• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1447330954000

    Ja, ich mag das auch nicht so gerne. Aber ich wohn' ja in der Hauptstadt.

    Könnt ihr das Visum nicht persönlich in Wien beantragen und jemand anderer holt es für euch ab und schickt euch den Pass zu? Abgesehen davon gibt es wahrscheinlich in D auch einen Visumdienst, der das gesamte Procedere für euch erledigen kann.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Micha1992
    Dabei seit: 1293926400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1447334238000

    Wir haben nun eine Lösung, was für andere hier vllt auch interessant sein könnte:

    Die vietnamesische Botschaft in Berlin ist für sämtliche Visumanträge zuständig, unabhängig von Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltsort. Dort haben wir jetzt auch jemanden persönlich erreicht, konnten die Gebühr erfragen und müssen nicht nach Österreich fahren, um dort zur Post zu gehen, sondern können es ganz normal innerhalb Deutschlands per DHL bzw. Einschreiben verschicken. :-)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1447339638000

    Arrgh!!! Ich wollte schon schreiben, dass das u.U. auch geht! Na fein, dasss das so funktioniert. Die vietnam. Botschaft in Wien ist ein bisserl lahmarschig. Aber in einer schönen Villa hausen sie. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Tabmin
    Dabei seit: 1448582400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1448641889000

    Im Dezember fliege ich nach Bangkok. Dort wollte ich eigentlich paar Tage bleiben und dann über den Landweg - Laos - Vietnam fahren. Ich habe ein Visum in Deutschland mir für 30 Tage ausstellen lassen, dies ist gültig ab 20.12.2015 für Vietnam.

    Meine Planung hat sich geändert und ich möchte jetzt bereits von Bangkok am 11.12.2015 (Visum 20.12.2015) weiterfliegen nach Hanoi. Macht es ein Problem ein neues Visum on arrival zu beantragen? Würde dann auch etwas mehr wie 30 Tage Vietnam bereisen.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1448650308000

    Was verstehst Du in dem Zusammenhang unter einem "Visum on arrival"?

    Zwei Visa zu kombinieren, um länger als 30 Tage in VN zu bleiben, geht sicher nicht. Da könnt' ja jeder kommen. ;-)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • breexox
    Dabei seit: 1435536000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1450007650000

    Hallo zusammen,

    ich reise Mitte Januar von China aus nach Vietnam ein. Da die nächste vietnamesische Botschaft an die 1000km weit weg ist, bleibt mir nichts anderes übrig als das "Visa on Arrival" zu wählen :? .Ich brauche ein 28 Tage Touristenvisum mit einmaliger Einreise. Ich habe etwas Bammel dass es am Flughafen in Hanoi Schwierigkeiten gibt, daher würde ich mich über aktuelle Berichte freuen.

    1) Gibt es die Möglichkeit am Flughafen US $ abzuheben?

    2) Welcher Visadienst kann empfohlen werden? Gibt es aktuelle, positive Erfahrungen?

    3) Irgendwelche anderen Tipps um den Ablauf so reibungslos wie möglich zu machen? Müssen noch andere Unterlagen vorgelegt werden?

    Danke für eure Hilfe !

    bree

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1450014279000

    Warum bleibt dir nur das Visa on Arrival ?

    Du kannst dir das Visum doch schon zu hause bei der Botschaft besorgen,es mag ein Paar € teurer sein dafür hat man aber schon alles für die Einreise beisammen.Ein weiterer Vorteil,man erspart sich die oft lngen Wartezeiten für das Visa on Arrival am Flughafen.

    Bis jetzt hatte ich immer nur ATM`s die ausschließlich Dong ausgegeben haben.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1450016294000

    goofy68:

    Warum bleibt dir nur das Visa on Arrival ?

    Du kannst dir das Visum doch schon zu hause bei der Botschaft besorgen...

    Weil, wie er geschrieben hat, die nächste Botschaft 1000 km von seinem Ausgangspunkt in China entfernt ist.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • breexox
    Dabei seit: 1435536000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1450067416000

    @chriwi:

    Danke, genau richtig erkannt. Ich habe keine andere Wahl.

    Daher: Hat es vor kurzem jemand genutzt?

  • Alexa84
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1451332010000

    Hallo,

    ich hatte heute morgen mit der vietnamesischen Botschaft telefoniert. Die aktuellen Kosten wären 65 € und es reicht ein normales Foto.

    Nun gibt es aber doch zwei Fragen die mich ganz hippelig machen.

    1. nachdem ich mit der Botschaft telefoniert hatte, war ich im Reisebüro, dort meinte der Herr, dass es ein Foto sein müsste mit weissen Hintergrund und nicht lachenden Gesicht. Das wäre doch dann ein biometrisches? Bin nun voll irritiert und hab auch nirgendwo im Internet etwas dazu gefunden. Also weder beim auswärtigem Amt, noch auf der Botschaftsseite stand etwas. Wir haben jetzt Fotos mit hellblauen Hintergrund.

    Habt ihr da schon Erfahrung sammeln können?

    2. Wenn ich dann das Visum von der Botschaft habe, muss ich nichts mehr Flughafen bezahlen?

    Danke für eure Antwort

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!