• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1316715746000

    Hallo Peter!

    Schön, das Du Dich nochmal meldest und danke für den in der Tat informativen Beitrag.

     

    Ich glaube allerdings, das Du (genauso wie z.B. auch Saskia) einige Beiträge völlig falsch verstanden hast. Ich habe z.B. überhaupt nichts gegen Hunde, weder hier, noch in Thailand oder sonstwo auf der Welt...bin allerdings der Meinung, das mit einem "zuviel davon" an bestimmten Örtlichkeiten niemandem geholfen ist - am allerwenigsten den Hunden!

    Und in diesem Zusammenhang kann ich weder nachvollziehen noch tolerieren, das diese Tiere von irgendwelchen Möchtegern-Tierfreunden (die zudem oftmals von den Verhältnissen vor Ort soviel Ahnung haben, wie eine Kuh vom Drachenfliegen) auch noch angefüttert werden.

    Ja, sie tun mir auch leid...aber eine zu große Population (welche Gründe und Ursachen sie auch immer hat) ist weder den Urlaubern, noch den (teils bedauernswerten) Tieren zuträglich.

    Ich habe nichts gegen einzelne Hunde am Strand...fühle mich aber zugegebenermaßen bei größeren und/oder aggressiven Mengen "unwohl"...und ja, ich hatte auch schon entsprechende Erlebnisse.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1316716040000

    Danke Holginho, dem schließe ich mich an und da du schon wieder schneller warst, als ich, erspare ich mir meine Ausführungen die Inhaltlich gleichlautend den deinen wären.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1316716094000

    Hühnerkrallen.

     

    Sie hat "frische" Hühner gekauft und verarbeitet.

    Hühnerklein.

    Auch der Kopf fand Verwendung. :shock1:

     

    Wenn ich hier einkaufen gehe, sehe ich meistens Thailändische Frauen, die nur "Abfälle" kaufen.

    Ich kaufe Scampis, Fische, Octopussy, scharfe Sauce usw.

    Sie Hühnerkrallen, Schweinerippen ohne Fleisch :laughing:

     

    Frage ich: Warum kaufst du kein ganzes Hühnchen oder ein ganzes Stück Schweine-Schnitzel-Fleisch?

    Neee, schütteln sie den Kopf.

     

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • 75Petra75
    Dabei seit: 1238544000000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1316716235000

    @Sanook

     

    Das war nicht die Antwort auf meine Frage!

  • khun_mac
    Dabei seit: 1300924800000
    Beiträge: 298
    gesperrt
    geschrieben 1316719204000

    @Holginho sagte:

    "Die Thai" soweit ich weiß i.d.R. nicht - in einzelnen Fällen und wohl auch in gewisser Weise regional abhängigen Gebieten vermutlich aber schon.

    Ich habe in irgendeinem Dorf im Isaan mal "etwas" gesehen, bei dem ich auf Hund getippt habe.

    Sicher wird im Isaan auch regelmässig Hund gegessen. Ist nicht nur ein Armeleuteessen, sondern auch eine Delikatesse (Penis usw.), wie Ratte, Frosch, Schlange oder gar ****.

    Auf den kleinen regionalen Märkten (wo in der Regel keine Touristen hinkommen) kommen sie zum Verkauf.

    Kann man hier ein Foto posten?

    Man muss schon auf seine Hofhunde aufpassen, wenn sie ein wenig ausserhalb des Grundstücks tagsüber ihre Freunde besuchen.

    Gut genährte Hofhunde werden von den Hundefängern natürlich besonders bevorzugt. Und die Hundefänger kommen regelmässig durch. Was sollte er sonst mit diesen Hunden machen? Zum Tierschutz oder kastrieren bringen .....???

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1316719412000

    @juanito sagte:

    Essen die Thais eigentlich auch Hunde? :frowning:  

    Keine Sorge juanito, der relaxte Keilof auf meinem Avatar isst eher die Thai... oder auch Dich :laughing:  

     

    Warum muss man aus dem Thema eigentlich so 'ne Welle machen? Es gibt Resorts mit Hunden die dazugehören und auch welche in denen sie nicht geduldet sind.

     

    Auch völlig verständlich, die Resortbetreiber verdienen ihr Geld mit Urlaubsgästen und nicht jeder Gast muss Hunde lieben, nicht wenige Leute haben sogar eine Heidenangst davor. (OT Ich erlebe es täglich beim Laufen mit meinen beiden nicht eben kleinen Teilen)

     

    Für Charity-Aufenthalte in Thailand gibt es jede Menge Pages und geeignete Unterkünfte, genau dort sollte man sich auch informieren.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1316720168000

    @khun mac:

    Danke für die Bestätigung ... hatte ich mich doch nicht getäuscht. Wir haben auch auf einer Wanderung im Isaan erlebt, wie einer der Guides plötzlich in ein Gebüsch sprang, eine Schlange rauszog und "Barbecue" rief ;)

     

    Wenn Du hier ein entsprechendes Foto (mich(!) würde es interessieren...ich müßte auch welche im Archiv haben) einstellst, könnten einige Leute "ziemlich unentspannt reagieren" fürchte ich...ich denke, das "muß" (je nach Foto) aber auch nicht sein.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • SaskiaBergmann
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1316722376000

    Hallo Magda49, manatee1209 und Peter von Samuidog!

     

    Danke für die informativen Antworten.... Man kann ja scheinbar doch als Tierfreund mit halbwegs gutem Gewissen nach Thailand fliegen... Es war nie die Rede davon, sich mit den Hunden ums Buffet zu schlagen, sie in die Hotelanlage mitzunehmen oder ähnliches..

     

    Ich möchte einfach kein Hotel buchen, von dem ich weiss, dass sie Vergiftungsaktionen starten und die Tiere auf der Hotel-Terasse qualvoll verrecken; es gibt ja scheinbar auch Hotels, die mit gutem Beispiel vorangehen, sich für die Kastrationen der Tiere einsetzen + sie einfach nur in Ruhe lassen, ohne Schläge, Tritte oder sonstige Quälereien.

     

    Mir geht es um einen menschlichen Umgang mit den Tieren, dass sie mit Respekt behandelt werden. Dass die Tiere sich nicht sinnlos vermehren, sondern dass Aufklärungsarbeit geleistet wird.

     

    Dass nicht alle Menschen Hundefreunde sind, ist mir auch bewußt + auch ich möchte kein Rudel sabbernder Hund unter meinem Buffet haben...

     

    :-) an Peter von Samuidog: Ich habe mir bereits Eure Homepage angeschaut! Toll was Ihr schon alles auf die Beine gestellt habt. Wir möchten Euch gern besuchen und uns Euer Tierheim vor Ort anschauen, wenn wir auf Ko Samui sind. Habe Brigitte auf FC kontaktiert! Wir würden uns gern nochmal melden, kurz bevor`s los geht...

     

    :-) Saskia

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25588
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1316724536000

    @Saskia:

     

    Das "Samuidog" ist wirklich klasse - habe selber schon Mitarbeiter dort kennengelernt bzw. meine Bekannten vor Ort haben mit denen öfters zu tun, da sie selber mal Hunde aufgezogen und mit Samuidog zusammengearbeitet haben....Es ist eine sehr gute Einrichtung, die Du Dir ruhig mal anschauen kannst, wenn Du Interesse daran hast.. ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Las Vegas + Koh Samui:) + DomRep:)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1316725793000

    @ Saskia: hättest du dein Eingangspost derart formuliert wie dein jetztiges Statement hätten wir uns gewiss einige Missverständnisse erspart!

    Ich verweise mal ganz dezent (oder auch nicht) auf meine Signatur.

    Formuliert man nicht eindeutig, was man will, lässt man Raum für Spekulationen und man sieht ja an diesem Thread wo diese hinführen können.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!