• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1378483588000

    ...und weiter geht's:

    http://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/veranstalter/news/datum/2013/09/06/glauch-reisen-hohe-aussenstaende-bei-hotels

    Edit:

    @kiotari war schneller

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • smoerre
    Dabei seit: 1332720000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1378491633000

    Wir hatten unseren Urlaub auch über Glauch gebucht.

    Nachdem die Meldungen aufkamen und ich mir unsicher wurde, habe ich mich an Glauch gewandt. Da wurde mir noch gesagt, dass es sich um technische Probleme handeln würde und ich abwarten solle.

    Heute morgen, nachdem ich bei Glauch nicht mehr durchgekommen bin (das Telefonat wurde noch vor der Hotline ohne Gründe abgebrochen) habe ich mich an Holidaycheck gewandt. Hier wurde mir gesagt, dass die Reise storniert wird/wurde. Sie wollten meine Kontodaten haben für die Rückbuchung und nun warte ich noch auf eine offizielle Bestätigung von Glauch oder Holidaycheck. Mein Buchungsstatus steht auch schon auf "storniert".

    Ich hoffe, dass sie schnellstmöglich mein Geld zurücküberweisen.

    Leider habe ich schon einen Parkplatz am Flughafen gebucht. Die Kosten belaufen sich auf ca. 50€. Kann ich das auch noch irgendwie geltend machen??

  • rhein638
    Dabei seit: 1327881600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1378493152000

    Überflüssiges Zitat entfernt. Einfach den Button Beitrag verfassen nutzen, danke

    smoerre:

    Uns ging es genauso. Wir sollten am 5. September 2013 in die Türkei fliegen, aber die Reise wurde durch Glauch Reisen einen Tag vorher storniert, aufgrund technischer Probleme bei der Datenübermittlung an den Zielort. Bei Glauch ist keiner zu erreichen. Durch Holidaycheck wurden wir telefonisch informiert, dass die Reise storniert wurde. Seitens Glauch haben wir bis heute keine Reaktion. Die R+V Versicherung, welche die Sicherungsscheine für die Reise ausstellte, zahlt nur wenn eine Insolvenz des Veranstalters vorliegt. Auf telefonische Nachfrage dort, liegt diese nicht vor.

  • petrocelli99
    Dabei seit: 1349740800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1378497696000

    Hallo zusammen

    Solange Glauch noch keinen Insolvenzantrag gestellt hat ist auch die Versicherung für euch nicht zuständig.

    Alleine der Veranstalter ist für eure Forderungen zuständig.

    Neben den kompletten Reisepreis muss er auch eure bisherigen Auslagen erstatten die in unmittelbaren Zusammenhang mit eurer gebuchten Reise stehen.

    Darüber hinaus besteht auch noch ein Anspruch wegen der entgangenen Urlaubsfreuden.

    Darüber habe ich schon in meinen ersten Beitrag zu diesen Thema geschrieben. Bitte 1 Seite zurück blättern.

    L.G. petrocelli

  • Post-Stelle
    Dabei seit: 1175212800000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1378500742000

    http://www.travel-one.net/news/article/glauch-beschuldigt-incomingagentur/

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1378535729000

    KLick mal auf Holginhos Link -ganz oben- oder auf meinen vorherige Seite ganz unten.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Hohbergreise
    Dabei seit: 1250467200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1378554680000

    Auch mir wurde 3 Tage (von Glauch) vorher mitgeteilt, das unser Hotel storniert wurde.

    Ich hatte mit Kreditkarte bezahlt.

    Habe die Reise dann komplett storniert und einen Tag später war mein Geld zurück gebucht.

    Bis auf 15€ Kreditkartengebühren also Pech gehabt.

    Fliege nun trotzdem mit anderer Gesellschaft.

    Also locker bleiben :kuesse:

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1378558236000

    "Der Chef von MTS/OTS weist die Vorwürfe von Glauch Reisen zurück. Das Unternehmen sei im Zahlungsverzug gewesen, man habe keine Kunden stehenlassen...."

    fvw.de

    Leider kann ich den Artikel nicht öffnen da ich kein kostenpfl.Abo habe.

    Irgendwie erinnert mich das an die GTI-Insolvenz ,da wurde auch erst eine Incommingagentur beschuldigt bis dann die ganze Wahrheit raus kam.

    Aber ich persönlich kann mir nicht vorstellen das die Konkurrenz jetzt daher kommt

    und Glauch aus der Patsche hilft .Warum auch ?

    Leid tun mir die Menschen die alles einzeln gebucht haben und bei einer Insolvenz

    kaum etwas zurück bekommen werden .

    Wenn ich das richtig verstanden habe .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Chris24stgt
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1378575532000

    GLAUCH REISEN

    AKTUELLES UPDATE:

    Der Glauch-Reisen-Chef appelliert in einem Offenen Brief an die Reisebranche, ihm zu helfen. Sonst könnten 20.000 Urlauber betroffen sein. Wenn keine Rettung komme, müsse er am nächsten Montag, den 9.9.2013, "den schweren Weg zum Insolvenzverwalter" gehen!!

    Schuld sei aus seiner Sicht eine Agentur aus den Urlaubsgebieten, die ihnen nach einer "verzögerten Vorauszahlung" gleich alle Reisenden seit Montag storniert hätte.Lies mehr über Benkö-Blog: Ärger um Glauch-Reisen - RTL.de bei www.rtl.de

    CG
  • abh62
    Dabei seit: 1378425600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1378577544000

    schau mal gestern 14:24

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!