• greenninja
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1334214707000

    Hallo,

    ich war letztes Jahr in Kambodscha auf einer Rundreise, für die Wahl meines Veranstalters war unter anderem das Angebot besonderer Highlites auf der Rundreise ein Argument die dann komplett ausgefallen sind:

    - Unterichtsbesuch an einer Schule in Battam Bang

    - Übernachtung in einem Kloster bei Siem Reap mit Kontakt zu den Mönchen

    - Begleitung der Mönche bem morgendlichen Essen-Einsammeln und gemeinsames Frühstück

     

    Dies Punkte wurden ersatzlos gestrichen ohne das die Reiseleiterin vor Ort ein Wort darüber verloren hat.

    Außerdem waren auf der ersten Fahretappe soviel Programmpunkte angesetzt, die Auf Grund der Straßenverhältnisse in Kambodscha eigentlich nicht zu bewältigen sind ( Besichtigung Reispapierfabrik, Teppichfabrik und Stadtrundfahrt in Battam bang).

    Ich suche jemand der evtl. Mit dem gleichen Reiseveranstalter unterwegs war, da mir die Erklärung für die Ausfälle Fadenscheinig vorkommen, da ich wissen möchte ob wir einfach nur einen schlechten reisetermin gewählt hatten.

    Die Referenzen auf der HP des veranstalters geben dazu leider nichts her, da es zu unserer Reise keine Aussagen gibt.

    Antwort auf meine Beschwerde hab ich sowieso erst erhalten als ich mit weiteren Maßnahmen gedroht habe.

    Namen nenne ich hier bewust nicht, da ich denke das die Besonderheiten ausreichen für jemanden der diese Reise bereits gebucht hat.

    Außerdem mußte ich wegen schlechter/ fehlender Reiseunterlagen und Ungfähigkeit meinen Familiennamen ( 4 Buchstaben) an das abschließende Badehotel zu übermitteln mehrere Auslandsgespräche nach Deutschland und Vietnam führen.

    Diese Kosten will man mir ebenfalls nicht ersetzten.

     

    MFG

  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1334252983000

    Hallo!

     

    Ausgefallene Leistungen mußt Du schon vor Ort beim Reiseleiter reklamieren und einfordern. Am besten schriftlich geben lassen. Ersatzweise helfen Dir andere Reisegästen als Zeuge, deren Adressen Du aber brauchst.

     

    Nach Rückkunft in Deutschland muß du spätestens 4 Wochen nach Ende der Reise schriftlich die Mängel bei deinem Reiseveranstalter anmelden. Sonst sind sie verjährt.

  • greenninja
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1334416188000

    Darum geht es nicht Pogrammänderungen sind ja immer möglich und der Ausfall der Klostrübernachtung wir im Nachhinein mit der Seuchengefahr auf Gund des vorhergegangenen Hochwassers begründet.

    Komisch war bloß das die reiseleiterin vor Ort überhaup nicht von der Klsoterübernachtung wußte und einige Details der Rundreise nicht kannte.

     

    Weshalb ich am überlegen bin, ob hier nicht eine Irreführende Werbung mit Programmpunkte( die dann nicht durchgeführt werden) , die es bei anderen Billigeren Veranstaltern nicht gibt vorliegt.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1334425992000

    In Anbetracht der Überschrift des Threads, bei

    @greenninja sagte:

    ...und der Ausfall der Klostrübernachtung...

    und

    ...Ungfähigkeit meinen Familiennamen ( 4 Buchstaben) an das abschließende Badehotel zu übermitteln ...

    ist es vielleicht sogar verzeihlich.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • greenninja
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1334450095000

    Antworten die die Welt nicht braucht.

     

    Für mich ist es schon ein erheblicher Unterschied, ob ich noch etwas leicht verärgert und dadurch etwas aufgeregt, auf Grund der Antwort auf meine Beschwerde,  in einem Forum einige Tippfehler in aller Hergottsfrüh mache und diese nicht verbessere, oder ich in meinem Job bei der Übermittlung von 2 jeweils aus 4 bzw 5 Buchstaben bestehenden Nachnamen etwas herauskommt was mit keinem dieser beiden Namen auch nur im geringsten etwas zu tun hat, was dazu führt das mein Kunde nach 12 Stunden im Minibus Kein Zimmer bekommt.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1334452064000

    ...und jetzt die spannende Frage, welche Antworten erwartest du? Kollektive Erstaunung, Anteilnahme oder Kopfschütteln bringt dich wenig weiter.

     

    Meine Meinung, Rundreisen dieser Art sind sehr komplex und ganz besonders in Asien musst du immer mit heftigen Wettereinflüssen und ihren Auswirkungen rechnen, ganz besonders aber manchmal funktioniert nicht alles so wie geplant.

    Du bist schlicht mit einer völlig verschiedenen Mentalität konfrontiert, die mit der teutonischen "Perfektion" so gar nix zu tun hat und den auf Asienreisen spezialisierten Veranstaltern so unbekannt nicht ist.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • reisefreude15
    Dabei seit: 1332288000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1334453082000

    Ich kann die Frage durchaus verstehenh, die Begründung dafür vollinhaltlich nachvollziehen.

    Mit fernstlicher Mentalität die nicht den deutschen Grundsätzen von Ehrlichkeit und Klarheit gleichzusetzen ist, hat das absolut nichts zu tun.

    Die dargestellten Reisepunkte sind meines Erachtens als Highlights zu sehen, die -wie im vorliegenden Fall- auch Motivation sein können, diese Reise überhaupt anzutreten.

     

    Sollte nun der Reiseveranstalter (um wen geht es denn überhaupt?) grundsätzlich diese Reise wie beworben darstellen und ebenso grundsätzlich garnicht daran denken, diese Highlights auch tatsächlich durchzuführen, dann läge hier arglistige Täuschung vor.

     

    Und genau darum geht es inhaltlich.

    Sind die angesprochenen Punkte tatsächlich aufgrund der aktuell vor Ort herrschenden Situation ausgefallen oder fallen genau diese -ja auch kostenintensiven- Punkte des versprochenen Ablaufes immer und grundsätzlich aus?

    Daß die Reiseleiterin von genau diesen Programmpunkten keine Ahnung hatte, spricht ja nicht für eine kurzfristige Änderung des Ablaufes, spricht vielmehr für eine grundsätzlich gänzlich andere Beauftragung der örtlichen Agentur, also abweichend von den Inhalten des Reiseangebotes den Reisenden gegenüber.

     

    Ich denke, diese Fragestellung ist daher rundum legitim und sollte auch nicht mit unsinnigen Hinweisen auf andersartige Mentalität und schon garnicht mit dummen Sprüchen zu Tippfehlern beantwortet werden, denn das ist alles andere als die erhoffte Hilfestellung.

     

    Ich würde dem TO wünschen, sachlich korrekte Antworten von Reisenden zu erhalten statt daß ihm Vorwürfe präsentiert werden. Wo in aller Welt soll er denn fragen, wenn nicht hier?

     

    VG

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1522
    geschrieben 1334479421000

    @greenninja sagte:

    Ich suche jemand der evtl. Mit dem gleichen Reiseveranstalter unterwegs war, da mir die Erklärung für die Ausfälle Fadenscheinig vorkommen, da ich wissen möchte ob wir einfach nur einen schlechten reisetermin gewählt hatten.

    Die Referenzen auf der HP des veranstalters geben dazu leider nichts her, da es zu unserer Reise keine Aussagen gibt.

    Antwort auf meine Beschwerde hab ich sowieso erst erhalten als ich mit weiteren Maßnahmen gedroht habe.

    Namen nenne ich hier bewust nicht, da ich denke das die Besonderheiten ausreichen für jemanden der diese Reise bereits gebucht hat.

     

    MFG

    nein , tut es nicht , nenne Ross und Reiter ! Vielleicht kann man dann mal bissel stöbern und herausfinden , ob das die Regel ist , oder einfach nur dumm gelaufen. Wer soll anhand dieser Angaben wissen , ob man schon mit diesem Veranstalter unterwegs war, diese Programmpunkte haben einige Veranstalter.

    Gruß

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17601
    geschrieben 1334485511000

    @greenninja

     

    Muss @mutteraufreisen recht geben.

    Ohne Nennung des RV, etc. bringt das Ganze nicht viel und beinhaltet auch keine Info für die hier Lesenden / Interessierten. 

    OK, du suchst Reisende, die zeitgleich mit dir mit diesem RV dort unterwegs waren, aber die Wahrscheinlichkeit, hier damalige Mitreisende zu finden, ist m. E. eher gering.

    Hingegen kann die Benennung des RV für zukünftige Kambodscha-Reisende nützlich sein.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1334492858000

    @reisefreude15 sagte:

    Mit fernstlicher Mentalität die nicht den deutschen Grundsätzen von Ehrlichkeit und Klarheit gleichzusetzen ist, hat das absolut nichts zu tun.

    Die dargestellten Reisepunkte sind meines Erachtens als Highlights zu sehen, die -wie im vorliegenden Fall- auch Motivation sein können, diese Reise überhaupt anzutreten...

    Eine grundverkehrte Interpretation meines Textes, wenn du Asien kennst sollte dir bekannt sein, überflüssige Diskussionen wegen nicht zu ändernder Gegebenheiten widersprechen der asiatischen Mentalität.

    Hier beziehe ich mich besonders auf

    - Übernachtung in einem Kloster bei Siem Reap mit Kontakt zu den Mönchen

    - Begleitung der Mönche bem morgendlichen Essen-Einsammeln und gemeinsames Frühstück

    Dies Punkte wurden ersatzlos gestrichen ohne das die Reiseleiterin vor Ort ein Wort darüber verloren hat...

    und

    ...Pogrammänderungen sind ja immer möglich und der Ausfall der Klostrübernachtung wir im Nachhinein mit der Seuchengefahr auf Gund des vorhergegangenen Hochwassers begründet.

    Komisch war bloß das die reiseleiterin vor Ort überhaup nicht von der Klsoterübernachtung wußte und einige Details der Rundreise nicht kannte...

    Die Reisebeschreibungen aller Rundreise-Veranstalter enthalten die Klausel, Abläufe und einzelne Punkte/Stationen der Rundreise können wetterbedingten Änderungen unterliegen. Ein Faktor, dem besonders in Asien ein recht hoher Stellenwert eingeräumt werden muss.

    'greenninja' selbst ist ja schon mit "...ob wir einfach nur einen schlechten reisetermin gewählt hatten..." auf eine mögliche Erklärung gekommen.

     

    Dem Vorschlag von 'mutteraufreisen' und 'Kourion' den Veranstalter zu nennen kann ich mich nur anschliessen, ebenso die Angabe zu welchem Zeitpunkt die Reise durchgeführt wurde wäre hilfreich für eine bessere Beurteilung.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!