• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1403727985000

    Na wenn dir diese 7 Seiten hier nicht reichen...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Ckeghoo
    Dabei seit: 1369267200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1404340135000

    Kann mir vielleicht jemand sagen, in welcher Form die Tickets ankommen (Post, E-mail, etc.) und wann dies meistens der Fall ist ?

    Danke im Voraus :)

  • Kia90
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1407842645000

    Kann mir Jemand sagen, ob am Flughafen Hurghada eine Incoming Agentur auf einen wartet oder irgendwer von Tropo direkt?

    Und hat Jemand in El Gouna schon Erfahrungen mit der dortigen Reiseleitung gesammelt?

    Schonmal vielen Dank im Voraus!

    LG Saskia

  • Margit-Jolly
    Dabei seit: 1276128000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1410858789000

    Hallo, von Tropo kann ich nur abraten, so einen unkulanten Reiseveranstalter habe ich noch nicht erlebt. Eine Freundin hat eine Reise gebucht ohne eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen. Leider kann Sie die Reise nun nicht antreten, da sie operiert werden muss.

    Sie hat mich jedoch als Ersatzperson gefunden. Etwas mehr als 3 Wochen vor Reiseantritt hat sie das dem Reiseunternehmen mitgeteilt. Alles sollte kein Problem sein war die erste Antwort. Zwei Wochen vor Reiseantritt bekam sie plötzlich einen Anruf, dass der Berater der ihr gesagt hätte, dass die Namensänderung kein Problem sei, keine Ahnung gehabt hätte. Sie muss nun 80 % Stornokosten bezahlen und ich € 288,- Gebühren für die Namensänderung. Weiterhin können wir nun die ursprünglich gebuchte Reise nicht antreten weil sie storniert  und neu gebucht werden musste. Somit verkürzte sich die Reise um 4 Tage, wir können nicht unseren Flug morgens von Dortmund starten sondern erst mittags von Düsseldorf. Und das nur wegen einer Namensänderung. Für mich ist das ein Witz. Eigentlich kann Tropo ja nun die ursprüngliche Reise ein weiteres Mal verkaufen. So was nennt man echt Kulanz :(

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1410859505000

    Kleiner Tipp:

    Vor dem Verfassen von "RV XYZ ist unkulant"-Beiträgen sollte man dann doch die Bedeutung des Begriffes "Kulanz" kennen und AGB gelesen und verstanden haben.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1410867631000

    Das Geschmäckle an der Sache liegt für mich an der Aussage des ersten Reiseberaters, oder sollte man ihn besser Callcentermitarbeiter nennen :? Wenn man da nix Schriftliches in der Hand hat, sieht es schlecht aus...

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1410868444000

    Er hat doch "richtig" geantwortet...eine Namensänderung ist i.d.T. normalerweise kein Problem, kostet aber. Und wieviel das kostet, steht mit "sehr großer Wahrscheinlichkeit" in den AGB, welche ganz offensichtlich (wieder einmal) nicht gelesen wurden.

    Es wäre jetzt müßig zu diskutieren bzw. zu mutmaßen, ob und in welcher Form er etwas zu entstehenden Kosten gesagt hat. Das wissen wir nicht!

    Dazu mal die (sicher in diesem Zusammenhang nicht uninteressante) Erwähnung, daß es Tests und Erhebungen darüber gibt, was z.B. Call-Center-Agents (aber auch z.B. Sachbearbeiter der RV außerhalb von Callcentern) sagen, und was beim Kunden ankommt und er tatsächlich "behält" und "registriert".

    Da schlackerst Du mit den Ohren und würdest sicher auch dazu tendieren nachfragende Urlauber reihenweise zu entmündigen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1410869321000

    Genau, da ich nicht spekulieren möchte, kann ich erstmal nur vom bisher Beigetragenen ausgehen. Ausgehend davon, daß TO hier die Wahrheit sagt, bis ich andere Anhaltspunkte habe, impliziert diese Aussage "Zwei Wochen vor Reiseantritt bekam sie plötzlich einen Anruf, dass der Berater der ihr gesagt hätte, dass die Namensänderung kein Problem sei, keine Ahnung gehabt hätte." für mich eine Fehlberatung, die vom RV zugegeben wird und bei mir das genannte Geschmäckle hinterlässt ;)

  • endtransmission
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1411581357000

    Ich habe gerade das erste mal über Holidaycheck eine Reise nach Mallorca bei Tropo gebucht.

    Auf der Bestätigungsseite nach dem Buchen stand, dass wir unsere Reisebestätigung per Mail direkt von Tropo bekommen. In meinem Profil hier bei HC ist aber schon eine als PDF hinterlegt und da stehen auch Infos zur Anzahlung. Bekomme ich trotzdem noch eine Mail? Soll ich die Anzahlung schon jetzt überweisen oder darauf warten, dass mich der Veranstalter selbst kontaktiert?

    Und wie habe ich das mit der Anzahlung zu verstehen? Da steht "40%, mindestens aber 50 EUR pro Person". Ich meine, im Laufe des Tages bei meinen Recherchen (vielleicht sogar hier im Forum) gelesen zu haben, dass 40% unverhältnismäßig hoch seien und man weniger anzahlen kann / sollte. An sich ist es ja egal, bezahlen muss man die Reise eh, aber sollte ich die Anzahlung von mir aus verringern?

    Danke schonmal. :)

    "We travel not to escape life, but for life not to escape us." - Anonymous
  • Sonnenkind5578
    Dabei seit: 1369872000000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1411581998000

    Ich würde es nicht veringern...und mind. 50 Euro ist klar...40 % des Reisepreises könnten ja z.B. auch unter 50 Euro sein, und dann sind diese mindestens anzuzahlen, und nicht nur 40 % des Reisepreises.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!