• Moijojo
    Dabei seit: 1343174400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1346317234000

    Hey

    meine Freundin und ich sind im Juli nach Tunesien geflogen. Gebucht hatten wir bei bei Lidl Reisen..Veranstalter war BigXtra und als wir dann in Tunesien waren hat sich rausgestellt, dass wir von FTI betreut werden.

    Und ich kann nur sagen, dass die Reiseleitung sehr gut ist. Gleich am Flughafen wurden wir begrüßt haben n Infozettel mit Heft usw bekommen und auch Termin für die Begrüßungsveranstaltung. Im Hotel war die Veranstaltung sehr informativ und er hat uns vieles Erklärt und "Insiderinfos" gegeben. Der liebe Herr war dreimal in der Woche im Hotel und wir hatten eine Nummer wo wir ihn erreichen konnten. 

    Einen Tag vor der Rückreise wurde ein Zettel ausgehängt mit den Transferzeiten.

    Ich muss sagen, es hat alles super gut geklappt und ich würde jeder Zeit wieder mit FTI verreisen.

    Liebe Grüße

  • calimerafischi
    Dabei seit: 1206403200000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1346531894000

    Hallo,

    dieses Jahr hatten wir das erste Mal über FTI gebucht und ich war, aus welchen Gründen auch immer, skeptisch.

    Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Es hat alles reibungslos geklappt. Die Unterlagen kamen sehr zeitig. Transfers alles bestens. Nur die Abholzeiten für die Rückreise wurden erst - im Vergleich zu sonst - ziemlich spät (ca. 16 Std. vor Abflug) ausgehängt.

    Da der RL in unserem Hotel gewohnt hat, hätte man ihn bei richtigen Problemen 24 h erreichen können - und auch sonst war er immer ansprechbar (auch außerhalb seiner Sprechzeiten). War aber wohl Zufall und nicht FTI-spezifisch.

    LG

  • Josch-P
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346573894000

    Warnung ! Bitte Lesen ! Ich habe unüberlegt vor einigen Monaten einen Urlaub auf dem Sinai

    gebucht. Die Politische Lage hat sich aber nach dem 07 August so verschlechtert das der Sinai mittlerweile der gefährlichste Urlaubsort der Welt ist. Fast alle Touren vor Ort werden nicht mehr durchgeführt. FTI verhält sich absolut unkulant, entweder mit Angst in den Urlaub oder 400 Euro

    zahlen. FTI versteckt sich aber auch bei solchen Angelegenheiten hinter einer Hotline die nicht zuständig ist, einem Reisebüro, das nichts machen kann, einer Email Adresse die mich an das Reisebüro weiterleitet und ein Firmensitz in München der Telefonisch nicht erreichbar ist. 

    Ich habe mich ½ Tag zu spät gemeldet sonst hätte man die Reise für 30 Euro umgebucht. Ich hätte auch 100 gezahlt . Danke FTI ! Ich habe die Möglichkeit mit Angst zu Fliegen oder zu Stornieren. 

    Wenn ich mich für das Fliegen entscheide, ( und gesund wiederkomme) hoffe ich das der Rest stimmt sonst werde ich mich auch sehr unkunlant verhalten.

  • Thalia1983
    Dabei seit: 1288051200000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1346574236000

    Was bringt Dich dazu, den Sinai als "gefährlichsten Urlaubsort der Welt" zu bezeichnen?  :frowning:

    Es ist schon klar, dass man nicht in entlegene Gebiete reisen soll usw., aber es liegt für die "klassischen" Urlaubsziele keine Reisewarnung vor, daher glaube ich kaum, dass man da vom "gefährlichsten Urlaubsort der Welt" sprechen kann. Wohin soll es denn konkret gehen? Solltest Du einen Urlaub an der Rotmeerküste gebucht haben, kannst Du den ruhigen Gewissens antreten. Dass vielleicht einige Ausflüge nicht stattfinden ist kein Reisemangel, da Du dann ja offenbar ein Strandhotel gebucht hast und die gebuchten Leistungen dort erbracht werden können.

    04.12.16 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 19.03.17 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 16.07.2017 ✈ Marsa Alam
  • Gold-Locke
    Dabei seit: 1225929600000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1347642253000

    Hallo,

    ich habe ein interessantes Angebot für eine Pauschalreise hier bei HC gefunden, welche von XFTI (bzw. FTISpar) angeboten wird. Habe ich da die gleichen Leistungen, wie über FTI, also z.B. Reiseleitung als Ansprechpartner vor Ort ? Liebe Grüße, Gold-Locke

  • tuerkeirot
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 743
    geschrieben 1347643572000

    @gold-locke,

    wir waren im Juni auch mit XFTI verreist und bemerkten keinen Unterschied.

    Der Veranstalter ist ja dergleiche.Lediglich preislich wird unterschieden-Tagesaktuell um genau zu sein.

    Wichtig noch zu wissen die Stornobedingungen sind andere/teurer.

    Ihr könnt zum Reiseleiter zu deren Treffen genauso gehen wie wenn ihr über FTI gebucht hättet.

    Gruß Antje

  • duente
    Dabei seit: 1348358400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1348388473000

    Wir haben Mitte September im Internet über die Internet-Seite von FTI eine Pauschalreise nach Italien gebucht. Knapp 5 Stunden später erhielten wir eine Mitteilung, man könne uns noch keine Buchungsbestätigung senden, da es zu einem Systemfehler gekommen sei. Unsere verbindliche Reiseanmeldung würde aber dem Veranstalter mit einem Dringlichkeitsvermerk vorgelegt und sobald eine Rückmeldung vorliegt wieder Kontakt zu uns aufgenommen. Und dann der Hinweis, bitte keine weiteren Buchungen vorzunehmen und es wird zu einem Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung geraten! 

    Es kann ja immer mal etwas schief gehen, schlimm ist nur, es regte sich rein gar nichts, obwohl wir 8 Tage Zeit ins Land gingen liessen. Immer mal wieder habe ich bei verschiedenen RV nach dieser Reise geschaut - es gab sie noch, wenn auch zu teils wesentlich höheren Preisen. Nur der Flug ab Frankfurt war nicht mehr im Angebot. Wir haben uns also besprochen und wären auch mit einem anderen Abflughafen einverstanden. Und so wollten wir also unser Entgegenkommen signalisieren.

    Kontaktaufnahme über die 01805- nicht möglich, also eMail. Wenn FTI doch der RV ist, warum dauert es solange? Und zudem eine Frist für zwei weitere Werktage bis zur Buchungsbestätigung. Wenn man eine Buchung im Internet tätigt und nur eine Verbindliche Reiseanmeldung erhält, ist man selbst zwei Wochen an sein Angebot gebunden, muß man erstmal wissen.

    Dann weitere Anrufe bei Frosch Touristik in München, die sehr nett waren und auch hilfsbereit, aber selbst keinen Zugriff auf den Vorgang haben, denn die Buchung erfolgt bei FTI.de! Nachmittags erhielten wir dann tatsächlich noch eine eMail mit der endgültigen Absage. Grund: Das Hotel hat keine freien Zimmer mehr! Allgemeines Unverständnis bei uns, denn nach wie vor gab es dieses Angebot bei diversen Veranstaltern!

    Verärgert bin ich im Allgemeinen darüber, dass sich niemand gemeldet hat und noch nicht einmal der Versuch gestartet wurde, eine Alternative anzubieten.

    Bucht man auf der FTI-Seite gelangt man zu FTI.de in Kooperation mit erf24 touristic services GmbH - ein Online Reisebüro.

    Leider kommen wir zum Schluß, FTI vorläufig nicht mehr.

    Hingegen haben wir eine Reise mit BigXtra gemacht ohne jede Vorkommnisse!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16961
    geschrieben 1348391661000

    Hi,

    es gibt in der Tat Fälle, in denen eine gebuchte Reise aufgrund eines Systemfehlers vom RV angefochten bzw. erst gar nicht bestätigt wird:  Klick hier    

    Was mich allerdings erstaunt, ist, dass nach Bekanntgabe des Fehlers (5 Std. nach der Buchung) die Absage nicht unmittelbar erfolgte, sondern 8 Tage (oder mehr ?) verstrichen, bevor es zu dieser Mitteilung kam.

    Und ja, man könnte erwarten, dass der RV ein Alternativangebot unterbreitet... Ob gesucht wurde und so die 8... Tage Wartezeit zustande kam ? Keine Ahnung. ;)

    Warum in diesem Fall / in diesem Zusammenhang zum Abschluss einer RRV geraten wurde, kann ich nicht nachvollziehen.

    Dass weiterhin Zimmer in diesem Hotel von anderen RV angeboten werden, ist gut möglich. Das Zimmerkontingent von FTI allerdings scheint erschöpft zu sein. Oder gibt es weiterhin Angebote zu diesem Hotel auch seitens FTI ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • rhodolith
    Dabei seit: 1251676800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1348418713000

    Warnung vor FTI bei Türkei - Reise

    vorab, am Flughafen angekommen und im Transferbus sitzend bekann gleich die erste Verkaufsveranstaltung zu irgendwelchen Ausflügen -- nach dem Motto, nur wer jetzt hier im Bus bucht, bekommt alles billiger - ich kam mir vor, wie bei einer Kaffefahrt

     

    Hatten bei FTI eine Reise ins Turan Prince Residence gebucht, als wir am 13.09.2012 dort ankamen, hieß es, das Hotel ist überbucht und wir mußten in ein Schwesterhotel Turan Prince world club -- siehe unsere Hotelbewertungen.. aber jetzt zur Verhaltensweise von FTI

    Am Folgetag abends gleich zum Termin im Hotel Kontakt mit dem Reiseleiter von FTI  bzw. der örtlichen Reiseagentur aufgenommen, Sachverhalt der Überbuchug geschildert und ermöge sich umgehend mit dem Prince Residence in Verbindung setzen. Nach ungelogen 30 sec kurz um die Eck kam er zurück, man könne nicht helfen, es sei alles ausgebucht, und damit war es für ihn eigentlich erledigt. Wir wollten aber wieder zurück ins gebuchte Hotel, als meinte man, man könne ja Kontakt mit der Buchungsabteilung der FTI aufnehmen, also Samstag abend wieder zum Reiseleiter, man konnte noch nichts erreichen und morgen sei Sonntag --- langes hin und her, wir verblieben bei einer gebuchten Woche im ungeliebten drittklassigen Ausweichhotel, da FTI letztlich nichts unternahm, man verpackte die Untätigkeit in Freundlichkeit und Zitat "ich bin nicht für das Hotel da oder FTI, bin für Sie da", "ich mache dieses Job schon seit 2003 und da kennt man schon alles"

    Letztlich, Hauptsache, FTI und die Hotelkette hat das Geld, der Kunde wird nur vertröstet und auf das Abstellgleis abgeschoben, wir jedenfalls hatten zu keiner Zeit das Gefühl, ernst genommen zu werden oder dass man uns tatsächlich hätte helfen wollen

    rhodolith

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16961
    geschrieben 1348421616000

    @rodolith

    Hi,

    da eine Diskussion zu diesem Thema ins Forum "Meinungen zu reiserechtlichen Fragen" gehört, hier nur kurz dazu:

    Was du hättest tun können: Das Hotel nur unter Vorbehalt akzeptieren, dies und desweiteren Abweichungen vom gebuchten Hotel schriftlich festhalten, vom RL abzeichnen lassen, nach der Reise diese Papiere an den RV schicken und Preisminderung anmelden.

    Oder auf einen unverzüglichen Rückflug bestehen, wenn das Ersatzhotel definitiv nicht den Standard des gebuchten hat/te.

    Falls du weitere Fragen zu dem Thema hast, poste bitte in diesem neueren Thread: Überbuchung des Hotels und wir wussten von nichts     ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!