Qualität bei Anzügen aus Thailand + Empfehlungen von guten Schneidern ?

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26424
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1331242057000

    Düren - du kannst auch schon "billigere Hemden" haben, aber genau das sind sie dann - nämlich "billig"!! Wenn man wirklich Qualität haben möchte, muß man schon was ausgeben - in Chaweng kostet ein ordentlicher Anzug (Hose+Sakko) an die 250 Euro....muß jeder für sich selber entscheiden, ob er sich das antut - ansonsten schließ ich mich dem letzten, absolut treffenden Satz von Truschel an!!!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) Januar: Jamaika + 'Kuba + Mexiko:)
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6583
    geschrieben 1331242481000

    Na da bin ich jetzt auch gespannt. Ob sich der Aufwand lohnt. Heutzutage gibt es ja bei uns mehr als genug Möglichkeiten, sich für kleines Geld schick zu kleiden. Wer natürlich auf besonders "edle" Stoffe steht und hier was Besonderes sucht, ja okay.

     

    @Düren

    Du hast sicher recht, mit deinen Hemden bist du bestimmt immer korrekt gekleidet-keine Frage! Trotzallem würde ich noch im Halbschlaf erkennen, dass es ein Hemd ohne nennenswertes Label ist. Und dafür mehr zahlen als bei H&M? Nee, echt nicht. Von der abgezwackten Freizeit ganz zu schweigen.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1331252246000

    Uff, Nicki, jetzt bin ich aber mal gespannt.

    Glaube ich Dir direkt das man meinem Hemd ansieht das es nicht von einem Label kommt - das steht dem ja nicht entgegen das es gut und edel aussieht.

     

    Dafür mehr zahlen als bei H&M......

    Nun gebe ich gerne zu das ich noch nie bei H&M war und die Preise deswegen da nicht kenne. Dennoch kaufe ich ab und zu einen Schwung Businesshemden hier und habe so 70 Euro pro Hemd im Kopf. Das wären dann ja 2.800 Bath für ein Hemd. Sind die so teuer? DAnn wäre es in der Tat uniteressant.

     

    @palme: Ein ordentlicher Anzug kostet 250 Euro - was kostet denn dann ein ordentliches Hemd?

    Sie beobachten Dich
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1331253650000

    Der Spruch mit "...noch im Halbschlaf erkennen, dass es ein Hemd ohne nennenswertes Label ist..." ist wirklich Käse.

     

    Düren, wenn du eines der von dir genannten Hemden als Muster mitnimmst, dich mit Stoffqualitäten auskennst und dabei nicht sparst, bei dem Schneider die Verabeitungsqualität von Anprobeteilen beurteilen kannst, wirst du schon brauchbare Hemden bekommen können.

    Von den 400 Baht solltest du dich allerdings verabschieden, bis zum eher dreifachen solltest du schon investieren.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1331255272000

    Na da habe ich ja schon einen Anhaltspunkt. 1.200 Bath für ein Hemd? Heftig wie sich die Preise entwickelt haben. Kalr das ich über die Menge einen Discount rausholen kann, aber das werde ich mir doch mal überlegen. Ich habe nämlich nicht wirklich Ahnung von Stoffqualitäten und Verarbeitungsqualitäten (da habe ich aber schon eher eine Chance) habe. Wenn dann will ich mir mindestens 8 Hemden schneidern lassen und ich will nicht zwischen 8000-10.000 Bath in den Sand setzen.

    Blöd, vorher hatte ich einen Stammschneider in Pattaya, der mit ein Grund war warum ich immer wieder dahin kam, auf den man sich verlassen konnte. Aber da leigen die Preise sowieso viel niedriger als auf Samui.

    Nütz mir aber auch nix, denn ersten komme ich da nicht hin und zweitens ists 9 Jahre her das letzte Mal.....der ist sicher an Reichtum gestorben oder sitzt als Kalif in Indien......

    Sie beobachten Dich
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6583
    geschrieben 1331278898000

    Einfache Anzughemden wie von Seidensticker und Co bekommen sie sicher hin, klar. Und wenn Düren eher Basics möchte, hast du sicher Recht, Bernhard.

    Mir wäre das Ganze halt zu altbacken und da reicht mir schon ein Blick in die Auslage.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • UweausNRW
    Dabei seit: 1191369600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1331292872000

    Hallo zusammen,

     

    ich möchte auch meinen "Senf" dazu geben. Ich bin in den letzten (8) Jahren meistens zwei mal pro jahr in Thailand (verschiedenste Destinationen) und habe eigentlich immer Hemden in Thailand schneidern lassen. Im Oktober war ich noch auf Samui und habe dort bei einem Schneider (ich glaube der heißt Milano...und befindet sich fast direkt rechts neben dem Optiker Sawang an der Beachroad) etliche Hemden geordert.

     

    Die Preise, die Bernhard 707 genannt hat, kommen in etwa hin. Ich bin relativ groß und schwer (XXL), von daher wird bei mir Stoff mehr "verbraucht", als bei "normal großen" und leichten Menschen. Ich habe dort ca. 1000 Bath gezahlt (pro Hemd), vermutlich wäre es aber teurer gewesen, wenn ich nur ein oder zwei Hemden genommen hätte.

     

    Nächsten Monat bin ich mal wieder in Karon auf Phuket. Dort habe ich auch einen "Stammschneider" (Jaspal), der relativ teuer ist. Im Gegensatz zu vielen anders lautenden Meinungen hier bin ich bisher immer zufrieden mit Qualität und Optik der Hemden (oder auch Anzügen) gewesen. In den vielen Jahren habe ich allerdings nur 2 Anzüge geordert, aber reichlich Hemden.

     

    Mag sein, dass jüngere Menschen Vieles als "altbacken" ansehen (ich bin fast Mitte 50), das wird sicher auch so sein, da ich aber schon der "älteren" Generation angehöre, komme ich mit den "Schnitten" der Hemden immer sehr gut klar. Wenn ich gute Hemden hier "von der Stange" kaufe, dann zwickt entweder der Kragen oder Ärmel sind zu kurz oder...oder...oder. Diese Probleme gibt es bei "maßgeschneiderten" Hemden halt nicht, daher freue ich mich schon wieder darauf, mir nächsten Monat neue Hemden zuzulegen.

     

    ;)   Hoffentlich laufe ich dann nicht den Leuten über den Weg, die sofort erkennen, dass ich "labelfreie Thailandware am Wams" trage. ;-) (...war nur Spaß !)

     

    Grüße

     

    UweausNRW

  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1331325759000

    Etwas bei uns topmodisches würde ich mir nicht machen lassen wollen; da bräuchte man Schnittmuster oder Fotos, die wirklich gut zeigen, was man will. Dann wirds auch teuer und zeitaufwändig. Da geb ich Nicki recht.

    Und die Auslagen sind oft eher öde, um es nett zu formulieren. Aber nähen können die allermeisten recht gut, und wenn DANN ein passendes Stöffchen gefunden ist ... Aber auch das ist schwierig, zumal man nicht in Ruhe schauen kann. Viele sind einfach nur sooo aufdringlich, dass  man gern das Weite sucht.

    Wir haben in den ersten 2-3 Jahren Klassiker machen lassen (schwarzen Hosenanzug, leichtere Sommerblazer, Seidenblusen oder eben Hemden) und bis auf 1-2 Ausnahmen ist alles top.

    Mittlerweile lasse ich Kopien machen, WENN ich einen schönen Stoff finde.

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6583
    geschrieben 1331328146000

    Ich bin auch heilfroh, wenn ich den wirklich aufdringlichen und teilweise sogar unverschämt auftretenden "Sneidermans" aus dem Weg gehen kann. Zumindest verhält sich das in Chaweng so. Alle wollen dir die Hand schütteln *brrrrrrr*

    Sicher gibt es Ausnahmen und wer seinen "Stammschneider" hat, wunderbar!

     

    Von den angebotenen Stoffen her finde ich es wie Zimmerer auch eher schwierig. 

     

    @Uwe

    Ich erkenn dich, 100 Prozent! Rufe dann auch ganz laut: "Hey, das ist doch Uwe von HC!" :D ;)

    Spass beiseite: Wenn man keine Figur "von der Stange" hat, dann finde ich es mehr als sinnvoll, sich was schneidern zu lassen.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1331329733000

    Noch was zum Thema label: Ich finde es im Gegenteil ganz gut wenn man nicht mit der Masse mitschwimmt und da kommt so was maßgeschneidertes ganz gut.

    Klar, altbacken darf es nicht sein und ich kenne es auch nur in unifarben.

    Desletzt kam aber ein Kollege auf mich zu und meinte ich hätte ein cooles Hemd an. Ich fands gut.

    Sie beobachten Dich
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!