• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42355
    geschrieben 1452087615000

    Nachtrag:

    Es reicht vollkommen aus, das Datum der Ankündigung der Liquidation zu betrachten.

    "Das ich nicht lache ..." ist imho ein sehr passender Kommentar ...

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • CaroM HH
    Dabei seit: 1452038400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1452088673000

    wer weiss denn wann bei wem eine Reise seitens Mediwelt storniert aber nicht zurückgezahlt wurde? Bei mir war es deutlich vor der Ankündigung der Liquidation, was somit den zeitlichen Ablauf nach vorne schieben würde.

    Gehe ich denn recht in der Annahme dass dein Informant 2ter Hand ein leibhaftiger MA des Versicherers ist?

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1452089347000

    @ Caro M

    Dann hatte ich deinen Beitrag falsch verstanden.

    Wie vonschmeling  richtig schreibt, ist auch ein ger. Mahnverfahren nicht von heute auf morgen durchzusetzen, dann hat MediWelt immer noch die Möglichkeit des Einspruchs und ob das dann der Versicherung als Zahlungsunfähigkeit ausreicht ist auch noch fraglich. Wir sollten wirklich den angekündigten Termin erst einmal abwarten.

    Ich persönlich werde abwarten, jedoch der Hinweis, sollte bis Anfang Febr. nichts passieren, dann werde auch  ich versuchen meine Forderung ggf. mit anwaltlicher Hilfe durchzusetzen. Hinhalten mit allen Mitteln ist dann nicht mehr drin.

    In den nächsen 3 - 4 Wochen wird es sich dann ja entscheiden und zeigen, ob unser Handeln richtig war oder ob die User, die schon jetzt Anwälte mobilisiert haben Recht behalten.

    Auf jeden Fall bin ich nach wie vor der Meinung, dass auch Anwälte in dieser Angelegenheit wenig beschleunigen oder "erzwingen" können.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1452089854000

    @CaroM HH:

    Ja, das trollige sollte nun wirklich "erledigt" sein...aber wenn Du mich schon fragst bzw. etwas kritisierst, dann solltest Du dabei allerdings auch schon die allerersten "Statements" von @Bier-Steiner berücksichtigen...und ich gehe einfach mal davon aus das Dir Begriffe wie "Aktion" und "Reaktion" bekannt sind. Während der 1. Beitrag von ihm/ihr/es durchaus noch "diskussionswürdig" war, war der 2. einfach nur noch ***freiwillig editiert*** und ist dementsprechend auch kommentiert worden.

    Aber damit sollte es i.d.T. "gegessen" sein.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • CaroM HH
    Dabei seit: 1452038400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1452094946000

    @ Lothar Stange

    Entschuldigung wenn ich mit dem Beitrag bei dir für etwas Verwirrung gesorgt habe war ehrlich nicht meine Intention.

    Ich glaube es gibt in der Angelegenheit auch kein richtig oder falsch handeln. Abgesehen vom Anmelden seiner berechtigten Ansprüche an MediWelt, das sollte man auf jeden Fall tun wenn man Geld zurück möchte.

    Der Rest sollte nach eigenen Gusto geschehen. Ich vermute auch der Mehrzahl der Geschädigten die schon 'früh' einen RA mobilisiert haben ging es hier im Forum gar nicht um 'Recht behalten' sondern eher darum die Sache im positiven Sinne abschieben zu können also damit nichts mehr an der Mütze zu haben. Vor allem wenn Sie Beiträge für eine RSV bezahlen die, nach Prüfung, auch bereit ist die Kosten zu übernehmen.

    Hätte ich genauso gemacht! Habe nur bewusst keine RSV da ich ein nicht streitsüchtiger Mensch bin und der Meinung ich muss nicht wegen jedem Schei.. vor den Kadi rennen. Unsere Gerichte sind dadurch leider eh schon überlastet.

    Möchte damit jetzt nicht sagen das die Forderung an MediWelt ein Schei.. ist egal um welche Summe, 300,- 500,- oder 2-5k€, es für den Einzelnen geht oder das Menschen mit RSV potentiell streitsüchtig sind.

    Ob ein RA viel, wenig oder garnichts beschleunigen kann, oder bereits hat, wer will das im Nachhinein überprüfen? Selbst eine wie auch immer geartete Beschleunigung um x Wochen wäre für mich zumindest erstmal sekundär; primär ist mir wichtig, dass das Geld in absehbarer Zeit zurückkommt. Mehr als unschön ist die Situation natürlich für Menschen die auf das Geld angewiesen sind oder deren Urlaub dadurch versaut wurde.

    So oder so wir lesen 'uns' sicher in 3 - 4 Wochen wieder.

    Bis dahin möglichst entspannt und locker bleiben, wenn man es kann.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42355
    geschrieben 1452100357000

    CaroM HH:

    wer weiss denn wann bei wem eine Reise seitens Mediwelt storniert aber nicht zurückgezahlt wurde? Bei mir war es deutlich vor der Ankündigung der Liquidation, was somit den zeitlichen Ablauf nach vorne schieben würde.

    Um ca. 2-3 Monate nach vorn? Falls nicht bleibe ich bei meiner Rechnung mit dem Resultat kann nicht sein.

    Gehe ich denn recht in der Annahme dass dein Informant 2ter Hand ein leibhaftiger MA des Versicherers ist?

    In welcher Angelegenheit? Ich habe hier nur eine Information aus "zweiter Hand" wiedergegeben, und diese betrachte ich als ausreichend erläutert.

    Ich stimmte dir in mehreren Dingen vollumfänglich zu:

    Es ist absolut nachvollziehbar, sich einen Zwist dieser Art mit anwaltlicher Unterstützung vom Halse schaffen zu wollen. So ungefähr jeder Bevollmächtigte wird versichern, er tue alles zu Gebote stehende um seine Mandantschaft zu unterstützen, hier gibt es kein richtig oder falsch.

    Anders betrachte ich das allerdings in Sachen Forenverhalten:

    Aus meiner Sicht ist es unlauter, mit falschen oder auch nur ausgeschmückten Beiträgen betroffene Gläubiger auf eine falsche Fährte zu locken und ihnen Hoffnungen zu machen, die dann u.U. zu ihren Lasten zuverlässig in die Binsen gehen. Sorry, aber dafür fehlt mir jedes Verständnis ...

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1452101316000

    ...und genau letzteres wird leider scheint's noch immer nicht von allen verstanden - und nur darum ging und geht es beim seligen Bier-Steiner!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • S04-Ziege
    Dabei seit: 1375660800000
    Beiträge: 37
    gesperrt
    geschrieben 1452357964000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @CaroM HH:

    Es gibt kein Geld zurück .Sicher

  • S04-Ziege
    Dabei seit: 1375660800000
    Beiträge: 37
    gesperrt
    geschrieben 1452358169000

    Es gibt kein Geld zurück. Die spassten haben es so Geplant .Keine Insolvenst kein Geld zurück.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1452359593000

    ...und das weißt Du woher?

    Edit:

    Foren sind keine rechtsfreien Räume und so eine Absonderung wie "Spassten" kann u.U. recht teuer werden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!