• HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1463745591000

    Ich mag Airbnb auch, käme aber in Thailand nie auf die Idee es zu nutzen, dafür sind die Hotels zu preiswert, der Service zu gut und ich liebe es dort betüddelt zu werden ;)

    Auf Chang wirst Du nirgends Probleme haben, Dich vernünftig einzudecken, auf Mak wird das schon etwas schwieriger, ist aber grundsätzlich auch möglich. Auf Kood kenne ich mich nicht aus und auf Wai gibt es meines Wissens nur nen ganz kleinen Tante Emma Laden.

    Zu Kambodscha werden sich noch andere User melden, ich kann Dir nur raten, für Siem Reap mindestens 3 Nächte einzuplanen, willst Du viel sehen, eher 4 und auf den Tonle Sap als Sight zu verzichten, verbrennt nur unnötig Zeit und Geld.

  • RolandEh
    Dabei seit: 1454803200000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1463747159000

    Von BKK nach Trat am besten fliegen oder Minibus. Aber 5 Inseln in Thailand ist absoluter Quatsch. Mit Wegezeiten ist da schon der halbe Urlaub weg.

    Und nach Siem Rep ohne sich für Angkor Zeit zu nehmen finde ich auch Quatsch.

    Roland, Weltenbummler, asian food is like having a party in my mouth.
  • oggy512
    Dabei seit: 1306195200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1463747844000

    Neee, die Auslistung im ersten Thrad war nur beispielhaft. ich werd ja keine 5 Inseln abklappern. Es war ein Aufenthalt auf einer der Inseln gemeint ;)

    Wird dann wohl wie gesat Koh Chang oder Mak :)

    Sieam Reap ist incl. Angkor Wat auf jeden Fall geplant, derzeit mit 3 Nächten :)

    Die Frage war nur für Danach, ob es sich lohnt für 3 Tage nach Phnom Penh zu fahren, oder da ggf. besser ist runter in den Süden zu gehn und nochmal "Paradis Feeing" zu haben ;)

    oder eben alternativ nach Saigon (Hanoi war Tippfehler- sorry).

    Denn ich find (zumindest für mich) nicht allzuviel Intressantes in PP, fraglich istnur die Reisezeit nach Süden, ob sich das rentiert, oder ich dann lieber die 3 Tage woanders verlängere und dann von SR aus nach KL starte.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1463748982000

    oggy512:

    "Allerdings geb ich mehr auf erfahrungsberichte von euch, statt auf Infos von den Touri seiten"

     Schön, dass Du hier hergefunden hast, aber Holidaycheck ist DIE Touriseite par excellence! :p

    Alles, was Du aufgezählt hast, "lohnt"! Koh Chang, Koh Mak, Battambang, S.R., Kep, Koh Kong, Dschungeltour, Hanoi ...  Welche Infos soll man Dir denn hier vorkauen, damit Du Dich besser entscheiden kannst? Du hast netto nicht mal 3 Wochen. Wie Du die auf Strand, Kultur und Natur aufteilst, liegt an Deinen persönlichen Vorlieben. Ob Du 3 oder 10 Tage für Ortswechsel vergeudest auch.

    Angkor kann man in 3 Tagen machen oder eine ganze Woche. Ich war letztes Jahr 1 Woche in Siem Reap und hab insg. 6 Tempelanlagen gesehen. Andere machen in 3 Tagen 15 Anlagen. It's up to you!

    Der doc3366 hat geschrieben, Tonle Sap lohnt sich nicht als Ausflugsziel. Da stimme ich insofern zu, als die Touren, die an jeder Ecke angeboten werden, ein absoluter Nepp sind und tlw. an Betrug grenzen. Ich denke, so hat er's gemeint.  Die Bootsfahrt von S.R. nach P.P. hingegen kann man schon machen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1463754374000

    100% so war es gemeint, chriwi! Es geht mir rein um die Touritour zum Tonle Sap ab Siem Reap, welche wirklich der absolute Nepp ist und immer gleich abläuft! Ich wünschte, es hätte mir vorher jemand davon so deutlich abgeraten, hätte uns nen halben Tag und auch ein wenig Geld gespart. Wollte es zuerst noch dazuschreiben, hatte es dann aber gelassen, weil mir PP inzwischen eh außen vor erschien.

    Wir haben bei 4 Übernachtungen in Siem Reap 5-6 Tempel gesehen, fand das sehr interessant, aber auch vollkommen ausreichend. Ich war unter uns beiden Pärchen der am meisten Kulturinteressierte und danach aber auch froh, als wir auf Koh Mak ankamen und relaxen angesagt war. Hatten vorher auch 3 Nächte Bangkok mit Programm und nach 11 Nächten Mak/Chang nochmal 2, also ziemlich ähnliche Reisedauer wie oggy512.

  • sunnyboy0471
    Dabei seit: 1271894400000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1464465638000

    Ich würde mir an eurer Stelle auch mal intensiv Gedanken machen um den Reisezeitraum. Es wird in den nächsten Monaten ein ausgeprägtes La Nina-Ereignis erwartet. Das bedeutet, das es in ganz SOA sehr viel regnen wird. Beim letzten la Nina vor 5 Jahren stand ein Drittel von Thailand unter Wasser. In diesem Jahr würde ich nicht vor Ende November nach SOA reisen.(Ausnahme: Indonesien)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!