• KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1182386531000

    Sicherheit ist überall auf der Welt mittlerweile ein kleines oder grosses Prblem.

    Leider!!!

    Macht den Venezuela Trip es ist mehr gefährlich als Spanien oder Deutschland

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • tobi-jack
    Dabei seit: 1063756800000
    Beiträge: 234
    gesperrt
    geschrieben 1182420822000

    Sicherheit ist bspw. in Südostasien mit Außnahme der Philippinen kein Problem. Selbst wenn man mit Gold behangen durch Armenviertel geht wird einem nix passieren.

    Mit Armut hat die Kriminalitätsproblematik ohnehin nichts zu tun. In manchen bettelarmen Ländern wie Eritrea oder Vietnam passiert außer gelegendlichen Taschendiebstählen nichts.

    Leider ist ganz Südamerika ist die Einstellung zum Eigentum anderer Menschen etwas anders.

  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1182730882000

    Venezuela ist nicht gefährlicher oder ungefährlicher als andere Südamerikanische Staaten.

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • Nicky85
    Dabei seit: 1176076800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1184699268000

    Dass ganze ist auch immer eine Verhaltensfrage und wie man sich anpassen kann...Hab nun hier 4 Monate verlebt bin mit Taxi , Bus gefahren bin nachts alleine zur disco gelaufen und passiert ist nix.....

    Venezuela www.venezuelanature.de Los Roques www.korallenarchipel.de
  • holgereberle
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1186891127000

    Hallo,

    wir kommen gerade aus Isla Margarita und waren bereits das 5. Mal dort. Uns ist noch nichts passiert und wir haben die Insel zu jeder Tages- und Nachtzeit durchquert, waren in zig Diskotheken, haben die landestypischsten Märkte aufgesucht, sind mit Taxi gefahren die in Deutschland längst verschrottet wären, waren bei Insulanern zu Hause und und und ...

    Auch wir haben von anderen Urlaubern gehört, daß es Überfälle auf Urlauber gab, ja sogar Hotels von Banden professionell ausgeraubt wurden. Wir fahren trotzdem wieder hin und nehmen keinen Schmuck mit, fotografieren kurz bevor wir gehn und wedeln nicht mit dicken Geldbündeln rum. Was Militär/Zoll am Flughafen angeht hatten wir bisher nur wenig Schäden. Mal ein zerbrochenes Fläschchen und ein kaputter Reißverschluß sind aber schon normal. Bei der Suche nach Drogen sind die Behörden gnadenlos, auch abends auf der Straße wird man schon mal gefilzt. Wer nicht drauf verzichten kann, 6 Gramm sind zum Eigenkonsum gestattet haben wir uns sagen lassen, was aber nicht automatisch bedeutet, daß man die Nacht im Hotel schlafen darf.

    Übrigens, Los Roques war unser schönster Ausflug. Gebucht bei sarandatours.com am Playa el Agua, dort spricht man deutsch.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1187217372000

    @Silke27 sagte:

    Hallo zusammen!

    Mein Freund und ich sind am überlegen, wohin wir in 2008 fliegen könnten. Auf jeden Fall wieder eine große Reise.

    Da sind wir auf Venezuela gestoßen und waren begeistert! Jedoch haben wir beunruhigende Sachen im auswärtigen Amt gelesen. Entführungen,verstärke Überfälle mit Beteiligung von Uniformträgern und noch viele andere Sachen.

    Ist es wirklich so schlimm, gibt es bestimmte Dinge zu beachten ? Vorgestellt haben wir uns eine Rundreise in der Gruppe und anschl. einen Badeurlaub.

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß Silke

    hallo silke.

    was genau hast du dir denn vorgestellt? festland oder isla margarita?

    ich finde dazwischen liegt ein himmelweiter unterschied.

    die isla margarita ist längst nicht so gefährlich wie der rest venezuelas.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • ElCattivo
    Dabei seit: 1108771200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1187739135000

    @Lexilexi sagte:

    die isla margarita ist längst nicht so gefährlich wie der rest venezuelas.

    sagen wir besser, die isla margarita ist längst nicht so gefährlich wie caracas. der rest von venezuela ist nun wirklich nicht per se gefährlich.

  • lueckings
    Dabei seit: 1095984000000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1192459642000

    Hallo ihr Lieben.

    Ich möchte mich nun acuh hier einreihen...haben eben unseren Urlaub für den 2.4.08 nach Isla Margarita gebucht.

    @Ronny...auf deiner Seite hab ich mich auch schon belesen und viele Interessen geweckt....lach.

    Freuen uns nun auf den Urlaub und hoffen, das wir genauso viel Spaß haben und uns erholen werden, wie ihr auch.

    Liebe Grüße Thomas und Kerstin

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1098
    geschrieben 1192536908000

    Hallo Silke,

    wir waren auch schon dreimal auf Isla Margarita und haben es dort nicht mehr und nicht weniger gefährlich empfunden als in einer deutschen Großstadt. Da wir keinen Hotelurlaub machen, sondern ein Ferienhaus mieten, sind wir häufiger unterwegs als Hotelurlauber. Wir gehen auch gerne mal abends in einheimische Lokale, das kann ich auch jedem Hotelurlauber empfehlen. Einfach nur, um mal zu sehen, wie das Leben "da draußen" so abgeht!

    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub!

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 666
    geschrieben 1193853417000

    Hallo Silke

    Venezuela ist für mich das schönste und abwechslungsreichste Land Südamerikas. Bedingt durch meine Tätigkeiten als Bauleiter in verschiedenen südamerikanischen Staaten kann ich das einigermaßen beurteilen. Vorausgesetzt allerdings, man meidet die, vom Massentourismus überlaufenen AI-Destinationen wie z.B. die Isla de Margarita, um nur einen “schrecklichen” Ort zu nennen. Ein Venezolaner sagte mir einmal: <>. Und ich musste ihm Recht geben. Individuelle Reisen auf eigene Faust mit dem gut ausgebauten Flug- und Bussystem oder mit einem Miet-Pkw sind mit ein wenig Flexibilität und einer Portion Abenteuergeist problemlos möglich. Überfälle auf Touristen werden meistens von den Medien aufgebauscht und in der Regel sind die “Touris” mit ihrem Verhalten selber schuld. Wenn ich so an die fast täglichen Überfälle bei uns im ehemals sicheren Bern (CH) denke, fühle ich mich in Venezuela geradezu sicher. Traumhafte Karibikstrände, alte Kolonialstädte, die Anden, die Savannen, der Dschungel und die Tafelberge um nur einige Ziele zu nennen faszinieren mich immer wieder. Die nächste Reise ist allerdings etwas speziell. Mit venezolanischen Freunden haben wir einen Trip mit dem Jeep von Ciudad Bolivar nach Manaus in Brasilien geplant. Übernachtungen in der Hängematte. Es muss ja nicht immer ein 4/5 Sterne ****** sein! Bereist man das Land jedoch abseits der bekannten Touristenrouten sind spanisch Kenntnisse von Vorteil.

    Gruß

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!