• Gabi+Heiko
    Dabei seit: 1201824000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1254157313000

    Hallo,

    wir waren schon auf vielen Inseln, aber Naxos war mit Abstand die Schönste!

    Naxos haben wir als Pauschalreise gebucht! Ihr fliegt dann nach Santorin, werdet zum Fährhafen gebracht und mit der Fähre geht es dann ca. 2 Stunden nach Naxos! Würde mir an Eurer Stelle ein Hotel in der Nähe von Naxos Stadt (wunderschöne kleine Altstadt) buchen! Zurück geht es mit der Fähre nach Santorin. Dort habt Ihr eine Übernachtung (wird alles vom Reiseveranstalter organisiert) und am nächsten Morgen geht es dann zum Flughafen!

    Das alles kann man auch selbst organisieren- war uns aber zu umständlich!

    Lieben Gruss

    Gabi

  • thomaschristine
    Dabei seit: 1157328000000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1254166871000

    Gerade erst aus Naxos zurück kann ich Marcus und DANI nur Recht geben. Naxos ist eine Reise wert, und es ist noch etwas griechischer als auf so manch anderen Inseln.

    Jassas

    Christine

    Urlaub beginnt dann, wenn der Fuß im Meer und das Herz im Himmel baumelt (Ruth W. Lingenfelser)
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1254168045000

    @Jürgen+Kerstin sagte:

    Hallo liebe Forumsleser,

    ich möchte mich mit meiner Frau nach Griechenland. Wir beide (38/44) haben allerdings noch keine Ahnung wohin. Primär wollen wir Ruhe und Genuss zum günstigen Preis (bitte nicht mit billig verwechseln - das Preis/ Leistuingsverhältniss sollte schon in Ordnung sein).

    Was wir keinesfalls möchten sind laute Kneipen unterm Zimmer und betrunkene Abiabschlussfahrtenteilnehmer........

    Wie gesagt, wir wissen noch nicht wohin. Es sollte etwas Strand, grieschiche Kultur, griechisches Essen usw geben. Ein kleines Häuschen oder Appartment denke ich wäre optimal.....

    Kann uns jemand da einen Rat geben, was interessant wäre?

    Wir sind für jede Hilfe dankbar.

    J+K

     Ich finde ein wichtiger Punkt ist ungeklärt, WANN wollt Ihr nach Griechenland.

    Je später die Reisezeit, desto südlicher solltet Ihr die Insel wählen.

     

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Jürgen+Kerstin
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1258295803000

    Oh, Danke für sie Frage.

    Reisezeit soll Anfang bis Mitte Mai sein. Ich denke in diesem Zeitraum ist es eher ruhig und das Wetter noch nicht ganz so warm.

  • Summer_Cooler
    Dabei seit: 1247097600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1258668663000

    Welche Insel könnte Ihr empfehlen?

    Ich war diesen Sommer auf Samos (Kokkari), was mir total gut gefallen hat.

    Kommenden Sommer wollten wir ursprünglich gerne nach Santorin. Die blau-weißen Häuser,

    sowie der einzigartige Caldera-Blick haben mich schon immer fasziniert. Jedoch bin ich nach

    gründlicher Recherche zum Ergebnis gekommen dass Santorin vielleicht doch nicht das richtige Reiseziel für mich ist weil es keine guten Strände gibt, was für mich jedoch ein sehr wichtiger Punkt ist. Ich war bis jetzt schon auf vielen Traumstränden wie zB der Whitehaven Beach in Australien, oder diverse Strände auf Sardinien und bin mir daher schon einiges gewöhnt. Ich brauche jedoch nicht unbedingt schneeweiße Sandstrände.

    Die Kiesstrände auf Samos im Sommer haben mir total gute gefallen. Dazu das glasklare, türkise Wasser und die idyllischen, charmanten Orte. Es war traumhaft schön. Ich möchte nächsten Sommer gerne auf eine griechische Insel (oder auch Festland) reisen, wo es schöne Strände gibt (Sand- oder Kiesstrände mit glasklarem Wasser), dazu ein kleiner netter typisch griechischer Ferienort (ähnlich wie Kokkari),

    wo es einen kleinen Hafen so wie viele typisch griechische Tavernen und ein paar Geschäfte gibt. Es sollte nicht zu wenig los sein, es soll aber auch kein Massentouristenziel sein. Idealerweiße ist die Insel per Flugzeug zu erreichen.

    Leider bin ich auf der Suche nach einer passenden Insel, bzw. einem passenden Ort noch nicht fündig geworden. Es sollte sehr ähnlich wie Samos/Kokkari sein, jedoch würde mich eine Insel reizen wo mehr das "blau-weiß" der Häuser zum Vorschein kommt.

    Wir ziehen es ebenfalls auch in Betracht, wieder nach Samos zu reisen. Jedoch bin ich eher der Typ, der gerne neues kennen lernt.

    Könnt Ihr mir eine passende Insel/Ferienort nennen? (es kann auch am Festland sein)

  • Larsik
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1258672897000

    Deine Insel kann Naxos sein. Dort gibt es herrliche Sandstrände. Der Tourismus hält sich auch in Grenzen. Für mich war es eine sehr schöne Insel.

    Grüße

    Lars

  • effi
    Dabei seit: 1119657600000
    Beiträge: 694
    Zielexperte/in für: Athen
    geschrieben 1258674043000

    @Stefan15051989 sagte:

    Es sollte nicht zu wenig los sein, es soll aber auch kein Massentouristenziel sein. Idealerweiße ist die Insel per Flugzeug zu erreichen.

    Es sollte sehr ähnlich wie Samos/Kokkari sein, jedoch würde mich eine Insel reizen wo mehr das "blau-weiß" der Häuser zum Vorschein kommt.

     

    Hallo Stefan, in diesem Forum gibt es schon gefühlte fünftausend Beiträge über die Beschaffenheit von diversen griechischen Inseln. Vielleicht hilft zur groben Zielfindung schon mal die Suchfunktion. Ansonsten: Inseln mit Flughäfen sind fast immer Massenziele, das liegt in der Natur der Sache. Das "blau-weiß" ist kykladentypisch, vielleicht wären Naxos oder Paros was für Dich. Naxos hat zumindest einen Inlandsflughafen (aber momentan keine Fluggesellschaft die ihn anfliegt). Die Kykladen sind aber karg und trocken und nicht mit Samos vergleichbar. Wenn es ähnlich wie Samos sein soll, schau Dir mal die Ionischen Inseln an, oder die Nördlichen Sporaden. Alle grün, allerdings sind Letztere nur schwer erreichbar und "weiß-blau" gibts dort auch nicht. Herrliche Kieselstrände hat`s auch auf Lefkada, einige Strände habe ich in meinen Reisetipps beschrieben. Wenn Du Dich regional auf dem Festland noch ein wenig einschränken könntest, kann ich dazu vielleicht auch noch was schreiben.

    Grüße Effi

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1260208663000

    Hallo Stefan

    Warum nicht Santorini ?

    Wir waren dieses Jahr zum dritten mal auf dieser grandiosen Insel. Es gibt sogar bei Monolithos einen Sandstrand und zwei gute Tavernen, allerdings nicht vergleichbar mit Stränden auf Kreta, Naxos usw. Dafür entschädigt aber der traumhafte Blick auf die Caldera, die irren Sonnenuntergänge und das ganze Flair. Schau dir mal meine Bilder in meinem Profil an. Könnte das "Agali Houses" empfehlen.

    Und Kiesstrände gibt es auch mit klarem Wasser nur sind sie halt meist schwarz. Kamari und Perissa laden nicht nur zum Baden sondern vor allem auch zum Bummeln ein. Eine Wanderung am Krater entlang nach Oia ist ebenfalls ein besonderes Erlebnis.

    Wenn du aber auf "blaue" Häuser und schönen Strand bestehst, wirst du kaum an Paros oder Naxos vorbei kommen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1260216145000

    Und  warum nicht einfach Insel-Hobbing?

    Flug bis Santorin dann mit Fähre nach Naxos (problemlos) und zum Schluß dann ein paar Tage zurück auf Santorin diese Insel bereisen. Danach wieder Abflug Richtung Heimat. Wir haben dieses Jahr sogar noch Paros für ein paar Tage bereist. Inselhobbing ist in Griechenland total easy. So hättet ihr das Panorama von Santorin und wunderbare Strände auf Naxos, wobei ich auch zu einer Unterkunft in Naxos-Stadt tendieren würde. 

    Leider gibt es die Olympic nicht mehr :frowning: , und so fallen dann die innergriechischen Flüge leider aus :frowning: .

    LG Barbara

  • Larsik
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1260228052000

    Inselhopping kann man auch von Athen bzw. Piräus aus machen. Wir fanden die Anreise vor 2 Jahren über Athen nach Naxos angenehmer als die Reise über Santorini nach Paros. Ob man nun 5 Stunden von Athen nach Naxos oder 4 Stunden von Santorini nach Paros fährt ist wohl Bockwurst. Ich denke man ist über Athen flexibler und dadurch vielleicht günstiger.

    Yammas

    Lars

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!