• Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1176123466000

    @Thorben

    *maleinAspirinrüberreich* ;)

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1176136272000

    Thorben, Du bist mehr als deutlich verwarnt und hast auch schon "Konsequenzen tragen müssen" ...

    ...lange gucken wir uns den Schwachsinn a la "Bananenrepublik" ganz sicher nicht mehr an.

    Entweder Du sorgst für ein anderes Niveau Deiner Beiträge oder hier ist wirklich kein Platz mehr für Dich.

    Entscheide selbst!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1176199640000

    Ausschnitt aus Definition von Bananenrepublik lt. Wikipedia:

    ...Generell wird heute der Begriff Bananenrepublik als unscharfer Kampfbegriff gegen Staaten in Stellung gebracht, deren politische Kultur mit Korruption und Willkür in Zusammenhang gebracht wird.....

    Korruption ist in Thailand leider sehr verbreitet und auch das Rechtssystem ist leider sehr willkuerlich, wie vielfach nachzulesen ist.

    Auch der Miltaerputsch war ja nun nicht gerade ein Zeichen der politisch, demokratischen Stabilitaet.

    Auch der oben genannte Fall ist es aus meiner Sicht, ein Zeichen dafuer, da er einfach voellig ueberzogen ist z.B. eine Ausweisung haette es doch auch getan....

    Ich denke auch, wenn man ein Land gerne berreist, so kann man doch Misstaenede kritisieren, nicht mehr dahin zu fahren haette so etwas von "aufgeben" bzw. ignorieren, man muss eben abwaegen.

    Mann kann es ja nicht nur schwarz und weiss sehen....

    Trotzdem kann man doch darueber diskutieren wie jeder die Sache sieht.

    Ich bin mir voll bewusst, dass ich wenn ich da unten bin, eben in einem "Bananenstaat" bin in dem die Langnase insbesondere im Rechtssystem von Anfang an, egal wie es objektiv aussieht, verloren hat, egal ob es ein Autounfall oder eine andere juristische Streitigkeit ist. (Schaut mal in den einschlaegigen Falangforen, mit welchen "Rechtsproblemen" die da unten zu kaempfen haben, wenn sie dort leben.....)

    Vorsicht

    Also als Touri bloss schauen, dass man nicht in irgend einen Aerger reingeraet...

    Freunde wurden gerade letztens von Ihrem Moped Vermieter uebers Ohr gehauen, bei der Polizei hatten sie keine Chance zu Ihrem Recht zu kommen...

    Also, Vorsicht - aber hinfahren wuerde ich trotzdem noch, sofern es sich nicht irgendwie zuspitzt, was ich im Moment nicht so sehe.

    Habe ja auch schon wieder gebucht.....denn es gibt ja auch so viel positives dort zu erkunden......

    Trozdem kann man es kritisieren, dikutieren und muss es nicht gut heissen.

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1176201633000

    @Thorben

    ich sag ja, wie in Deutschland - nur halt eben etwas anders a la Thai.

    Die politische Kultur in unserem Lande ist doch auch schon vor die Hunde gekommen. Ich könnte das nun stundenlang ausführen, aber dann müsste man das Fourm umbenennen. Mal ein paar Schlagworte, um zu verdeutlichen was die Politik so alles bei uns nicht leistet: Renten, Altersarmut, Gesundheit, Nichtraucherschutz - auch bei uns werden alte Besitzstände verwaltet und kräftig geschmiert, Lobbyisten überall. In der Wirtschaft genau so: Siemens, Volkswagen, Telekom etc... deswegen ist der Vergleich nicht so abwegig - nur auf einem anderen Level.

    Bezüglich der Verurteilung sehe ich das auch anders. Er kannte die Gesetze - mir passiert sowas im Urlaub auch nicht, ich würde nicht mal auf einen wegfliegenden Gelschein treten und ihn zu retten. Und Alkohol ist nie eine Entschuldigung. Außerdem würde ich mir in puncto Behandlung von Straftätern manchmal wünschen wir hätten hier thailändische Verhältnisse - in Deutschland kann ich Dich ja ins Koma schlagen und komme wegen schwerer Kindheit nicht mal in U-Haft. Wenn ich die U-Bahn oder Metro in BKK sehe, dann frag ich mich immer warum das bei uns immer alles zerstört wird und warum bei uns immer alles so verdreckt ist.....aber das ist eben auch eine Frage von Respekt und Mentalität....

    Schöne Grüße

    Merz

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1176201970000

    Auch wenn wir uns nicht in allem Punkten einig sind, glaube ich hier und da sind die Ansichten garnicht so verschieden, klar ist wenn man da unten ist, muss man sich anpassen, habe ich ja auch oben geschrieben....trotzdem kann ich einiges nicht gut heissen wie es dort gehandhabt wird.....aber da kann ich Falang eben auch nicht aus meiner Haut....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1176254672000

    @'Merz' sagte:

    @Thorben

    ich sag ja, wie in Deutschland - nur halt eben etwas anders a la Thai.

    Die politische Kultur in unserem Lande ist doch auch schon vor die Hunde gekommen. Ich könnte das nun stundenlang ausführen, aber dann müsste man das Fourm umbenennen. Mal ein paar Schlagworte, um zu verdeutlichen was die Politik so alles bei uns nicht leistet: Renten, Altersarmut, Gesundheit, Nichtraucherschutz - auch bei uns werden alte Besitzstände verwaltet und kräftig geschmiert, Lobbyisten überall. In der Wirtschaft genau so: Siemens, Volkswagen, Telekom etc... deswegen ist der Vergleich nicht so abwegig - nur auf einem anderen Level.

    Bezüglich der Verurteilung sehe ich das auch anders. Er kannte die Gesetze - mir passiert sowas im Urlaub auch nicht, ich würde nicht mal auf einen wegfliegenden Gelschein treten und ihn zu retten. Und Alkohol ist nie eine Entschuldigung. Außerdem würde ich mir in puncto Behandlung von Straftätern manchmal wünschen wir hätten hier thailändische Verhältnisse - in Deutschland kann ich Dich ja ins Koma schlagen und komme wegen schwerer Kindheit nicht mal in U-Haft. Wenn ich die U-Bahn oder Metro in BKK sehe, dann frag ich mich immer warum das bei uns immer alles zerstört wird und warum bei uns immer alles so verdreckt ist.....aber das ist eben auch eine Frage von Respekt und Mentalität....

    Schöne Grüße

    Merz

    Bravo Merz,besser hätte ich es nicht ausdrücken können!

  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1176297679000

    Aber warum vermengt ihr jetzt wieder Dinge miteinander die nicht wirklich zusammengehören? Das unsere Gerichte manchmal zu lasch sind oder mehr am Täter- als am Opferschutz interessiert sind, ist das eine, dass ein Staatsbürger aus einem kultivierten Land in Thailand nur aufgrund einer Majestätsbeleidigung zu 10 Jahren Haft verurteilt wird, das andere.

    Das ist doch lächerlich und durch nichts zu rechtfertigen. Wenn wir nämlich jetzt auch noch darüber diskutieren ob das okay ist oder nicht, dann können wir unsere Demokratie gleich zu Grabe tragen. Natürlich darf man auch bei uns nicht alles machen was man möchte, aber für jede Straftat gibt es ein Maß an gerechter Bestrafung. Wenn du hier unseren Bundespräsidenten beledigst, dann kommst du mit einer Geldstrafe davon. Es ist nämlich des hauptsächliche Wesen einer Demokratie dass man auch öffentlich seine Meinung äußern darf.

    Aber das alles spielte in diesem Fall denke ich gar keine Rolle - der Schweizer hat wahrscheinlich aus Anfall der männlichen Großspurigkeit was getan was sich in Thailand nicht gehört. Aber dafür gleich 10 Jahre Knast? Ich habe diese Meldung erst für einen Witz gehalten, wenn das wirklich so war dann hat Thailand mich als europäischen Tourist gesehen.

    Dann sollen die weiterhin ihre "Präsidialehre" hoch halten, aber meine Euros bekommen die nicht. Ähnlich wie ich es nicht einsehe in ein Land zu reisen in dem Frauen nicht den gleichen Stellenwert besitzen wie bei uns. WEIL das sind unsere Werte, und dafür sollten wir auch einstehen wenn es drauf ankommt.

    Meine Gefühle gegenüber der vermeintlichen oder tatsächlichen Verletztheit der Thais hier hält sich in Grenzen, auch wenn ich grundsätzlich nichts von Leute halte die sich nicht an den Werten und den Traditionen in ihrem Gastland halten, keine Frage.

    Aber das hier ist doch Kabarett, in einem aufgeklärten und demokratischen land würde sowas nicht passieren. Stellt euch nur mal vor was passieren würde wenn ein Thailänder bei uns ein Plakat mit unserer Bundeskanzlerin beschmieren würde und er dafür 10 Jahre Haft bekommen würde - unser Europa wäre nicht mehr das Europa welches es nach vielen Kriegen und Diktaturen endlich wurde.

    Ich jedenfalls habe für eine solche Kultur kein Verständnis, der Straftatbestand der Majestätsbeleidigung und Peitschenhiebe sind in Europa zum Glück ein für alle mal Geschichte.

    Aber sicher findet sich auch bei uns sofort wieder jemand, der unter dem Deckmantel der Toleranz sofort Thailand in die europäische Gemeinschaft aufnehmen möchte, kurz nach dem wir die Türkei aufgenommen haben, oder?

  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1176310242000

    @winnie1178

    na, das mit der EU geht doch nicht, da Thailand nicht in den geographischen Grenzen der EU liegt. Müsstest Du aber wissen ;)

    Abgesehen davon hast Du vollkommen richtig ausgedrückt, Du bist ja nicht gezwungen in solch ein Land zu fahren. Ob Du nun da bist oder nicht, ist wie mit dem **** Reis der umfällt .

    Aber es gibt nun mal Gesetzte in Thailand, ob wir die nun alle gut heissen, das steht auf einem anderen Blatt und man muss ja nicht dorthin.

    Das gilt übrigens auch für viele andere asiatische Länder...da bekommst Du eine fette Geldstrafe wenn Du eine Kippe auf den Boden schmeisst, einfach mal auf die Strasse spuckst etc....würde ich mir für unser Land auch wünschen - ist eben so

    Und wenn ich z.B. Thailand mit Drogen handele oder konsumiere sind die Strafen noch viel schärfer. Aber das weiss ich alles vorher.

    Besagter Schweizer lebt schon seit 10 Jahren in Chiang Mai und sollte wissen, das man das nicht darf und wie die Konsequenzen sind. Ich weiss das ja auch und ich war in meinem Leben erst ca. 170 Tage in Thailand. Gut, ich kann auch nicht so besoffen sein, das mir sowas passiert, ich vertrage aber auch nicht so viel.

    Und da wir nicht in Europa sind......greift auch nicht der Vergleich mit unserer Werteordnung. Das ist je nach Situation mal gut, mal schlecht.

    Viele Grüße

    Merz

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1176315126000

    @'Merz' sagte:

    Aber es gibt nun mal Gesetzte in Thailand, ob wir die nun alle gut heissen, das steht auf einem anderen Blatt und man muss ja nicht dorthin.

    direkte Frage: Würdest Du Dir solche Gesetze in Deutschland wünschen?

    @'Merz' sagte:

    Das gilt übrigens auch für viele andere asiatische Länder...da bekommst Du eine fette Geldstrafe wenn Du eine Kippe auf den Boden schmeisst, einfach mal auf die Strasse spuckst etc....würde ich mir für unser Land auch wünschen - ist eben so

    und auch hier direkt eingehend auf diesen Fall. Es ist Wahlkampf in Deutschland und irgend ein Ausländer beschmiert ein Wahlplakat von unserer amtierenden Bundeskanzlerin. Würdest Du diesem Menschen zehn Jahre ********* aufdrücken?

    @'Merz' sagte:

    Und wenn ich z.B. Thailand mit Drogen handele oder konsumiere sind die Strafen noch viel schärfer. Aber das weiss ich alles vorher.

    ein Äpfel mit Birnen Vergleich, daher überflüssig

    @'Merz' sagte:

    Besagter Schweizer lebt schon seit 10 Jahren in Chiang Mai und sollte wissen, das man das nicht darf und wie die Konsequenzen sind. Ich weiss das ja auch und ich war in meinem Leben erst ca. 170 Tage in Thailand. Gut, ich kann auch nicht so besoffen sein, das mir sowas passiert, ich vertrage aber auch nicht so viel.

    wenn Du nicht viel verträgst, dann nehmen sie Dir mit einem Glas Bier oder Wein in Deutschland den Führerschein und das zu Recht. Denn o,5 Promille hat man, als "wenig bis nicht viel Trinker"ziemlich schnell. Und wenn Du als bekennender "nicht viel vertragen Trinker" ein klein bißchen mehr trinkst, dann müsstest doch gerade Du für solche dummen Geschichten viel mehr Mitgefühl aufbringen können?

    @'Merz' sagte:

    Und da wir nicht in Europa sind......greift auch nicht der Vergleich mit unserer Werteordnung. Das ist je nach Situation mal gut, mal schlecht.

    Viele Grüße

    Merz

    Gott sei Dank!

    Am Freitag esse ich bei einem Thailänder. Der ist ganz nett, denn werde ich mal ein bißchen fragen, wie er denn so die Gesetze in seinem Land sieht. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand diesen Überpatriotismus gut findet.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1176315455000

    Aber sag nichts gegen den König :D

    Sonst macht er dein Essen wirklich scharf

    :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!