• Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1474281953000

    heute eine Standard E-Mail von der Tui bekommen.

    herzlich Wilkommen zu Hause, wir Hoffen Sie hatten einen schönen Urlaub.

    Sagt Mal merkt Ihr Tui Leute in Eurem Konzern eigentlich noch Was?

    Nach meinem Erlebnis mit Euch  kommt solch eine E-Mail gerade gut rüber.

    Auf die Idee, statt mit teurer Werbung unglaubwürdige Versprechungen abzugeben, könntet Ihr ja Mal  "Tatsächlich" sich mit dem einzelnen Kunden und seinen Wünschen beschäftigen. Ich weiss, es ist Modern sich mit Textbausteinen , die Nichts Konkretes Aussagen, zu Melden.

    Habe ich gerade revolutionäre Gedanken geäussert?

    Nein es sind durchaus gute traditionelle Angewohnheiten, die Ihr Konzerngeschädigten Menschen entweder vergessen habt oder nicht Kennt.

    Ich hoffe auf den Moment, in dem der "Kunde" (dieses Wort und den Begriff solltet Ihr Euch gut merken) aufwacht und Euch die Quittung serviert.

    Ich bin immernoch ein unverbesserlicher Optimist.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1474296025000

    Wirklich ohne Worte. Und damit meine ich eindeutig nicht die TUI!

    Derart viel unkonkrete und unsubstantiierte Anschuldigungen sind selbstentlarvend. Sprachliche Stilblüten à la "Eblödetete" manifestieren dabei den Gesamteindruck.

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1474296729000

    Es ist schon etwas Eigenartig.

    Du wirfst  mir vor unkonkrete und unsubstantierte Anschuldigungen gegenüber der Tui zu machen, selbst aber keine konkreten Hinweise von Dir. Welche speziell. Ist das Deine Art der Kritik?

    Ich habe meinen Hauptbeitrag nocheinmal durchgelesen und komme zu dem Ergebnis, dass ich Genau und konkret meine Kritik an der Tui  mit Angabe der Probleme geäussert habe.

    Vielleicht liest Du ja Mal meinen Ersten Beitrag nocheinmal genau durch.

    Bei den sprachlichen "Stilblüten" hast Du zugegeben Recht.

    Das ich eine Rechtschreibschwäche habe weiss ich, aber was kann ich für Deine Leseschwäche?

    Und im Übrigen, ist Dir nicht Aufgefallen, das für das Facebookteam der Tui meine Schilderung sehr wohl so konkret war, dass Sie sich für das Fehlverhalten entschuldigt haben?

    Ja Ja ich sage nur Leseschwäche.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43101
    geschrieben 1474310161000

    Es ist dennoch etwas schwer zu verstehen, weshalb du wegen der Standardrückfrage derart ausflippst, wo sich eben das Facebook-Team im Namen des Veranstalters doch entschuldigt hat???

    Die Facebook-Betreuer sind häufig besser informiert als die Figuren in den Callcentern - das ist nichts Neues.

    Naheliegend erscheint mir die Frage, weshalb du den dir zustehenden Schadenersatz nicht geltend machen willst? In 1000 kalten Wintern wird ein verlorener Koffer nicht zu einem Massenboykott veranlassen, weshalb ich zu zielführender Genugtuunung raten möchte.

    Für einen Tag ohne Koffer steht dir mindestens eine Minderung von 25% des Tagespreises zu - in bestimmten Fällen auch deutlich mehr (formelle Garderobe fehlt, du musst in der schussfesten Reisejeans am Pool sitzen u.ä.).

    Mache 50% je vollem und 25% für den halben Tag geltend, und gib das Warten auf die Wiederentdeckung des Kunden in seiner Rolle als "König" auf!

    Pragmatismus bringt in solchen Fällen mehr als das Bejammern des Sittenverfalls ...

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1474362986000

    @vonschmeling,

    natürlich hast Du Recht damit, Anzunehmen dass ich kleiner Hansel einen Grosskonzern wie die Tui auch nur Ärgern könnte ist Absurd.

    Ganz so Weltfremd bin ich auch nicht.

    Das sich das Facebook-Team entschuldigt hat  ist auch erst nach "sanfter" Aufforderung von mir geschehen.

    Ich hatte wohl in meinem ersten Beitrag erwähnt, dass mir mitgeteilt wurde, dass ich einen Anspruch von bis zu 50 Euro pro Tag, aber für Längstens 3 Tage Kofferverlust habe, aber nicht dass ich für 125 Euro Erstausstattung eingekauft habe und den Betrag vor Ort erhalten habe.

    Aber das Alles hält mich nicht davon ab mich zu Ärgern, und das auch Kund zu Tun.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43101
    geschrieben 1474367032000

    Die Ersatzbeschaffung und deren Auslagen haben nichts mit der Minderung zu tun - dieser Anspruch besteht zusätzlich und zwar für die gesamte kofferlose Zeit.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1474372177000

    @vonschmeling,

    Danke für den Hinweis.

    Ich werde mir überlegen ob ich mit der Tui weitere "konverationen" führen werde, oder ob ich nach dem Motto Shit Happens verfahren werde. Reine Launensache.

    Auf jeden Fall Gut zu Wissen welche Möglichkeiten rechtlicher Art ich habe. ;)

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43101
    geschrieben 1474394071000

    Kleiner Tipp: Denk an die Fristen!

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • sommer_2016220
    Dabei seit: 1476835200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1476955210000

    In der Regel buche ich immer über TUI, aber diesen Sommer habe ich das XTui Angebot gebucht, bei dem ich mit der Bahn nach Berlin gefahren und anschliessend nach Fuerteventura geflogen bin. Die Rückreise war ebenfalls von Fuerteventura nach Berlin und mit der Bahn zurück. Der Rückflug war sehr spät und weil der Flug mit Airberlin Verspätung hatte, haben meine Tochter und ich die letzte Bahn verpasst. Somit haben wir die Nacht in Berlin verbringen müssen. XTui wollte die Übernachtungskosten nicht übernehmen, da sie der Meinung sind, dass der Vertrag mit Ankunft am Flughafen endet, Rail&Fly sei nur ein Zubringerangebot für das sie keine Verantwortung übernehmen. Es sei ganz allein mein Problem, wie ich nach Hause komme. Diese Einstellung ist für mich alles andere als familienfreundlich...

  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1477406358000

    Nachtrag:

    Nachdem ich vor 4 Wochen mich bei der Tui über den zeitweiligen Verliust meines Koffers beschwert habe und ich Heute nochmals per Facebook an die Beschwerde erinnert habe, erhielt ich eine E-Mail von der Tui mit dem Inhalt, dass man die Panne bedaure und mich auf die Verantwortung der Fluggesellschaft hinwies mit der Bemerkung mich an Egypt Fly zu wenden zwecks möglicher Forderungen.

    Selten so gelacht.

    Nachtrag: so jetzt habe ich mich Gnadenlos gerächt, ich habe meinen Sommerurlaub bei Schauinsland gebucht.

    Das haben sie nun davon :laughing:

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!