• marc1912
    Dabei seit: 1103068800000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1131704133000

    Hallo,

    hier ein konkretes Beispiel für die Geldgier von TUI:

    Am 07.05.2005 bezahlten wir für 14 Tage im Hotel RIU Paraiso auf Lanzarote aus dem Programm von Fly & More (ohne Flug) 1.276,- EUR. Genau ein Jahr später, am 07.05.2006 kostet die gleiche Zimmerkategorie 1.632 ,- EUR, eine Preissteigerung von 28,9 Prozent!?

    Eine Frage an Chiara: Bekomme ich in 2006 etwa 28,9 % mehr

    Gehalt? Kann man wohl von träumen.

    Grüße

    Marc

  • Adriana
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1131721946000

    :shock1: Letzte jahr gleiche termin gleiche hotel haben bei tui zusamen versicherung zahlt 1260,-euro

    Dises jaht 2080,- :question: 800 euro mehr crazy oder?

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1131722913000

    Ohne zu verallgemeinern, aber das sieht nach System aus.

    Weiteres Beispiel:

    4* Hotel Chiquita, Colonia Sant Jordi, Mallorca, Spanien

    pro Person im Doppelzimmer Halbpension:

    2005 Euro ~ 61

    2006 Euro ~ 86

    Jeweils Saison S ( Frühbucherrabatt bereits abgezogen )

    Interessant, dass auch der Konkurrent CBM auf diese Preislinie

    erhöht hat.

  • kaschba
    Dabei seit: 1124323200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1131728796000

    Habe mir auch den TUI Katalog in Ruhe angesehen. Abgesehen davon, dass TUI glatte 10% teurer ist als im Vorjahr, kommt jetzt noch der Oberhammer, dass Rückflugtermine auf nachfolgender Seite mit Extra-Topp-Zuschlägen versehen sind. Ich ärgere mich auch jedes Mal, wenn für drei-Wochen-Reisen sich gleich die ganze Saisonzeit zugunsten TUI verschiebt.

    Also ich weiss, dass mein Ziel/Hotel/Datum feststeht, ich schaue erst einmal bei der Konkurrenz nach.

    Das versteht man unter Super-Frühbucher-Extra-Rabatt??? ....nur für Abflüge vor dem 30.06.2006! Tolle Wurst. Herzlichen Glückwunsch.

    Es ist eine Alibi-Veranstaltung mit den Frühbucher-Auswüchsen. Viele können wegen betrieblicher Abstimmung den Urlaub erst im neuen Jahr buchen. Ausserdem gibt es für Familien mit schulpflichtigen Kindern in den Ferien unverschämte Preise, die in keiner Relation zu den Preisen der eingekauften Kontingente der Hotels und der tatsächlichen Flugpreise stehen. Aber TUI hat bekanntlich ein Rekord-Ergebnis in 2005 erzielt. Wie dies wohl in 2006 aussieht? Vielleicht lohnt es ja eher, nur Aktien von TUI zu kaufen.

    ...kaschba... Urlaub...ich freu mich drauf
  • Patwei
    Dabei seit: 1113696000000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1131737957000

    Auch ich bin seit einigen Jahren ein Fan der TUI. Wir waren 2003 und 2005 auf Mallorca in Cala Bona im Esperanza Mar. Dort gab es immer einen Kinderfestpreis bis 16 Jahre. Die großen App. konnte man 2003 mit drei Vollzahlern buchen. 2004 wollten sie vier Vollzahler, also war es uns zu teuer uns wir suchten uns etwas anderes. In 2005 gab man sich wieder mit drei Vollz. zufrieden. Diese Woche holte ich mir die Prospekte und ich war doch recht unangenehm überrascht, daß man den Kinderfestpreis auf 14 Jahre herabgesetzt hat. Der Grundpreis ist der Gleiche wie im letzten Jahr, aber da wir für unsere 15 jährige Tochter den vollen Preis zahlen müßten werde ich mir sicherlich etwas anderes suchen.

    Allerdings findet man bei der TUI hier und da doch noch einen Frühbucherrabatt während der Ferien, bei Neckermann ist mir wohl keiner begegnet. Die Familien mit Kindern sind mal wieder die vera...

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1131743003000

    ich finde tui auch sehr teuer. aber die hotels, die dort angeboten werden, haben unvergleichbare qualität. wenn ich mir heir bei den bewertungen ein hotel mit guten bwertungen heraussuche, wo ich meine, dass mir das gefallen könnte, dann lese ich anschließend immer, dass tui der veranstalter ist. außerdem ist tui etwas zurückhaltender mit der *-vergabe, so dass man dort selten die überraschung erlebt, dass das jeweilige hotel die angegebenen sterne nicht verdient hat.

    für diese qualität bin ich gerne bereit, mehr zu zahlen (wenn ich kann). und im übrigen habe ich gerade meine tickets heirl liegen für den urlaub ab 1.dez., der bei der tui am günstigsten war!!!!

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1131797971000

    @lexilexi

    Ohne Zweifel ist die Qualität der TUI-Hotels*) normalerweise überdurchschnittlich. Dennoch stimmen Preis und Leistung

    häufig nicht überein.

    So haben wir ein TUI-Tophotel mit Hollyauszeichnung und 4,5 Sternen

    auf Fuerteventura über englische Hotelagentur zur Hochsaisonzeit

    Silvester letzten Jahres wirklich zum 1/2 Zimmerpreis buchen können.

    Statt 125 Euro pro Person und Tag lediglich 59 Euro pro Person und Tag. Selbst das Silvestermenü wurde von niemandem in Rechnung gestellt und hätte bei TUI locker 75 Euro pro Person ausgemacht.

    Warum also bei TUI ~100% mehr zahlen bei gleicher Leistung wie Meerblick, Halbpension usw. Natürlich funktioniert dieser Vergleich

    nur für freie Hotels. Bei der TUI zugehörigen Hotels wie RIU oder

    auch Grupotel sind diese Möglichkeiten praktisch nicht vorhanden.

    Niemand stellt in Abrede, dass ein gutes Hotel auch seinen Preis

    hat. Auch Abweichungen von einem zum anderen Anbieter im Rahmen, sprechen wir mal von 30 Prozent, sind bei

    entsprechendem Service tolerabel.

    Wenn aber das Gefühl aufkommt, hier werden deutsche Urlauber abkassiert, hilft nur eins:

    Vergleichen und bei gleicher Leistung da buchen,

    wo Preis und Leistung stimmen.

    *) Korrekt sollte es heissen:

    Bei Hotels aus dem TUI-Programm, denn die meisten Hotels

    sind keine TUI-Hotels und auch anderswo buchbar.

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1131823089000

    Buche sehr gerne Tui, ist aber tatsächlich teurer geworden als in diesem Sommer...naja, mein Hotel hab ich trotzdem noch günstiger dort bekommen, als wenn ich direkt gebucht hätte (die Fiesta Kette bietet direkte Buchung an unter www.fiesta-hotels.com) und die Preise sind wahnsinnig! Auf meine Frage, weshalb teurer als beim Reiseveranstalter habe ich keine Antwort erhalten.

    Beispiel: 2 Erw. 1 Kind 12 für 11 Tage All inkl. weit mehr als 2000 Euro (Eigenanreise, klar) und dasselbe über Tui etwas mehr als 1500 Euro.....da frag ich mich, wie günstig die das tatsächlich hergeben, da Tui ja auch noch verdient daran...und das nicht schlecht!!

    ;) melbelle
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1131837975000

    melbelle,

    das ist genau das Problem, das ich mit den sog. Individualreisenden habe, die sagen, es sei wesentlich günstiger, Flug und Hotel getrennt zu buchen und sich um den Transfer selbst zu bemühen. Bei allen Reisen, die ich buche, prüfe ich auch, ob das getrennte Buchen günstiger ist. Das war es bisher noch nie. Es ist schwer, überhaupt einen Flug zum "Fliegenpreis" für 29 € zu bekommen. Die angebotenen Termine zu diesem Preis entsprechen in der Regel nicht unserer Urlaubsplanung. Wenn ich an einem Samstag hin- und auch zurückfliegen möchte, bekomme ich den günstigen Preis nicht. Wenn ich dienstags hinfliegen möchte, dann kann ich evtl. den Preis bekommen, zurück würde mich der Flug z.B. 249 € kosten - oder ich fliege donnerstags für 149 €.

    Das hinzugebuchte Hotel ist teurer, egal, ob ich es über den Veranstalter mit eigener Anreise oder über das Hotel direkt buche. Fakt ist: bei allen Berechnungen, die ich bisher angestellt habe, war das pauschale Angebot das günstigere.

    Bleibt mir die Gewißheit, daß wir in xxx Jahren mal in Rente gehen und - sofern dieses Geld ausreicht - wir beim Überwintern im Süden so flexibel sein werden, daß es keine Rolle mehr spielt, an welchem Wochentag wir an- und abreisen. Mit dem Hotel selbst könnte man dann möglicherweise auch einen Preis verhandeln.

    Im Moment geht das leider noch nicht.

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1131875121000

    @Erika

    So generell lässt sich das nicht sagen, es gibt Dutzende von

    Beispielen für günstigere Individual- als auch für Pauschalreise-Buchungen.

    Das hängt wirklich von vielen Faktoren ab. Buche ich den Flug sofort bei Veröffentlichung der neuen Flugpläne, warte ich bis zu einer Sonderaktion ab und bin ich etwa durch Newsletters der Airlines über diese Aktionen ständig informiert.

    Was in Deinen Überlegungen fehlt, sind Hotelportal-Buchungen, die die Einkaufskraft ähnlich eines Reiseveranstalters haben und deutlich günstigere Hotelbuchungsmöglichkeiten anbieten. Auch die Hotelketten und natürlich die Reiseveranstalter im Nur-Hotel-Buchungsbereich reagieren auf freibleibende Zimmer, natürlich nicht 6 oder 9 Monate vor Abreisetermin. Eine Direktbuchung im Hotel, um bei Melbelle zu bleiben, ist wirklich selten ratsam: "Da muss man eben seine Hausaufgaben machen ..."

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!