• MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1301411166000

    Hallo liebes Forum!

     

    Ich lese seit einige Zeit hier im Forum alles zum Thema Südafrika und hoffe, dass ich nicht allzu viele Fragen stelle, die schon x-Mal beantwortet wurden.

     

    Wir möchtes eventuell dieses Jahr im November eine Mietwagentour auf eigene Faust in Südafrika machen. Es soll von Kapstadt nach Port Elizabeth gehen und wir hatten so an 14 - 17 Tage gedacht. Wir waren vorher noch nie in SA.

     

    Welche Mietwagenkategorie würdet ihr empfehlen? Auf jeden Fall sollte es ein Automatik sein. In den USA hatten wir immer einen SUV, allerdings kommt der mir recht teuer vor (für 14 Tage inkl. Versicherungen 870 Euro), daher frage ich mich, ob es nicht auch ein Kompaktwagen tut. Wir haben insgesamt 2 Koffer dabei, die wir problemlos verstauen müssten.

     

    Wir würden am liebsten die Unterkünte (B&B bzw. Gästehäuser) vor Ort spontan buchen. Ist das im November realistisch und sollten wir besser schon von Deutschland aus reservieren? Würde ich eigentlich nur ungern machen, da es die Reise unflexibel macht. Mit welchen Kosten muss man pro Nacht etwa rechnen?

     

    Die Flüge, die bisher gefunden habe (FRA-CPT), liegen bei etwa 820 Euro - ist das im Rahmen oder sollte ich besser noch warten? Ich denke, dass es eventuell auch noch zu früh ist, um einen Flug im November zu buchen ...

     

    Vielen Dank für eure Tipps! (Tipps zu Reiseveranstaltern, die eventuell das ganze schon als Pauschalangebot haben, nehme ich gerne per PN entgegen ;) )

     

    Ms C

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1301428508000

    Hallo MsCrumplebutton und Willkommen im Forum!

    14 -17 Tage sind o.K. für die Garden Route und Kapstadt. Ich würde wahrscheinlich in P.E. landen und von CPT zurück (oder umgekehrt), d.h. die Tour als Oneway machen. Möglich ist auch Hin- und Rückfahrt in Eurem Zeitrahmen allerdings ein wenig stressiger.

    Als Mietwagen reicht die kleinste Automatik-Kategorie für zwei Personen völlig aus. Ich würde versuchen einen Toyota Yaris, VW Polo oder Chevrolet Aveo als Stufenheckmodell zu bekommen, dann sind die Koffer gut unsichtbar verstaut. Mit der Mietwagenmiete solltest Du warten, bis die großen deutschen Veranstaler ihre Kataloge gedruckt haben, dann dürften die Preise sinken.

    B&B im vier Sterne Bereich kosten je nach Lage und Saison etwa 600-1200 Rand pro Zimmer. Die Spanne ist sehr groß, da besonders die Lage und die Belegung Preise sehr unterschiedlich macht.

    Grundsätzlich ist ein Vorbuchen nicht nötig. Buchen würde ich die ersten Nächte in Kapstadt (4 ?!) und bei Interesse eine Unterkunft im Addo NP (so bald wie möglich).

    Da der November noch zur Walsaison gehört, könnte auch bei den schönen Unterkünften mit Meerblick an der Walküste ein Vorbuchen nötig sein. Unterkünfte, die nicht in absoluter Toplage liegen, dürften zu bekommen sein.

    Flüge sind normalerweise am günstigsten zu buchen, wenn die großen Fluggesellschaften Ihre Pläne für das Jahr herausbringen (also etwa ein Jahr im vorraus). Da diese Angebote schon weg sind, ist es durchaus sinnvoll, bis etwa 3 Monate vor Abflug zu warten. Am besten bestellt man die Newsletter der in Frage kommenden Gesellschaften, um eventuelle Angebote nicht zu verpassen. Air Berlin wird allerdings CPT nicht mehr anfliegen.

    820 € sind zur Zeit der realistische Preis, letztes Jahr November gab es die besten Angebote von Turkish Airlines und emirates (unter 600 Euro).

    Die Garden Route ist ideal zum Reisen ohne Veranstalter, daher würde ich das auch dringend empfehlen. Bei Interesse sende ich Dir aber gerne auch per PN einige Veranstaltertipps.

    Gerne schlage ich Dir auch eine Route vor, Du solltest dann allerdings noch ein bisschen zu Deinen Interessen schreiben.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1301495337000

    Hallo karlkraus,

     

    vielen lieben Dank für deine ausfühliche Antwort und deine Willkommensgrüße! :-)

     

    Die Antwort hilft schon mal sehr weiter.

     

    Ich denke, wir würden die Route eher hin und zurück fahren, so weit ist die Strecke nicht (und Preise für Gabelflüge und Mietwagen sind auch höher). In den USA fahren wir viel weitere Strecken, dagegen dürfte es ein Entspannungsprogramm werden. :-) Wir gehören auch eher zur Fraktion "Der Weg ist das Ziel".

     

    Danke für den Tipp mit dem Mietwagen; wir werden dann auf jeden Fall noch warten mit der Buchung.

     

    Ich habe gestern (Sommer-)Kataloge im Reisebüro besorgt, einfach um mir einen Überblick zu verschaffen und Eindrücke zu sammeln. Flüge bei Dertour kosten nur 762 Euro (FRA-CPT). Ich werde mich mal informieren, ob man den separat dort buchen kann. Der Preis wäre ja prinzipiell in Ordnung.

     

    Danke auch für die Tipps und Informationen zu Unterkünften! Kapstadt und Addo NP würden wir auf jeden Fall von zuhause aus buchen. Ist beruhigend zu hören, dass man alles andere vor Ort machen kann, auch wenn die B&Bs in den Toplagen dann vielleicht schon vergeben sind.

     

    Unsere Interessen bei der Reise wären viel Natur, Tiere, definitiv Whale Watching, leckeres Essen :-) und Sightseeing in Kapstadt.

     

    Wäre es sinnvoll den Rückweg von PE nach Kapstadt mehr im Landesinneren zu fahren, um so mehr zu sehen?

     

    Danke dir und Gruß!

     

    MsC

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1301499435000

    Hello again,

    wenn der Flug bei dertour ein Fix- und nicht ein Abpreis ist, sollte mich das sehr wundern... Wenn Du über dertour den Flug buchen solltest, könnte ein dazu gebuchter Mietwagen oder die Übernachtung im Addo als weiterer Reisebaustein eine sinnvolle Möglichkeit sein.

    Mögliche Route:

    CPT (4 Nächte), Halbinsel, Tafelberg, Kirstenbosch, Robben Island....

    De Kelders / Hermanus (2 N), Walbeobachtung

    Tsitsikamma NP (2 N), Wandern, Delphine

    Addo NP (2N), eigene Safarifahrten am Tag, Nachtfahrt dazubuchen (vor Ort!)

    Graaff-Reinet (2N), Valley of Desolation, Camdeboo NP

    Beaufort West (2N), Karoo NP

    Weinland (2N), U.A. gutes Essen ;)

    Sorry, das sind schon 18 Nächte und Ihr müsst vieles Interessantes links liegen lassen. Obwohl ich ein großer Fan von Graaff-Reinet und der Karoo bin, würde ich diese Inland(tor)tour in Eurem Zeitfenster (14-17 Tage) eher nicht empfehlen, sondern lieber  Zeit für De Hoop, Wilderness, Swellendam o.ä. auf der Rückreise erwägen.

    Es ist entlang der Garden Route definitiv nicht möglich die Durchschnittgeschwindigkeiten USamerikanischer Freeways zu erreichen. Sinnvoll ist es bei den vielen Schönheiten entlang der Route auch nicht!

    Unterschätzt nicht die Entfernungen!

    Da Ihr ja bis auf Addo ungebucht reist, ist natürlich eine Entscheidung vor Ort noch gut möglich, da bekommt Ihr dann sicher ein Gefühl auf dem Hinweg zum Addo, was Ihr noch erreichen könnt/wollt.

    Einige der hier erwähnten Orte findest Du über mein Profil bei den Tipps/ Hotelbewertungen wieder, ansonsten kannst Du gerne auch Rückfragen stellen.

    Viel Spaß beim weiter planen!

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1301568357000

    Hallo karlkraus,

     

    vielen Dank für die Tipps und die mögliche Route!

     

    Habe mir gestern die Reisekataloge angeschaut und bin immer mehr angetan von dem Land. Ich muss jetzt nur noch meinen  Mann überzeugen ;) . Der ist noch etwas skeptisch, was die Sicherheit angeht.

     

    Jetzt schaue ich mir erst mal deine Hotelbewertungen und Tipps an. :D

     

    Viele Grüße!

     

    MsC

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1301584324000

    Ach ja, eine Frage habe ich noch: Ich habe gestern im Reisekatalog gelesen, dass man an Tankstellen nur bar bezahlen kann - stimmt das? :?

  • roeben
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1301610567000

    Hallo,

    tanken ist mittlerweile mit Karte möglich, jedenfalls im Bereich Clanwilliam - Kapstadt und allen größeren Städten.

        Hat sich evtl. nach der WM geändert. Früher war nur "bar" möglich.

    Gruss Dieter

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1301613669000

    Hallo noch einmal,

    wie Dieter schon schreibt, tanken ist inzwischen teilweise mit KK möglich, nicht jede Tankstelle nimmt aber KK. Zweites Problem ist, dass scheinbar an Tankstellen bei der Umstellung auf Sicherheit der Daten nicht sonderlich geachtet wurde. Es häufen sich die Berichte, dass an Tankstellen KK-Daten abgegriffen wurden. Sicher kein südafrikanisches Problem aber an Tankstellen verzichte ich (schweren Herzens) auf KK-Zahlungen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1301650343000

    Danke für eure Antworten. Auch wenn das leider keine guten Nachrichten sind. :-(

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1301656261000

    Hallo MsC,

    warum sind das keine guten Nachrichten? Bargeld müsst Ihr Euch sowieso besorgen (Geldautomaten gibt es reichlich). Zum Beispiel musst Du bei vielen B&B bar bezahlen. Auch Mautgebühren sind bar zu entrichten. Nur mit Kreditkarte, das wird nicht klappen.

    Wenn Du dennoch an der Tankstelle mit KK bezahlen möchtest, gehe mit dem Tankwart zur Kasse und lass Deine Karte nicht aus den Augen.

    Auch in Deutschland bist Du beim Bezahlen nicht immer sicher, da gibt es keinen Unterschied zu Südafrika. Hier ein aktuelles Beispiel für einen organisierten Betrug mit EC-Karten aus Deutschland.

    Zur Sicherheit in Südafrika gab es hier schon viele Freds. Tenor aller Personen, die schon dort waren: Das Thema wird deutlich überschätzt!

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!