• Katze10
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1436272350000

    @Mirar: Schön, dass dich das erheitert.  :?

    Aber das betrifft doch nicht nur die AI-ler, sondern alle, ob jetzt Halb-, Vollpension oder Selbstversorger.

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1245
    geschrieben 1436274825000

    @mirar : Sehr seltsamer Humor....

    Eine Einigung schon in der nächsten Woche ist ausgeschlossen. Möglicherweise gibt es eine Nothilfe. Aber wie das Wort schon sagt....

    wernerkörvers
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1436277302000

    Es geht auch nicht darum, ob nun acht oder drei Sorten Fleisch beim Buffet vorhanden sind...

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • tobagofan
    Dabei seit: 1368489600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1436288060000

    Antwort von LTI:

    Hallo Frau ---------, nach aktuellem Stand ist davon auszugehen, dass Griechanlands Finanzkrise für Touristen wie bislang auch kaum spürbar sein wird. Auch in unseren Hotels vor Ort gibt es trotz des negativen Referendums keinerlei Beeinträchtigungen. Unsere Hotels haben überdies umfangreiche Möglichkeiten, auf die Situation zu reagieren, sodass die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs und natürlich auch die Mahlzeiten in den Hotels für unsere Gäste sichergestellt ist. Viele Grüße ihr lti hotels - Facebook Team

  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1139
    geschrieben 1436304453000

    Wobei sie ja auch schlecht schreiben können "Packen Sie mal vorsichtshalber ein paar Konserven in den Koffer"

  • sterrenkijker1
    Dabei seit: 1388707200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1436309724000

    ....und wenn man gerade das Gefühl hat irgendwie wird alles gut, dann liest man solch eine Nachricht:

    Hungeraufstände in Flüchtlingslagern befürchtet

    Die schwere Finanzkrise in Griechenland könnte zu Hungeraufständen in den zahlreichen Migrantenlagern vor allem auf den Inseln der Ostägäis führen. "Die Programme (zur Versorgung mit Essen) sind ausgelaufen. Es könnte zu Revolten kommen", warnte die griechische Vize-Ministerin für Migrationspolitik, Tasia Christofilopoulou, am Dienstag im griechischen Parlament.

    Bereits am Vormittag hatten Regionalgouverneure von den Ägäisinseln vor einer gefährlichen Zuspitzung der Lage in den Migrantenlagern gewarnt. Die Catering-Unternehmen seien seit Monaten nicht bezahlt worden und hätten seit Dienstag die Austeilung von Essen eingestellt, hieß es.

  • sterrenkijker1
    Dabei seit: 1388707200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1436311167000

    .... unser Reiseveranstalter war sehr überrascht daß ich an umbuchen oder stonieren denke. Soche Anfragen hätte er noch nicht gehabt :laughing:

    Er hat mir sogar eine Kopie des Schreibens vom griechischen Minister für Tourismus gesendet in dem vermerkt ist:

    "Der hohe Standard für die Touristen werde gehalten!"

    Mit welchem finanziellen Mitteln???

    ...wobei  ganz normaler "Standard", gepaart mit griechischer Gastfreundschaft, würde mir schon reichen.

    Ich hatte mich so sehr auf diesen Urlaub gefreut. Jetzt ist es nicht die Vorfreude die mich nicht schlafen lässt.....

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1436311270000

    Da waeren sie besser dran, wenn sie in der Tuerkei blieben. 

    Wie auch immer, Polizei und Militaer funktionieren ja noch - da werden die Aufstaendischen nicht weit kommen.

  • Katze10
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1436339565000

    burton_:

    Wobei sie ja auch schlecht schreiben können "Packen Sie mal vorsichtshalber ein paar Konserven in den Koffer"

  • Katze10
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1436340002000

    burton_:

    Wobei sie ja auch schlecht schreiben können "Packen Sie mal vorsichtshalber ein paar Konserven in den Koffer"

    Aber die können auch nicht in der Hochsaison Tausende von Urlaubern verärgern, das betrifft ja alle Toruisten die nach Griechenland reisen. Das gäbe ja Unmengen an Schadenersatzforderungen und Klagen. Da könnte sich die Reiseleitung auf was gefasst machen. Aber ich bin hier natürlich auch sehr verunsichert. :?

    Ich habe leider nicht die Hoffnung, dass es zu einer Einigung kommt.

    Aber ich habe mich gestern auch noch im Reisebüro erkundigt, ob man, wenn man umbuchen will, auch einen anderen Zeitraum nehmen kann. Das geht anscheinend. Das wusste ich nämlich nicht, somit stehen wenigstens noch ein paar mehr Termine zur Auswahl. Denn Ende August ist schon ziemlich viel ausgebucht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!