• nanne2007
    Dabei seit: 1193702400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1274431854000

    @Merz

    An die Macht wollen sie alle, in jedem Land dieser Welt. Da brauchst du gar nicht weit  schauen ,das gehacke kann man in NRW beobachten.( Hier allerdings ohne Blutzoll)

     

    Fakt ist, Thailand leidet unter der Situation die dieser Mensch angezettelt hat und die Auswirkungen sind noch nicht abzusehen. Langfristig wird sich zeigen ob der Tourismus einbricht wovon ich nicht ausgehe. Selbst Du bist zur Zeit in Thailand und genießt Deinen Urlaub, es sei Dir gegönnt und hab viel Spass.

  • Sanuk3333
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1274434872000

    @nanne2007 sagte:

    ,den können wir abzocken?? Denk mal drüber nach. und überdenke Deine Einstellung einem Dir freundlich gesinntem Land.

    Würde mir nur wünschen das die Flüchtlinge aus Burma, die in Thailand arbeitenden Kambodschaner etc. Deine Überzeugung von der friedfertigen freundlichen Thaimentaltität die aus dem Herzen kommt teilen könnten.Denen nützt auch eine positive Einstellung zu Land und Leuten nichts. Als blauäugiger Tourist aus dem reichen Deutschland der 3-4 Wochen zum urlauben da ist hat man da gut reden.

    Agent 006 - Unterwegs im "Auftrag Ihrer Majestät "
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1274438489000

    @nanne2007 sagte:

    @Düren

     

    Wenn Deine Meinung Deine Gesinnung wiederspiegelt behalt sie für Dich.

    Du warst 1 mal in Thailand und kennst natürlich alles ganz genau.

    Wie armselig ist das denn.

     

    So, jetzt muss ich einige Statements loswerden.

    Also erst mal hat sich in meinen Beitrag der Fehlerteufel eingeschlichen. Eine Ziffer ist verloren gegangen.

    Ich war 12 Mal in Thailand, 4 mal auf den Philippinen, bin mit einer Asiatin verheiratet, habe zusammengefügt 1,5 Jahre in den beiden Ländern verbracht und mich ausgiebig mit Gesellschaft und Kultur auseinandergesetzt. Also ich denke mir schon ein Urteil bilden zu können.

    Meine Meinung steht selbstverständlich und ich brauche sie auch nicht für mich zu behalten - es steht mir frei diese in die Diskussion einzubringen. Es geht um Argumente, einfach zu sagen behalts für Dich reicht leider nicht.

    Falsch von mir war allerdings meine Ausdrucksweise. Die war wirklich nicht o.k.

    Auch das mit dem Pauschalmob - mal von dem Wort abgesehen - stimmt so eindimensional natürlich nicht. Ich habe allerdings beobachetet das ein nicht unerheblicher teil der PAuschaltouristen sich nicht mit Land un Leuten auseinandersetzen möchte, sonder einfach nur fürs Geld was zurückhaben will. Die kennen dann nur die ewig lächelnden Thais aus den Hotels und sagen "Hach, was sind das doch für nette Leute.

    Kleine Aufklärung: Der Thai an sich lächelt fast nie, das machen eher die Japaner. Das Lächeln ist eine Form der Höflichkeit dem anderen gegenüber.

    Alle Pauschaltouristen über einen Kamm zu scheren passt natürlich nicht.

    Bezüglich der Rothemden stehe ich voll und ganz zu meiner Aussage - wenn auch die Ausdrucksweise nicht o.k. war. Die stürzen das Land ins Chaos und sind nichts anderes als bezahlte Radaumacher - in der Mehrheit. Das gehört weg - auch mit Gewalt wenn nicht anders möglich.

    Sie beobachten Dich
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1274438645000

    @Rednose sagte:

    Deine Ausdrucksweise ( Pauschalmob, Rothemden plattmachen ) geht mir gegen den Strich!! :shock1:

    Hierfür entschuldige ich mich - es war so nicht in Ordnung. So eine Ausdruckseise in öffentlichen Foren ist nicht angebracht.

    Inhaltlich stehe ich allerdings zu meinen Aussagen.

    Sie beobachten Dich
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1274439928000

    @Merz sagte:

    Ansonsten schliesse ich mich inhaltlich der Meinung von Sanuk3333 an. Das Land des Lächelns war immer nur Fassade und in der Wirklichkeit sind die Thais nicht unbedingt ein friedliches Volk wenn sie ihren bescheuerten "Gesichtsverlust" durchleben. 

    Volle Zustimmung. Sowohl Merz, Sanuk als auch ich und viele andere sind nun schon oft genug in Thailand gewesen um ein wenig hinter die Kulissen gucken zu können.

    Ich habe als weiteres Hintergrundwissen einen Bekannten, der seit 5 Jahre mit seiner Thaifrau in einem Bergdorf im Norden Thailands lebt und einen Freund, der Rentner ist und diesen Bekannten einmal im Jahr für 3-6 Monate besucht und bei ihm wohnt. Da bekommt man viel von der Thaikultur und dem Gebahren untereinander und Fremden gegenüber mit.

    Ich brauche hier nicht viele Details niederzuschreiben, aber im Kern kann man sagen das die Thais rassistisch sind und Ausländer nur akzeptieren wenn sie und weil sie genug Geld dalassen.

    Wer anderer Meinung ist, kann ja mal versuchen wo auch immer im Land eine Woche ohne Geld seine Erfahrungen zu machen.

    Meine Frau, Chinesin aus ordentlicher Familie mit abgeschlossenem Studium ist übrigens der Meinung das die Chinesen allen anderen Rassen überlegen sind. Schwarze zum Beispiel sind nur "Bäh" und auch die philippinische Bevölkerung (dort ist sie in der chinesischen Community aufgewachsen) ist minderwertig. Das ist alles nicht schön, aber ich schreibe es Euch mal um Euch zu zeigen das hinter dem lächeln oft auch eine andere Gesinnung steht. Ich bin relativ überzeugt, das es in Thailand auch nicht viel anders ist.

    Ich möchte damit übrigens NICHT eine Diskussion über meine Frau beginnen, es sollte nur ein kleiner Insidereinblick für die Zweifler hier sein. Ich bin übrigens in der Lage zu burteilen das das keine Einzelauffassung meiner Frau oder der Familie meiner Frau ist. Ansonsten ist sie übrigens sehr nett und niemand der nicht Familie oder Chinese wäre würde diese Gesinnung jemals erfahren.

    TROTZDEM wird Thailand immer "mein Land" bleiben. Wenn man mit den nötigen finanziellen Mitteln ausgestattet dort seine Zeit verbringt gibt es keinen schöneren Ort. Für Geld wird alle möglich gemacht, die Thais sind flexibel, kreativ und freundlich und alles ist völlig unkompliziert. Dazu bisher auch völlig ungefährlich und ein Klima das ich liebe. Was will man mehr?

    Man sollte sich nur bewußt sein wie die Uhren ticken und sich den Verhältnissen entsprechend verhalten.

    Jemand der hier widersprechen möchte?

    Sie beobachten Dich
  • Sydney 1994
    Dabei seit: 1274054400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1274440352000

    Hat sich mal jemand gefragt, wie wir als Touris auf die Thais wirken? Natürlich gibt es da solche "Spinner" wie mich, die sich auf das Land und die Menschen einlassen, aber da muss ich Düren schon recht geben: die meisten fliegen nach Thailand, weil es bald billiger als Mallorca ist, werden dank Pauschalbuchung rundum betreut und langsam macht sich auch die Unsitte des "All Inclusive" in Thailand breit (Was machen dann die ganzen deutschen Kneipen?). Juhu! Da braucht man ja gar nicht mehr aus seinem Luxusresor raus zu gehen. Und ein Thema wurde noch gar nicht angesprochen: Prostitution. Wieviele Frauen prostituieren sich in Thailand aus reinem Spaß am Beruf? Die Quote geht wohl gegen Null - und über den Mißbrauch von Kindern in Thailand durch Touris möchte ich gar nicht erst reden. Viele ThailänderInnen kommen aus dem Norden nach BKK und den anderen Hochburgen, werden mit falschen Versprechungen angelockt und landen dann auf dem Strich. Immer wieder hört man von Touris, wie nett die Thaimädels sind und vor allem wie billig. Sorry, aber wen wundert es, dass Touristen (aller Nationen) in Thailand und sonstwo auf der Welt nicht grad gut angesehen sind? Ich möchte nicht pauschalisieren, viele reisen, um Land und Leute kennenzulernen, aber es gibt halt auch genug andere und die prägen das Bild des Touris.

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1274440569000

    @3Nicki sagte:

    Über Düren hab ich mich gestern kurzzeitig aufgeregt. Man sollte ihn einfach ignorieren, was anderes bringt nichts. Leider.

    Da Du ja jetzt WIEDER nachtrittst, OBWOHL Du seitens des Moderators und anderer Mitglieder schon mehrfach dazu aufgefordert wurdest das zu unterlassen, sehe ich mich gezwungen hierauf den anderen Mitlesern Deine Standpunkte zur Verfügung zu stellen.

    1) Du reist JETZT mit 3 Kindern nach Hua hin und schreisbt gleichzeitig das Du Angst um Deine Kinder hättest, falls es ein Attentat auf den schönen Nachtmarkt gibt.

    Dazu habe ich geschrieben das ich das als Vater unverantwortlich finde

    2) Du gibst anderen den Tip das falls der Terror auf Samui übergreifen sollte man sich dann einfach im Hotel und am Strand aufhalten solle.

    Dazu habe ich geschrieben das ich solche Empfehlungen nicht nachvollziehen kann.

    Du, ich will Dir gar nichts, aber meine Kommentare - sind sie so unnormal?

    Ein wenig die eigenen Aussagen nochmals zu beleuchten würde Dir nicht schden, aber zu se was wie Selbstkritik oder Einsicht sind viele Menschen heutzutage leider nicht mehr in der Lage. Und dann gehst Du sogar in einen anderen Fred um gegen mich zu stänkern oder die Empfehlung auszusprechen mich zu ignorieren?

    Ich fordere Dich NOCHMALS auf das zu unterlassen.

    Ansonsten wünsche ich Euch trotzdem einen schönen Urlaub, der ja heute beginnt.

    Sie beobachten Dich
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1274441071000

    @sydney: Volle Zustimmung, mit einer "Korrektur". Ich glaube nicht mal das die Thais die Turis schlecht ansehen weil sie sich der Prostitution bedienen. Mehr als 90% der Prostitution in Thailand läuft unter Asiaten ab, es ist ein Teil der Gesellschaft und man kann die Prostitution nicht mit der hier vergleichen. Touristen sind hier eher eine Randgruppe.

    Das schlechte Ansehen der Farangs liegt eher an den schlechten (anderen?) Manieren.

    Ausgehen in Muskelshirts, unrasiert, unhygienisch, schlechte Gerüche, schneuzen ins Taschtuch wenn andere dabei sind, nehmen keine Rücksicht auf die Kultur, usw usw.

    Wenn so mancher begeisterte Tourist wüsste was der Gegenüber von ihm hält - oh je.

    Die Thais sind da aber eben auch sehr eindimensional unterwegs.......es ist schon ein eigenes Land. Niemals erobert worden - das zeigt wie zäh und eigen man ist.

    Sie beobachten Dich
  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1274442194000

    Ich glaube kaum das viele von uns hier Ahnung haben was Prostitution in Thailand ist und was da wirklich abläuft. Das, was wie in in Patpong als "Banana-Pussy-Show" sehen ist Klamauk und nicht das echte Bild der Prostitution. Und auch das "mieten eines Bargirls" mit der Bar-Auslösung hat nichts mit Zuhälterei zu tun. 

    Wer schon oft genug in Thailand war und mit der Zeit so sein eigenes kleines Netzwerk auf gebaut hat erfährt hier viel mehr. 

    Wie Düren schon geschrieben hat ..die Asiaten sind in der Masse die gefürchteten "Perverslinge" die es gerne immer jünger hätten. Deutscher Farang ist immer gut - Hauptsache alt und gerne was pummeliger mit Geld.

    "Junger Farang ist nicht gut"  sagte uns mal eine gute Bekannte hier..."wollen immer bumm-bumm und ganz lange" Alter Farang gut, schnell müde  und hat mehr Geld...

    Auch das ist Tourismus..sagt meine Frau ;)

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • Sydney 1994
    Dabei seit: 1274054400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1274442475000

    @düren: Ein Kollege hier aus dem Chat hat in seiner Fußnote ein Zitat von Tucholsky stehen: "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind." Ich finde, das trifft es voll. Man kann nicht alle kulturellen "Fettnäpfchen" umgehen, aber manchmal schämt man sich echt, Deutsche(r) zu sein. Und Deine Beschreibung des Touris trifft es leider voll...

     

    Ich habe in der Mehrheit die Thais als wundervolle Menschen kennengelernt. Eigentlich säße ich gerade im A380 auf dem Weg nach BKK aber wir (2 Erw. / 1 Teeny) haben vorgestern storniert. So sehr ich das Land auch liebe, unsere Sicherheit geht vor. Die Probleme in Thailand lassen sich auch nicht so einfach lösen, die momentane Ruhe ist trügerisch. Natürlich kann der Touri Thailand bald wieder angstfrei genießen, aber das Land selber wird nicht zur Ruhe kommen. Wir als Europäer  leben trotz "Griechenland- und Eurokrise" wie die Made im Speck und können uns nicht in die Lage eines Thais versetzen....wir können die Probleme nur erahnen..

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!