• kalimera ellada
    Dabei seit: 1274832000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1274906561000

    Hallo, auch für uns heißt nie wieder FTI,

    nachdem wir schon im Oktober 2009 unseren Urlaub buchten(natürlich zum absoluten Frühbucherpreis) So günstig wird es nie wieder, na klar!!!

    waren heute , obwohl noch lange kein Lastminute die Preise um 250, 00 Euro gefallen.Ja, wie kann man nur so doof sein bei FTI auf Frühbucherangebote hereinzufallen.

    Außerdem  wurden wir vor zwei Wochen vom Reisebüro angeschrieben das unser gebuchtes Zimmer leider nicht mehr verfügbar ist, 7 Monate nach der Buchung und ca 2 Monate vor Reiseantritt. Wir freuen uns Ihnen zwei Alternativ Hotels anbieten zu können. Na, was haben wir uns gefreut! Also, da eins der Hotels am gewünschten Urlaubsort war , Reisebüro angerufen und Umbuchung bestätigt. Am nächsten Tag - wieder Reisebüro - April April ihr Zimmer ist doch frei- lag wohl am Managerwechsel im Hotel. Für wie blöd hält FTI ihre Kunden? Reisebüro kann ja auch nichts dafür.

    Auf die Nachfrage bei FTi hieß es - die Reisepreissenkung von 250 Euro liegt an den Flügen aha !!Wahrscheinlich zu wenig Buchungen und jetzt die Reise raushauen!!!

    FTI selber hat auch keine eigene Kundenhotline und leitet alle Mails an einen Reisegroßhandel weiter, die, natürlich damit nichts zu tun haben, obwohl die Kontaktadresse bei FTI.de hinterlegt ist.

    Na ganz klasse - man sollte doch bei den renomierten Veranstaltern bleiben , die telefonisch erreichbar sind und  mit denen wir die letzten 15 Jahre 0 Probleme hatten.

    TUI, Neckermann und Alltours usw

    Reise nie zu früh nach Griechenland sonst siehst du den Rest der Welt nicht mehr.
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1274916194000

    Hallo kalimera ellada,

     

    wie du in unzähligen anderen Threads nachlesen kannst, ist das heutzutage normal.

    Vorneweg: Das mit dem ausgebucht/doch nicht ausgebucht ist natürlich ärgerlich. Kann dir aber auch bei jedem anderen Veranstalter passieren.

    Aber, zu deinem Preisärgernis: Hat dir FTI versprochen, dass der Frühbucherpreis der günstigste für die gesamte Saison ist? Nein? Siehst du, deswegen heisst er "Frühbucherpreis" und nicht "billigster Preis".

    Wie immer das Beispiel mit der Jeans: Wenn du heute eine Jeans kaufst für 50 Euro und in 2 Wochen gibt es die gleiche Jeans für 35 Euro, rennst du dann auch in den Laden und beschwerst dich, willst die Jeans billiger haben und kaufst dort "nie wieder" ein?

    Außerdem: wenn du vor 7 Monaten zu einem für dich akzeptablen Preis gebucht hast, dann freu dich doch einfach auf den Urlaub.

  • kalimera ellada
    Dabei seit: 1274832000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1274947161000

    Hallo Carsten 79,

    erst mal danke für deine Antwort. Das Beispiel mit der Jeans ist mir bekannt.

    Ja klar haben für einen für uns gerade noch erschwinglichen Preis gebucht.

    Wir hatten aber auch nicht viel Auswahl da unsere Insel nur von wenigen Reiseveranstaltern angeboten wird.

    Vielleicht kann das alles auch bei anderen Veranstaltern passieren, aber uns ist es in den letzten 15 Jahren nicht passiert, weder bei Tui, Neckermann , Alltours , keine Überbuchung , keine Umbuchung und keine Preisnachbesserungen.

    Vielleicht bin ich einfach nur zu "verwöhnt".

    Und recht hast du --auf den Urlaub freuen uns uns sehr.

    Aber FTI brauch ich trotzdem nicht noch mal.

    lg Gabi

     

     

    Reise nie zu früh nach Griechenland sonst siehst du den Rest der Welt nicht mehr.
  • hinzundkunz123
    Dabei seit: 1275350400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1275418586000

    Vom Anbieter FTI ist dringend abzuraten. Wir buchten über den Anbieter eine Fernreise an einen exklusiven Urlaubsort. Bereits im Vorfeld auffallend schlechter, pampiger Service bei einzelnen Nachfragen, im Callcenter nur inkompetene Leute am Telefon, die klar zu verstehen geben, dass der Kunde stört. Die Reise selbst ein einziger Albtraum. Bereits beim Hinflug die erste negative Überraschung: Keine Plätze nebeneinander sondern mehrere Reihen entfernt. Vor Ort stellte sich das Luxushotel als bestenfalls Durchschnitt (ca. 2-Sterne Standard in Europa) heraus. Von mehreren Seiten Baulärm, auf den vorher nicht hingewiesen wurde. Überhaupt nimmt es FTI mit den Beschreibungen der Hotels nicht so ernst. Mehrere arglistige Täuschungen im Angebot, die sich vor Ort als erst feststellen lassen (Beispiel: Statt "Sandstrand" gibt es eine Felsenküste). Der angebliche Privatstrand von massenhaft Nicht-Hotelgästen bevölkert, schwere hygiensiche Mängel bei der Verpflegung, etc, etc. FTI hat auch keinerlei Reiseleitung vor Ort, bei der man hätte Abhilfe schaffen können. Der eigentliche Ärger beginnt dann hinterher. Die folgerichtigen Reklamationen werden zunächst ignoriert, später (nach Einschaltung Rechtsanwalt) mit unverschämten Floskeln und Lügen zurückgewiesen. Wochenlang zögert FTI Stellungnahmen heraus um dann schlussendlich berechtigte Ausgleichsforderungen zurückzuweisen. Dem enttäuschten Kunden entsteht zusätzlicher Aufwand, die Gerichte bemühen zu müssen, um an den berechtigten Schadenersatz zu gelangen.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1275420462000

    Wie heißt diser exclusive Urlaubsort?

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1275421132000

    @hinzundkunz

    willkommen im forum.

    aber zur begrüßung:

    immer langsam mit den jungen pferden.

     

    ich würde mal so kühn behaupten, dass 90 % der reklamationen auf schlecht recherchierten infos beruhen.

    ich bin mir sicher, dass der va da wenig für kann.

     

    zum beispiel lastest du es dem va an, dass ihr im flieger nicht nebeneinander saßt.

    das ist euch aufgefallen, als ihr einsteigen wolltet?!?!!!.

    da fragt man aber ganz höflich beim einchecken nach, ob man evtl. die plätze am fenster und daneben haben kann.

    man kann auch vorher - gegen gebühr - sitzplätze reservieren.

    komischerweise will niemand geld dafür ausgeben, aber königlich sitzen wollen sie alle.

    ich möchte jetzt nicht oberklug o.ä. klingen.

    aber ich bin mir sicher, wenn du uns verrätst, wo du warst, wird sich deine anschuldigung in form von "arglistiger täuschung" schnell in luft auflösen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • karlchenco
    Dabei seit: 1267747200000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1275428303000

    @hinzundkunz

     

    wir haben einmal über fti gebucht und das war auch das letzte mal. das 5 sterne hotel war mal abgesehen von der pompösen lobby maximal ein 4 sterne hotel. unser zimmer würde ich als low cost zimmer bezeichnen, aber der preis war nicht low cost.

    der fitnessraum war geschlossen und konnte nicht benutzt werden.

    die reiseleiterin ließ sich nicht blicken und war auch telefonisch nicht zu erreichen. sie tauchte erst bei unserer abreise auf und behauptete dann, sie wäre da gewesen. :frowning:

    wir sind nicht blind und saßen oder standen eine halbe stunde an der rezeption, wo sie auftauchen sollte.

     

    was solls? wir hatten trotzdem einen schönen urlaub und am abend auf dem zimmer haben wir uns eben nicht viel bewegt, war auch bei der enge nicht gut möglich.

    aber fti war damit für uns gestorben. gibt genug andere.

  • Elizsa
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1275564648000

    Um mal ein Gegenteil zu den letzten Bespielen zu schreiben:Wir sind letztes Jahr mit FTI verreist und kamen nachts am Zielflughafen an. Dort erst einmal ein Schock, man sagte uns das unser Hotel überbucht ist und wir in eins anderes Hotel gebracht werden, wir sollen uns aber keine Sorgen machen dieses wäre in der Regel etwas besser als das gebuchte. Natürlich macht ich mir sorgen aber war schließlich zufrieden. Den das Hotel war gut und die Reiseleitung setze sich am nächsten Morgen sofort mit uns in Verbindung und fragte ob wir mit dem Hotel zufrieden sind oder wir doch in das gebuchte Hotel wollen. Wir wurden gut betreut und informiert. Alles zur besten Zufriedenheit vom Service bis zu den Leistungen.Also auch mit FTI kann man einen schönen Urlaub verbringen

    Urlaub heißt Sonne :-)
  • Urlaub_jetzt137
    Dabei seit: 1273104000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1275578125000

    Hallo ch habe ein paar Seiten vorher über meine bevorstehende Reise nach Dubai und meine große Befürchtung nicht die Zimmerkategorie zu bekommen die ich gebucht habe, geschrieben. 

    Wäre ich nicht so dauernd hinterher bei FTI würde meine Reise bestimmt genauso schlimm enden wie bei den anderen. Und es ist noch lange nicht vorbei Ein kurzes Beispiel:

    Seit Mai schreibe ich permanent mit FTI sie mögen mir doch bitte meine gebuchte Zimmerkategorie bestätigen die ich gebucht habe, da ich bis jetzt sowohl in der Flugbestätigung Fehler gefunden habe, als auch unsicher war in der Hotelzimmerreservierung, da jeder Mitarbeiter was anderes geschrieben hat.

    Siehe da! Nach langen mehreren Telefonaten, standadisierten E-Mails von FTI und langem Hin und Her, kam endlich die Bestätigung mit Hoteleigener Reservierungsnummer (die ich nur bekam,weil ich so oft darauf gepocht habe und gesagt habe dass ich mit rechtlichen Konsequenzen komme, wenn ich nicht mein gebuchtes Hotelzimmer bekomme). Man, war ich erleichtert!

    Hier der Auszug aus der Bestätigung:

    "DOUBLEROOM SUPERIOR * SEAVIEW

    ALL INCLUSIVE

    Die Doppelzimmer Superior liegen in den Villen, welche im Sommerkatalog Vorderer Orient/Indischer Ozean

    auf Seite 30 zu sehen sind."

     

    So weit so gut. Genau das habe ich nämlich gebucht.

    Jetzt rufe ich im Hotel an um mir das gegenbestätigen zu lassen und was muss ich hören welches Zimmer reserviert wurde?

    Deluxe Room im Hauptgebäude!

    Ich habe im Hotel natürlich sofort auf den Fehler aufmerksam gemacht und auch FTI, die sich mit dem dortigen Veranstalter in Verbindung setzen wollen aber!!!

    Es kann doch nicht sein, dass mir schriftlich 10 Mal bestätigt wird ich hätte das richtige gebucht um dann rauszufinden, dass dies doch nicht der Fall ist. Und hätte ich im Hotel selber nicht angerufen würde ich bei Anreise erstmal eine Katastrophe erleben. Jetzt muss ich wieder anrufen und hin und her schreiben und kann trotzdem nicht sicher sein dass ich das bekomme was ich eigentlich gebucht habe. Ich weiss nicht wie Ihr das findet, aber ich finde das ist eine große Schweinerei.

    Eigentlich bezahlt man doch ein Schweinegeld um diese Sorgen nicht haben zu müssen.

  • Elizsa
    Dabei seit: 1244160000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1275579609000

    ich glaube ihr macht euch vorher schon zu viele Sorgen, wieso nachfragen? Du hattest doch die Bestätigung von FTI für das Zimmer oder nicht? Im Fall das du das nich bekommst hättest du dann auch vor Ort kürzer und mit weniger Stress klären können das du dieses bekommst. Wenn man schon bevor etwas vorkommt Terror macht ist es ja kein wunder das FTI dicht macht oder?Wie gesagt ich finde die FTI - Reiseleitung sehr hilfsbereit und sie haben bei alles unseren Beschwerden sofort reagiert.

    Urlaub heißt Sonne :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!