• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1445497026000

    wwenke hat ja angekündigt zu berichten...

    ...harren wir der Dinge!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • hamsterone
    Dabei seit: 1426377600000
    Beiträge: 2
    gesperrt
    geschrieben 1445512222000

    ich vermute wwenke wird wohl seinen Urlaub weiterhin im Sulton of Side verbringen müssen, aus eigener Erfahrung weiß ich das im SoS WLAN Empfang gleich null ist und er/sie  sich deshalb nicht melden kann...

    Also harren wir weiter aus ;-)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1445537299000

    Szween:

    Gegen diese Umbuchung würde ich auch vorgehen... Wenn das so möglich ist.

    So - also mittels eines Beitrags hier im Forum - zwar nicht, ein sehr probates Mittel ist allerdings das (rechtmäßige!) Begehren, innerhalb von 24h heimzureisen.

    Ob schlechter, gleich oder auch besser untergebracht - kein Gast muss eine andere als die gebuchte Bleibe hinnehmen.

    Also verlangt man zuerst unverzüglich in die vertraglich bestimmte Anlage verbracht zu werden (hierzu reicht eine Frist von 1 Tag) und kündigt an, im Falle eines abschlägigen Bescheides heimzureisen. Um Rückflüge muss sich dann der betreffende Veranstalter kümmern, bzw. dessen Erfüllungsgehilfen vor Ort.

    In vielen Fällen erzeugt ein glaubhaft vorgetragener Druck in diese Richtung wundersam Vakanzen in dem angeblich nicht zur Verfügung stehenden Hotel. Für die verlorenen Tage kann man dann im Nachgang der Reise den RV in Anspruch nehmen.

    @doc

    Ich zweifle nicht an der Darstellung an sich, mich würde (über die Worte 3-7 hinaus) grundsätzlich interessieren, woher wwenke die Info hinsichtlich der Stornierung seitens Mediwelt bezog.

    Hintergrund ist der, dass bei einer so kurzfristigen Maßnahme ja auch der Veranstalter regelmäßig nicht schadlos bleibt und mir insofern ein Motiv für das angebliche Storno nicht recht aufgehen will ...

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • lokleipzig
    Dabei seit: 1319932800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1445883150000

    wir haben vom 4. bis 11.10.2015 eine reise mit mediwelt in die türkei gebucht.

    für zwei erwachsene und ein kind ging es ins limak limra für eine woche nach kemer kiris.

    ich kann über mediwelt nichts negatives sagen, unterlagen kamen pünktlich per email,

    flüge, transfer, hotel und zimmer entsprachen den gebuchten leistungen.

    bei uns war alles in ordnung.

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1446139309000

    hallo, liebe Forummitglieder

    wenn ich den Bericht von lokleibzig lese bestätigt sich für mich, dass fast immer nur Leute mit Negativerlebnissen hier schreiben.

    Reisende mit neg. Erfahrungen sind viel schneller bereit ihre Erlebnisse hier Kund zu tun.

    Leider schreiben die Vielen, die zufrieden sind viel zu selten.

    MediWelt ist ein junges Unternehmen und man sollte ihnen die Möglichkeit geben Erfahrungen zu sammeln. Sicherlich geht das oft auf Kosten der Urlauber, aber wer hat n icht schon Reinfälle mit grossen Anbietern gehabt. Meine Frau und ich sind gerade am 22. Okt. von Malle mit Alltours zurück gekommen. 4*Hotel nur schrecklich, Flüge verspätet, Transfer vom Hotel 41/2 Std. vor Abflug usw. und hinter den Reisepapieren musste ich auch hinher telefonieren. Also Ruhe bewahren.

    Übrigens: Ich habe für den 27. Mai 2016 Türkei bei MediWelt gebucht

  • Family-Hoteltester
    Dabei seit: 1289433600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1446150713000

    @ Lothar Stange:

    Hallo, ich sehe das ganz genau so..

    Wie schon geschrieben hab ich auch bei Mediwelt gebucht und werde auf jedenfall von meiner Erfahrung mit diesem Reiseunternehmen berichten.....

  • wuerdemann
    Dabei seit: 1294185600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1446244729000

    Mediwelt ist laut lokaler Agentur in der Insolvenz.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18973
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1446245367000

    Würdest Du diese Angaben bitte belegen.

  • wuerdemann
    Dabei seit: 1294185600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1446247659000

    Vorgang: Reise von 24.10.-31.10.2015 nach Portugal - gebucht über HC im Mai - Voucher kam am 9.10.

    Am 23.10. bekommen wir um 20:47 Uhr eine Mail, dass wir in ein anderes Hotel sollen. 

    Die Alternative lehnten wir ab und besprachen mit Mediwelt, dass wir selbst beim ursprünglich gebuchten (und bestätigtem) Hotel nach dem Zimmer fragen (angeblich gab es keine Kontingente mehr). 

    Im Hotel hieß es dann, dass die Reservierung von der Agentur bereits am 16.10. storniert wurde. Da das Zimmer aber noch zu den ursprünglichen Konditionen verfügbar war, hat man uns aufgenommen und den Voucher angenommen. 

    Unverzüglich habe ich HC und Mediwelt informiert, dass die Alternative storniert werden kann und wir im richtigen Hotel eingecheckt haben. 

    Am Montag wurde von HC und Mediwelt bestätigt, dass unser Hotel bezahlt wird. 

    Soweit alles gut. 

    Heute frage ich ich freundlich im Hotel nach, ob alles gut ist - und nichts ist gut. 

    Am Ende des Tages (22:00 Uhr) wurden wir vom Hotel ausgesperrt und aufgefordert das Zimmer zu bezahlen. Mediwelt hat dem Hotel geschrieben, dass sie sich nicht für die Zahlung verantwortlich fühlen. 

    Die Nachfrage unter der im Voucher angegebenen Notfallnummer (OTS Incoming) ergab, dass sie die  ursprüngliche Hotelbuchung im Mai vorgenommen haben und am 16.10. stornieren mussten, da Mediwelt zahlungsunfähig sei. 

    Jetzt fällt natürlich erst auf, dass wir keinen Sicherungsschein erhalten haben...

    Nachtrag: Ich habe aus eigenem Interesse geforscht: im Insolvenzregister und im Impressum von Mediwelt sind keine Anhaltspunkte für eine Insolvenz zu finden - ich hoffe noch das Beste...

  • wuerdemann
    Dabei seit: 1294185600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1446248780000

    wuerdemann:

    Mediwelt ist laut lokaler Agentur angeblich in der Insolvenz. ==> ganze Geschichte s.u.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!