• Gofy1
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 273
    geschrieben 1280414558000

    gastwirt hat recht. Zu viel Öffentlichkeit tut nicht gut. Interessierte können die PN benutzen.

  • derlurch
    Dabei seit: 1235347200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1280425488000

    Das mit der Öffentlichkeit sehe ich anders. Je mehr davon umso besser, würde FTI nicht schön mit lesen u. sich daran stören, hätte es kaum diese Stellungnahme gegeben.

    Negativ Werbung braucht niemand u. gerade FTI war doch "vor Ort" so daran interessiert zu verbreiten als einziger RV nicht gekündigt zu haben. :D

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1280426887000

    Das hattest Du aber ein paar Seiten zuvor anders gesehen.....

    @..derlurch sagte:

    ........

    Das FTI hier mit liest glaube ich auch, schreiben bei dem Niveau eher nicht, vielleicht ein Azubi.

    ........

    Und dann  hat die Geschäftsführung eine Statement abgegeben ;)

  • derlurch
    Dabei seit: 1235347200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1280427570000

    Schön zitiert Günter u. was ist daran anders??? Mit lesen, ja. Beiträge unter falschen Namen schreiben, nein.  Da hast du mich wohl falsch verstanden, oder ich mich schlecht ausgedrückt.

    Zu dem tollen Statement der Geschäftsführung kann man auch nichts sagen, auf's wesentliche wird nicht eingegangen. Phrasen, nichts als Phrasen...

  • Advocator
    Dabei seit: 1279411200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1280430506000

    FTI wirbt in ihrem Statement um... Verständnis? Verständnis wofür? FTI hat aus deren Sicht einen Fehler gemacht, nämlich die Verträge vor Ort nicht gekündigt. Dieser, alles entscheidende Punkt wird mit keinem Wort thematisiert.

    Die Folge ist, dass keine Erstattungsansprüche gegen Reisende bestehen. Warum gesteht FTI diesen Fehler nicht ein und bittet die Kunden, sich kulanterweise an den Mehrkosten zu beteiligen? Das wäre ein Zeichen von Größe! Die tatsächliche Höhe der Kosten müsste dann natürlich immer noch vernünftig belegt werden. Ich habe den begründeten Verdacht, dass FTI die Kostennachweise der Hotels und Airlines - aus welchem Grund auch immer - nicht führen kann; denn meine spezifische Nachfrage an FTI zur Vorlage der Rechnungen etc. wurde mit nichts sagenden Floskeln beantwortet. 08/15-Textbausteine, die sich zum Teil sogar wiederholten ohne jede inhaltliche Substanz. Immerhin aus deren Rechtsabteilung...

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17512
    geschrieben 1280432360000

    @Advocator sagte:

    ...Ich habe den begründeten Verdacht, dass FTI die Kostennachweise der Hotels und Airlines - aus welchem Grund auch immer - nicht führen kann...

    So etwas würde ich in einem öffentlichen Forum lieber nicht schreiben.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1280436170000

    Allmählich habe ich den Eindruck, dass man sich hier in Kleinigkeiten verrennt...

    Wie oft wurde sich jetzt über "Floskeln" und "Textbausteine" beschwert?! :shock1:

    Und, ändert das was?

    @Advocator: Aha, begründeter Verdacht. Hört sich gut an. Und, worauf "gründet" dein Verdacht? Nicht etwa wegen der Textbausteine, oder?

  • PA-Peter
    Dabei seit: 1279411200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1280436700000

    Auch ich habe mit dem Widerspruch der Rechnung um Vorlage der Belege für die Mehrkosten gebeten...

    ...ich habe jedoch nun seit dem 18.07. (also seit 11 Tagen) noch keine Antwort erhalten.

    Bin mal auf das nächste -vermutlich wieder aus Textbausteinen bestehende- Schreiben gespannt.

     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1280442625000

    @papeter

    was ist denn eiegtnlich so schlimm daran, wenn textbausteine verwendet werden?

     

    die datenbank eines jeden unternehmens ist damit prall gefüllt.

    man muß nur individuell den namen und die situation ändern.

    rein thematisch dürfte doch derselbe sachverhalt bei allen vorliegen.

    im grunde doch nicht schlimm.

    es sei denn, der brief fängt mit

    "sehr geehrter herr müller" an, wenn du aber meier heißt.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1280444157000

    Hey Lexi,

    ich gratuliere auch ganz herzlich zum 6-jährigen ;)  :kuesse:

    Und dann bin ich noch dafür, "Textbausteine" zum Unwort des Jahres zu wählen...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!