• Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1129795865000

    Hallo,

    ich habe mehrer Jahre in Brüssel gelebt und war durch meinen Beruf auch desöfteren in anderen europäischen Städten, habe aber dort meistens nur den Flughafen, das Hotel und die Tagungsstätte gesehen. Welche der aufgeführten Städte habt Ihr besucht?

    Welche Erfahrungen habt Ihr beim Besuch dieser Städte gemacht?

    Welche typischen Eigenarten bezüglich der Lebensart sprecht Ihr diesen Städten zu?

    Werdet Ihr wieder gerne dorthin fahren und warum?

    Was hat Euch am meisten imponiert?

    Welche anderen größere Städe haben euch gefallen?

    a) Lissabon, Porto

    b) Madrid, Barcelona

    c) Paris, Marseille, Nizza

    d) Monaco

    e) Brüssel, Antwerpen

    f) Amsterdam

    g) Kopenhagen

    h) Stockholm, Göteborg

    i) Oslo

    j) Helsinki

    k) Zürich, Bern

    l) Wien, Salzburg, Innsbruck

    m) Rom, Mailand, Venedig, Florenz

    n) Athen

    Leben und leben lassen!
  • Maja.43
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1112
    geschrieben 1129806110000

    Hallo Harzer,

    Zürich:

    Ich als Schweizerin wohnhaft in Zürich,besuche diese wunderschöne und grosse Stadt jeden Tag.

    Zürich gefällt mir deswegen,weil es enorm gross ist,jede Menge an Einkaufsmöglichkeiten bietet,sowie an Bars,die undendlich vielen guten Kinos,Restaurants,die allerdings teuer sind,wenn ich kurz und schmerzlos sagen kann,in Zürich finde ich alles was ich brauche und das ist nunmal wirklich TOP.

    Der Zürisee ist im Sommer als auch im Winter,oder zwischen den Jahreszeiten wunderschön,lädt aber im Sommer zum stündigen Spaziergang ein.Was man am Zürisee auch noch super machen kann ist eine Schifffahrt,zb. 1h 1/2 nach Rapperswil.

    Dort kann man auch einkaufen,in den Zoo gehen,es gibt vieles.

    Zürich kann ich jedem nur ans Herz legen,eine Reise oder ein Kurztrip ist sehr empfehlenswert ;)

    Bern:

    Natürlich war ich auch in Bern,lach.

    In Bern spricht man kein ''Schwitzerdütsch'' sondern Berndütsch.

    Das ist nicht ganz so ähnlich wie unser Schwitzerdütsch,verstehen tut's man wenn man Schwitzerdütsch kann auch.

    Bern auch eine grosse Stadt, dafür ruhiger und gemütlicher als Zürich.

    In Bern bin ich meistens im ''Bümpliz''

    eine Vorstadt im Westen der Stadt,weil dort meine Schwester,ihr Mann und ihre beiden Kinder wohnen.

    Die Stadt ist auch zu empfehlen.

    Mehr hab ich dort nicht besucht.

    Paris:

    In Paris waren wir als Familie unterwegs zum ''Disneyland'' und dem bekannten Eiffelturm.

    Leider waren wir nur kurz dort,sodass wir vieles nicht sehen konnten.

    Wir sahen vom Bus aus,viele wunderschöne Boutiquen im Zentrum,wunderschöne Läden,Restaurants,Bars etc.Ist sicher toll auch dort zum bummeln.

    Disneyland und der Eiffelturm haben wir dort super gefunden und würden aufjeden Fall wieder dorthin reisen,dann aber einbisschen länger als 2-3h.

    Paris wir kommen wieder! :-)

    Naja,in weiteren Städten waren wir nicht,da wir meistens nur ans Meer fliegen.

    Es grüsst euch Maja

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1129811415000

    Gruß aus dem Harz zurück nach Zürich,

    eben ist mir natürlich aufgefallen, dass ich die Inseln vergessen habe:

    o) London, Liverpool, Manchester

    p) Glasgow, Dundee

    q) Belfast

    r) Cardiff

    s) Dublin

    t) Reykjavik

    Leben und leben lassen!
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1129817543000

    Athen

    chaotisch

    ungesund&dreckig

    kriminell

    hochinteressant

    kulinarisch

    exotisch

    abenteuerlich

    teuer & preiswert

    original griechisch

    klassisch & modern

    kulturell wertvoll

    herzlich

    dort steht die Wiege Europas!!

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1129836127000

    Dann versuch ich's mal

    Madrid (2003) - absolut sehenswert. Was mir am besten Gefallen hat sind die Quartiere um Puerta del Sol, Plaza Major und vorallem das Viertel ab den genannten Plätzen bis hin zum Plaza de Canovas del Castillo - soviele Tavernen, Tapasbars, da kann man kaum was falsch machen. Dann am Sonntag der Markt Rastro - unglaubliche Massen die sich durchdrängen. Das Museum Reina Sofie, der Retiro-Park.....und, und, und! Und die Madrilenen, ich liebe sie!

    Barcelona (1992) - leider schon 13Jahre her. Aber mit all den Gebäuden, Parks und dem Meer immer eine Reise wert. Und sie sind stolze Leute, diese Katalanen - und sie lassens Dich auch spüren. Und einmal im Leben die Ramblas...

    Paris(2005) - müssig darüber Worte zu verlieren. Quartier Latin, die Gegend um den Boulevard Saint-Germain - meine Lieblingsgegenden. Und wer hier hungrig bleibt, dem ist nich zu helfen. All die anderen Sehenswürdigkeiten... man muss sie lieben, die Stadt.

    Nizza (2005) - die Altstadt, ein absolutes Muss... inkl. dem Markt auf dem Cours Saleya (am Montag Trödler- sonst Blumenmarkt. Und ein Spaziergang dem Meer entlang auf der Promenade des Anglais und dem Quai des Etats Unis, selber erleben! Eine der vielen französichen Städte, die immer wieder eine Reise wert ist...

    Monaco (2005) - wer Schumis Strecke liebt, liebt Monaco. Ich liebe beides nicht, eine Ansammlung von Hochhäusern.

    Amsterdam (1998) - und zum ersten Mal 1968 als Langhaariger erlebt. Eine Stadt, die mit ihrer Offenheit und Freundlichkeit überzeugt, zwar touristisch aber eine Grachtenfahrt lohnt sich alleweil. Und selbst das Rotlichtviertel gilt heute als sehenswert... ein ******, der anderes behauptet.

    Zürich und .... - als Schweizer immer wieder dort. Zürich, der Limmat entlang zu See und zurück durchs Niederdorf mit all seinen Seitengassen gehört sicherlich zum absoluten Muss. Kulinarisch in jeder Hinsicht interessant, auch viele schöne, interessante Museen. Frag einen Zürcher nie, welche Stadt der Mittelpunkt der Welt sein... sie sind von sich überzeugt. Nett und herzlich, aber doch ein bisschen..naja, wir lieben sie trotzdem!

    Bern - und Bern, deren Berndeutsch entgegen Majas Hinweis auch zum Schweizerdeutsch gehört, ist mit seiner Altstadt, den Arkaden und der Gegend "unten" an der Aare, das was eine schöne Schweizerstadt ausmacht... gemütlich, keine Eile, keine Hast

    Rom (2002) - für mich eine unglaubliche Stadt, die hoffentlich demnächst wieder auf dem Programm steht. Antike und Moderne, aber auch fast hoffnungslos dem Moloch Verkehr ausgeliefert.... aber einmal auf der Span.Treppe sitzen, all die Brunnen und die Plätze (...im Sommer der Campo de Fiori) - und am Abend hinüber nach Trastevere mit all seinen verwinkelten Gassen und Ristoranti. Dann Panteon, Petersplatz.... hinfahren und geniessen. Die Gastfreundschaft der Römer muss man sich verdienen und man muss ihnen zeigen, dass man Rom mag, dann aber...

    Mailand - immer wieder besucht, da relativ nah zur Schweiz. Gutes Shoppingerlebnis, hektisch und gibt sich moderner als sie ist. Und die Mailänder sehen sich schon als ein bisschen der "bessere Italiener"...

    soweit fürs Erste..... sind sicher allgemeine Tipps und auf Restaurants etc. möchte ich nicht weiter eingehen - das sollte man selber erleben resp. aussuchen!

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1129839877000

    Paris - Immer wieder sehenswert! Am besten ist es, wenn man die Stadt mit der Metro erobert. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen, schöne Platze und Straßen usw.

    Amsterdam - finde ich im Frühjahr zur Zeit der Tulpenblüte am schönsten, denn auch das Umland ist sehenswert, z.B. die alten Städte Volendam und Marken am Ijsselmeer. Ein Muss ist eine Grachtenfahrt. Für Leute mit Interesse an Geschichte: Das Anne-Frank-Haus.

    Kopenhagen - viele Sehenswürdigkeiten auf kleinem Raum. Wenn man eine Bootsfahrt ab Nyhavn macht, ist das gleichzeitig bereits eine Stadtrundfahrt. Witzig: Das Wachsfigurenkabinett und das Museum "Believe it or not", dort werden Kuriositäten ausgestellt. Wenn man Zeit hat, sollte man sich noch die Schlösser in Nordseeland und die Stadt Roskilde ansehen.

    Göteborg - kenne ich leider nur als Zwischenübernachtung bei unseren Nordlandtouren. Sehr schöne Hafeneinfahrt, wenn man mit der Stena-Line ab Kiel oder Frederikshavn kommt. Man fährt lange an der Schärenküste entlang.

    Oslo - schönes Ziel für eine Minikreuzfahrt! Ebenfalls eine schöne Hafeneinfahrt, die Stadt ist klein und überschaubar. Sehenswert: Die Museumshalbinsel Bygdoy mit dem Wikingerschiffmuseum, der Fram(Polarschiff) und der Kon-Tiki (Floß von Thor Heyerdal)

    Helsinki - besonders schön zur Zeit der Mittsommernacht (weiße Nächte), Sehenswürdigkeiten sind u.a. die Uspenskikathedrale, Dom und Felsenkirche.

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1129890650000

    Brüssel, meine zweite Heimat:

    Brüssel hat mehr zu bieten als Grand`Place, Atomium, Mannekenpis, Muscheln mit Pommes, Pralinen, belgisches Bier und Comics.

    Brüssel ist für Goumets ein Eldorado der verschiedensten Geschmacksrichtingen und mit ca. 1 Mio. Einwohner auch noch überschaubar. Sammler kommen auf einem der vielen Märkte (z.B. jeden Sonntag am Gare de Midi der "Arabermarkt") oder Trödelmärkte (z.B. Marollenmarkt am Place du Jeu de Balle) oder in einem Antiquitätengeschäft am Sablon.

    Besichtigen Sie eins der vielen Museen, Parks, die Basilika, die Kathedrale St. Catherine, der Bruparck, schlendern Sie durchs Marollenviertel, etc., setzen sich in eins der vielen Cafe`s und genießen Sie den Charme dieser leicht chaotischen Stadt.

    Paris:

    die Stadt der Verliebten. Wer diese Stadt nicht besucht hat, der hat was in seinem Leben verpaßt. Allein im Louvre kann man sich schon mindestens einen Tag aufhalten, desweiteren die Seine, Denkmäler, weitere Museen, die Möglichkeiten zum shoppen und vieles mehr.

    Amsterdam:

    das Venedig des Nordens. Eine Grachtenfahrt ist ein muss und ich mag die tolerante offene Art der Amsterdamer.

    London:

    wo soll man da bei den Sehenswürdigkeiten anfangen und wo aufhören, ist auch ein absolutes muss für ein Städtetrip.

    Dann möchte ich auf jeden Fall nochmal nach Stockholm, Wien, Rom und Florenz. Und nach Mailand wegen der Einkaufsmöglichkeiten.

    Leben und leben lassen!
  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1131086419000

    Möchte aber auch noch in viele Städte, wie nochmal Rom, Mailand, Wien, Amsterdam, aber auch in die Skandinavischen Ländern.

    Leben und leben lassen!
  • Claudi2112
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1131123152000

    London

    sehr sehenswert

    teuer (leider!)

    Super Verkehrsanbindung sowohl in der Stadt als auch zum Flughafen

    Rom

    Faszinierend

    Unbedingt einen oder zwei Tage mehr einplanen und Ausflüge nach Capri und Pompeji unternehmen.

    Wichtig ist in Rom auch einmal eine geführte Stadtbesichtigung zu machen. Man kann zwar in allen Reiseführern nachlesen, was dies für ein Gebäude ist, aber es gibt viele interessante Geschichten rundherum, die nirgends stehen.

    Venedig

    Tja........schwärm !!!!

    Man sollte sich mal 3-4 Tage Venedig im November oder März gönnen. Und dann nicht die übliche Touri-Strecke Bahnhof-Rialto-Markusplatz machen. Der Strand am Lido, Burano, Mittagessen auf Torcello oder ein Friedhofsbesuch auf der Insel St. Michele, alles wunderschön außerhalb der Hauptsaison.

    Es gibt viele Reiseveranstalter die in diesen Zeiten günstige Zimmer mitten in Venedig anbieten.

    Schöne Grüße aus meiner Heimatstadt München

    Claudia

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1135224247000

    @ Claudia

    Das gilt für viele andere Städte ebenfalls, das man mal eine geführte Stadtbesichtigung mitmachhen sollte, weil man dabei noch andere Informationen bekommt, als aus den Reiseführern.

    Leben und leben lassen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!