Russischer Milliardär übernimmt Öger Tours/Aktuelle Situation

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1216718591000

    Das deutsch-türkische Vorzeigeunternehmen Öger Tours wird russisch. Alexander Lebedew, früher KGB-Offizier und heute Milliardär, kauft die Firma für schätzungsweise 125 Millionen Euro.

    Spiegel-Online

    (denke mal der Link zum Spiegel geht in Ordnung?)

    ===========

    Headline ergänzt, aus aktuellem Grund!

  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1216718964000

    Naja, dann weiß ja jeder, was das bedeutet?

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1216720357000

    @Kessi

    Und was bitte soll das bedeuten?

    Gruß

    Berthold

  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1216721514000

    na perfekt :( erst die ganzen Justiniano-Hotels, jetzt noch eine ganze Reisegesellschaft...

    LG Sue
  • taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1216724347000

    Noch ist es ein Gerücht. Und das bleibt es auch solange Ö aus H keine Stellung nimmt. Hier steht auch was zum nachlesen:

    Handelsblatt

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1216724761000

    @Berthold: Ich denke mal, dass Öger dann nicht mehr auf dem Deutschen Markt fungieren wird, zumindest nicht allein.

    Es werden noch mehr Kontingente Richtung Osten abwandern, was natürlich auch irgendwann Auswirkungen auf den Preis haben wird, denke ich mal.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1216725133000

    Naja, wenn Lebedew im Osten agieren wollte, hätte er wohl einen russischen Reiseveranstalter gekauft. Ca. 700 Mio. Umsatz in Deutschland wird er sich sicher nicht entgehen lassen.

    Aktuell wird aber der Verkauf von Öger noch nicht bestätigt.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1216726008000

    Hallo,

    genau. Das einzige was sich gravierend ändern wird, ist die Tatsache, daß die Flugzeuge besser ausgenutzt werden können und daß die Ziele weniger Krisenabhängig bedient werden können. Denn wie sagen die Türken doch: Die russischen Urlauber lassen sich nicht von jeder Bombe abschrecken. Diese sind wesentlich treuer!

    Wurde hier nicht auch gepostet, daß die Bluewings Langstreckenmaschinen geordert hat?

    Ansonsten wird Öger hier sicher nicht vom Markt verschwinden, sondern zusätzliche Kapazitäten haben. Somit können vor Ort eventuell nochmals bessere Preise erzielt werden und dadurch wird das für uns Urlauber erst einmal positiv werden.

    Außerdem besteht Öger Tours ja nicht nur aus der Türkei. Es sind ja noch einige andere Ziele im Angebot und falls diese erweitert werden sollten, fände ich das sehr positiv. Ich kann mich noch daran erinnern, daß Öger auch einmal ein kleines, aber recht feines Griechenland Programm hatte, auf dessen wiederauflage ich gerne hoffen möchte.

    Gruß

    Berthold

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1216727600000

    Vorallem ist das eine ganz gute Kombination für Winter- und Sommersaison, da die Russen in der Wintersaison eher nicht in die Türkei reisen. Und verstärkte Flüge mit Bluewings wären auch wünschenswert.

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1216731115000

    So stehts auf der tourexpi Seite:

    Wie eine Meldung, die von der russischen Nachrichtenagentur Intertass

    berichtet, soll der seit 40 Jahren in Deutschland bestehende und zur Zeit fünftgrößte Reiseveranstalter Öger Tours von einer russischen Investitionsgesellschaft aufgekauft worden sein. Informierten Kreisen zufolge bestreitet Vural Öger dies und dementiert die Nachricht, die auch bereits von Reuters UK aufgegriffen wurde.

    Doch aus informierten Kreisen ist zu vernehmen, daß Vural Öger, der Besitzer von Öger Tours, das Verkaufsgerücht bestreitet und dementiert.

    Vural Öger zufolge ist sein Unternehmen nicht von Russen aufgekauft worden, vielmehr ist die erwähnte russische Investitionsgruppe eine strategische Partnerschaft mit der deutschen Fluggesellschaft Bluewings und mit Öger Tours eingegangen, mit dem Ziel, eine neue Hotelkette zu gründen. Aus informierten Kreisen heißt es, die beiden Firmen werden mit einiger Wahrscheinlichkeit eine neue Flugverbindung zwischen der Ukraine und der Türkei einrichten und neue Produkte auf den Markt werfen.

    Quelle, Tourexpi

    <> der link zur Meldung von Reuters UK:

    ... dachte das sei ein Witz :shock1:

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!