• elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1151
    geschrieben 1218800331000

    Hallo Petra,

    herzlich willkommen hier im Forum! Wir waren jetzt im Februar zum fünftenmal auf Margarita und freuen uns schon auf den nächsten Urlaub dort im April 09. Wir fühlen uns dort auch sehr wohl!

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • redkokos
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1219874903000

    Hallo,

    also wenn ich das alles lese, dann wird mir auch ganz anders!

    Gibt es denn etwas, was man überhaupt nicht kaufen sollte? Ich kenne mich leider bei den Ausfuhrbestimmungen nicht aus! Habe aber zwei Söhne, welche zu Hause immer sehnsüchtig auf unsere Mitbringsel warten! Nun bin ich, anhand der Kontrollen, verunsichert und habe Angst was zu kaufen, was mich in Schwierigkeiten bringt!

    Gruß

    Gabi

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1219877724000

    Keine Sorge - normale Mitbringsel (z. B. eine tolle Hängematte, Töpferarbeiten, Schmuck, Tonfiguren (sehr beliebt) und andere Handarbeiten oder eine Flasche Cacique - Rum sind problemlos. Pulvrige Dinge wie z. B. Gewürze/Kaffee/Kakaopulver oder Klümpchen (Kakaokugeln) können allerdings am Flughafen dazu führen, daß Euer Gepäck genauer in Augenschein genommen wird. Mitnehmen könnt Ihr es, aber müßt ggf. mit Scherereien rechnen.

    Aber bitte unter gar keinen Umständen überreden lassen, etwas (ein Päckchen/Brief oder auch nur einen ggf. präparierten Teddybären) für andere Personen nach Deutschland zu befördern. Muscheln, getrocknete Piranhas (werden dort als Deko verkauft) und sonstige tote sowie lebendige Tiere sollten ebenfalls nicht mitgenommen worden (Washingtoner Artenschutzabkommen).

  • matheusmanaus
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 212
    Zielexperte/in für: Brasilien
    geschrieben 1219956191000

    @Sina1 sagte:

    .

    Aber bitte unter gar keinen Umständen überreden lassen, etwas (ein Päckchen/Brief oder auch nur einen ggf. präparierten Teddybären) für andere Personen nach Deutschland zu befördern. Muscheln, und sonstige tote sowie lebendige Tiere sollten ebenfalls nicht mitgenommen worden (Washingtoner Artenschutzabkommen).

    ... wie ueberall in der Welt ...

    Matheus, Manaus-AM Das schlimmste Weltbild haben noch immer die Menschen, welche die Welt noch nie gesehen haben. (Alexander v. Humboldt)
  • redkokos
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1219961557000

    Hallo Sina1,

    vielen Dank für die netten Tipps, da werden wir sicher etwas finden!

    LG

    Gabi

  • redkokos
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1223602402000

    Hi,

    also die Abreise von Porlamar ist der einzige negative Punkt unseres Urlaubes!

    Gelesen hatte ich das alles ja, aber so krass hatte ich mir das nicht vorgestellt! Ehrlich, teilweise war es Menschen verachtend, herabwürdigend und irgendwie die reine Schikane!

    Wir waren der 1. Bus, welcher am Flughafen ankam und wunderten uns über die lange Warterei, bevor man zum Ticketschalter darf. Ich dachte erst, es gibt evtl. Probleme mit der Maschine, welche überall die Koffer durchleuchtet, aber sowas gibt es gar nicht! Es wurde jedes Gepäckstück kontrolliert und das genauestens. Es wurde bei jedem Tablettenröhrchen gefragt (auf spanisch) was dies ist und man musste mit Händen und Füßen erklären wofür es gebraucht wird, selbst am Lipgloss wurde geschnuppert.

    Wir waren fast die letzten und hatten Glück, wurden nach ausgiebiger Passkontrolle durchgeschickt, da inzwischen wieder ein Bus ankam.

    Am Schalter ging es relativ schnell, die Koffer wurden nicht mal gewogen, sondern man wollte nur wissen, wie viel Gepäckstücke aufgegeben werden. Dafür stand plötzlich ein Uniformierter neben uns und behielt den Pass meines Mannes und vier weiteren männlichen Urlaubern. Der Uniformierte sprach kein Wort englisch oder deutsch, zeigte nur auf die vier und nahm sie mit. Die Freundin von einem der vier Urlauber lies sich nicht abwimmeln und fuhr dann auch noch mit. Ich wartete 1 1/2 Stunden, dann kamen sie endlich zurück. Irgendwie fand ich das alles nicht lustig, da ich weder wusste warum (konnte ich mir zwar denken), noch wann sie zurück kommen.

    Danach ging es auch nicht schneller. Der Uniformierte kam wieder in die Halle, im Schlepptau meinen Mann und die anderen Urlauber. Sie wurden am Einlass nochmals kontrolliert und verschwanden dann in einem Raum hinter den Schaltern. Ich wurde langsam ungeduldig. Nach weiteren 30 min kamen sie endlich wieder raus und erzählten das sie in einem offenen Pritschenwagen in ein Krankenhaus gekarrt wurden, weder während der Fahrt, noch im Krankenhaus wurde etwas erklärt, da alle nur spanisch sprachen. Im Krankenhaus mussten sie zum Röntgen und zur "Ganzkörperkontrolle", also komplett ausziehen und es wurde sogar das Geschlechtsteil untersucht! Beim Röntgen dauerte es wohl ziemlich lange, weil sie sich weigerten ohne Bleigürtel geröntgt zu werden! Selbst die junge Frau, die sich nicht abschütteln lies, wurde dann ebenso geröntgt und untersucht, sie meinte man lies KEINE Stelle aus!

    Am Flughafen mussten sie in einen Raum, wohin die Röntgenbilder gebracht und ausgewertet wurden. Da alle negativ waren sollten sie ein Pamphlet unterzeichnen, woraufhin man(n) sich wieder weigerte, da alles in spanisch darauf stand. Somit muss jemand geholt werden, der zumindest das Ganze in englisch vorliest. Erst danach unterschrieben alle und ließen sich eine Kopie geben.

    Endlich konnten wir in die Abflughalle. Aber auch dort wurden immer wieder Leute willkürlich kontrolliert. Manch einer musste nur nochmal seinen Pass zeigen, andere mussten nochmals zu ihren Koffern und diese öffnen. Neben mir saß eine junge Frau, sichtlich verängstigt und zuckte jedes Mal zusammen, wenn der Lautsprecher anging. Sie erzählte mir dann das sie schon dreimal die Koffer auspacken musste, einmal beim Einlass, dann wurden sie beim Einchecken nach hinten gebeten, dies war dann der Zoll und hier wurden sie nochmals ausgerufen und mussten nach hinten, um nochmals kontrolliert zu werden!

    Ehrlich das ist doch Willkür und reine Schikane! Auch bei meinem Mann und "seiner" Truppe, welche zum Röntgen musste, sah keiner aus wie ein Drogendealer oder Kurier!

    So schön der Urlaub und das Land war, beim Abflug kann man ein Trauma bekommen!

    Ich denke wer da empfindlich ist, setzt nie wieder einen Fuß nach Venezuela bzw. auf die Isla Margarita!

    Auch uns war es nicht Einerlei und irgendwie waren wir alle erleichtert, als der Flieger endlich abhob!

    Gruß

    Gabi

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1151
    geschrieben 1223978001000

    Hallo Gabi,

    ich nehme mal an, dass Ihr eine Pauschalreise gemacht habt, dann ist doch auch normalerweise eine Reiseleitung in der Abfertigunghalle. Wir war das denn bei Euch?

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • hyoo
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 483
    geschrieben 1223982692000

    Hallo Zusammen! :?

    Wir haben eine Pauschalreise über Weihnachten und Silvester gebucht!

    Glück hatte ich beim Buchen, bereits im JULI, dass ich überhaupt noch

    4 Plätze auf Hin und Retourflug bekommen habe. (Destination also gut gebucht!!)

    Ich war bereits öfters in der Karibik, aber eben noch nie auf Isla Margarita, darum wollten wir mal dorthin.

    Irgendwie freu ich mich auf diesen Urlaub sehr, aber in der Zwischenzeit habe ich richtig Angst bekommen bzw. ein richtiges ungutes Gefühl. Ich werde diese beiden Urlaubswochen nur immer an die Abreise denken müssen und werde diesen Urlaub nicht mal richtig geniessen können grrr

    Ich habe sicher kein Problem mit etwaigen Kontrollen, ist halt so habe eh nix zum verbergen. Pack ich halt meinen Koffer 3 x aus, egal!

    Aber was wenn ich den Flieger versäume, wenn gerade mein Mann oder ich mit anderen zum Röntgen muss/müssen?????? :frowning:

    Da habe ich ja keinen Einfluß drauf! Was dann???? :frowning:

    Ist Röntgen OHNE Bleiumhang nicht gefährlich????? :?

    Ich bzw. wir vier sprechen KEIN WORT Spanisch, wohl etwas Englisch!

    Soll ich einen Zettel unterschreiben den ich nicht mal lesen kann, keine

    Ahnung was drauf steht ??? grrrrrrrrrr

    Auch glaube ich nicht dass der Reiseleiter mit in die Abflughalle kommt, der schmeisst uns am Flughafen raus (hoffentlich Stunden vor Abflug gg)und aus! Warum sollte der zum einchecken mitkommen?? Hab ich noch nie erlebt anderswo!

    Frage an redkokos:

    Warum hattet Ihr in der Abflughalle noch immer Eure Koffer?

    Beim einchecken geb ich den ja auf ?????

    Ich bin sicher kein Angsthase, bin auch schon viel herumgereist und hatte nie irgendwelche Probleme aber all diese Fragen bringen mich um den Schlaf! Kann an nix anderes mehr denken grrrrrrrr

    Gibts hier auch Personen die zur Abwechslung mal positive Dinge zu berichten haben??

    Bin direkt heute schon froh wenn der Urlaub vorbei is, traurig aber wahr! :disappointed:

    DANKE im voraus.

    Gruss

    HYOO = alter Angsthase

  • redkokos
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1224027587000

    @elke3 sagte:

    Hallo Gabi,

    ich nehme mal an, dass Ihr eine Pauschalreise gemacht habt, dann ist doch auch normalerweise eine Reiseleitung in der Abfertigunghalle. Wir war das denn bei Euch?

    Gruß Elke

    Hallo Elke,

    nein es war weit und breit kein Reiseleiter mehr da, bzw. wenn doch dann nicht bei uns am Check-In! Muss gestehen das mich das geärgert hat, schließlich dürften die doch wissen das es so strenge Kontrollen gibt! Der Rest, welcher mit zum Röntgen musste, will sich deshalb beim Veranstalter beschweren, aber ich denke das dies nichts bringt!?

    Nichtsdestotrotz war es ein super Urlaub und da wir nichts zu verbergen hatten, müssen wir heute (fast) schon wieder drüber schmunzeln! Zugegeben, am Abreisetag war mir danach nicht, was aber eben daran lag, dass ich alleine dastand und keine Ahnung hatte wie lange es dauert etc.! Hätte ich jemand gehabt, der mir das Ganze erklärt wäre ich sicher etwas entspannter gewesen, aber spanisch verstehe ich nunmal leider nicht!

    Gruß

    Gabi :D

  • redkokos
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1224028878000

    @hyoo sagte:

    Irgendwie freu ich mich auf diesen Urlaub sehr, aber in der Zwischenzeit habe ich richtig Angst bekommen bzw. ein richtiges ungutes Gefühl. Ich werde diese beiden Urlaubswochen nur immer an die Abreise denken müssen und werde diesen Urlaub nicht mal richtig geniessen können grrr

    Ich habe sicher kein Problem mit etwaigen Kontrollen, ist halt so habe eh nix zum verbergen. Pack ich halt meinen Koffer 3 x aus, egal!

    Aber was wenn ich den Flieger versäume, wenn gerade mein Mann oder ich mit anderen zum Röntgen muss/müssen?????? :frowning:

    Da habe ich ja keinen Einfluß drauf! Was dann???? :frowning:

    Ist Röntgen OHNE Bleiumhang nicht gefährlich????? :?

    Ich bzw. wir vier sprechen KEIN WORT Spanisch, wohl etwas Englisch!

    Soll ich einen Zettel unterschreiben den ich nicht mal lesen kann, keine

    Ahnung was drauf steht ??? grrrrrrrrrr

    Auch glaube ich nicht dass der Reiseleiter mit in die Abflughalle kommt, der schmeisst uns am Flughafen raus (hoffentlich Stunden vor Abflug gg)und aus! Warum sollte der zum einchecken mitkommen?? Hab ich noch nie erlebt anderswo!

    Frage an redkokos:

    Warum hattet Ihr in der Abflughalle noch immer Eure Koffer?

    Beim einchecken geb ich den ja auf ?????

    Ich bin sicher kein Angsthase, bin auch schon viel herumgereist und hatte nie irgendwelche Probleme aber all diese Fragen bringen mich um den Schlaf! Kann an nix anderes mehr denken grrrrrrrr

    Gibts hier auch Personen die zur Abwechslung mal positive Dinge zu berichten haben??

    Bin direkt heute schon froh wenn der Urlaub vorbei is, traurig aber wahr! :disappointed:

    DANKE im voraus.

    Gruss

    HYOO = alter Angsthase

    Hallo Hyoo,

    dir geht es jetzt wie mir vor der Abreise!

    Mach dich nicht verrückt, es wir sicher ein toller Urlaub!!!

    Im Urlaub hab ich nicht eine einzige Sekunde an die Abreise gedacht, sondern habe die Insel, das Wetter und meinen Urlaub genossen!

    Am Abreisetag war mir zwar dann schon etwas komisch, weil ich all das ja auch vorher gelesen hatte, somit packte ich meine Koffer auch etwas entsprechend. Z.B. packte ich in einen Koffer die ganze Schmutzwäsche (sogar relativ ordentlich, was ich sonst nie tue) und außer ein paar Schuhen nix anderes und in den 2. etwas kleineren Koffer packte ich den Rest, umhüllt mit schmutzigen Handtüchern, damit nix kaputt geht!

    Gut, um diese Kontrolle kamen wir herum, da wir eben fast die letzten waren, noch emsig kontrolliert wurde und der nächste Bus schon ankam!

    Nach den Kontrollen geht ihr erst zum Check-In und gebt die Koffer auf, kann aber passieren das ihr noch zum Zoll "eingeladen" werdet oder eben nochmal ausgerufen werdet. MUSS aber NICHT sein!!!!

    Solltet ihr zum Röntgen müssen, dann auf eine Bleischürze bestehen! Kann man auch mit Händen und Füßen erklären, zumindest hat mein Mann und der Rest es so gemacht, weshalb es wohl auch länger dauerte!

    Unterschreiben würde ich nur, wenn mir das jemand zumindest ins englische übersetzt, anschließend auf Kopie bestehen! Aber dies wird auch gemacht! Ebenso hat man Einsicht auf sein Röntgenbild, es kann also eigentlich auch nix untergejubelt werden! ....hab ich auch noch nie gehört oder gelesen!

    Auch habe ich noch nie gehört das deshalb jemand seinen Flug verpasst hat, vielleicht wird man deshalb schon so früh zum Flughafen gebracht, wir waren über 3 Stunden vor dem Abflug dort und saßen dann noch in der Abflughalle und beteten das wir endlich in den Flieger dürfen und der Spuk vorbei ist!

    Wie gesagt, dies ist das einzige Manko an der Isla! Dennoch würde es mich nicht abhalten hinzufliegen! Wer sich nichts vorzuwerfen hat, dem passiert sicher auch nix, es ist nur nervig, vor allem wenn man der Sprache nicht mächtig ist!

    Aber all das heißt nicht das dir das passiert, von ca. 300 Passagieren mussten 5 zum Röntgen und ca. die Hälfte ihre Koffer durchwühlen lassen! Wenn du Glück hast, dann kommst du überall durch, ohne den Nervenkrieg!

    Die Isla ist dennoch eine Reise wert!!!! Und wir haben einige Leute kennen gelernt, die schon zig Mal dort waren und über diese ganze Prozedur nur noch lachen!

    Also freu dich einfach auf die Isla, Sonne, Strand, Meer und eine total schöne Landschaft!

    Grüßle

    Gabi, die irgendwann nochmal dahin fliegen wird! :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!