• Gabi-Muc
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1420586028000

    Hallo,

    wir waren 2014 mit unseren Kindern über Ostern am Thuner See (3 Nächte) und am Lago Maggiore/Ascona (6 Nächte), was uns allen gut gefallen hat. Vor allem die Fahrt auf das Jungfraujoch hat alle begeistert.

    Daher überlegen wir dieses Jahr an Ostern nochmal in die Schweiz zu fahren. Es stehen wieder 9 Nächte zur Verfügung.

    Ich habe mir nun überlegt, 3 Nächte nach Zermatt und 6 Nächte an den Genfer See zu fahren (oder auch 4 + 5). Reisezeitraum wäre ab 28.03.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Ist es okay, in diesem Zeitraum in die Gegend zu fahren oder ist es zu früh?

    - In Zermatt finden sich ja etliche Hotels, am Genfer See habe ich so meine Schwierigkeiten. Die Hotels sehen alle nach Businesshotels aus. Welche Orte würdet Ihr empfehlen? Es muss nicht direkt am See liegen.

    - Was kann man den am Genfer See so alles mit Kinder machen?

    - Wie sieht es überhaupt sprachlich aus? Wir sprechen nur englisch, kein französisch. Kommen wir damit klar?

    - Findet Ihr die Kombination Zermatt und Genfer See okay oder würdet Ihr etwas anderes vorschlagen? Einen "normalen" Berg brauche ich jedoch nicht, wir wohnen in München und sind regelmässig in Österreich...

    Freue mich auf Euer Feedback.

    Viele Grüsse

    Gabi

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1420588094000

    Hallo Gabi,

    im März am Genfer See wird es wohl noch recht "frisch" sein.

    Wie alt sind denn Deine Kinder ?

    Mit Hotels kenne ich mich leider nicht aus, da ich selbst lange

    Zeit in Lausanne am Genfer See und im Wallis gewohnt habe.

    Die Westschweizer sind recht sprachfaul, sollten jedoch

    eigentlich gute Kenntnisse der deutschen Sprache haben   ;)

    Meine Söhne, 27 + 29 J., hatten damals in der Schule nur

    jeweils 6 Monate Englisch - weiss nicht, wie es heute aussieht.

    Aber in den Hotels müsste man m.E. mit Deutsch und Englisch

    klar kommen.

    Eine schöne Ecke am Genfer See ist "Le Bouveret" - kommt

    halt auch drauf an, wie das Wetter dann sein wird.

    Es gibt dort 2 sehr schöne Bed & Breakfast. In dem Einen

    haben wir selbst schon anlässlich einer Hochzeit übernachtet

    und in dem Andren meine Schwester & Familie. Käme so etwas

    auch in Frage oder soll es ein Hotel sein ?

    Auf der Homepage sind die beiden erwähnten B & B's nicht

    aufgeführt. Bei Interesse suche ich sie Dir gerne heraus.

    Aber es gibt noch etliche Andere sowie ein Hotel.

    Gerade sehe ich, dass man auch ein Hausboot mieten kann,

    das jedoch während des Aufenthaltes am Anlegeplatz bleibt.

    Des weiteren gibt es dort den AquaParc und den SwissVapeurParc.

    Kommt halt auch auf's Alter der Kids an.

    Viele Grüsse,

    Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27307
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1420617332000

    Ich ürde vielleicht für die Jahreszeit eher den Luganer See als Idee einbringen wollen. Die Temp. sind hier sicherlich schon etwas angenehmer. Wir waren vor einigen Jahren im Hotel Parco Paradiso mit traumhaftem Ausblick auf den See. Wir hatten mit unserem Sohn ein 2-Raum App. das war sehr praktisch. Die Umgebung ist toll und bietet einiges. Fahrt nach Mailand, zum Comer See ect.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1420619828000

    Hallo Gabi,

    Schaut Euch die Hotels vom Genferseegebiet an,

    da findet ihr in jeder Preisklasse etwas. 

    Das Klima ist mild, angenehm und die Umgebung BILDER

    ist auch sehr schön!

    Ein Hotel z.B. an der Promenade von Clarens

    da kann man zu Fuss nach Montreux gehen.

    Auch Vevey kann ich sehr empfehlen, das ist ein schönes Städtchen!

     Kultur und Freizeit  da hat es Vorschläge was ihr unternehmen könnt.

    Von Montreux , Vevey usw.  kann man zum Beispiel mit dem Schiff

    nach Frankreich Evian usw. fahren.

    Oder ein Ausflug mit der Zahnradbahn auf den Berg, Rochers-de-Naye.

    Wegen der Sprache musst du dir keine Gedanken machen,

    die Orte am Genfersee, sind Touristenorte, das Personal

    spricht meistens mehrere Sprachen. 

    Viel Vergnügen und einen schhönen Aufenthalt in der Schweiz,

    wünscht dir ALICE

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1420626108000

    @gabi,

    da hat es noch etwas,

    Schloss Chillon

    und extra für Kinder. KLICK

  • LaTicinella
    Dabei seit: 1320364800000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1420630881000

    Die ins Spiel gebrachte Idee "Tessin" und speziell Lugano hat zwar Charme, ich würde dennoch davon abraten. Das Wetter KANN Anfangs April sehr schön und warm sein, muss es aber natürlich nicht. Seitdem der Klimawandel in vollem Gange ist kann man sich im Tessin insoweit auf nichts mehr verlassen. Ich bin Ende März auch schon im Schneegestöber am See entlangspaziert.

    Aber ganz abgesehen davon (am Léman kann es ja auch mal regnen!) - es ist die Woche vor Ostern, da fährt die halbe Schweiz ins Tessin, hinzu kommen die ersten Italien-Urlauber, der Gotthard-Pass ist noch wintergesperrt und so sind vor dem Gotthard-Nordportal kilometerlange Staus und stundenlange Wartezeiten programmiert. Auf dem Heimweg dann dasselbe vor dem Südportal. Die Hotels beginnen alle ihre Saison und das gleich mit Saisonzuschlägen etc. Ferienwohnungen sind da ohnehin alle schon ausgebucht.

    Meglio tardi che mai!
  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1420635096000

    LaTicinella:

    Ich bin Ende März auch schon im Schneegestöber am See entlangspaziert.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Gleiche gilt für den Genfer See, ist mir auch schon passiert ...

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1420635579000

    Gabi-Muc:

    wir waren 2014 am Lago Maggiore/Ascona (6 Nächte), 

    ==============================

    So wie ich das verstanden habe, war die TO schon 2014 im Tessin

    und möchte nun die Gegend am Genfersee erkunden.

    Ich gebe Ticinella Recht! In der Schweiz auch DE usw. kann es jederzeit Regnen!

    Das Ober-Wallis-CH, hat die meisten Sonnentage pro Jahr KLICK

    LG ALICE

    Zitat von Gabi-Muc:

    Freue mich auf Euer (DEIN) Feedback.

  • matterhorn48
    Dabei seit: 1333411200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1420641679000

    "Das Ober-Wallis-CH, hat die meisten Sonnentage pro Jahr"

    Das Zentral-und Oberwallis ist die niederschlagsärmste und wärmste Gegend der Schweiz;das Tessin hat - gerade auch im Frühjahr - sehr viel mehr Regentage.

    Ich würde mir eine Unterkunft im Oberwallis suchen und von dort aus Ausflüge, z.B. auch zum Genfer See machen.

    Außerdem gibt es im Wallis schon sehr viele schöne Orte/Gegenden ,die man unbedingt gesehen haben muß.

    Noch mehr infos darüber gerne über PN

     Wegen Unterkünften würde ich hier mal schauen:

    www.myswitzerland.com/de-de/unterkunft/hotel.html

    chalet.myswitzerland.com/ferienwohnung/

  • Gabi-Muc
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1420669616000

    Hallo,

    vielen Dank für die zahlreichen Informationen.

    @Moni:

    Unsere Kinder sind 7 + 10 Jahre alt. Ein B & B würde mir gut gefallen, sofern es über ein eigenes Badezimmer verfügt. Das grösste Problem bei den B & B ist allerdings, dass sie meistens nur über Doppelzimmer verfügen und diese nicht mit einer Verbindungstüre verbunden sind. D.H. wir müssen entweder unsere Kinder alleine schlafen lassen (wo ich kein gutes Gefühl habe) oder uns aufteilen (was ich auch nicht möchte). Aber probieren kann man es ja mal, es gibt immer mal Ausnahmen. Falls Du die Adressen findest, dann gerne.

    Der Aquapark sieht schön aus, das würde den Kids sicherlich gefallen.

    @Bine

    Luganer See kommt eigentlich nicht in Frage, da wir letzens Jahr bereits am Lago Maggiore waren und auch einen Tagesausflug nach Lugano gemacht haben. War auch sehr schön, aber dieses Jahr soll es etwas andeeres sein.

    @Alice

    Deine Webseite Kultur und Freizeit ist sehr interssant, da finder man auch etliche Hotels und auch B & B, die sehr schön aussehen. Da muss ich mich jetzt mal durchwühlen.

    Wegen meiner Aufteilung der Tage:

    Wir haben ja 9 Nächte zur Verfügung. Wie würdet Ihr die Nächte zwischen Zermatt und Genfer See aufteilen? Und zuerst nach Zermatt und dann an den Genfer See oder umgekehrt oder egal?

    Hat jemand eine spezielle Übernachtungsempfehlung für Zermatt bzw. Genfer See?

    Viele Grüsse

    Gabi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!