• micro-macro
    Dabei seit: 1282521600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1282569491000

    Hallo,

     

    wie ihr seht bin ich neu hier.

     

    Wir kommen gerade mit 2 Familien von Koh Samui und wir hatten mit unseren Rollern wirklich keine gefährlichen Situationen. Meine Frau war am Anfang sehr skeptisch und daher haben wir auch mit einer sehr verhaltenen Fahrweise begonnen und diese auch bis zum Schluss bebehalten. Wir haben in 16 Tagen mehrere Hundert KM absolviert und die komplette Insel erkundet. Insbesondere die Thai Autofahrer haben in allen Situationen erkannt, dass wir Touristen waren und entsprechend Rücksicht genommen. Wir würden es jederzeit wieder machen.

     

    LG / Markus

     

     

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24581
    geschrieben 1282575673000

    Naja, so schwer sind Touristen von Einheimischen auf 'nem Moped ja nun nicht zu unterscheiden ;)

    Natürlich sind hunderte von Touris und Einheimischen täglich mit dem Moped auf Samui unfallfrei unterwegs, allerdings gibt es auch dutzende von Unfällen täglich. 

    Defensives fahren kann helfen, nicht nur am Anfang, dennoch ist es oft nur reine Glücksache, besonders ohne Helm.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1282596706000

    Glückssache ist es zu 100%

    Gottlob fahren die Meisten bei Tageslicht, am Abend oder in der Nacht würden mich keine 10 Pferde auf ein Moped bringen (bei Tag auch nicht, so nebenbei bemerkt) , dann schon lieber mit Anstand zu Fuß gegangen ( oder mit dem Taxi gefahren).

    Schon klar das vielen Mopedfahrern nichts passiert, aber in der Haut derjenigen, die den Jackpot gezogen haben, möchte ich lieber nicht stecken, sofern´s da noch was gibt in dem man stecken kann.

    Die meisten Touristen fahren ohne Sturzhelm, in kurzen Hosen und Shirt, die Damen gar im Bikini.

    Meine Haut ist mir heilig, da lass ich nur gute Dinge ran, auf keinen Fall den Strassendreck von Thailland.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • MrPatrick
    Dabei seit: 1248739200000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1282598277000

    Es  ist doch ganz einfach. Jedem ist es selbst überlassen, ob man in Tahiland nun Mopped fährt oder nicht. Ich verstehe die, die Angst haben und auch die, die es tun (dazu darf ich mich zählen). Mir ist im April auch ein Thai vom Straßenrand in die Karre gefahren. Zum Glück ist nichts passiert. Trotzdem fahre ich dort weiterhin (natürlich sehr vorsichtig und vorrausschauend)!

    09.04 - 02.05.2001 Koh Samui
  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1282603814000

    Um diese Endlosdiskussion abzukürzen,könnte man ja mal eine Umfrage starten:

    o - ich bin ein wenig ängstlich und fahre nur,wenn ich mir Mut angetrunken habe

    o - ich fahre nur in Badehose/Bikini,denn zuhause geht das ja nicht

    o - besser nicht,kann mir einfach nicht merken,wo links ist

    o - auf keinen Fall,allein die Reise nach Thailand ist ja schon Risiko genug

    o - isch habe ga keine Moped

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24581
    geschrieben 1282607204000

    MrPatrick sorry, aber selbst wenn ich mit 'nem Auto in Thailand unterwegs bin hätte ich grösste Bedenken, wenn mir in Tahiland ein Touri auf 'nem Mopped entgegenkommt. Vermutlich würde der auf Surabaya's Liste auch Punkt 1 und 2 ankreuzen.

    Aber ich hätte zur Liste noch zwei Optionen:

    o - Die anderen werden mich schon sehen, selbst nachts wenn das Rücklicht kaputt ist

    o - Mit Helm Moped fahren ist doof

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5062
    geschrieben 1282611244000

    Ich habe ja schon mehrfach gepostet das ich bei diesem Thema zwischen den Stuehlen sitze. Denn auf der einen Seite warne ich jeden davor es nicht zu locker zu sehen und ich habe leider auch abschreckende Beispiele im Bekanntenkreis.

     

    Gleichzeitig bin ich aber ein bekennender Zweiradfahrer in Thailand und ein Samui Urlaub ohne mit einer Cross, kreuz und quer, ueber die Berge zu heizen geht schon mal gar nicht. Genauso habe ich meinem Filius seinen ersten Roller auf Samui mit 15 gemietet. Allerdings nur zum fahren wenn ich dabei war und mit stricktem Verbot mich zu ueberholen.

     

    Aber Leute, seid euch bewusst!!!! Egal wie zurueckhaltend und vorausschauend wir fahren, wenn einem z.B. ein Hund aus dem Nichts direkt vor's Vorderrad laeuft, dann machen wir, auch bei 30 km/h, unweigerlich einen Abflug!!!

    Ich kann Chinesisch, Japanisch und Koreanisch --------> Sprechen? ------------> Nein, essen.
  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1282614491000

    Passieren kann immer was,auch wenn du in Deutschland über den Zebrasteifen läufst!

    Die Frage ist doch nur,ob man sich einem unkalkulierbarem Risiko aussetzt und da ist die Antwort ein klares Nein.

    Thailändische Eltern lassen doch zu,dass schon ihre 12-jährigen Kinder drei jüngere Geschwister gleichzeitig auf dem Roller zur Schule fahren.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5062
    geschrieben 1282616813000

    @SurabayaJohnny sagte:

    Passieren kann immer was,auch wenn du in Deutschland über den Zebrasteifen läufst!

    Richtig!  Meine Oma wurde zum Beispiel auf einem Zebrastreifen, in der Stadt von einem Autoahrer mit ca. 90 km/h, ins Jenseits befoerdert.

     

    Ich bin aber nicht bei dir mit dem "unkalkuliebaren Risiko" sondern sage immer "Jeder muss selbst wissen wieviel Risiko man eingeht".

     

    Denn der Spruch "No Risk - No Fun" hat, zumindest fuer mich, schon irgendwo seine Berechtigung. ;)

    Ich kann Chinesisch, Japanisch und Koreanisch --------> Sprechen? ------------> Nein, essen.
  • mar4600
    Dabei seit: 1110153600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1282647092000

    Also ich komme gerade aus Samui und hatte 10 Tage einen Super-Roller. Technisch einwandtfrei. Es hat dermassen Spass gemacht, damit die Insel zu erkunden, dass mir fast die Tränen kamen, als ich das Ding wieder abgeben musste.

    Natürlich muss man aufpassen u. vor allem die Rückspiegel sollte man immer im Auge behalten. Aber ich war niemals in einer Situation, wo man sagen konnte, das hätte schiefgehen können. Und ganz ehrlich: So schlimm, wie hier öfters dargestellt, ist die Fahrweise der Thais nun auch nicht. Der Verkehr fliesst u. man kann sich schön mittreiben lassen.

    Ich würd´s immer wieder tun :D

    Respekt vor dem Alter ? Als wenn Verwelken eine Leistung wäre...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!