• jk49
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1179221936000

    Hallo Leute,

    animiert durch einen anderen Forumsbeitrag, will ich hier mal eine grundsätzliche "Geschmacksfrage" stellen.

    Ende der siebziger Jahre, als die Dom Rep noch Dominikanische Republik hieß und ich gefragt wurde, wo dies denn liegt, habe ich dort zwei recht nette Urlaubsaufenthalte verbracht. Den Wandel vom Urlaubs-Newcomer zum allseits bekannten Fernreise-Hit habe ich immer im Auge behalten. Meine Urlaubs-ansprüche haben sich aber seit damals deutlich gewandelt und ich bin inzwischen "bekennender" Süd-Ost-Asien-Fan geworden.

    Letztes Jahr war ich aber nochmals in Punta Cana, natürlich AI. Resort, Essen und Trinken, Strand und Meer - top. Aber das war es auch schon. Nach wenigen Tagen trat eine Langweile auf, die dadurch noch verstärk wurde, dass links und rechts eigentlich überall die gleiche uniformierte Öde ( Resorts und Strandliegen in Reih und Glied) ersichtlich war. Abwechslung oder Kultur in begehbarer Entfernung ist nicht vorhanden. Die Dom Rep wird vermtl. nochmals 20 Jahre warten müssen, bis ich nochmals komme.

    Letzten Monat hat ein bekanntes Paar einen Thailand-Urlaub (Bangkok, Phuket) verbracht. Nach ihrer Rückkehr sagten sie, Thailand sei ganz o.k. gewesen, aber in der Dom Rep würde es ihnen viel besser gefallen.

    Geschmäcker sind verschieden, dies akzeptiere ich auch. Wie sieht es denn mit euerem Geschmack aus ? Was gefällt euch besser ? Wo liegen die Vorteile des jeweiligen Zielgebietes ?

    Gruß Cherry

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1179223028000

    @'jk49' sagte:

    Nach ihrer Rückkehr sagten sie, Thailand sei ganz o.k. gewesen, aber in der Dom Rep würde es ihnen viel besser gefallen.

    Die Begründung würde mich interessieren. Eine Stadt, die Bangkok nur annähernd das Wasser reichen könnte, gibt's vermutlich in ganz Mittelamerika u. der Karibik nicht. Aber klar, das muss man mögen...oder man hasst es.

    Dass sie von Phuket enttäuscht waren, könnte ich aber u.U. verstehen, wenn man von Karibischen Stränden verwöhnt ist, sind manche Strände auf Phuket sicher eine Enttäuschung. Wenn ein toller Strand wichtig ist, dann geht man aber auch z.b. nicht nach Patpong.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1179223334000

    @'jk49' sagte:

    Hallo Leute,

    ...

    Letztes Jahr war ich aber nochmals in Punta Cana, natürlich AI. Resort, Essen und Trinken, Strand und Meer - top. Aber das war es auch schon. Nach wenigen Tagen trat eine Langweile auf, die dadurch noch verstärk wurde, dass links und rechts eigentlich überall die gleiche uniformierte Öde ( Resorts und Strandliegen) ersichtlich war. Die Dom Rep wird vermtl. nochmals 20 Jahre warten müssen, bis ich nochmals komme.

    ...Gruß Cherry

    Auch in der Dom Rep kann man mehr machen, als nur am Strand liegen und die Angebote der Hotelanlagen zu nutzen. Die Ausflugsmöglichkeiten sind eigentlich sehr umfangreich... Die Resorts die Du ansprichst sind vermutlich in Punta Cana. Im Süden und Norden ist das teilweise schon deutlich anders...

    Vergleichen würde ich beide Länder nicht. Völlig verschiedene Welten... Mir gefällt Thailand sehr gut - es wird bald wieder hin gehen. Aber auch in die Karibik werde ich kommendes Jahr wieder reisen. Sicher nicht nach Punta Cana, aber vielleicht Samana...

    Viele Grüße, Uwe
  • Berija
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1179224051000

    Man muß in der Dom Rep. keinen AI Uralub machen. War auch schon ein paar mal dort und werde es wieder tun. Hatten jedes mal ein nettes Guesthouse allenfalls mit Frühstück gebucht. Nebenkosten waren ungefähr wie in Thailand.

    Und Santa Domingo oder Santiago de los Caballeros sind tolle Städte.

  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1179231970000

    Hallo Cherry,

    ein sehr interessanter Vergleich!

    Vorteile Dom.Rep gegenüber Thailand:

    du bist in einem wunderschönen Urlauberghetto und musst dich um nicht kümmern.

    Der Strand ist durchweg wunderschön, wie im Bilderbuch: 1000 Palmen, Puderzuckersand, keine Steine am/im Wasser, kaum bemerkbare Ebbe.

    Kein Lärm durch Longtailboote

    ----

    Nachteile Dom.Rep:

    Nebenkosten für Ausflüge horrend teuer

    Hotel unter 4 Sterne sehr zweifelhaft.

    Sobald du auf eigene Faust die Hotelanlage verlasst, wirst du angemacht (teils freundlich, teils unverschämt)

    Qualität Essen + Trinken (AI) sehr zweifelhaft

    Gefahr von Durchfallerkrankungen sehr, sehr hoch

    Benehmen der anderen Gäste teils weit unter der Gürtellinie (AI und viel Alkohol)

    Durch Animationsmusik in der kompletten Anlage Berieselung fast rund um die Uhr.

    Von Land und Leuten erfährst du so gut wie nichts (organisierte Ausflüge sind ungeeignet!).

    Im Meer wimmelt es von hochgiftigen Quallen (spanische Galeere)

    etc. etc.

    Urlaubsdaten

    DomRep 2003 (Punta Cana) - Thailand 1988, 2004, 2005, 2006

    Mein Fazit

    Ich würde höchstens wieder in die DomRep gehen, wenn ich einen 5-Sterne Urlaub zum Schnäppchenpreis bekommen und ausschließlich am Strand entspannen will!

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1179232849000

    @'icepower' sagte:

    Hallo Cherry,

    ...----

    Nachteile Dom.Rep:

    Nebenkosten für Ausflüge horrend teuer

    Hotel unter 4 Sterne sehr zweifelhaft.

    Sobald du auf eigene Faust die Hotelanlage verlasst, wirst du angemacht (teils freundlich, teils unverschämt)

    Qualität Essen + Trinken (AI) sehr zweifelhaft

    Gefahr von Durchfallerkrankungen sehr, sehr hoch

    Benehmen der anderen Gäste teils weit unter der Gürtellinie (AI und viel Alkohol)

    Durch Animationsmusik in der kompletten Anlage Berieselung fast rund um die Uhr.

    Von Land und Leuten erfährst du so gut wie nichts (organisierte Ausflüge sind ungeeignet!).

    Im Meer wimmelt es von hochgiftigen Quallen (spanische Galeere)

    etc. etc.

    ...

    Du hast aber wirklich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. In guten Hotels hast Du auch hervorragendes Essen. Ausflüge lassen sich auch über hier im Forum bekannte Anbieter günstig durchführen, und wir wurden beim verlassen der Hotels nie angemacht - es geht also auch anders... ;)

    Wo hast Du denn die hochgiftigen Quallen gesichtet :question:

    Viele Grüße, Uwe
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1179237088000

    Es ist eine Frage des Anspruchs und welcher Urlaubstyp man ist.......

    Wir stehen z.B. nicht besonders auf in der Gegend rumgucken, sondern sich eigentlich eher "Hotelhocker", Liege -Pool-Strand -Liege und abends bischen bespaßung..... und das kann man in der DomRep eher besser als in Thailand....trotzdem kann man ja mal so und mal so Urlaub machen...kann man ja in beiden Ländern so gestalten.

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1179254045000

    @'uweheldt' sagte:

    Du hast aber wirklich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. In guten Hotels hast Du auch hervorragendes Essen. Ausflüge lassen sich auch über hier im Forum bekannte Anbieter günstig durchführen, und wir wurden beim verlassen der Hotels nie angemacht - es geht also auch anders... ;)

    Wo hast Du denn die hochgiftigen Quallen gesichtet :question:

    @ Uwe

    Bei AI habe ich gutes Essen in einem Hotel ab 3,5 Sterne, WENN ich die Buffetschlacht gewinne (alleine schon das regte mich mächtig auf).

    "Anmachen" heißt für mich bereits, dass ich nirgends am Strand in Ruhe bummeln kann, ohne von den Verkäufern angequatscht zu werden.

    Ausflüge buchte man selbst bei RH pro Familie (3 Personen) ab 150€ - günstig finde ich das nicht.

    Und die Galeeren-Quallen gabs im August in Punta Cana.

    @Thorben-Hendrik

    GENAU! Und der Typ Urlauber bin ich halt nicht!

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1179270794000

    @'icepower' sagte:

    "Anmachen" heißt für mich bereits, dass ich nirgends am Strand in Ruhe bummeln kann, ohne von den Verkäufern angequatscht zu werden.

    Ausflüge buchte man selbst bei RH

    Ich wollte schon schreiben: "Wieder ein potentieller Thailand-Urlauber weniger". Dann hab ich gesehen, dass DU es bist. Du hast knapp 10 Thailand-Hotelbewertungen. Ist die "Anmache" denn in der DDR (Deutsche Dominik. Republik ;)) wirklich schlimmer/anders als in Thailand?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1179304195000

    @'chriwi' sagte:

    Ich wollte schon schreiben: "Wieder ein potentieller Thailand-Urlauber weniger". ?

    Chriwi,

    das wird NIE passieren (es sei denn, mir geht total das Geld aus)!

    @'chriwi' sagte:

    Ist die "Anmache" denn in der DDR (Deutsche Dominik. Republik) wirklich schlimmer/anders als in Thailand?!

    Ja, so empfand ich es! Obwohl ich in Patong Beach und Ao Nang war, wo die Verkäufer und Longtailbootfahrer auch nerven, empfand ich die Thai als ganz anders. Vielleicht liegt das an der buddhistischen Einstellung im Gegensatz zur offen gezeigten Lebensfreude der Kariben. Dem unterschiedlichen Verhältnis zu Körperkontakt (damit meine ich reine Berührungen!) etc.. Mich erinnerte die "DDR" jedenfalls stark an Urlaube in Tunesien, wo ich auch nicht die geringste Ruhe beim Bummeln hatte.

    Sonnige Grüße, Jutta ******
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!