• mano38
    Dabei seit: 1163548800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1372691605000

    Hallo, :D

    haben über "ab in den Urlaub" unsere Reise in die Türkei mit

    Dyna Travel gebucht.

    Ich kann nur sagen es hat alles super geklappt.

    Reisebuchung, Sicherungsschein von R+V, Voucher für Transfer und Hotel

    sowie Flugbestätigung für ticketloses Fliegen wurden per e-mail an uns versandt.

    Transfer vom Flughafen und zum Flughafen waren pünktlich und wurden in einem

    Kleinbus mit 12 Personen durchgeführt.

    Eine Reiseleitung vor Ort gibt es nicht, dafür eine Handynummer die man bei Problemen

    anrufen kann. Der Preis war unschlagbar und eine Reiseleitung brauchen wir nicht.

    Wir würden jederzeit wieder mit Dyna Travel verreisen.

    Bis bald :kuesse:

    mano38

  • Sternchen1988de
    Dabei seit: 1371945600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1376481742000

    Ich bin noch nicht einmal abgereist und schon beginnen die Probleme. Durch familiäre Probleme möchte ich einen der Reiseteilnehmer gern ändern; also einfach nur einen Namen durch einen anderen ersetzen. Wir haben noch keine Tickets und der Urlaub liegt auch noch über 30 Tage hin. Nachdem ich an der Hotline nach entstehenden Kosten gefragt habe und mir keiner Auskunft geben konnte, habe ich mich an holidaycheck gewandt. Nach einige Tagen erhielt ich die Antwort, dass diese Änderung pro Person 820 Euro kosten würde... Dass heißt also im Klartext, dass diese "Umbuchung" mehr kosten als der gesamte Urlaub pro Person!! Ich bin darüber entsetzt! Im Internet bin ich auf diverse Urteile gestoßen, die aussagen, dass man sich eine genaue Kostenaufstellung vom Veranstalter einholen sollte. Dies habe ich per Mail getan und warte nun seit mehreren Tagen auf eine Antwort. Mittlerweile wäre die Restzahlung fällig, die ich mir jetzt erst einmal vorbehalte. Fazit: noch vor Reiseantritt enttäuscht über die Kundenbetreuung!!!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17500
    geschrieben 1376511289000

    @sternchen

    Hi,

    das ist natürlich sehr ärgerlich, hat aber nicht wirklich etwas mit "Kundenbetreuung" zu tun.  ;)

    Die Kosten für eine Umbuchung oder den Einsatz einer Ersatzperson sind festgelegt und du findest sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die du vor der Buchung durch Anklicken akzeptiert hast.

    Dort finde ich auch den Satz.

    "Sofern bei Buchung keine individuellen Stornostaffeln ausgewiesen werden, gelten folgende Pauschalen vereinbart..."  (Quelle: traveltainment.de / AGB Dyna-Travel)

    Gab's bei deiner Buchung einen Hinweis auf besondere Stornobedingungen ?

    Einen Hinweis darauf, dass jegliche Änderung nur über eine Stornierung und Neubuchung erfolgen kann ?

    Denn ansonsten gelten diese Bedingungen, die auch für den Einsatz einer Ersatzperson zum Tragen kommen:

    "Bis 30 Tage vor dem geplanten Reisebeginn beträgt die Bearbeitungsgebühr seitens DynaTravel pauschaliert 30,00 € pro Person, soweit nicht ein höheres Bearbeitungsentgelt oder eine höhere Entschädigung z.B. für die Mehrkosten von Fluggesellschaften betreffend die Grundumbuchungsgebühr und zusätzlich die Gebühr aus der Differenz zum tagesaktuellen Flugpreis, seitens DynaTravel nachgewiesen wird..."   (Quelle: traveltainment. de / AGB Dyna-Travel)

    Wäre nett, wenn du uns über die Antwort von Dyna-Travel auf dem Laufenden halten könntest.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1376514199000

    @sternchen

    herzlich willkommen im forum.

    aus genau welchem grund behältst du dir die restzahlung vor? dieses instrument kann man einsetzen, wenn man die bestellte ware gar nicht, oder fehlerhaft geliefert bekommt.

    keine der beiden fälle kann ich in deinem vorgetragenen szenario erkennen.

    sorry, aber du wirst dann in dem moment vertragsbrüchig.

    du hast einen vertrag vereinbart, in dem du damit einverstanden warst, erst eine anzahlung und dann eine restzahlung zu tätigen.

    nur, weil sich in deinem persönlichen umfeld was ändert, kann da der veranstalter nichts zu.

    du wurdest doch super betreut. nur, weil dir die antwort nicht gefällt, ist die betreuung schlecht?

    ich verstehe deine argumentationskette nicht wirklich.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Sternchen1988de
    Dabei seit: 1371945600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1376568966000

    Hier sind ja ein paar ganz gewitzte Leute am Start :)

    Also erstens habe ich gestern eine sehr positive Antwort von DynaTravel erhalten, nämlich, dass mich die Änderung jetzt nur 50 Euro kostet... Na also, es geht doch! Man fragt sich zwar wie man von 820Euro pro Peron auf 50 kommt, aber gut...ich bin damit natürlich durchaus zufrieden und habe mich bei DynaTravel bedankt. Die Restzahlung ist somit überwiesen.

    So etwas nennt man glaube ich Kulanz :)

    Ich finde im Übrigen, dass die Angelegenheit schon etwas mit Kundenbetreuung zu tun hat. Als ich bei der Kundenhotline angerufen habe, wurde ich von einem Mitarbeiter zum nächsten durchgereicht und keiner wusste eine Antwort. Mir wurde angeraten mich per Mail an die Servicehotline zu wenden, worauf ich auch keine Antwort erhielt.  Im Endeffekt habe ich mich an holidayCheck gewandt, und diese haben sich mit DynaTravel in Verbindung gesetzt.... Dank holidayCheck ist die Sache erst ins Laufen gekommen. 

    Tja, Ende gut, alles gut :)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17500
    geschrieben 1376571776000

    @Sternchen

    Na ja, das steht ja auch in den AGB, die ich oben zitiert habe. ;)   Dort ist allerdings von 30€ pro Person die Rede:

    "Bis 30 Tage vor dem geplanten Reisebeginn beträgt die Bearbeitungsgebühr seitens DynaTravel pauschaliert 30,00 € pro Person,"  (Quelle: traveltainment.de)

    Hat man sich wohl bei der ersten Antwort an HC geirrt, den Irrtum aber doch recht schnell berichtigt. Und nein, das hat nichts mit "Kulanz" zu tun - siehe obigen Auszug aus den AGB.

    Dass dir bei Dyna-Travel niemand eine Auskunft erteilen konnte, ist natürlich bedauerlich. Übrigens lassen auch andere RV derartige Nachfragen und auch Nachfragen an sich nur noch übers RB laufen.

    Aber danke für die Rückmeldung und es freut mich, dass sich alles zu deiner Zufriedenheit hat regeln lassen.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1376578791000

    @sternchen

    ist doch super, dass alles geklappt hat.

    trotzdem.

    deine anfrage (es war eine reine anfrage und kein auftrag, den namen ändern zu lassen) hat doch gar nichts mit der bereits bestehenden buchung zu tun.

    warum man also seine restzahlung zur eigentlichen buchung nicht tätigt, nur weil man noch ein paar rückfragen hat, die man nicht so schnell beantwortet bekommt, ist mir ein rätsel.

    aber nun ist ja alles jut jejange.

    schönen urlaub.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • olya39
    Dabei seit: 1275782400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1381841999000

    Hallo zusammen

    Also wenn ihr Stress vermeiden wollt, sollt ihr auch DynaTravel vermeiden. Ja, sie sind recht neu, etwas über ein  Jahr alt, aber für mich ist das keine Entschuldigung... Ich zähle einfach mal alles auf, was mich bei denen gestört hat:

    1. Wir mussten unserer Reisebestätigung wirklich nachrennen. In der Buchungsbestätigung stand es, dass wir spätestens 14 Tage vor Reisebeginn die Unterlagen erhalten würden. Als die Zeit gekommen war, haben wir jeden Tag angerufen und jedes Mal hiess es (wenn überhaupt jemand ans Telefon gegangen ist), dass die Tickets heute noch per E-Mail gesendet werden.... Nach 3-4 Tagen Telefonie hat das endlich mal gestummen.

    2. Im Flughafen in der Türkei wussten wir überhaupt nicht wohin. Dort, wo alle Büsse standen, gab es mehrere Ständer von Veranstaltern, keiner hat jedoch was von DynaTraver gehört... Schlussendlich hat uns ein Mann mitgeteilt, dass DynaTravel ihre Gäste gerne warten lässt und wir in dem und dem Ecke warten müssen. Zum Glück standen da schon ein Paar weitere Leute. Nach 10-15 Minuten ist ein Mann gekommen, hat undeutlich unsere Hotels vorgelesen und uns zu einem kleinen Büsschen geführt. Das "Beste" war an dem Ganzen, dass wir beim falschen Hotel ausgesetzt wurden (Avos, anstatt Amos) und es erst, nach dem der Bus weg war, realisiert haben. Dies ist aber eher das Verschulden der Busfahrers als des Veranstalters. Auf jeden Fall mussten wir dann mit Taxi auf eigene Kosten zu unserem Hotel gefahren werden...

    3. Dass Klimaanlage extra war, ist auch teilweise unser Verschulden, da wir bei der Buchung nicht genau hingeguggt haben, dass diese nicht inkl. ist. Es stand gar nichts von der Klimaanlage da. Hab sowieso noch nie erlebt, dass diese extra sein kann. Zu erwähnen ist, dass die Klimaanlage nur bei uns extra war, weil wir mit DynaTravel gebucht haben und dies vom Veranstalter zu Veranstalter unterschiedlich ist...

    4. Am nächsten Tag kam der Reiseführer (welcher nur Englisch gesprochen hat). Zum Glück haben wir nur eine Reise bei ihm gebucht, da diese bei den lokalen Ausflugsveranstaltern zw. 10 und 17 Euro gekostet hat und wir 25.- bezahlt haben...

    5. Bei der Abreise haben wir erst ein Tag davor durch ständiges Kommunizieren mit den Empfangsmitarbeitern erfahren, wann der Bus uns holen kommt. Es hiess sogar, dass wir dem Veranstalter hätten wahrscheinlich zwei Tage vorher anrufen sollen und da es jetzt Sonntag ist, es problematisch werden könnte... Ehm, und wo steht das bitte? Gegen Abend waren sie doch noch so grosszügig ein Infoblatt zukommen zu lassen...

    Also mich hat das Ganze auf die Palme gebracht. Ohne den ganzen Stress wäre der Urlaub viel schöner gewesen. Eins habe ich dabei gelernt, jedes Wort bei der Buchung zu kontrollieren, da nicht alles selbstverständlich ist und nie wieder mit DynaTravel buchen...

  • Himbeere1974
    Dabei seit: 1215475200000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1388253871000

    Hallo zusammen  :D ,

    ich benötige Euren Rat in folgender Sache.

    Wir haben Mitte November das Sunrise Makadi Select Royal für Pfingsten 2014 gebucht, RV ist Dynatravel.

    Nun haben wir von Bekannten erfahren, dass vor 1 Jahr der Aufenthalt nicht schön war. Das Essen wäre Horror gewesen wie auch das Publikum. Am Strand liegt man wie Heringe usw.

    Nun möchten wir umbuchen in das Sunrise Grand Select Crystal Bay. Eine Anfrage ergab, dass der Reisetag nicht geändert werden kann wegen der Fluggesellschaft, die wohl 100 Prozent Stornierungsgebühr möchte..... (Nesma Airlines). So würden wir, wenn der Tag und der Flughafen bleibt 600 Euro Aufpreis zahlen.

    Muss sagen, dass ich es schon bereue diesen RV gewählt zu haben. Bei den Grossen fühlt man sich einfach besser aufgehoben.

    Habt Ihr einen Rat für mich?  Viele Grüsse

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1388256101000

    ...wenn Du Deinen Bekannten mehr glaubst als den Bewertungen hier, dann buche um.

    Warum Du allerdings deswegen die Wahl des RV bereust ist mir in diesem Zusammenhang völlig schleierhaft.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!