mit den elefanten in der großstadt. und mit solchen aktionen wie futter kaufen und füttern unterstütz man das ganze nur noch mehr.

    also wie gesagt wenn ich solche tiere unterstützen will und was gutes tun will dann mache ich das nicht auf der straße in diesem fall unterstütze ich nicht den elefanten sondern eher den händler... genau so wie mit den "gibbons" um so mehr einnahmen durch touristen auf der straße um so mehr familienmitglieder müssen sterben.

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1221673616000

    @SIMCARPUS sagte:

    Hallo ,

    ich kann das "Rätsel" lösen ,bzw. Dich wirklich beruhigen :

    Die Katzen ,welche Du gesehen hast ,werden, so wie sie sind, geboren !! (ERBFEHLER !! )

    Es handelt sich um die Rasse und nicht um verstümmelte Tiere !!!!!

    Gruß Uwe

    Aaahhh :laughing:

    Wir haben uns echt immer wieder gefragt, was die wohl mit den Katzenschwänzen machen.

    Hab vorher noch nie gehört, dass es Katzen mit so kurzen Schwänzen gibt... jetzt bin ich schlauer ;)

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • riga
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1221675008000

    Sorry, aber bezüglich der Katzen mit den kurzen Schwänzen habe ich was anderes gehört (war allerdings nicht in Thailand sondern auf Bali).

    Da laufen nur Katzen mit kurzen Schwänzen rum und lt eines Einheimischen soll der abgeschnittene Schwanz die Tiere daran hindern wegzulaufen (auch wenn es Blödsinn ist).

    In Thailand habe ich auch einige mit kurzem Schwanz gesehen und das war definitiv keine spezielle Rasse (obwohl es die dort auch gibt). Allerdings kenne ich den Grund dafür nicht. Vielleicht auch ein Aberglaube, der ziemlich mies für die Katze ist? :disappointed:

    Gruß

    Riga

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1221680600000

    Hallo riga ,

    schau doch mal bei WIKIPEDIA !

    ...... und glaube nicht alles,was Du in Thailand hörst !

    ..... frag mal CAVEMAN,der sagt Dir als "Fast-Einheimischer" auch,dass Thai´s gerne sagen ,was der Tourist hören will ! ;)

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • Smiley41
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1221680706000

    Hallo,

    ich kann Cavemans Aussage nur bestätigen! Habe es auf Koh Chang live miterlebt wie einem Elefant mit einem Eisenhaken die Stirn blutig geschlagen wurde. Habe jetzt noch den traurigen Blick des Tieres vor Augen! :disappointed:

    Wir würden nie, nie wieder so eine Tour mitmachen!

    Liebe Grüße

    28.12.12 - 23.01.13 Cairns, Queensland, Australien
  • maus973
    Dabei seit: 1205366400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1222094027000

    Hallo Jafrika,

    also wenn du ein großer Tierfan bist (bezeichne mich selber als solcher), dann tun dir die Tiere sehr leid, da es schon Anblicke gibt die für tierliebende Tierfreunde hart sind.Damit meine ich jetzt weniger die Zoos o.ä. , sondern die Unmengen an abgemagerten Straßenhunden und Katzen.

    leider habe ich mich´nach mehreren Thailandaufenthalten noch nicht daran gewöhnt.Die Thais mögen zwar Tiere, aber sehen sie halt weniger als Familienmitglieder (bzw.seltener)

    Mein Herz hat mir so sehr in den letzten Urlauben geblutet, daß wir mittlerweile zwei katzen aus Thailand "importiert" haben.

    Deswegen ein guter rat von mir:nocht füttern,graulen etc, sonst ist es eh um einen geschehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!