• *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1248547374000

    FTI sollte mal ihren "Systemfehler" gerade am Wochende in Griff bekommen. Das geht jetzt schon über Wochen so, dass sie Angebote einstellen, die mit der Realität nix mehr zu tun haben ;)

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1248845936000

    Boykottiert FTI

    Mir ist das auch aufgefallen, daß FTI, wenn man in der HC Pauschalreise-Suchmaschine z.B. die Winterprogramme Malediven durchsucht, FTI mit niedrigsten Fantasiepreisen in allen Suchläufen ganz vorne auftaucht, dann beim Buchungsversuch die Reise aber dramatisch viel teurer ist. Die wahren Preise liegen dann 500 - 700 Eus über dem zuerst angezeigten Preis- reproduzierbar und durchgängig. Kein Einziger der angezeigten FTI Niedrig-Preise ist wirklich buchbar.

    Das konterkariert völlig die Absicht einer Suchmaschine, Preisvergleiche anzustellen. Das hier im HC oft dargestellte Datenübermittlungsproblem der Veranstalter und die scheinbare Nicht- Lösbarkeit der Doppelpreisanzeige (Erstpreis niedrig und dann "......XY hat den Reisepreis kurzfristig erhöht/gesenkt....") wird hier m.E. durch FTI ganz bewußt ausgenutzt, um sich in Suchläufen durch Ausnutzung dieser IT-Schwäche nach vorne zu mogeln- das kann kein Zufall mehr sein........

    Wer sich so mies einen Wettbewerbsvorteil erschleicht, gehört m.E. als Veranstalter abgestraft durch Buchungs-Boykott.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • ichglaubsnicht
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1251805044000

    da der Thread in dem ich nachfolgendes Posting eingestellt hatte nun geschlossen wurde, hier nochmal, damit auch die Möglichkeit besteht zu antworten ;)

    Hallo allerseits,

    ich kann im Moment leider nichts Gutes über FTI berichten, deshalb möchte ich euch meinen Fall hier mal schildern.

    Wir haben im Januar online einen Urlaub in die Türkei bei FTI gebuchtund unsere Tochter und Schwiegersohn darüber informiert. Die beidenwollten mit und haben 2 Tage später ebenfalls online bei FTI gebucht,was auch problemlos geklappt hat.

    Dann ist folgendes passiert, der Schwiegersohn wurde krank und ist seitApril im Krankenstand und man kann noch nicht abschätzen, wie lang sichdas noch hinzieht.

    Laut behandelten Arzt würde bei seiner Krankheit nichts dagegensprechen den Urlaub anzutreten aber die Krankenkasse hat es trotzärztlicher Bescheinigung abgelehnt, womit nicht zu rechnen war.

    Da unsere Tochter trotzdem mit uns in den Urlaub möchte, sollte nur die Reise des Mannes storniert werden.

    Also hat sie erstmal die sehr teuere Telefonnummer 0,14 Euro aus demdeutschen Festnetzt angerufen, anders war leider kein Kontakt möglich.

    Man hatte ihr sofort erklärt, es besteht keine Möglichkeit alleine zu fliegen, wenn sie die Reise des Mannes storniert :disappointed:

    Sie soll einen Ersatz besorgen, dass umschreiben auf einen anderenNamen wäre dann kein Problem. Eine Umbuchung auf ein Einzelzimmer wärenicht möglich, da zu diesem zeitpunkt kein Einzelzimmer frei wäre, wasmich auch nicht wundert, denn wir waren im letzten Jahr schon in demHotel und da gibt es keine Einzelzimmer, nur Doppelzimmer zurAlleinbenutzung natürlich zu einem höheren Preis.

    Also am nächsten Tag per Mail mit dem Reiseveranstalter Kontaktaufgenommen und darum gebeten, man möge das Doppelzimmer zurAlleinbenutzung umbuchen, der Aufpreis würde natürlich bezahlt werdenund man möge die Reise des Mannes stornieren.

    Als Antwort kam zurück, dies wäre leider laut FTI nicht möglich, keine Erklärung was dagegen spricht, man will einfach nicht.

    Nächste Mail man möge ihr doch bitte bestätigen, dass, wenn sie dieReise ihres Mannes nicht storniert es kein problem gibt das gebuchteDoppelzimmer alleine zu beziehen, was ihr auch umgehend bestätigt wurde.

    FTI bietet übrigens in seinem Katalog in dem von uns gebuchten Hotel Doppelzimmer zur Alleinbenutzung an.

    Unsere Reise beginnt am 11.9. und für uns steht fest, nie mehr FTI

    ,

    Was auch noch ganz nett war, ich habe Anfang August den Restbetrag der Reise überwiesen, die Tochter ca. eine Woche später.

    Es waren zwei verschiedene Buchungen mit 2 unterschiedlichen Adressennur der Nachname der Töchter ist der gleiche wie unserer und alle 4Tickets wurden, warum auch immer an unsere Adresse geschickt

    LG Angelika

    ich hoffe, hier ist das jetzt richtig, bin dem angegebenen Link gefolgt ;)

  • worldtrainer
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1251991007000

    Keine Probleme mit FTI.

    Durch die teilweise negativen Berichte hier, war ich etwas verunsichert, was unsere FTI-Buchung betraf. Allerdings ist es vermutlich wirklich so, dass immer nur etwas gepostet wird, wenn etwas schief läuft. Und dann findet man auch alle Anbieter mit negativen "nie-wieder-einträgen" hier.

    Wir haben eine Last-Minute-Reise über FTI gebucht, mit dem Hinweis, dass die Reise nur auf verbindliche Anfrage hin gebucht werden könne, weil das eigentliche Kontingent bereits erschöpft war.

    Das habe ich getan und erhielt eine entsprechende Mail dazu - und eine 2. Mail, in der Stand, dass auch der Flug zunächst angefragt werden müsse und man eine Nachricht erhält, falls irgendwas nicht gebucht werden kann.

    Nach den Berichten im Forum rechnete ich schon mit einem Flug zu unmöglichen Zeiten, einem überbuchten Hotel und keinem Transfer vom Flughafen zum Hotel.

    Allerdings wurde ich sehr positiv überrascht. Denn:

    - nach drei Tagen waren die Reiseunterlagen in unserem Postkasten

    - die optimalen Flugzeiten blieben bestehen

    - am Flughafen wartete ein netter, junger Mann, der uns duzent zu unserem Bus begleitete

    - wir hatten ein super Zimmer in dem gebuchten Hotel

    - aber das Beste war: Mit den Reiseunterlagen erhielten wir einen Parkgutschein für den Münchener Flughafen für die Gesamtdauer des Urlaubs (Ersparnis: 178,- Euro!).

    Wir waren daher mit FTI rundherum zufrieden.

  • dunjachapman
    Dabei seit: 1196035200000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1252240522000

    Ja, ich schliesse mich den katastrophalen Erfahrungen an.

    Wir werden - so wie es momentan aussieht - in die Geschichte eingehen als erste Urlauber, die ihre vollstaendig bezahlte Reise nicht antreten konnten, weil durch unfassbare Buchungsfehler bei FTI momentan 3 x die Anzahlung und einmal der Restbetrag bezahlt wurde.

    (zur Info: Wir hatten die Anzahlung ueberwiesen und dann telefonisch darum gebeten, dass der Restbetrag von einer Kreditkarte abgebucht wird, am Telefon schien das kein Problem zu sein, mittlerweile ist die bereits bezahlte [!!] Anzahlung 2 weitere Male von 2 verschiedenen Kreditkarten abgebucht worden, nicht aber der Restbetrag, der eigentlich abgebucht werden sollte, und ich habe, um auf jeden Fall im Recht zu sein, den Restbetrag nun noch vollstaendig ueberwiesen)

    Yep = FTI hat momentan genau 1,5 mal den Reisepreis von uns auf ihren Konten und schreibt jeden Tag emails, dass sie aber nichts wirklich davon verbuchen koennen, weil die Buchhaltung sagt, man kann Zahlungen nicht miteinander verrechnen. Also genau das Gegenteil von dem, was uns jeden Tag bei unserem nunmehr schon alltaeglichen Kontrollanruf in der staendig besetzten ueberteuerten Hotline von den Callcenter-Mitarbeitern zugesichert wird ("das kann eigentlich gar kein Problem sein, ich schreib's mal mit rein".

    Ich habe seit 8 Monaten nur fuer diesen Urlaub gelebt und bin mittlerweile mit den Nerven so runter, dass ich nur noch zuruecktreten moechte.

    Dies wird ganz sicher ein Fall fuer RTL Explosiv werden, soviel steht fest.

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1252247435000

    Jop klar und sich damit selbst lächerlich machen. Ein gutes Reisebüro wirkt manchmal Wunder ...

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • dunjachapman
    Dabei seit: 1196035200000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1252248204000

    @Ronny87 sagte:

    Jop klar und sich damit selbst lächerlich machen. Ein gutes Reisebüro wirkt manchmal Wunder ...

    Grüße

      ....erm ja is klar. Vor allem, wenn man ueber das Internet bucht.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1252257469000

    Ich glaube genau das wollte Dir Ronny damit sagen. Wenn Du über ein Reisebüro gebucht hättest, dann wäre das nicht passiert. ( Egal ob online oder offline )

    Hättest Dir viel Ärger und teure Hotline-Kosten erspart.

    Aber jetzt bist Du halt ein bißchen klüger und machst den Fehler beim nächsten Mal hoffentlich nicht mehr.

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • dunjachapman
    Dabei seit: 1196035200000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1252259017000

    Ach so, Ronny ist Zielexperte eines Internet-Buchungsforums und empfiehlt aber den Leuten, lieber per Reisebuero zu buchen. :shock1:

    Danke, das hatte ich nun wirklich nicht verstanden :)

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1252259935000

    Hallo Dunja,

    HolidayCheck ist kein Internet-Buchungsforum sondern hat verschiedene Angebote, z.B.:

     

    • ein Online-Reisebüro
    • eine Hotelbewertungsplattform
    • ein Reiseforum

    Das sind alles getrennte Bereiche und beim Reisebüro kannst Du genauso buchen, wie in jedem anderen Reisebüro auch ;)

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!