• wanderfrosch
    Dabei seit: 1235865600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1265227017000

    Guten Abend zusammen,

    bei so einem Reisebericht, wie dem obigen, frage ich mich immer, mit was für Erwartungen jemand so eine Fernreise antritt. Gewiss sollte eine Pauschalreise gemäß der Ausschreibung stattfinden und bestimmte Dinge dürfen einfach nicht passieren. Nur finde ich, wenn es zu Komplikationen kommt, kann darauf auch situationsadäquat reagiert werden, um die Reise für alle Beteiligten so angenehm zu machen, wie es geht. Bei erheblichen Reisemängeln kann dann ggf. im Anschluss immer noch beim Veranstalter reklamiert werden. Zu behaupten, dass der Veranstalter geplant /gewusst hätte, dass das Museum geschlossen hatte und keine zweite Klasse im Zug verfügbar war, halte ich für völligen Unsinn. Es gibt schlichtweg keinen Grund dafür, weil niemand daraus einen Nutzen zieht. Eher im Gegenteil,die Reisenden sind unzufrieden und der Veranstalter ist letztlich auf Kundenzufriedenheit angewiesen.

    Leider war ich selber vergangenes Jahr mit einer Gruppe (Veranstalter irrelevant) in Vietnam unterwegs, bei der wir zwei Herren dabei hatten, die an jeder Ecke etwas auszusetzen hatten. Zugegeben teilweise waren die Hotels nicht erste Wahl und das Essen war auch nicht immer das Beste, aber so wie die beiden da einen Aufstand gemacht haben und den Reiseleiter ja fast attackiert haben- unmöglich und überflüssig.

    Aus meiner langjährigen Erfahrung mit Fernreisen und unterschiedlichen Veranstaltern kann ich sagen, Pannen passieren überall und wenn man Luxus will, muss man entweder ordentlich draufzahlen oder macht solche Rundreisen einfach nicht. Das Preisleistungsverhältnis zählt und bei meinen zwei bisherigen Reisen mit diesem Veranstalter war ich sehr zufrieden.

  • Ingoknitto
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1265270548000

    Hallo Wanderfrosch,

     

    Du hast in gewisser Weisse schon Recht. ABER, wir sind niemand, der hohe Ansprüche stellt. Wir machen Gruppenreisen seit 15 Jahren, ohne großartige Ansprüche zu stellen. Die Grundvoraussetzungen müssen aber stimmen und die haben bei uns in keinster Weise gestimmt. Und das mit WI leider schon zum zweiten Mal. Das mit Zug und Museum MUSSTE dem Veranstalter bewusst sein, da z.B. der Zug schon seit Monaten an diesem Tag keine 2. Klasse anbietet und das Museum immer Sonntags zu hat.

     

    Gut, das die Campingplätze von Stürmen zerstört waren, war relativ neu. DAS war erst 3 Monate her. Im Ernst, wie faul muss man sein, um als Veranstalter sich NICHT darum zu kümmern, ob die Unterkünfte verfügbar sind.

     

    Bei uns waren auch keine dabei, die ständig gemotzt haben (sowas hab ich auch schon erlebt, ist wirklich schlimm), vielmehr war es so, dass es eben nie besser geworden ist und am Ende dann die ganze Gruppe sauer war.

     

    Und Anforderungen stellen? Wie denn, wenn der Reiseleiter sich keiner Schuld bewusst ist und nichts unterschreiben will?

  • Ingoknitto
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1265471044000

    @Ingoknitto sagte:

    Anmerkung des Forenadmins:

    Aus rechtlichen Gründen wurde dieser Beitrag vorübergehend zur Prüfung offline genommen,

    da eine entsprechende Beschwerde des Reiseveranstalters vorliegt.

    Gruß

    Florian (olfatius)

    Auch daran merkt man, das sich dieser Veranstalter nicht mit Kritik auseinandersetzen kann. Aber sich selber beschweren, DAS kann er. Wie peinlich.....

  • wanderfrosch
    Dabei seit: 1235865600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1265502297000

    Hallo,

    was letztlich gelaufen ist, kann und will ich nicht beurteilen. Meine persönlichen Erfahrungen sind bisher jedenfalls sehr positiv und ich war mit der Arbeit des Veranstalters immer zufrieden.

     

     

  • Ingoknitto
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1265615074000

    Freut mich für Dich, Wanderfrosch.

     

    Wir hatten bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht. Nur eben nicht mit WI. Beim 1. Mal hatten wir einen Tourguide dabei, der frisch von einer OP kam und daher nichts mitmachen konnte, aber immerhin hat er uns immer püntklich überall hingebracht, und beim 2. Mal dann eben diese Vollkatastrophe.

     

    Und da dies hier ein freies Forum ist und wir in Deutschland die Meinung frei äußern dürfen, tue ich dies. Vor Allem, weil all das so eingetreten ist, wie ich es geschrieben habe.

     

    Da kann sich WI noch so wehren.

  • tmali69
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1265624640000

    Wir haben gestern unsere Reise nach Indien mit WI gebucht. Ich habe heute sogar schon eine Anruf von WI bekommen, da wir noch einige Fragen hatten. Bis jetzt bin ich absolut zufrieden. Ich denke, dass die Reise auch sehr gut sein wird.

    Wenn man Reisen in ärmeren Ländere, wie z.B. Afrika oder auch Indien unternimmt, sollte man sich vorher bewußt sein, dass man Abstriche machen muss. Sehr gut finde ich auch, dass grundsätzlich einheimische Reiseleiter genommen werden, die kennen sich am bestem im Land aus. Natürlich kann auch mal passieren, dass ich nicht alles so läuft, wie man es sich vorstellt. Aber mal unter uns gesagt, wir sind im Ausland und die Uhren ticken anders, als bei uns hier, da sollte man keine deutsche Gründlichkeit erwarten.

     

    In diesem Sinne, viele Grüße

     

    Tanja

  • steppentiger
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1265744262000

    Ich war in Südafrika mit WORLD INSIGHT. Fazit: Schöne Reise, netter Reiseleiter, nette Unterkünfte, leider auch zwei Nörgler – aber die gehören zum Programm ja auch irgendwie dazu ;) . Empfehlenswert!

  • bangano
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1265933863000

    Komme gerade aus Burma zurück. Hat alles prima geklappt, die Menschen sind einfach superfreundlich, die Reise verlief ohne Probleme. Ich war zu Beginn erst etwas skeptisch, was man bei diesem günstigen Preis erwarten kann, weil ich früher mit dem doch mittlerweile teureren Wikinger unterwegs war. Die Hotels waren alle einwandfrei, der Reiseleiter herzlich, am deutsch dürfte noch gefeilt werden. Jetzt möchte ich nach Kuba, war denn da schon mal jemand mit WI

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1265934674000

    Hallo !

    Eine Freundin will in 2011 eine Kuba-Rundreise mit diesem RV machen.

    War schon wer dort mit dem RV ?

    Auch würde sie interessieren welche Nebenkosten so circa bei so einer Rundreise man hat.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Mondblume_55
    Dabei seit: 1266019200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1266071392000

    Ja, ich war schon in Kuba – tolles Land! Kann ich voll empfehlen, auch mit World Insight. Die Rundreise zeigt einem alle Facetten von Fidels Heimat.

    Mit 12-15€ pro Tag kann man schon auskommen. Hängt natürlich auch von den individuellen Bedürfnissen ab. Wer z.B. Alkohol trinkt, muss mit mehr rechnen.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!