• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1469819781000

    Meiner Meinung nach müsste man das angreifen können.

    Dieses Verhalten widerspricht dem Prinzip Zahlung gegen Leistung. Selbst Anzahlungen müssen in ihrer Höhe plausibilisiert werden. Hier ist schon gar nichts plausibel, weil die Zahlung ja noch nicht mal jetzt an das Hotel weitergeleitet wurde.

    Gültige Rechtsauffassung ist, dass ein Leistungserbringer auch nur den Betrag verlangen kann, den er vorverauslagen muss - weshalb ich die Forderung von 100% der Hotelkosten Monate vor Antritt der Reise für nicht rechtens halte.

    Ich fürchte, dass sich zivilrechtlich nicht viel reissen lässt, allerdings käme evtl. eine Strafanzeige in Betracht. Möglicherweise wird man etwas kreativer hinsichtlich einer Lösung im Sinne der Geschädigten, wenn es darum geht eine Anzeige wegen Betrugs abzuwenden?

    Das ist jetzt sehr weit vorgegriffen bei eher mageren Sachstandskenntnissen.

    Allerdings rate ich dir, missloveberry, dringend das Gespräch mit deinem Anwalt zu suchen.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • missloveberry
    Dabei seit: 1469491200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1470046962000

    So, ich wollte mal Bescheid geben. Ich habe denen jetzt eine Mail geschrieben, dass ich, sofern das Geld nicht bezahlt wird, Strafanzeige erstatten werde. Bin mal gespannt ob da etwas kommen wird.

    Mit meinem Anwalt kann ich morgen reden.

    Ich möchte nichts unversucht lassen um mein Geld zurückzubekommen.

    Im schlimmsten Fall ist es zwar weg, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :D

    Ich finde es schade, dass man auf deutschen Seiten so wenig zu dem Thema findet. Das meiste gilt ja eher für die Engländer.

    Edit: Ok, das kann man wohl vergessen. Die E-Mail von mir wurde 1 Minute später beantwortet. Sieht so aus, als werden alle Mails direkt automatisch mit dem gleichen Text beantwortet. In dieser steht genau der selbe Text, wie auf der Homepage -.- Also eine Kontaktaufnahme kann man echt vergessen.

    Edit 2: Auf Facebook wurde gesagt (von einem User), dass Loveholidays.com wohl die neue Webseite von denen ist. Weiß da einer was? Oder ist das nur ein Gerücht?

  • Drachenfrucht75
    Dabei seit: 1468972800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1470068276000

    @missloveberry Hast Du keine Mail von dem Insolvenzverwalter aus England bekommen?! Die haben eine allgemeine Mail an alle Bucher geschrieben. Das nun auch alle "Claims" bei denen aus der Lowcostholidays Datenbank übernommen wurde.

    Wir haben, als das bekannt wurde, direkt an die Insolvenzverwalter eine Mail geschrieben, in den ersten Tagen haben sie noch den Fehler gemacht und die Namen der Anwälte mit aufgelistet ;-) Allerdings erwarte ich nicht, dass wir aus der Insolvenzmasse noch groß war zurück bekommen.

    Ansonsten versuchen wir gerade auch unser Hotel zu erreichen. Als ich ein paar Tage nach der Insolvenz da angerufen habe, kannten sie immerhin noch die Reservierung. Allerdings konnte mir der Mitarbeiter nicht sagen, ob das Geld auch schon (noch) da war. Da meine Französisch- und seine Englischkenntnisse nicht ausreichten, haben wir das Telefonat auf später verschoben, ... Ich hoffe, wir bekommen in dieser Woche eine Antwort.

    Denn wir hängen auch schon sechs Wochen hinter der Frist, in der man bei Kreditkarten, die Buchung zurückholen kann. Allerdings ist das der nächste Schritt, den wir versuchen werden, sollte das Geld noch nicht in Frankreich beim Hotel sein.

    Wir haben auch nur ein Hotel gebucht und daher keinen Sicherungsschein und, wenn es Dir ein Trost ist, wir haben ebenfalls sofort den kompletten Betrag bezahlt. Da wir bislang eigentlich nur gute Erfahrungen mit den diversen Veranstaltern gemacht haben.

    Viel Glück und poste mal, was Dein Anwalt gesagt hat.

  • missloveberry
    Dabei seit: 1469491200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1470070984000

    @Drachenfrucht75:

    Doch diese E-Mail habe ich bekommen. Allerdings kann ich mit der nicht groß was anfangen, da keiner der Fälle auf mich zutrifft, da ich ja per Lastschrift bezahlt habe.

    Ich gebe Bescheid, wenn ich was vom Anwalt weiß.

  • Drachenfrucht75
    Dabei seit: 1468972800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1470149166000

    So, unser Zimmer ist nun auch weg und damit natürlich auch der gute Tarif! Das Zimmer würde jetzt um einiges mehr kosten.

    Heute Abend probieren wir das Geld über die Kreditkarte zurück zu bekommen, allerdings habe ich da nicht viel Hoffnung, da das meiner Meinung nur sechs Wochen nach Bezahlung geht und wir sind knapp drüber.

    Dann kann man jetzt wohl nur noch auf die Insolvenzmasse hoffen, dass man da ein bisschen was von abbekommt und das Geld nicht zu 100% weg ist. Mal abwarten, wie das Spiel weiter geht.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1470165496000

    An sich gilt die Widerspruchsfrist für unrechtmäßige CC Zahlungen in dieser Form nicht mehr. An ihre Stelle ist eine Zahlungsdiensterichtlinie getreten, die einen Widerspruch innerhalb von 8 Wochen nach der Belastung bestimmt.

    Wichtig ist die Begründung - im Falle des Users Drachenfrucht wäre das der Klassiker:

    "Ware bezahlt jedoch nicht geliefert".

    Viel Erfolg!

    Extrem ärgerlich für die Betroffenen, dass ein Gutteil der Umsätze scheinbar über die Bettendatenbank des Veranstalters erzielt wurde. Somit sind die Absicherungskriterien für Pauschalreisen für jene Art von reiner Hotelbuchung nicht anzwenden.

    In welcher Höhe ein Titel schließlich aus der Masse bedient wird möchte ich mir lieber erst gar nicht vorstellen ...

    :?

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Kira07
    Dabei seit: 1274918400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1470437510000

    Hallo Zusammen! 

    Ich bin bin leider auch betroffen! Hab zwar nicht direkt bei lowcostholidays gebucht, sondern bei Hoteling, was ja aber auch zur lowcosttravelgroup gehört.

    ich habe mit Paypal bezahlt und habe mittlerweile auch schon einen Antrag auf KäuferschUte gestellt, meine Zahlung liegt noch nicht länger als 180 Tage zurück.

    hat jemand von euch mit Paypal bezahlt? Oder kann mir jemand sagen, wie hoch meine Chancen sind mein Geld wieder zu bekommen?

    mein Hotel konnte ich zum Glück nochmal buchen, nachdem es von Hoteling storniert wurde. Aber doppelt zahlen tut weh! Sehr weh! Vielleicht bekomme ich doch noch was von Paypal?

    viele Grüße

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1470445770000

    "Von Paypal" wohl nichts, aber über den Käuferschutz / die Beschwerde besteht womöglich eine Handhabe zur Erstattung?!

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • domser93
    Dabei seit: 1470873600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1470875701000

    Hallo,

    ich sitze gerade in Glasgow in meinem Hotel dass ich über Hoteling.com gebucht habe. Dort wurde einem Tag vor meiner Anreise die Reservierung storniert und unser Zimmer weitervermietet. Die Verwalter machen dort allerhand möglich um mögliche Gelder zurückzubekommen. über Paypal hat man als Verbraucher leider schlechte Karten. Dies habe ich probiert als ich von der Pleite Wind bekomme habe. Ich habe Paypal kontaktiert 186 Tage nach der Buchung Und hatte Kontakt mit einem Mitarbeiter der mir erklärte dass es keinen Sonne mache auch wenn die Bezahlung nicht so lange zurückliegt. 

    Jetzt muss ich wohl, wenn ich den Urlaub weiter fortsetzen möchte in den sauren Apfel beißen und nochmal ein Hotel bezahlen. Hier liege ich mit meiner Freundin in einem Notfallzimmer des Hotels. Eingeengte Grüße aus Glasgow!

  • LiebeSonne16
    Dabei seit: 1470873600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1470927423000

    Hallo, ich bin neu hier und gerade auf dieses Forum gestoßen. Denn man recherchiert Tag für Tag, um vielleicht doch noch eine Möglichkeit zu finden.  Kurz zu unserer Geschichte. Im Mai haben wir über Trivago ein Hotel in Spanien gebucht. Vermittelt an Hoteling.com. Ich konnte zu dem Zeitpunkt keine wirklich schlechten Bewertungen finden. Andere Anbieter hatten kein Kontingent mehr für dieses Hotel, günstiger wären sie nicht gewesen, nur das war der Grund, vielleicht war schon das merkwürdig. Ich habe dann den vollen Betrag per Kreditkarte bezahlt. Die Reise ging am 24.7. los. Irgendwie hatte ich tatsächlich ein sehr schlechtes Gefühl. Flug nach Barcelona und weiter mit Zug, alles klappte super. Am Abend endlich im Hotel angekommen, guckte sie mich komisch an und fragte, ob ich noch einen anderen Buchungsnamen hätte, äh nein. Dann dauerte es etwas und sie zeigte mir ein Schreiben von lowcostholidays/lowcosttravelgroup. Ganz ehrlich, da stand ich mit meinen beiden Kindern und meinem Freund, den ich das erste Mal in seinem Leben zu einem Flug/Strandurlaub überreden konnte und mir kamen so die Tränen. Man weiß genau, es ist Hochsaison, Ort restlos ausgebucht. Wir waren echt völlig von der Rolle. Irgendwann kam die Chefin, hat sich sehr nett bemüht, nach ein paar Stunden wurden wir abgeholt und in ein anderes Hotel etwas ausserhalb gebracht, viele Schimmelflecken im Appartement, sehr alt,  aber wir waren einfach nur dankbar, was hatten wir für eine Wahl? Die Anlage und das Essen war Ok. Wie im Fernsehen, wo man immer denkt, sowas gibt es gar nicht. Das neue Hotel mussten wir natürlich sofort nochmal bezahlen. Für den Gesamtpreis hätten wir ein richtig tolles Hotel haben können:-(. Wir haben sofort Verwandte und Freunde kontaktiert,  die sich hier bemühten irgendwas zu erreichen, mein Vater war gleich bei der Bank und hat dort schonmal die Lage erklärt. Sofort nach Rückreise haben wir dort eine Reklamation eingereicht. Wahrscheinlich mit kaum Erfolg, aber wir möchten natürlich auch nichts unversucht lassen und sind daher für jeden Tip dankbar. Es dauerte ein paar Tage, bis man das einigermaßen verdaut hatte, wir konnten es aber etwas verdrängen und hatten noch einen sehr schönen sonnigen und warmen Urlaub. Es ist wahnsinnig viel Geld für uns und ich mag noch gar nicht dran denken, was es bedeutet, wenn es tatsächlich nicht wiederkommt. Und was es für die Zukunft bedeutet, ich habe uns immer inividuell was zusammengebaut. Das kann man wohl in dieser From nicht mehr machen:-(.

    Wenn man noch etwas tun kann gerne Info. Achso, die mail von lowcostholidays, dieses Standartding, was wohl alle bekommen haben, haben wir am 26.07. bekommen!!!! Zwei Tage nach Abflug....

    Macht das Beste aus Eurem Urlaub, man hat so wenig davon....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!