• karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1388840194000

    Hallo Ingrid und Willkommen im HC-Forum!

    Wenn ich das richtig verstehe, werdet Ihr etwa 3 Tage in Umkomaas verbringen. Dann hättet Ihr 4 Tage um von dort nach PB zu kommen. Da es mindestens 1100 Kilometer sind, ist dazwischen nicht wirklich viel Zeit für schöne Ziele.

    Alle Ziele an der Wild Coast sind durch schlechte Stichstraßen zu erreichen, die noch einmal Zeit fressen würden. Eine Küstenstraße gibt es nicht. Lohnenswert sind Ziele wie Coffee Bay für Küstenfetischisten sicherlich aber weniger als 2 Übernachtungen vor Ort würde ich keinesfalls empfehlen.

    Der Addo NP ist eigentlich die Adresse für Tierbeobachtungen in der Region und auch preislich sicherlich nicht übertrieben.

    Shamwari ist die Spitze des Eisbergs, was Qualität und Preis angeht. Der Boden ist so etwas wie Schotia. Dazwischen gibt es einiges in unterschiedlichsten Preiskategorien wie Kapama etc.  Auch im Addo gibt es private Lodges.

    Auch für Addo oder private Lodge würde ich mindestens 2 besser 3 Übernachtungen empfehlen.

    Wenn ich also von insgesamt 5 Nächten ausgehe, wären das 6 Tage. Vielleicht solltet Ihr Eure Ankunft in PB noch einmal überdenken oder von Durban nach Port Elisabeth fliegen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre es, die gesamten 7 Nächte in Kwa Zulu Natal zu verbringen. Dann könntet Ihr als Naturpark sowohl den iSimangaliso als auch Hluhluwe-Imfolozi ins Auge fassen und von Durban nach PLZ fliegen. Von PLZ aus sind es nur etwa 230 km bis PB. Das wäre gut zu schaffen, wenn Ihr spätestens um 16 Uhr den Flughafen PLZ mit dem Auto verlasst.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Schweiz50
    Dabei seit: 1388793600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1388861542000

    hallo karlkraus,

    vielen Dank für die Informationen, wir werden also nochmal überlegen, wie wir die erste Woche planen. PB ist fix, können wir nicht schieben, also müssen wir schauen, wie wir den Rest planen.

    Grüsse, Ingrid

  • Biggi0510
    Dabei seit: 1127174400000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1389889074000

    Also ich habe jetzt verschärft die Flüge gecheckt. Ab HH wie immer nicht so einfach. 

    Ja, Biene, die Umsteigezeiten bei Emirates sind schlimm, ca. 7-8 Std. Aufenthalt in Dubai, hab ich keine Lust zu. Dann als Alternative habe ich jetzt mal bei Condor nachgeschaut, das ist für uns eigentlich optimal. HH-Frankfurt-Kapstadt, so ist die Gesamtreisezeit "nur" ca. 15 Stunden  ;)  Aber was die Flüge betrifft, hätten wir dann vor Ort nur 11 Tage bzw. Nächte. Auch habe ich einige negative Kritiken über Condor gelesen, obwohl wir schon immer recht zufrieden waren, sind aber mit Condor noch keine Langstrecke geflogen. Bezüglich der Flüge müssen wir uns jetzt endlich entscheiden...

    Was den Aufenthalt für 11 Nächte betrifft (Flug mit Condor), tendieren wir jetzt für die ersten 2 Nächte Weinland, und dann 9 Nächte in/um Kapstadt, u. a. dann mal nach Camps Bay fahren oder so. Das ist ja schon was! 

    Wenn es dann doch 14 Nächte sein sollten (Flug mit Emirates), würden wir dann wohl doch den Vorschlag wählen, ein paar Nächte in Wilderness oder Plettenberg Bay zu verbringen. Die Unterkünfte hier auf HC liegen aber überwiegend alle relativ weit weg vom Zentrum PB entfernt.

    Nur so zur Info: Da wir recht wenig Zeit haben, jetzt noch 1000 Gästerhäuser zu checken, überlege ich schon, einfach Unterkünfte über ein Reisebüro, also z. B. hier bei HC zu buchen (also bei einem Reiseanbieter sozusagen). So schlecht werden die ja nicht sein...es ist mir jetzt einfach zu kurzfristig, auf eigene Faust Unterkünfte zu suchen. 

    LG Biggi (schon super genervt, bin immer so unentschlossen-grr.)

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1389890466000

    Warum nicht einfach dir eine schöne Unterkunft erst vor Ort suchen,hat den großen Vorteil das du nicht gebunden bist und du dir es direkt ansehen kannst.

    Und in der Regel solltes du immer etwas bekommen und wenn etwas mal voll ist geht man einfach eine Haustür weiter.

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1389901790000

    Wenn es einem von zuhause aus schon zu lästig ist, sich vernünftige, individuelle, zu einem passende Unterkünfte auszusuchen, dann geht man vor Ort nicht mal eben "eine Haustür weiter", v.a. wenn man wenig bis Null Ahnung hat und noch nie da war.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • Biggi0510
    Dabei seit: 1127174400000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1389907412000

    Oh, welch schlauer Zeitgenosse! Nur leider ohne Sinn und Verstand...

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1389974636000

    Tatsächlich? Doch wohl eher Deine unqualifizierte Antwort. :frowning:

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1390321921000

    Als Thread-Ersteller und Südafrika-Neuling kann ich ja mal kurz schildern, wie wir unsere 14 Tage jetzt aufgeteilt haben ;-) Uns hat es übrigens sehr gut gefallen! :D

    Wir hatten uns übrigens für einen Flug ab Düsseldorf über Heathrow nach Kapstadt mit BA entschieden. In Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnis (750 €) war das absolut ok. Aufenthalt in London waren auf dem Hinflug etwa 3, auf dem Rückflug 2 Stunden. Der Flug an sich mit der Boeing 747 war ruhig und angenehm, das Essen war nicht gerade gut, aber ok.

    Nach der Landung in Kapstadt sind mir mit dem Mietwagen Richtung Stellenbosch gefahren. Dort haben wir 2 Nächte auf einem super tollen Weingut verbracht. Das war super, um erst einmal „in Ruhe anzukommen“. Von dort aus haben wir das Umland erkundet (Franschoek, Stellenbosch) und den tollen Wein genossen. Von Stellenbosch ging es weiter nach Hermanus wo wir in einem tollen Guesthouse gewohnt haben. In Hermanus sind wir dann über den Cliff Path gewandert, haben abends hervorragend gegessen und auch von hier aus Ausflüge in die Gegend unternommen, unter anderem nach Kleinmond. Jemand hier im Forum hatte erwähnt, dass dort wohl mal ein Hotel abgebrannt ist. Wir hatten uns auch schon gefragt, ob es mal in der Gegend gebrannt hat. Kann mir jemand sagen, wann das genau war?

    Von Hermanus aus sind wir dann über Cape Algulhas in ein „Game reserve“ bei Mossel Bay gefahren. Dieses hat uns ebenfalls sehr gut gefallen. Das nächste Hotel hatten wir dann in Knysna und haben von hier aus Ausflüge unter anderem nach Plettenberg Bay unternommen. Danach haben wir noch eine Nacht auf einer Lodge in Oudtshoorn verbracht und sind dann über Montagu (1 Übernachtung) Richtung Kapstadt zurückgefahren. Uns hat diese Aufteilung gut gefallen, aber es ist nun mal auch alles Geschmackssache. Insgesamt sind wir mit unserem Aveo etwa 2000 km gefahren. Die Beschilderung in diesem Teil Südafrikas war super, ebenso kann ich nichts schlechtes über südafrikanische Autofahrer sagen. Ganz im Gegenteil. Das System, dass langsame Fahrzeuge nahe am Standstreifen fahren und schnellere Fahrzeuge diese gut überholen können, klappte sehr gut. Resümee: Uns hat Südafrika prima gefallen und wir haben viele Eindrücke gesammelt und Fotos geschossen, die diesen Urlaub unvergesslich machen ;)

    PS: Ich würde auch gerne über die tollen Lodges und Hotels berichten, aber ich weiß nicht, ob das dann nachher unerlaubte Werbung ist ;-) Aber wer Interesse hat, kann gerne per PN fragen.

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1390331666000

    Der Hotelbrand war im Dezember 2006, siehe hier. Die Fläche liegt brach, allerdings hat nun auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Strandcafé direkt oberhalb des beaches aufgemacht (so seit ca. 3 Jahren), toller Blick auf Strand und Meer.

    Die große verbrannte Fläche zwischen dem Ort Kleinmond und dem Arabella Golfresort sieht nun schon wieder etwas ansehnlicher aus, hier hat´s im März 2011 ein Buschfeuer/Waldbrand gegeben.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1390332616000

    Hallo,

    das Beach House Hotel in Kleinmond ist 2006 abgebrand. Wir sind dann in Bettys Bay untergekommen. War auch gut so. ;)   Es wurde aber recht schnell wieder aufgebaut.

    Im März 2011 hat es meines Wissens nach das letzte größere Feuer um Kleinmond gegeben.

    Über Lodges und Hotels schreib doch einfach Bewertungen und linke die hier.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!