• Petros
    Dabei seit: 1226361600000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1345654712000

    Kourion,

     

    Sorry. Aber ich finde dass Du mit Deinem letzten comment versuchst das Problemder plötzlichen Hotelschließungen auf Rhodos weichzureden. Die Argumente kenne ich von den Reisebüros und Veranstaltern.

     

    Frage war: „Wohin auf Rhodos ?“

     

    Antwort ist: möglichst nicht in ein Hotel auf Rhodos, dass für Buchungsunsicherheit im Oktober bekannt ist.

     

    Die Reisebranche kennt die Kandidaten auf Rhodos sehr gut. Undman weiß auch genau, welche Hotels definitiv bis zum 31.Oktober aufhalten.Solche Infos sind aber schlecht fürs Geschäft.

     

    We all are working for a living. Und haben ein Recht auf harte Fakten.

     

    Wir sind in der Welt viel herumgereist und kennen auch Griechenlandseit ca. 40 Jahren. Wir haben solche Dinge wie auf Rhodos selten woanderserlebt. Da läuft vieles total falsch.. Das sollte man nicht relativieren.

  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1345707811000

    @Petros,

    die Problematik, dass im Oktober bereits manche Hotels geschlossen werden und den Urlaubern, die schon gebucht haben andere gleichwertige oder sogar höherwertige Hotels angeboten werden, besteht nicht nur auf Rhodos. Wir haben diese Sache vor ein paar Jahren auch auf Ibiza erlebt. Wir bekamen seinerzeit aber ein wesentlich besseres Hotel zum gleichen Preis, als gebucht!

    Um auf die urspüngliche Frage einzugehen: WOHIN AUF RHODOS?

    würde hier das Kalithea Horizon Royal empfehlen, welches auf jeden Fall bis Anfang November geöffnet ist - zumindest konnten wir im vergangenen Jahr dort urlauben bis zum Ende der Herbstferien in BaWü. Hier war der Rückflug am 05.11.2011.

    Die restlichen Fragen sind ja in anderen Threads bereits beantwortet worden.

    LG

    Eva

    eva
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1345711340000

    @Petros

    OK, dann schließe ich mich mal @eva-maria an und benenne ein Hotel, das definitv bis zum 31.10. geöffnet hat: Das Sheraton Rhodes Resort in Ixia - klick hier  

    Und dies war übrigens auch mein "Ersatzhotel".  ;)

    Mit "Weichreden" hat das gewiss nichts zu tun - auch dann nicht, wenn Identisches von RV und RB geäußert wird. Es ist eine logische Konsequenz:

    Wird der Flieger aus Mangel an Klienel nicht ausgelastet, werden Flüge zusammengelegt.

    Kann ein Hotel aus Mangel an Klientel den Betrieb nicht kosteneffizient weiterführen und will darum frühzeitig schließen, werden die wenigen verbleibenden Bucher auf andere Hotels umgelegt.

    Das gibt's auf Rhodos und anderorts.

    Als Pauschalbucher hast du in diesem Fall den Vorteil, dass du dich nun nicht selbst um ein Ersatzhotel kümmern musst, was - hast du individuell gebucht - bei dann kurzfristiger Buchung erheblich teurer sein könnte als dein zuvor Gebuchtes. Muss nicht, kann aber... da Angebot und Nachfrage wie immer den Markt / den Preis regeln werden.

    Weiterhin bleibt dir bei einer vorzeitigen Schließung deines gebuchten Hotels - bei Unzufriedenheit deinerseits - immer noch die Möglichkeit, die Reise kostenfrei zu stornieren.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Petros
    Dabei seit: 1226361600000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1345824644000

    Na, wenn das alles so problemlos und noch zu besseren Konditionen gewechselt gelaufen ist, dann seit ihr immer die lucky people gewesen. Ich kann das für uns nicht sagen und habe gerade auch auf Rhodos viele "gestrandete Urlauber" erlebt, die eben nicht besser rauskamen aus der Problematik.

    Und Stornieren etc. ist immer eine dumme Sache....dein Urlaub ist dann vor Ort dahin und der Ärger sehr groß. Deswegen schlucken die meisten das ja auch....

  • Monamar
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1345829839000

    Hallo,

    wir hatten auch schon mal ein Hotel, welches 5 Tage vor unserer Anreise geschlossen hat. Als Ersatz haben wir dann anstatt 4 Sterne ein 5 Sterne Hotel bekommen und sogar noch Geld zurück erhalten.

    Der Tausch war OK für uns, obwohl es natürlich immer blöd ist, weil man sich ja auch immer über die Hotels informiert... . Achso, das war auf Kos. Weiß denn jemand welche Hotels auf Rhodos auch davon betroffen sein könnten? Wir wollen nämlich dieses Jahr im Oktober dorthin...

  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1345832041000

    @Petros,

    hattet Ihr nicht pauschal gebucht bzw. die Leute die Ihr auf Rhodos kennengelernt habt? Was haben denn die Reiseleiter gesagt, was wurde Euch denn ersatzweise angeboten?

    Wir haben seinerzeit so ungefähr drei Wochen vor Antritt unserer Reise von unserem RV ein Schreiben erhalten, in welchem uns mitgeteilt worden ist,  dass unser gebuchtes Hotel vorzeitig geschlossen wird und wir umgebucht worden sind in Hotel "soundso". Man hat uns natürlich auch eine kostenlose Umbuchung angeboten aber wie schon gesagt, das Angebot wollten wir auf keinen Fall ablehnen wegen des höherwertigen Hotels und wir hatten ja auch noch Zeit, uns genau über das Ersatzhotel zu informieren vor Reiseantritt. 

    Du schreibst ja auch, dass Euch dies auf Rhodos bereits des Öfteren passiert ist. Welche Kategorie Hotels bzw. bei welchen RV bucht Ihr? Eventuell liegt die Problematik nicht unbedingt nur am Hotel, sondern am RV?

    LG

    Eva

    eva
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1345833798000

    @eva-maria

    Erstmal danke, dass du es geschrieben hast. Denn das war auch mein Gedanke.

    @Petros

    Ist es richtig, dass ihr die Umbuchung erst vor Ort erfahren habt ?

    Denn -  nein, das geht gar nicht. Was du in diesem Fall machen kannst, kannst du im Forum "Meinungen zu reiserechtlichen Fragen" erfahren.

    Bezügl. der Umbuchung auf Rhodos wurde ich ca. 6 Wochen (? ... ungefähr) vor Reiseantritt benachrichtigt.

    Für Kos kam's kurzfristiger. War aber kein Problem, da mein Gebuchtes und das Ersatzhotel ein und demselben Besitzer gehören - nur war auch hier das Ersatzhotel einen Tacken besser.

    Ich hatte es übrigens nicht gebucht, da ich dort über meinen RV kein DZ zur Alleinbenutzung mit MB bekommen konnte. (MB ist mir aber sehr wichtig. ;) )

    Im Hotel als Ersatzhotel habe ich dann eines mit MB bekommen. :D  Das fand ich toll.

    Und demzufolge komme ich nochmals auf @eva-marias Frage zurück.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Petros
    Dabei seit: 1226361600000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1345911555000

    Monamar.

    Wenn Ihr unbedingt in diesem Oktober nach Rhodos wollt, dannnervt euer Reisbüro, beim VA die Buchungssicherheit eurer Wunschhotels zuüberprüfen. Und macht euch euren eigenen Reim aus dem was ihr dann zu hörenbekommt (einen Vorgeschmack gibt es ja auch schon hier..). Die Reisebranchesägt nicht am eigenen Ast. Aber manchmal erwischt man ja ein echtes Goldstück......

    Ich will hier kein Hotel auf Rhodos konkret madig reden,dafür sind mir die vielen einfachen Mitarbeiter in diesen Hotels auf Rhodosmenschlich zu wichtig (nicht die Manager..mit einigen von denen hatte ich schonmerkwürdige Diskussionen um Thema Hotelschließung...).

    Auch von mir dann wenigstens ein konstruktiver Tipp: AtriumPalace bei Kalathos (Nähe Lindos). Ein großes Hotel, das bisher immer bis31.Oktober durchgehalten hat. Checkt es mal. Es hat einige Qualitäten imOktober. Wir buchen es nun immer, um dem Ärger zu entgehen.

  • Petros
    Dabei seit: 1226361600000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1345911840000

    Kourion:

    Nur ein Beispiel: Zehn Tage vor Abflug kommentarloseUmbuchung durch großen Veranstalter, ohne jedes Bedauern. Üblicher Dreizeiler.Nachfrage beim Veranstalter: Null Antwort (Kommunikation mit dem Schwarzen Loch). Veranstalterhat es nicht nötig. Reisebüro auch: Das passiert halt. Veranstalter hat mehr zu tun. Sie sind nur einer vonZigtausenden. Sie haben doch Ersatz. Wenn’s nicht passt, suchen sie im Katalog ein anderes Hotel, wir versuchen es dann mit dem (hallo, andere Saisonschließer wo seit ihr...?). Oder: Stornieren Sie einfach(ein toller Tipp kurz vor dem dringend notwendigen Erholungsurlaub...). Ergebnis:Man gibt genervt klein bei... Die Hoffnung stirbt zuletzt..

    Ersatzhotel kannten wir von außen und fanden es beim letztenRhodosbesuch „ second class“ im Verhältnis zum gebuchten (ca. 240€ /day /juniorsuite). Also viel Ärger, Unsicherheit über den Urlaub und die Lust zum Abflugnach Rhodos total im Keller. Vor Ort eine Art Upgrading . Aber: absolut inallen Belangen kein vergleichbares Quartier (nur in etwa der gleiche Preis..).Kategorien sind halt sehr oft nur Hotel-Poesie..

    Weder Veranstalter noch Reisebüro hat uns jemals wieder gesehen.

     

    Nach Wechsel von Veranstalter/Reisebüro und Hotel beim einemn ächsten Mal neue Variante: Dieses Mal Umbuchunsgs-Info erst bei Ankunft amFlughafen Rhodos. More shocking aber mit demselben Auffanghotel. Immerhin: ..Dejavue....wie schön... kennen wir doch... nicht ganz so viel Adrenalin..

     

    Der Witz: Danach haben wir im Oktober nur noch dieses Ersatzhotel-Hotelgebucht ( im Schnitt der Werte war es besser als ein nervendes Reise-Roulette).Und haben uns säuerlich „amüsiert“, wenn wir immer wieder Gäste sprachen, denen oft genau dasselbe (oft auch mit eben denselben Hotelkandidaten) passiertwar. Aber auch das: Viele warenunerfahren, hilflos, redeten sich ihr Quartier schön („dafür haben wir abereine Spa-Gutschein.. und das Buffet ist angeblich reichhaltiger und billiger...undGeld haben wir auch noch zurück bekommen..etc...“).

     

    OK. Jedem das seine. Aber es war nicht Ihr geplanter Urlaub..es war something else.. Das ist unfair.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1345920035000

    @Petros

    Ich habe mir dein genanntes Ersatzhotel mal angeschaut. Die letzten Bewertungen sind im Schnitt gut.

    Aber ich weiß, was du meinst. Wenn man sich für ein Hotel entscheidet, macht man das aus welchen Gründen auch immer. Bei mir z. B. zählt die Lage und die Größe des Hotels - ich mag lieber kleine. ;)

    OK, die Lage der Ersatzhotels war immer perfekt, wich nicht ab.

    Aber es waren größere Häuser, die ich nicht unbedingt ausgewählt hätte.

    Da aber die Größe Ende Oktober unwichtig war (auch diese großen Häuser waren weit davon entfernt, voll belegt zu sein), war diese Sache unwichtig.

    Und insgesamt waren beide Häuser besser als die von mir gebuchten... mehr  ;) als 100%ig, was den Urlaub auf Rhodos betrifft. (Hier muss ich dem RV sehr (!) danken, denn das von mir aufgrund der Lage Gewählte war... na ja, ich hab's mir vor Ort angeschaut...)

    Aber ich habe auch ein Fazit aus der Sache gezogen: Zumindest im Augenblick (Mangel an Klientel ? ) könnte ein Urlaub in der 2. Oktoberhälfte "riskant" sein bezügl. Hotelschließung. Demzufolge werde ich im Herbst lieber nach Zypern fliegen, da dort die Hotels im Süden auf jeden Fall geöffnet sind.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!