• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24338
    geschrieben 1323004563000

    Ganz einfach Stefan, weil auch diese Aussage@Düren sagte:

    Zu der Zeit wo ich um die Insel düste ... waren die Schlaglöcher und Sandstände auf den Strassen sicher schlimmer als heutzutage auf der hochgezüchteten und vollautomatisierten Insel.

    eine reine Mutmaßung ist.

     

    Die Strassen auf Samui sind immer noch in einem argen Zustand, OK einige ehemalige Sand/Schotterpisten noch Anfang der 90-er am südlichen Chaweng sind mittlerweile betoniert, dafür hat allerdings seitdem der Verkehr enorm zugenommen.

     

    Roller sind für mich in Thailand ein No Go, ich hänge an meinem Leben und lege lieber ein paar Euro für einen Mietwagen drauf. Der hat vier Räder und etwas Blech drumherum ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22140
    geschrieben 1323010644000

    Als ich auf Samui war (2006), gab's auf der Ringstraße Schlaglöcher, so groß0 dass man einziehen hätte können. ;) Denen möcht ich nicht bei Dunkelheit begegnen, das hätte das sofortige Absteigen vom Roller zur Folge.

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 21171
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1323010781000

    chriwi - diese Schlaglöcher gibts immer noch....und auch teilweise Sand am Straßenrand, wo man schnell wegdreht mitm vorderen Rad.....War diesmal mitm Bike unterwegs - selbst hier mußt gewaltig aufpassen, spür manches Schlagloch immer noch am Hintern.... :laughing:

    Nur der denkende Mensch ändert seine Meinung (Nietzsche)....Juni/Oktober - "Land-Ohne-Socken":)....Samui/sonst.LOS
  • Matthias6684
    Dabei seit: 1121126400000
    Beiträge: 243
    geschrieben 1323015976000

    Also vielleicht hatten wir auch einfach nur Glück, aber ich persönlich empfand das Roller fahren auf Koh Samui überhaupt nicht als gefährlich, sondern mir hat es großen Spaß gemacht  :D

     

    Bin zuletzt als 16jähriger, also vor über 10 Jahren, hier in Deutschland mal auf einem Roller gesessen und bin trotzdem direkt auf Koh Samui problemlos zurecht gekommen. Gut, vielleicht war im September auch weniger auf den Strassen los als in der Hauptsaison, aber wir sind auch mehrmals um die Insel gefahren und teilweise auch Nachts unterwegs gewesen (da allerdings maximal zum nächsten Ort bzw. wieder zurück).

     

    Wenn man sich passiv verhält, vorausschauend fährt und nicht auf sein Recht (z.B. Vorfahrt) pocht, hatten wir nicht das Gefühl, uns in riesengroße Gefahr zu begeben. Im Gegenteil, genau das hat mir auf Koh Samui gefallen, die Freiheit zu haben, sich einfach kurz auf den Roller zu schwingen und hinzudüsen wo man will   :D

     

    Nur meine Meinung, die Samui-Experten haben sicherlich auch shcon andere Erfahrungen gemacht ;)

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2787
    geschrieben 1323019776000

    Roller sind für mich in Thailand ein No Go, ich hänge an meinem Leben und lege lieber ein paar Euro für einen Mietwagen drauf. Der hat vier Räder und etwas Blech drumherum ;)

     

    Unter dem Strich würde ich mich dem Statement hier für mich persönlich, Frau und Kind voll anschließen. Wenn selber unterwegs dann mit dem Mietwagen.Hier läufst Du natürlich dann Gefahr das ich Dein Wissen mal bemühe. ;)

    OT: Nächstes Jahr könnte es noch mal was werden - aber Samui scheint mir nicht mehr so erstrebenswert..

    OT - Ende

    Sie beobachten Dich
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1323019818000

    Das Problem ist nur ..wenn man auf all seine Recht verzichtet kommt man an manchen Stellen einfach nicht mehr weiter..in Thailand fährt jener , der die besseren Nerven hat ;)

    Ich persönlich halte es wie Bernhard..4 Räder mit a bissel Blech drumherum(und Klima innen drinnen)  kann nicht schaden :laughing:

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 4933
    geschrieben 1323022180000

    Hier mal ein Beispiel wie schnell es einem das Vorderrad wegziehen kann und am Ende des Klips sieht man auch noch ein Schlagloch. :laughing:

     

    http://www.youtube.com/watch?v=jaHYgkz2OmY

     

    Ich kann Chinesisch, Japanisch und Koreanisch --------> Sprechen? ------------> Nein, essen.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 21171
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1323022840000

    Das passiert aber auch außerhalb der Military Area..... :laughing:

    Nur der denkende Mensch ändert seine Meinung (Nietzsche)....Juni/Oktober - "Land-Ohne-Socken":)....Samui/sonst.LOS
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1323023016000

    @Singha sagte:

    Grundsätzlich fahre ich auch immer, oft auch ohne Helm, was sicher nicht zu empfehlen ist. Dafür habe ich aber ein Testament und eine super Krankenversicherung abgeschlossen,...

    Und die Thais tragen Amulett, schützt beides nicht vor einem Unfall ;) . Bei deiner Variante haben wenigstens die Angehörigen noch "was davon", wenn es dich zerbröselt.

    Gute Krankenversicherung ist natürlich wichtig, da stimm ich dir voll zu!

     

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24338
    geschrieben 1323029613000

    Joh ohne Helm, ausgelaufene Hirnmasse an Asphalt sieht richtig schei... aus.

     

    Tausende von Touris fahren völlig unbeschadet mit 'nem Roller auf Samui und anderswo, dumm laufen kann es dennoch schnell.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!