• palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25899
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1259106928000

    @Wellstein:

    .."..Ausspache Du kann lernen von Narumol...Du mussen nur viel BsF schauen...und viel Muhhfins und Gnocki essn... "...

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Oktober: Koh Samui:) + DomRep:) November: Jamaika:) + Kuba:)
  • MissNise
    Dabei seit: 1178496000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1259143598000

    Vielen Dank Wellstein ;)

    Ich werd dann mal berichten wie es mir ergangen ist!

    Liebe Grüße!

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1259175484000

    @Louboutin sagte:

     Von BsF natürlich. :laughing:

     

    Wos'n das? Ich kenn BFE und HBf aber BsF :frowning: . Blonde sind Föner *Kopfkratz*?

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1259177271000

    Weiß es jetzt--- :p

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1259405163000

    @ronjaT sagte:

    Weiß es jetzt--- :p

    .... aber es rauszubekommen hat Dich bestimmt " Fick und fertig " gemacht, nicht wahr? :laughing: :rofl:   :rofl:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • svabri
    Dabei seit: 1125187200000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1259487893000

    Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass englisch in Thailand zwingend notwendig ist, aber es macht doch durchaus sehr vieles leichter.

    Sicher kommt man ganz gut zurecht, da man sich mit Händen und Füssen verständlich machen kann.

    Was ich allerdings für problematischer halte, ist das ganze drumherum. Beisspielsweise, das Zurechtfinden auf diversen Airports, dann beim Transfer, dann das Einchecken/Auschecken im Hotel, wenn man noch irgendwelche Fragen hat. Wie formuliert man das ohne Fremdsprache. Dann erklärt einem vielleicht die freundliche Dame an der Rezeption die Hotelbegebenheiten und man versteht Nix. Beim Essenbestellen, stehts auch nur in Thai oder Englisch. Sicher kann man - wenns die gibt - auf die Fotos zeigen, aber dann weiss man meist immer noch nicht, was man isst.  Dann im Taxi, wenn um die Fahrpreise geht. Wie versteht man, was der Fahrer sagt. Da ist man doch ein ganz leichtes Opfer um übers Ohr gehauen zu werden.

    Das sind nur so ein paar kleine Beisspiele.

    Also für mich wärs nix. Ich könnts mir nicht vorstellen. Nichts oder nur wenig zu verstehen, würde mich verunsichern und ich käme mir ziemlich hilflos vor.

  • MissNise
    Dabei seit: 1178496000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1259577759000

    Ja, ich denke auch wenn man gute Grundkenntnisse in Englisch hat ist das deutlich besser und einfacher. Mit ein paar Brocken Englisch kann man sich sicher überall irgendwie durchschlagen. Je besser man spricht und versteht, desto einfacher wird es dann.

    Aber, natürlich noch besser man spricht die Landessprache. Wobei man thailändisch wohl nicht mal eben SO einfach in nem "2-Tages-Grundkurs" erlernt wie Englisch... von daher, bin ich recht beruhigt Englisch einigermaßen gut zu sprechen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!