• Krusee
    Dabei seit: 1246752000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1314006121000

    Hallo ,

    Wir haben für September die RR über FTI gebucht und sind nun schon total gespannt was uns erwartet und können es kaum erwarten. Kann jemand berichten der diese RR schon mal erlebt hat was uns erwartet? Z.B. Wie sind die Hotels? Wie lange fährt man im Schnitt? Auto oder Bus?

    Ist der Aufstieg zum Löwenfelsen sehr steil? Habe Höhenangst und denke ich muß wohl leider unten bleiben...

    So denke die Fragen reichen für den Anfang.

    Lg.

    Urlaub
  • RainerundCarola
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1314008262000

    Hallo,

    wir haben im März eine Rundreise durch Sri Lanka unternommen, allerdings haben wir uns den Ablauf selbst zusammengestellt, Hotels schon in D gebucht und uns vor Ort einen Fahrer gesucht, der uns dann wie gewünscht gefahren hat. Somit können wir zu der FTI-RR nichts sagen.

    Zum Löwenfelsen, Sigiriya: Es ist nicht das Steile was anstrengend sein kann. Zuerst sind die Stufen noch gemauert, allerdings die Stufenabstände sehr unterschiedlich. Zu den Wolkenmädchen geht es dann über eine metallene Wendeltreppe. Das Geländer manchmal notdürftig repariert und immer der freie Blick nach unten. Ebensoder Weg wieder herunter über eine andere Treppe (Einbahnstraßensystem). Dies ist aber noch nicht die größte Herausforderung. Der eigentliche Aufstieg auf das Plateau geht über den nur noch in Teilen erhaltenen Löwen. Zuerst gemauerte Stufen, Geländer ebenfalls gemauert, sehr niedrig, aber schaffbar. Dann der Rest wieder über Metalltreppen mit sehr sehr niedrigem Geländer und unterschiedlicher Stufenhöhe und Breite. Rauf geht noch, aber abwärts ist es mit Höhenangst sehr schwierig (Erfahrungswert, da mein holder Gatte damit zu tun hat).

    Die Treppe ist an den Felsen gebaut, man schaut durch die Stufen nach unten in die Tiefe. Nach vorn schauen geht nicht, da die Stufen so unterschiedlich sind und das Geländer sollte man rechts und links anfassen. Kamera besser in Rucksack verstauen um die Hände frei zu haben (Erfahrungswert!!!!!).

    Aber trotz Höhenangst hat es sich gelohnt, es ist einfach einmalig.

    Wichtig festes Schuhwerk, keine Umhängetasche sondern Rucksack!!!!!

    Wir wünschen eine tolle Reise. In welchen Hotels kommt ihr denn unter?

    Viele Grüße

    Carola

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1314042772000

    Hallo,

    um Dir antworten zu können wäre es hilfreich wenn Du die einzelnen Stationen eurer RR mal einstellen würdest, denn es gibt mehrere Routen.

    Sigiriya ist schön, aber sehr teuer und wenn man Höhenangst hat muß man selbst einschätzen wie weit man es sich zutraut. Auf alle Fälle sind die Geländer und Stufen teilweise im desolaten Zustand.

    Falls Ihr ins Hochland kommt, unbedingt eine Teefabrik besuchen und eine Fahrt mit der alten englischen Eisenbahn unternehmen, ein einmaliges Erlebnis.

    Die Straßen sind ebenfalls oft in einem desolatem Zustand, dazu der Verkehr, auf der Küstenstraße braucht man für 30-40 km ca 1 Stunde, im Hochland noch länger.

    Auch sind die Busse teilweise die blanken Schrotthaufen, aber das ist halt Ceylon.

    Grüßle

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Krusee
    Dabei seit: 1246752000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1314096078000

    Hallo und danke für die schnelle Antwort.

    Also ich habe den Aufstieg auf den Löwenfelsen für mich gestrichen,gehe lieber nicht bis nach oben und die Wolkenmädchen...geht ja garnicht...habe die Wendeltreppe gesehen.

    Über Berichte und Ratschläge über unsere RR würden wir uns sehr freuen,hier dann der Plan

    1.Tag: Pinawella                                     Hotel:Giritale

    2.Tag: Dambulla                                                  "

               Anuradhapura

    3.Tag: Polonnaruwa                                            "

    4.Tag: Löwenfelsen

               Kandy                                           Hotel:Thilanka

    5.Tag: Kandy                                                       "

    6.Tag: Peradeniya

               Nuwara Eliya                                Hotel:Galway Forest Lodge

    7.Tag:Tissamaharema                             Hotel:Tissamaharema Resort

    Urlaub
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1314112724000

    Hallo,

    Pinawella, das Elefantenwaisenhaus, ganz nett, teuer, etwas für Tierliebhaber, das baden der Elefanten ist schon ein Erlebnis.

    Dambulla, die Höhlentempel, sehr schön, der Aufstieg ist nicht ohne, aber nicht wegen der Höheangst, sondern wegen der Steigung.

    Kandy, der Tempel und die abendliche Show sind doch sehr touri, der botanische Garten ist auch nicht der Hit.

    Nuwara Eliya, liegt im Hochland, versucht mal von Ella nach Nuwara Eliya mit der Eisenbahn zu fahren, der Fahrer kann euch dann wieder vom Bahnhof abholen.

    Die anderen Stationen haben wir nicht besucht, wir waren etwas abseits der Touri Pfade.

    sehr schön die Wasserfälle, die Nationalparks, schaut mal in meine Reisetipps, da findet Ihr viele Anregungen, Bootstour, mobil telefonieren, etc.

    Weitere Fargen gern.

    Grüßle gabi 20001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • antunna
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1314197940000

    Zuerst einmal: Sri Lanka ist ein traumhaftes Land.

    Wir hatten uns vor Ort einen Guide gesucht, mit dem wir 2 mehrtägige Touren und verschiedene Transfers gemacht haben. Also waren unsere Ausflüge individuell und wir waren absolut frei in unserer Zeiteinteilung.

    Pinnawela fanden wir erstaunlich gut, obwohl wir sonst nicht die fanatischen Tierfreunde sind. Es ist ein gr0ßes Gelände, überhaupt nicht vergleichbar mit einem Zoo. Zitat unserer Kinder: In den nächsten 30 Jahren brauche ich keinen Zoo mehr.

    Polonnaruwa war sehr interessant und sehenswert, aber extrem heiß.

    Löwenfelsen Sigiriya war ein einzigartiges Erlebnis, sehr heiß, aber wir waren in 40 Minuten oben. Für Gehbehinderte sicherlich nicht geeignet.

    Der Höhlentempel in Dambulla liegt auf einer Anhöhe. In 15 Minuten ist man oben, über einen sehr gemütlichen Weg. Wer in deutschen Mittelgebirgen einmal spazieren gegangen ist, schafft das. Versprochen.

    Kandy war auch schön, aber Nuwara Eliya wesentlich idyllischer.

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. Augustinus Aurelius, römischer Kirchenlehrer
  • biglupo
    Dabei seit: 1231891200000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1314216883000

    Pinnawela fanden meine Frau und ich nicht so toll, sind durch Kenia und Daphne Sheldrick verwöhnt.

    Hotel Giritale waren wir eine Nacht, ein einfaches sauberes Hotel mit eine schönen Aussicht auf den Stausee und mit ein bischen Glück könnt ihr wilde Elefanten sehen.

    Kandy Tempel ist ok, aber die Tanzshow muß man nicht haben.

    schönen Urlaub wir fliegen am 14.11 nach Sri Lanka

    "Mir ist scheißegal, wer Dein Vater ist! Wenn ich hier angel, hast Du nicht übers Wasser zu laufen"
  • MeineGüte
    Dabei seit: 1188432000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1324029765000

    Den Aufstieg in Segirya hab ich jetzt nicht als so schlimm empfunden, fand den Weg eigentl gnz gut gesichert(?) und man /der Ehemann? könnte ja auf dem Plateau vor dem letzten Aufstieg zum  Löwenfelsen warten. Wer das mag, kann sich ja auch von den  Männern helfen lassen, die sich da anbieten. In Kandy fand ich den Zahntempel selbst schon beeindruckend, die Folkloreschau würde ich mir sparen. Und das "Elefantenwaisenhaus" braucht man auch nicht unbedingt, wenn man die Elefanten an der Badestelle beobachten konnte- viell. ,wenn man Kinder dabei hat

  • kohphangan
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 471
    geschrieben 1394196750000

    Ich finde diesen Thread so interessant, dass ich ihn gerne "wiederbeleben" möchte ;) . Plane gerade selbst eine Rundreise durch Sri Lanka und empfinde es als gar nicht so einfach, die richtige Auswahl zu treffen. Es gibt so viele interessante Orte, aber wenn das Ganze nicht in Stress ausarten soll und man vielleicht an dem einen oder anderen Ort auch noch ein wenig verweilen möchte, muss man sich halt schon beschränken. Ich fand die hier eingestellten persönlichen Erfahrungsberichte sehr hilfreich und wünsche mir mehr davon...

    Nun aber auch noch ein paar konkrete Fragen:

    Wenn ihr zwischen Anuradhapura und Polonnaruwa wählen müßtet, welcher der beiden alten Königsstädte würdet ihr den Vorzug geben - und warum?

    Das gleiche Spiel im Hochland: Wo fandet ihr es schöner - in Nuwara Eliya oder Ella? Oder sollte man unbedingt beides in eine RR einbauen? Gibt es von den Temperaturen her einen merklichen Unterschied zwischen diesen beiden Orten? In Nuwara Eliya soll´s ja so kalt sein...

    Würd mich über ein paar Antworten sehr freuen ;)

  • Dodge
    Dabei seit: 1167264000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1396875136000

    Sehr gute Idee, dieses Thema wiederzubeleben!

    Sind im August auch dort. Haben bis jetzt nur die Flüge gebucht und möchten uns zuerst mal für ein paar Tage in Hikkaduwa niederlassen, dann weiter nach Unawatuna und entweder dazwischen oder danach noch eine kleine Rundreise.

    Der Yala ist anscheinend im August geschlossen????

    Da wir unseren Teenie-Sohn dabei haben, schwebt mir Pinnawela, Sigyria, Kandy, evtl. Botanischer Garten und Sinhara Forest (richtig geschrieben?) vor.

    Wer hat noch andere Tipps und wer kann einen Fahrer empfehlen. Haben jetzt auch nicht einen übervollen Geldbeutel.

    Ebenso würde es mich interessieren, was man für den Flughafentransfer vor Ort  - nach Hikkaduwa rechnen muss (Cirkapreis, damit man als Frischankömmling nicht gleich über´s Ohr gehauen wird).

    Bin für jegliche Tipps dankbar!

    Gruß

    Dodge

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!