• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1280764929000

    ?????

    gofy1

    telefongespräche dürfen nur mit deiner zustimmung aufgezeichnet werden.

     

    wenn fti hier anbietet, das über die hotline zu klären, vielleicht versucht es dann einfach mal jemand.

    vielleicht geht das ja ganz unbürokratisch.

    und wenn du meinst, dass sie sich nicht auf dich zu bewegen, kannst du ja immer nooch weiter machen, wie bisher.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1280765575000

    Ich glaube auch nicht, das FTI die hier angebotene hotline einem call-center übertragen hat. Dafür sind die streitigen Punkte viel zu fallbezogen, um sie mit üblichem blabla abzuwimmeln. Nein, da muss FTI schon zur Sache kommen.

    Und wem das dann immer noch nicht passt, der kann ja weiterhin warten, was FTI dann noch auf der pipeline hat, vorausgesetzt, er hat der Forderung widersprochen.

    Gruss Gabriela

  • öly555
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1280850816000

    Hallo,

    eigentlich bin ich ja hier durch, doch Morgen habe ich einen Termin bei meinem Anwalt,

    also bitte ich diejenigen die zur gleichen Zeit im Voayge Belek waren, mir nochmals per PN zu schreiben, zwecks Telefonnr., wegen Zeugenaussage.

    Übrigens : Thema Hotline anrufen, keine Hilfe, man wird irgendwann zurückgerufen, vieleicht gegen Ende der Woche!

    Gruß Beate

  • Gofy1
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 273
    geschrieben 1280992445000

    Hallo,

    mein Anwalt hat mir geraten, hier keine Details mehr zu veröffentlichen. Vielleicht ist das der Grund, weshalb es hier im Forum sehr ruhig geworden ist.

    Nur noch ein Hinweis. Lest Euch den Widerspruchbrief von Fti sehr genau durch. Jeder Satz hat seinen Sinn und ist von der Fti Rechtsabteilung sorgfältig verfasst woden. Überlegt Euch, weshalb Fti jeden Abschnitt so schreibt. Danach stellt bitte Fragen, was jede Aussage bezwecken soll. Ihr werdet auf erstaunliche Antworten kommen. Es ist kein BLA BLA BLA, wie manche User hier gemeint haben. Die Rechtsabteilung von Fti hat gute Arbeit gemacht.

    Der Brief liefert aber auch Antworten, die mich sehr positiv stimmen für den weiteren Verlauf dieser Angelegenheit.

    viele Grüße

    Manfred

  • goldi
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 277
    geschrieben 1281006640000

    Ihr braucht ja auch nur in dem Thread von Neckermann lesen, die verschicken jetzt auch zig Rechnungen, das natürlich nicht ohne Grund.....ist doch klar.

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1281007206000

    @Gofy1 sagte:

    Jeder Satz hat seinen Sinn und ist von der Fti Rechtsabteilung sorgfältig verfasst woden. Es ist kein BLA BLA BLA, wie manche User hier gemeint haben. Die Rechtsabteilung von Fti hat gute Arbeit gemacht.

    Wer tatsächlich meinte, das Schreiben von FTI bestünde nur aus Floskeln und Rechtfertigungen, dem ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen... :shock1:

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1281007609000

    @Gofy1 sagte:

    Es ist kein BLA BLA BLA, wie manche User hier gemeint haben.

    Meinst du mit manche User dich selber?! :frowning:

    Ich zitiere dich mal von Seite 58: "Habe einen Brief mit dem Tenor bekommen, wir haben recht und ihr Kunden habt zu glauben, dass wir recht haben. Zusammengefügte, vorgefertigte Textbausteine, wo man den Eindruck gewinnen muß, die lesen die ankommenden Briefe garnicht."

  • Gofy1
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 273
    geschrieben 1281008045000

    Mein Beitrag von heute Morgen sollte aber nur sagen, dass Fti sich mit allen Mitteln wehren wird. Das heißt aber nicht, dass Fti recht hat. Fti hat in ihrem Schreiben sowohl eine Angriffsstrategie, als auch eine Verteidigungsstrategie aufgebaut. Diese Punkte gilt es bei einer Klage zu hinterfragen. Das Problem ist halt, dass man zweigleisig fahren muß. 1. Kündigung ja, nein. 2. Wenn Kündigung ja, ist dann alles rechtmäßig abgelaufen. Weitere Ausführungen möchte ich hier nicht machen.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1281008306000

    @Gofy1 sagte:

    ...dass Fti sich mit allen Mitteln wehren wird....

    Ne, klar, die schicken mal nen Brief, möchten Geld haben, wer zahlt, okay, wer nicht, auch gut, dann versuchen wir beim nächsten, wir wollen ja niemand etwas...

    Glaubt ihr eigentlich das das ein Spiel ist? Das die aus Jux solche Briefe schicken? Und sich nicht wehren, wenn sich einer querstellt?

    Leute, wacht mal endlich auf!

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1281009266000

    @ Carsten:

    wer nen Anwalt braucht, um aus dem Schreiben von FTI die "Angriffs- bzw. Verteidigungsstrategie" heraus zu lesen, dem kannst du nicht mehr helfen.

    Dieses Schreiben wimmelt nur von felsenfesten Argumenten und in jedem Satz wird deutlich, dass FTI sich vorgenommen hat, keinen einzigen Rechtssteit zu verlieren.

    Ich fürchte, für viele kommt das Aufwachen erst, wenn sie auf ihren Prozesskosten hocken. Aber dann geht das Jammern weiter in den Rechtsforen des www, dort wird sich dann über die Inkompetenz der eigenen Anwälte beschwert.... :disappointed:

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!