• Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1451164414000

    london1979:

    Nur zur kurzen Info. Ich habe von der Versicherung einen negativen Bescheid bekommen mit dem Hinweis auf die laufende Liquidaton!

    ich bezweifle mittlerweile,dass irgendwelche Gelder geflossen sind, denn auch mein Schreiben wurde von einem befreundeten Juristen verfasst.

    liebe Grüße Christ

    Hallo Christel,

    danke für die Info.

    Jetzt wissen wir, dass uch Anwälte nicht allmächtig sind. Eine andere Auskunft hatte ich von der Versicherung auch nicht erwartet.

    Also, liebe Leute, spart euch das Geld für einen Anwalt und auch ein ger. Mahnverfahren wird sich z.Zt. wohl auch in Luft auflösen.

  • london1979
    Dabei seit: 1205798400000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1451164515000

    @ Bier Steiner, 

    nach meinen Schreiben und  Telefonaten an die  Versicherung weiss ich nicht was ich von deinen Posts glauben soll. sorry , auch ich hätte mein Geld gerne zurück, aber aus dem Schreiben der Versicherung geht nicht hervor dass sie ,warum auch immer in Vorleistung treten würden!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1451164827000

    @london

    Vermutlich hat er versäumt es an die Rechtsabteilung des Unternehmens zu senden ... ;)

    @Bier-Steiner

    Deine Zweifel bleiben dir unbenommen, ich habe nicht die Absicht mich hier als etwas anderes als einen vollkommen durchschnittlich kompetenten User zu exponieren. Mein einziges Ansinnen ist es, zuweilen die Nebel etwas zu lichten zu versuchen - insbesondere für Pauschalreisende, die (gottlob!) zum ersten Mal von einer solchen Misere betroffen sind. Reichliches Feedback stimmt mich hoffnungsvoll hinsichtlich des Gelingens.

    Allerdings geböte es die Fairness, von dir als fehlerhaft, gar schicksalhaft falsch im Sinne der Betroffenen erkannte Beitragspassagen konkret zu benennen?!

    Ich kann zur Erhärtung meiner lauteren Absichten schlecht den Versuch unternehmen, für ein authentisches Mitgefühl eine Reise bei MediWelt zu buchen. Was soll also die wiederholte Herabwertung meiner Beiträge als die eines nicht Betroffenen?

    Es sind im Übrigen alle "weg", die keine Forderungen an das Unternehmen haben - das ist kein Alleinstellungsmerkmal für mich oder Holginho.

    Wenn wir schon von Fallkonstruktionen sprechen wollen so ist das sicherlich ein treffendes Prädikat für dein Szenario "Pauschalreisekunde mit Ofenrohr". Ich für meinen Teil habe wenig Kreativität aufgebracht in der Diskussion und halte so etwas für billige Panikmache.

    Sorry.

    Die Admins haben bereits in nicht regelkomforme Beiträge beherzt eingegriffen und werden das vermutlich wieder tun, auch in deine!

    Also hör auf hier rumzuunken, spezifiziere deine Behauptung "die haben keinen Schimmer" und lass alle überflüssigen Nebenbemerkungen zu deiner Auffassung meiner Kompentenz einfach im Köcher.

    Du machst einen Riesenwind, gibst aber nur sehr wenig Greifbares von dir, und dein Geschrei über Unverständnis und angebliches "Narrenrecht" ist in der Tat flüssiger als Wasser ...

    :?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1451171599000

    @Christel: Nicht das Du jetzt auch noch auf der Bier-Steinerschen Diskreditierungs-Liste landest  ;)

    Spaß beiseite: Ich denke, wir haben nicht das Recht anzuzweifeln, daß @Bier-Steine sein Geld grundsätzlich/tatsächlich undauf dem von ihm beschriebenen Weg zurück erhalten hat...Bier-Steine sollte aber endlich zur Kenntnis nehmen, daß dies keinesfalls ein Massenphänomen werden wird (auch niemals war und dies sowohl in diesem als auch jedem anderen vergleichbaren Fall) und somit jegliche Aufrufe nicht nur flüssiger als flüssig, sondern auch hochgradig albern und sinnlos Hoffnungen wecken sind bei Betroffenen die sich uninformiert oder zweifelnd an jeden Strohhalm klammern.

    Aber, der so bestens informierte Bier-Steine möchte sicher noch auf die gestellten Fragen antworten...ansonsten untermauert er hier eher einen "sehr viel heiße Luft"-Status und es dürften noch mehr usern als @London Zweifel kommen...

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Cveaty69
    Dabei seit: 1447632000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1451215498000

    Also auch ich habe meinen Anwalt gefragt , ob wir vorab das Geld erzwingen können ... Er meint ja :-) ich glaube auch , dass hier der ... Sein Geld erhalten hat :-)

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1451215739000

    Cveaty69:

    Also auch ich habe meinen Anwalt gefragt , ob wir vorab das Geld erzwingen können ... Er meint ja :-) ich glaube auch , dass hier der ... Sein Geld erhalten hat :-)

    Dann mach mal, kannst dann ja berichten, ob du bzw. dein Anwalt Erfolg hatte.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1451228828000

    Lothar, mindestens ebenso wichtig wie eine Erfolgsmeldung wäre ein Feedback zur verwendeten Argumentation und (noch entscheidender) der Rechtsgrundlage die dazu genutzt wurde.

    Da "wir" hier ja keine Ahnung haben und die wahren Informationen für die Betroffenen ja von "anderer Seite kommen" möchte @Cveaty69 sicher allen Betroffenen hilfreich zur Seite stehen und diese Fragen beantworten.

    Obwohl auch andere Fragen wurden ja noch nicht beantwortet...

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1451231165000

    Tja, weiss auch nicht, was ich davon halten soll.

    Ich glaube kaum, dass es eine Rechtsgrundlage für eine derzeitige Forderung an die Versicherung gibt. Wie London ja geschrieben hat, hat man seinen Antrag abgelehnt.

    Die Versicherung hat mit Sicherheit auch Anwälte, die solche Anträge prüfen.

    Lese ich den Sicherungsschein, dann muss mir doch bewußt werden, dass ich z.Z. keinen Anspruch bei der Vers. habe. Es steht doch ganz eindeutig "bei Zahlungsunfähigkeit oder beantragter Insolvenz". z.Zt. zeigt sich MediWelt doch zahlungswillig, oder wie ist es zu verstehen, wenn man mir mitteilt, dass bis Ende Jan. ein Zahlungsplan erstellt werden soll? Darum bin ich auch der Meinung, dass ein gerichtliches Mahnverfahren z.Z nichts bringt.

    Sollte sich die ganze Angelegenheit nun wirklich noch über Monate hinziehen, bleibt mir doch immer noch die Möglichkeit anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Aber, Holginho, ich merkt schon, man dreht hier immer wieder im Kreis.

    Natürlich habe ich für die Ungeduld einiger, denen jetzt u.U. zwei- oder

    dreitausend Euro fehlen, Verständnis, denn es handelt sich doch um eine Menge Geld.

    Aber so oder so glaube ich nicht, dass man eine vorzeitige Auszahlung bei der Vers. erzwingen kann.

    @Cveaty69

    Natürlich wäre es Intressant auf welcher Rechtsgrundlage dein Rechtsanwalt eine Auszahlung "erzwingen"will.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18501
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1451245061000

    Hier wurde ein themenfremder Beitrag entfernt. Zitate aus anderen Threads und Signaturen anderer User, haben rein gar nichts mit dem Thema dieses Threads zu tun.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42610
    geschrieben 1451250218000

    @Bier-Steiner

    Ich harre deiner Konkretisierung fataler Irrtümer.

    Offenbar hast du Kapazitäten zur Recherche in anderen Foren - weshalb bleibst du hier die Reaktion schuldig?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!