• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 27689
    geschrieben 1587552840704 , zuletzt editiert von Kourion

    @holzhaeuser.vieselbach

    Tja, leider hat sich Mercedes L.E. nicht mehr gemeldet. Somit ist nicht bekannt, wie sich die Lage heute darstellt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • holzhaeuser.vieselbach
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1587553252346

    Übrigens bin auch ich Geschädigter von Bavaria Fernreisen.Am 12.3.20 sollte ich eine Restzahlung von 3198 Euro leisten.Dort wo schon ziemlich klar war wo es endet.Nach einem Telefonat am 13.3.20 mit BFR ,zahlte ich am 13.3.20 am Abend.

    Nachträglich erfuhr ich durch andere Geschädigte ,dass am 13.3.20 schon bekannt war,dass Vietnam Bürgern aus dem Schengenrsum die Einreise verweigert.

    Weiterhin sehr unanständig finde ich die Informationspolitik von BFR.Kunden erhalten keine Antwort auf E Mail o.ä.

    Wenn man nicht selbst anruft erfährt man von denen nichts.

    Für mich ist das eine Insolvenzverschleppung und somit ein strafbares Wirtschaftsverbrechen.

    Laut immer noch geltendem Europäischen Recht.Bei Stornierung durch Reiseveranstalter Rückzahlungs Pflicht innerhalb 14 Tage.

    Meine Reise wurde durch E Mail von BFR am 16.3.20 storniert.Stand heute sind 38 Tage vergangen.

    Wo ist die Lobby der geschädigten Reisenden????

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 4049
    geschrieben 1587553640781

    @holzhaeuservieselbach sagte:

    Für mich ist das eine Insolvenzverschleppung und somit ein strafbares Wirtschaftsverbrechen.

    Mir stellt sich eher die Frage was diese Aussage ist .... im eigenen Interesse wäre es sicher von Vorteil, einen Administrator zu bitten, diese zu löschen.....

    Wo ist die Lobby der geschädigten Reisenden????

    von der liest du hier im Forum so ziemlich auf jeder Seite. Die andere Seite hat allerdings bislang keine Lobby.

    Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist .... (Karl Valentin)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 57752
    geschrieben 1587559687043

    Ist denn BFR insolvent? :flushed:

    @holzhaeuser.vieselbach

    Du brauchst keine Lobby sondern einen Anwalt.

    Mod per HC für die Bereiche Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter
  • holzhaeuser.vieselbach
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1587564013923

    @vonschmeling sagte:

    Ist denn BFR insolvent? :flushed:

    na offenbar zahlungsunfähig!!

    Oder warum wird nicht gezahlt?

    Anwalt ist informiert und gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet.

    Der erszte Zustellversuch in Bad Vilbel Parkstrasse 1 ist gescheitert da nicht zustellbar?????

    Neuer Zustellversuch geht nach Bonn in die Herbert Rabius Strasse 26.

    Alles ziemlich merkwürdig.

  • holzhaeuser.vieselbach
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1587564403357 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Oh Gott ein Wunder.

    Man hat sich herab gelassen das Fußvolk zu informieren

    Die erste Info nach der Stornierung vom 16.3.20

    Original Mail:

    Bavaria Fernreisen

    22.04.2020 14:43:55

    Von:

    Service@bavaria-fernreisen.com

    Sehr geehrter Herr H.,

    wie Sie wahrscheinlich bereits der Presse, TV und Funk entnommen haben, bespricht sich die Bundesregierung aktuell zu Maßnahmen und Möglichkeiten der Regulierungen von Reisen, welche durch Einreisesperren und Reisebeschränkungen im Rahmen des Corona-Virus betroffen sind.

    Nach unseren Informationen wird es hierzu in naher Zukunft abschließende Handlungsempfehlungen und Richtlinien für alle Reiseveranstalter geben.

    Sobald uns diese vorliegen, werden wir uns umgehend mit den Reiseanmelder der betroffenen Reisen, in dem Abreisetermin entsprechenden Reihenfolge chronologisch aufsteigend, in Verbindung setzten und bitten Sie daher um Geduld.

    Voraussichtlich bis Ende Mai / Anfang Juni haben Sie einen endgültigen Bescheid hierzu vorliegen.

    Mit freundlichen Grüßen

    xxx (Bitte keine Klarnamen hier posten! Editiert xxx

    ____________________________________________________________________

    Parkstraße 1, 61118 Bad Vilbel

    Tel: +49 (0)6101 984 - 281, Fax: +49 (0)6101 984 - 200

    Mail: service@bavaria-fernreisen.com

    web: http://www.bavaria-fernreisen.de

    Firmensitz: Bad Vilbel, Geschäftsführer: Dieter Werner

    Handelsregister: Frankfurt am Main HRB 72496, Umsatzsteuer-ID: DE114150699

    Standardtext von deren Website.

    Ich glaube das macht es nicht besser.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 29581
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1587582555826

    Dürfen wir deine Beiträge auch weiterleiten? Da sollte jemand ganz schnell auf die Bremse treten....

  • Tatsch Ky
    Dabei seit: 1588760993016
    Beiträge: 1
    geschrieben 1588761101705

    Bavaria Fernreisen ? Kannste vergessen ...weigern sich die Anzahlung der Pauschalreise China/Japan zurückzuzahlen! Nie wieder diesen Laden, unfreundlich wenn man mal richtig ins Detail geht. Hier wird man im Servicecenter nur hingehalten . RA eingeschaltet, mal schauen was nun passieren wird.

  • oldiegoldie
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1595792681409 , zuletzt editiert von oldiegoldie

    Hände weg von Bavaria Fernreisen !!!

    Die letzten Beiträge in diversen Bewertungsportalen für Reiseveranstalter entsprechen meinen Erfahrungen mit Bavaria-Fernreisen (BFR). Es sollte ab 19.04.2020 nach Israel gehen. am 17.03.2020 gab es die offizielle Reisewarnung vom aA. Gottseidank vor dem 20.03.2020, zu welchem Termin ich meine Restzahlung hätte leisten müssen.

    Was ich ja nicht tat, sondern am 18.03.2020 gemäß geltendem Reiserecht kostenlos stornierte. Das übrigens zeitgleich per email, Fax und EINWURF-Einschreiben. Die Reaktion der BFR kam immerhin schon am 26.03.2020 per email - man möge sich gedulden. Vom Nichtstattfinden der Reise erfuhr ich dann von irgendeinem Callcenter irgendwann Ende April, da wäre ich schon lange wieder zu Hause gewesen :-). Geld zurück? Fehlanzeige, obwohl ich das rein rechtlich bereits zum 01.04.2020 auf dem Konto hätte verbucht haben müssen.

    Eine Mahnung vom 25.04.2020 mit rechtlichen Konsequenzen - auch hier ist meine interne Nachfrist bereits lange abgelaufen - wurde mit dem email-Rundschreiben beantwortet --> Geduld.

    Meine Geduld ist abgelaufen. Da auch andere Betroffene berichten, dass der Gang zum Anwalt unnütz ist habe ich eine weiter Option gezogen. Lasst Euch überraschen.

    Übrigens: die Code-Nummer ist 3F073974/1.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 29581
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1595793101973 , zuletzt editiert von Ahotep

    oldiegoldi,

    den fast identischen Beitrag hast Du schon im Mai gepostet klick

    Was war nun mit der angekündigten Option?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!