• Silke27
    Dabei seit: 1122508800000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1179831181000

    Hallo zusammen!

    Mein Freund und ich sind am überlegen, wohin wir in 2008 fliegen könnten. Auf jeden Fall wieder eine große Reise.

    Da sind wir auf Venezuela gestoßen und waren begeistert! Jedoch haben wir beunruhigende Sachen im auswärtigen Amt gelesen. Entführungen,verstärke Überfälle mit Beteiligung von Uniformträgern und noch viele andere Sachen.

    Ist es wirklich so schlimm, gibt es bestimmte Dinge zu beachten ? Vorgestellt haben wir uns eine Rundreise in der Gruppe und anschl. einen Badeurlaub.

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß Silke

  • la rubia
    Dabei seit: 1142208000000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1179870107000

    hallo Silke

    dazu kann ich nur sagen: wo ist es heutzutage nicht gefährlich???

    wenn ihr einige dinge beachtet kann euch eigentlich gar nichts passieren, ich gehe mal davon aus das ihr die Rundreise/ Badekombi von Deutschland ausbuchen wollt, und wenn ihr noch nie in Venezuela wart ist das auch wesentlich besser!

    die Hotels auf margarita sind allesamt bewacht, ihr könnt euch auch problemlos ausserhalb des Hotels bewegen, am Strand oder auch in Porlamar, nur solltet ihr immer auf Schmuck, teuere Kameras u.ä. verzichten, ich war bisher immer LTI auch dort sind die Gäste IMMER gewarnt worden wenn sie am Strand spazieren gehen wollten bzw rüber laufen wollten zur Playa Caribe, das es besser ist auf Cam´s usw zu verzichten, da es dort schon des öfteren zu Überfällen kam, aber es gibt leider auch viele die nicht hören wollen, und wenn ich mich in einem armen Land wie in Venezuela befinde und wie ein behängter Weihnachtsbaum rumlaufe, brauche ich mich auch nicht zu wundern wenn ich dann doch überfallen werden, anschliessen war das geschrei natürlich immer gross,

    z.b. in Porlamar solltet ihr auch nicht unbedingt mit shorts und badeschlappen auftauchen, denn ist ein Tourist ( im auge der Venezolanos sind wir alle reich ) wäre hier ein gefundenes *******, ausserdem zahlst du dann auch überall mehr.

    die RR die du hier in den Katalogen buchen kannst werden allesamt als Gruppen touren durchgeführt zw 2 und vielleicht 10 pers sind normal, anschliessen würd ich euch auf jeden fall 2 wochen auf der isla empfehlen sonst wirds zu stressig!

    Orinoco Delta, Canaima haben fast alle RR im Programm, schön ware aber auch Los Roques, Arekuna ( Kavak soll auch sehr schön sein ) ein trip zum fuss des salto angel wäre ein absolut unvergessliches erlebnis , Merida soll auch ganz toll sein

    saludos

    la rubia

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1179879999000

    Mit der Sicherheit in Venezuela ist das ein zweischneidiges Schwert. Wir haben 2000? oder 1999? einen Urlaub in Venezuela incl. Rundreise gemacht und waren begeistert. Außerhalb der Hotelanlange (Playa el Agua) war es tagsüber gar kein Problem, sich am Strand oder an der Strandpromenade aufzuhalten. Bei Strandverkäufern reichte ein "No"! und man wurde nicht weiter *********. Nach Einbruch der Dunkelheit wurde uns davon abgeraten, die Hotelzone alleine zu Fuß zu verlassen. Wir haben es einmal ausprobiert und festgestellt, dass es sich auch nicht lohnt. Da so gut wie alle Hotels AI anbieten, war dort absolut nix los. Ganz anders sieht es aus, wenn man sich zum B. in Porlamar aufhält. Miturlauber sind dort am helllichten Tag in der Fußgängerzone überfallen worden, weil sie auffälligen Schmuck trugen. Das sollte man also vermeiden. Während unserer Rundreise haben wir uns absolut sicher gefühlt. Los Roques, Canaima, Arekuna - das alles liegt so abgelegen, dass es dort keine Kriminalität gibt, das war unsere Erfahrung.

  • VenezuelaRonny
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1179889498000

    @'Silke27' sagte:

    Hallo zusammen!

    Mein Freund und ich sind am überlegen, wohin wir in 2008 fliegen könnten. Auf jeden Fall wieder eine große Reise.

    Da sind wir auf Venezuela gestoßen und waren begeistert! Jedoch haben wir beunruhigende Sachen im auswärtigen Amt gelesen. Entführungen,verstärke Überfälle mit Beteiligung von Uniformträgern und noch viele andere Sachen.

    Ist es wirklich so schlimm, gibt es bestimmte Dinge zu beachten ? Vorgestellt haben wir uns eine Rundreise in der Gruppe und anschl. einen Badeurlaub.

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß Silke

    Hallo Silke,

    mit Venezuela habt Ihr eine gute Wahl getroffen. Das Land hat wirklich super vie zu bieten. Venezule ist nicht mehr oder weniger gefährlicher als andere Länder. Lasst Euch von Eurem gesunden Menschenverstand leiten und achtet auf die ganz normalen Vorsichtsmaßnahmen... und somit werdet Ihr einen wunderbaren Aufenthalt hier in Venezuela haben. Hört auf die Ratschläge der Leute vor Ort... den die wissen sehr genau wo man Abends hingehen kann und wann man besser ein Taxi nimmt. Wie überall auf der Welt sind die internationalen Flughäfen oder Touristenzentren auch Magneten für die schwarzen Schafe!!! Aber auch da gibt es Wege denen aus dem Weg zu gehen...

    Falls Ihr Informationen zu Venezuela benötigt oder Fragen zu Eurem Aufenthalt habt, meldet Euch einfach...

    Einen lieben Gruß aus Cumaná (Venezuela)

    Ronny

    Reiseinformationen und Bilder aus Venezuela - www.mariposa-tours.de
  • Silke27
    Dabei seit: 1122508800000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1179908234000

    Vielen Dank für Eure Ratschläge! :D

    Das man sicht nicht wie ein Weihnachtsbaum behängt durch die Straße läuft ist klar - das muß ja nicht sein, gerade in so armen Ländern. War letztes Jahr in Kuba auch so.

    Super, so positive Tips bekommen zu haben. Da kann dem Urlaub ja nix im Wege stehen.

    Vielen Dank - wenn ich noch Fragen habe werde ich ich wieder melden!

    Viele Grüße

    Silke :laughing:

  • Mike07
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1180360751000

    Hi Silke,

    meine Vorredner habe ja schon einiges über Venezuela berichtet, jedoch nichts über die Ausreise.

    Venezuela geht sehr strikt gegen den weit verbreiteten Drogenmissbrauch vor. Das bedeutet, dass die Kontrolle am Flughafen alles andere als angenehm sein kann. Die Koffer werden komplett durchwühlt. Gegenstände, die die Zollbeamten nicht kennen, werden schon mal auf den Geschmack getestet und es kann passieren dass Sie auch reinbeissen (kein Witz!!!). Medikamente wie z.B. Immodium akut kennen sie nicht und halten die Tabletten sogar für Drogen. Gut wenn man dann ein Wörterbuch (Die Zollbeamte sprechen weder Englisch noch Deutsch) dabei hat und erklären kann, wöfür die Tabletten gedacht sind. Es kann aber auch passieren, dass der Reisepass von den Zollbeamten abgenommen wird und man den Magen röntgen lassen muss. Das Röntgen findet selbstverständlich nicht am Flughafen statt, sondern in der Klinik in Porlamar (eine Klinik, in die ich nicht freiwillig gehen würde!). Die Ärzte haben alle Zeit der Welt, während die letzten Fluggäste bereits eingecheckt haben und "Boarding Time" in der Abflughalle aufblinkt. Ob die Ärzte wissen, was ein Bleimantel ist?? Keine Ahnung! Für Frauen ist es jedenfalls gesundheitlich sehr bedenklich ohne einen Bleimantel geröntgt zu werden! Können die Ärzte kein Kondom mit Drogen im Magen finden, sieht man den Zollbeamten die Enttäuschung sehr deutlich an. Was aber nicht heisst, dass die Zollbeamten den Reisepass wieder rausgeben. Sie behaupten einfach (und zwar wieder züruck am Flughafen; gerade noch rechtzeitig, da sich der Abflug verzögern wird), dass es offensichtlich ist, dass man Drogen im Magen hat, man kann es deutlich auf dem Röntgenbild erkennen. Sie wollen erneut in die Klinik fahren (Fahrtzeit ca. 25-30min, insgesamt für hin und zurück),für ein weiteres Röntgenbild.

    Nach langer Überzeugungsarbeit, darf man dann doch gehen, da der Flieger in Kürze starten wird.

    Die komplette Röntgenaktion hat ungefähr 1,5h gedauert, gut wenn man rechtzeitig am Flughafen ist!

    Die hier beschriebenen Erlebnisse stammen alle aus unserer kleinen Reisegruppe von 8 Personen im Alter von 25 bis 62 Jahren.

    Und zwar keineswegs eine Gruppe von offensichtlichen Drogenjunkees.

    (ein paar Zahlen für die Statistik: insgesamt wurden 4 Männer und 1 Frau von ca. 260 Passagieren in der Klinik untersucht)

    Wir sind zum Glück wieder vollzählig in Deutschland gelandet.

    Ansonsten war es ein sehr schöner Urlaub in Venezuela.

    Viele Grüße,

    Mike

  • la rubia
    Dabei seit: 1142208000000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1180469307000

    Hallo Mike

    das waren ja keine schönen Erfahrungen!!!

    so streng waren sie noch nie, das sind dann ganz neue Sitten, bisher haben sie nur das Handgepäck komplett zerlegt, aber sonst haben Sie mich immer nur ausgefragt, Neugierig sind die Sec ohne Ende, ob in Porlamar oder in Caracas, das ist egal

    saludos

    la rubia

  • ElCattivo
    Dabei seit: 1108771200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1180535493000

    Also wir hatten im vergangenen Jahr gar keine Probleme, weder bei der Einreise noch bei der Ausreise. Keine Fragen, keine Gepäckdurchsuchungen. Nichts, null, gar nix.

  • Kinoelfe
    Dabei seit: 1126137600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1180536991000

    Also wir waren letztes Jahr auch in Venezuela, hatten bei der Einreise keinerlei Probleme, hatten dann ein paar Tage Badeaufenthalt gebucht mit anschliessender einwöchiger Rundreise druch Venezuela bis an die Grenze Brasiliens, und anschl. nochmal ein paar Tage Hotel.

    Das einzige was wir am Flughafen miterlebten war, dass sie einige Passagiere nach erfolgter Durchleuchtung erneut aufriefen, und in einem gesonderten Raum die Koffer filzten, einige wurden dann wohl intensiver in den Toilettenräumen gefilzt, jedoch gleich wieder rausgelassen da sie ja eh nichts gefunden haben. Ansonsten ging dann alles recht zügig, und ansonsten können wir Venezuela für einen Erlebnis Urlaub nur empfehlen. Das Land hat einiges zu bieten, und sicher fühlten wir uns auch zu jeder Zeit.

  • Silke27
    Dabei seit: 1122508800000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1180957232000

    Vielen Dank für die Infos.

    Also, die Reise werden wir wohl mit Sicherheit nächstes Jahr machen. Höhepunkte Venezuelas und anschl. Badeurlaub.

    Jedoch die Ausreise mit dem Filzen auf Toilettenräumen und Röntgenkontrolle beunruhigt mich doch etwas :shock1:

    Grüße

    Silke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!